Veranstaltungshinweise

Eigene Termine eintragen

 

PLZ-Bereich 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Überregional

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

28.1.2015
Uhrzeit: 10:30-16:00

Berlin

Fachtagung Palliative Care und Demenz - Bedürfnisgerechte Versorgung von Menschen mit schwerer Demenz in der stationären Altenhilfe

Zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre zählt sicherlich die Betreuung von Menschen mit Demenz. Ihre Stimme auch in den schweren Stadien und am Lebensende hören zu können, steht im Mittelpunkt der Fachtagung.

Im Austausch mit zahlreichen Expertinnen und Experten werden unterschiedliche Facetten, Bedürfnisse, Anforderungen und Erfordernisse erörtert.

Ort: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Glinkastraße 24, 10117 Berlin

Für Ihre Anmeldung zur Fachtagung nutzen Sie bitte ausschließlich den folgenden Online-Link: https://veranstaltungen.bafza-online.de/veranstaltungen/91eba76/

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Zentrum für Palliativmedizin
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Telefon: 02 21 / 47 89 72 25
Telefax: 02 21 / 47 81 49 72 25

E-Mail: yvonne.eisenmann[at]uk-koeln.de

4.3-6.3.2015

Essen

"Gerontopsychiatrie 2015 – Multiprofessionell Denken und Handeln!"

XII. DGGPP Kongress

Ort: Haus der Technik, Hollestr. 1, 45127 Essen

Anmeldung erforderlich: Ja

Deutsche Gesellschaft für Gerontopsychiatrie
und -psychotherapie e.V. (DGGPP)
Geschäftsstelle
Postfach 1366
51675 Wiehl

Tel: 022 62 / 79 76 83
Fax: 022 62 / 9 99 99 16

E-Mail: GS[at]dggpp.de 

http://www.dggpp.de/dggpp2015/Kongress2015.htm

5.3+6.3.2015

Berlin

Kongress Armut und Gesundheit 2015 - "Gesundheit gemeinsam verantworten"

Public Health-Kongress für Deutschland

Ort: Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Gesundheit Berlin-Brandenburg
Kongress Armut und Gesundheit
Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Tel.: 030 / 44 31 90 73
Fax: 030 / 44 31 90 63

E-Mail: kongress[at]gesundheitbb.de

http://www.armut-und-gesundheit.de/

12.3-14.3.2015

Berlin

2. Deutscher Pflegetag

Kongress des Deutschen Pflegerates

Ort: Flughafen Tempelhof, Berlin

Organisation:
schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Sabrina Voran
Tel: 05 11 / 85 50 24 72

E-Mail: pflegetag[at]schluetersche.de

http://deutscher-pflegetag.de/

18.3-22.3.2015

Nizza, Frankreich

12th International Conference on Alzheimer’s and Parkinson’s Diseases and related neurological disorders (AD/PDTM 2015)

http://www2.kenes.com/adpd/Pages/Home.aspx

20.3-21.3.2015

Berlin

Internationaler Kongress Basale Stimulation - Beziehung aufnehmen und Begegnung gestalten

Veranstaltungsort: Humboldt-Universität zu Berlin (verschiedene Vortragsorte)

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 175 €

Internationaler Förderverein Basale Stimulation® e. V.
Geschäftsstelle
Kiefernweg 11
67691 Hochspeyer

Tel: 063 05 / 206 70 32
Fax: 063 05 / 206 70 31

E-Mail: info[at]basale-stimulation.de 
http://www.basale-stimulation.de/ 

20.3.2015

Berlin

Care for Chronic Condition: Leben mit chronischer Krankheit gestalten

Symposium
Internationale Ansätze zur Versorgung chronisch und mehrfach erkrankter Menschen

Ort: Robert Bosch Stiftung, Repräsentanz Berlin, 10117 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

g-plus - Zentrum im internationalen Gesundheitswesen
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten

Tel: 023 02 / 92 63 90

E-Mail: g-plus[at]uni-wh.de

http://www.g-plus.org/node/265/

20.3-21.3.2015

Wien, Österreich

Trainingskurs für pflegende Angehörige

Ort: Selbsthilfezentrum Martha Rühwirth, Festsaal, Obere Augartenstr. 26-28, 1020 Wien

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

alzheimer austria
Obere Augartenstr. 26-28
A-1020 Wien

Tel: 0043 (1) 3 32 51 66

E-Mail: alzheimeraustria[at]aon.at

www.alzheimer-selbsthilfe.at

24.3-26.3.2015

Nürnberg

Altenpflege 2015

Messe zu Pflege und Pflegewirtschaft
mit begleitendem Kongress

Ort: Messezentrum Nürnberg

Teilnahmegebühr: Tageskarte 15 €

Vincentz Network GmbH & Co. KG

www.altenpflege-messe.de/

26.3-29.3.2015

Budapest, Ungarn

The 9th World Congress on Controversies in Neurology (CONy)

Wissenschaftlicher Kongress
Einer der Schwerpunkte: Demenz und Alzheimer-Krankheit

Ort: Budapest

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: Frühbucherpreis bis 1.2.2015: 495 € für Ärzte / 350 € für Pflegekräfte und Studenten

http://www.comtecmed.com/cony/2015/default.aspx

15.4-18.4.2015

Perth, Australien

30th International Conference of Alzheimer's Disease International

"Care, Cure and the Dementia Experience - A Global Challenge"

Jährliche Konferenz von Alzheimer's Disease International

Ort: Perth Convention and Exhibition Centre (PCEC), 21 Mounts Bay Road, Perth WA 6000

Teilnahmegebühr: Die Frühbucherfrist endet am 30.1.2015

ADI 2015
c/o MCI UK
Durford Mill
Petersfield
Hampshire
GU31 5AZ, UK

Tel: +44 (0)845 1800 169
Fax: +44 (0)1730 715 291

www.adi2015.org

23.4.2015
Uhrzeit: 9:00-17:00

Köln

Jura Health Congress: "Demenz – verstehen, unterstützen, professionell Handeln"

Ort: Sartory Säle Köln, Friesenstraße 44-48, 50670 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 229 €

PWG-SEMINARE
Salierring 48
50677 Köln

Tel: 02 21 / 95 15 84 0
Fax: 02 21 / 95 15 84 1

E-Mail: info[at]pwg-seminare.de

http://www.jurahealth.de

13.5-15.5.2015

Wien, Österreich

XXIV European Stroke Conference (ESC) 2015

Internationaler Schlaganfall-Kongress

Ort: Reed Messe Wien GmbH, Congress Center, Messeplatz 1, Wien

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Carl-Pulfrich-Straße 1
07745 Jena (Germany)

Tel. +49 36 41 / 311 64 00
Fax +49 36 41 / 311 62 43

E-Mail: eurostroke[at]conventus.de

www.eurostroke.eu

10.6-12.6.2015

Berlin

Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2015: "Krankenhaus Klinik Rehabilitation"

Ort: CityCube Berlin (am S-Bahnhof "Messe Süd")

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: Frühbuchertarif bis 28.2.2015

www.hauptstadtkongress.de 

20.6-23.6.2015

Berlin

1st CONGRESS OF THE EUROPEAN ACADEMY OF NEUROLOGY (EAN)

EAN ist eine im Juni 2014 neu entstandene Organisation zu der sich die EFNS (European Federation of Neurological Societies) und die ENS (European Neurological Society) zusammengeschlossen haben.

http://www.eaneurology.org/Neurope-comes-to-Berlin-in-2015.1860.0.html

2.7-4.7.2015

Frankfurt am Main

11. Deutscher Seniorentag 2015

Ort: Congress Center Messe Frankfurt und weitere Orte in der Stadt

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen BAGSO e.V.
Bonngasse 10
53111 Bonn

Tel.: 02 28 / 24 99 93 – 29
Fax: 02 28 / 24 99 93 – 20

E-Mail: dst[at]bagso.de

www.deutscher-seniorentag.de

2.9-4.9.2015

Ljubljana, Slovenien

25. Konferenz von Alzheimer Europe

“Dementia: putting strategies and research into practice”

Alzheimer Europe Office
145, route de Thionville
L-2611 Luxembourg

Tel.: +352-29 79 70
Fax: +352-29 79 72

E-Mail: info[at]alzheimer-europe.org  

www.alzheimer-europe.org/conferences

14.10-17.10.2015

Düsseldorf

REHACARE

Fachmesse und Kongress

Ort: Messe Düsseldorf

Teilnahmegebühr: ja

www.rehacare.de

29.9-1.10.2016

Saarbrücken

9. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Ort: Saarbrücken

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr. 236
10969 Berlin

Tel: 030 / 2 59 37 95 0
Fax: 030 / 2 59 37 95 29

E-Mail: info[at]deutsche-alzheimer.de
www.deutsche-alzheimer.de

PLZ-Bereich 0

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

19.1.2015
23.2.2015
18.3.2015
13.4.2015
20.5.2015
15.6.2015
Uhrzeit: 16:00-19:00

Dresden

Schulungen zum Krankheitsbild Demenz

Die Landeshauptstadt Dresden bietet Informationen und Aufklärung zum Krankheitsbild Demenz, zu Kommunikation und Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen und zu hilfreichen Adressen und Ansprechpartnern.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: keine

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 0351 / 416 60 47
E-Mail: demenz[at]ambulantes-pflegezentrum.de

im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden

13.3.2015
Uhrzeit: 11:45-12:30

Leipzig

"Wo sich Huhn und Eule Gute Nacht sagen"

Autorenlesung mit Astrid McCornell

auf der Leipziger Buchmesse

Ort Messe Leipzig, Halle 3, H 101 - 113

www.leipziger-buchmesse.de

 

 

PLZ-Bereich 1

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

28.1.2015
Uhrzeit: 18:00-20:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Freunde alter Menschen e.V., Hornstr. 21, 10963 Berlin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

28.1.2015
Uhrzeit: 10:30-16:00

Berlin

Palliative Care und Demenz - Bedürfnisgerechte Versorgung von Menschen mit schwerer Demenz in der stationären Altenhilfe

Fachtagung

Zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre zählt sicherlich die Betreuung von Menschen mit Demenz. Ihre Stimme auch in den schweren Stadien und am Lebensende hören zu können, steht im Mittelpunkt der Fachtagung.

Im Austausch mit zahlreichen Expertinnen und Experten werden unterschiedliche Facetten, Bedürfnisse, Anforderungen und Erfordernisse erörtert.

Ort: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Glinkastraße 24, 10117 Berlin.

Anmeldung ausschließlich über diesen Link

Tagungsflyer

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Zentrum für Palliativmedizin
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Telefon: 0221-478 97225
Telefax: 0221-478 1497225

E-Mail: yvonne.eisenmann[at]uk-koeln.de

28.1.2015
Uhrzeit: 18:00-20:00

Berlin

Lesung "Vergiss mein nicht" - LIVE mit Autor David Sieveking

David zieht wieder zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner demenzerkrankten Mutter Gretel, um seinen Vater Malte zu entlasten, der sich seit seiner Pension vor fünf Jahren um seine Frau kümmert. Während Malte in der Schweiz für ein paar Wochen neue Kraft tankt, versucht sich David als Pfleger seiner Mutter. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel: David ist plötzlich Sohn, Betreuer und Dokumentarfilmer in einer Person. Seine Gegenwart und die Anwesenheit des Filmteams wirken erfrischend auf die Mutter, die endlich wieder Eigeninitiative entwickelt und neue Lebensfreude zeigt. Trotz ihrer zeitlich wie örtlichen Orientierungslosigkeit bleibt Gretel heiter und gelassen: Sie hält sich für eine junge Frau und David für ihren Mann Malte.

David gelingt es, mit seiner verwirrten Mutter wunderbar lichte Momente zu erleben. Sie verliert ihr Gedächtnis, ihren Sinn fürs Sprechen, aber sie gewinnt etwas anderes: eine entwaffnende Ehrlichkeit und Unschuld, gepaart mit überraschendem Wortwitz und weiser Poesie.

Im Anschluss an die Lesung haben die Besucher die Möglichkeit mit Autor David Sieveking über sein Buch zu sprechen.

Ort: AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS, Angehehörigen Akademie, Paulsenstraße 5-6, 12163 Berlin

 

 

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: Eintritt frei

AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS
Angehehörigen Akademie
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin

Tel: 030 / 8 97 91 20

E-Mail: akademie[at]bethanien-diakonie.de

http://www.bethanien-diakonie.de/berlin_angehoerigen_akademie.html

9.2.2015
Uhrzeit: 10:00-12:00

Berlin

"Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung"

Informationsveranstaltung

Referent: Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: VdK Sozialverband, Scharnweberstraße 100, 13405 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg

17.2.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Veranstaltungsort: „Sozial-kulturelle Netzwerke casa e. V.“, Moritzstraße 2, 13597 Berlin-Spandau

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: ohne

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

19.2.2015
Uhrzeit: 18:00-19:30

Berlin

Rechnungslegung und Berichtswesen

Informationsveranstaltung
zu den Pflichten des/ der rechtlichen Betreuers/Betreuerin

Referent: Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: VdK Sozialverband, Scharnweberstraße 100, 13405 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja, telefonisch

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

3.3.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: SWA e.V., Bürgerzentrum Neukölln ("Haus des älteren Bürgers"), Werbellinstr. 42, 12053 Berlin-Neukölln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

5.3.2015
Uhrzeit: 15:00-17:00

Berlin

Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer/innen, an rechtlicher Betreuung Interessierte und Vorsorgebevollmächtigte

Freie Themen, offene Fragen

Ort: VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V., Scharnweberstr. 100, 13405 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: ja, telefonisch

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

11.3.2015
Uhrzeit: 15:00-17:00

Berlin

"Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung"

Informationsveranstaltung

Referent: Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: Herrmann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 71-72, 13437 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja, telefonisch

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

19.3.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Nachbarschaftshaus ORANGERIE, Kiezspinne FAS e.V., Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin-Lichtenberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

11.4.2015
Uhrzeit: 10:00-16:00

Berlin

1. Teil Einführungsseminar für neue ehrenamtliche Betreuer/innen und an diesem Ehrenamt Interessierte. Rechtliche Grundlagen des Betreuungsrechts, Rechte und Pflichten in der Betreuung, Aufganben der Betreuungsbehörde

Referentinnen: Beate Freier und Christine Gericke, Betreuungsbehörde Reinickendorf

Referenten: Beate Ahlers Freier und Christine Gericke, Betreuungsbehörde Reinickendorf, und Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V., Scharnweberstr. 100, 13405 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: Bis 8.4.2015

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

15.4.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: FAW gGmbH, Bülowstr. 71-72, 2. OG, 10783 Berlin-Schöneberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

18.4.2015
Uhrzeit: 10:00-16:00

Berlin

2. Teil Einführungsseminar für neue ehrenamtliche Betreuer/innen und an diesem Ehrenamt Interessierte. Rechtliche Grundlagen des Betreuungsrechts, Rechte und Pflichten in der Betreuung - die Praxis der Betreuungsführung

Referent: Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V., Scharnweberstr. 100, 13405 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: Bis 15.4.2015

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg

29.4.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Sozialstation Impuls, li. Aufgang Ärztehaus, 2.OG, Schloßstr. 5, 13507 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

20.5.2015
Uhrzeit: 18:00-20:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Freunde alter Menschen e.V., Hornstr. 21, 10963 Berlin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

28.5.2015
Uhrzeit: 15:00-17:00

Berlin

Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer/innen, an rechtlicher Betreuung Interessierte und Vorsorgebevollmächtigte

Freie Themen, offene Fragen

Ort: VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V., Scharnweberstr. 100, 13405 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: ja, telefonisch

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

1.6.2015
Uhrzeit: 16:00-18:00

Berlin

"Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung"

Informationsveranstaltung

Referent: Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V., Scharnweberstr. 100, 13405 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: ja, telefonisch

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

8.6.2015
Uhrzeit: 18:00-20:00

Berlin

"Ende der rechtlichen Betreuung"

Informationsveranstaltung

Referent: Olaf Borchers, VdK Betreuungsverein

Ort: VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V., Scharnweberstr. 100, 13405 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: ja, telefonisch

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

VdK Sozialverband Berlin-Brandenburg e.V.
Scharnweberstraße 100
13405 Berlin

Tel.: 030 / 49 76 96 11
Fax: 030 / 49 76 96 20

E-Mail: betreuungsverein.berlin[at]vdk.de

www.vdk.de/berlin-brandenburg/pages/soziale_projekte/2843/betreuungen

16.6.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: „Sozial-kulturelle Netzwerke casa e. V.“, Moritzstraße 2, 13597 Berlin-Spandau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

7.7.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: SWA e.V., Bürgerzentrum Neukölln ("Haus des älteren Bürgers"), Werbellinstr. 42, 12053 Berlin-Neukölln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

26.8.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: FAW gGmbH, Bülowstr. 71-72, 2. OG, 10783 Berlin-Schöneberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

10.9.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Nachbarschaftshaus ORANGERIE, Kiezspinne FAS e.V., Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin-Lichtenberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

23.9.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Sozialstation Impuls, li. Aufgang Ärztehaus, 2.OG, Schloßstr. 5, 13507 Berlin-Reinickendorf

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

14.10.2015
Uhrzeit: 18:00-20:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Freunde alter Menschen e.V., Hornstr. 21, 10963 Berlin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

3.11.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: „Sozial-kulturelle Netzwerke casa e. V.“, Moritzstraße 2, 13597 Berlin-Spandau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

17.11.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: SWA e.V., Bürgerzentrum Neukölln ("Haus des älteren Bürgers"), Werbellinstr. 42, 12053 Berlin-Neukölln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

26.11.2015
Uhrzeit: 17:00-19:00

Berlin

jour fixes 2015 - Austausch zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz

Ort: Nachbarschaftshaus ORANGERIE, Kiezspinne FAS e.V., Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin-Lichtenberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Tel: 030 / 85 40 77 18

www.swa-berlin.de 

in Kooperation mit Kontaktstellen PflegeEngagement

PLZ-Bereich 2

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

7.1.2015 - 11.3.2015
10 Termine
jew. mittwochs
Uhrzeit: 15:30-16:30

Bremen

Musik und Bewegung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder.....“. Musik begleitet uns durch das ganze Leben und gehört zu unserem Alltag. Besonders ältere Menschen können auf einen reichen Erfahrungsschatz an Liedern zurückgreifen. Dieser Kurs lädt Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zum gemeinsamen Singen, Musizieren und Bewegen ein.

Ort: Stiftungsresidenz Luisental, Brucknerstr. 15 (Horn), 28359 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Frau Breden
Tel: 0421 / 23 82 140

 

 

8.1.2015 - 12.3.2015
10 Termine
jew. donnerstags
Uhrzeit: 15:30-16:30

Bremen

Musik und Bewegung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder.....“. Musik begleitet uns durch das ganze Leben und gehört zu unserem Alltag. Besonders ältere Menschen können auf einen reichen Erfahrungsschatz an Liedern zurückgreifen. Dieser Kurs lädt Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zum gemeinsamen Singen, Musizieren und Bewegen ein.

Ort: Stiftungsdorf Hollergrund, Im Hollergrund 61 (Horn-Lehe), 28357 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Frau Thomke
Tel. 0421 / 2785 -110

 

 

9.1.2015 - 13.3.2015
10 Termine
jew. freitags
Uhrzeit: 10:00-11:00

Bremen

Musik und Bewegung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

„Den Körper wach machen und beim gemeinsamen Musizieren den Alltag vergessen“ ist das Motto für diesen Kurs. Angehörige und dementiell erkrankte Menschen singen und tanzen hier gemeinsam. Im Zentrum stehen die Freude am gemeinsamen Tun und die Bewegung zur Musik. Außerdem steht eine Auswahl von elementaren Perkussionsinstrumenten wie Trommel, Triangel und Rassel zur Verfügung, an denen sich die Teilnehmer ausprobieren können. Es sind keine Vorerfahrungen nötig. Mit Daniel Mütze (Diplommusikpädagoge).

Ort: Stiftungsdorf Rönnebeck, Dillener Str. 69 – 71, (Blumenthal), 28777 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Frau Nabor
Tel: 0421 / 60 94 -110

 

 

14.1.2015
4.2.2015
4.3.2015
8.4.2015
Uhrzeit: 16:30-17:30

Bremen

Die Kunst zu leben

Führungen zu ausgewählten Werken im Paula Modersohn-Becker Museum. Für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter.

In kleiner Runde kommt man über ausgewählte Kunstwerke ins Gespräch. Die Museumspädagogin und Kunstvermittlerin Christine Holzner-Rabe stimmt die Teilnehmenden auf die Kunstwerke ein und führt so in die eigene Erlebniswelt. Mittels Requisiten werden die Kunstwerke sinnlich erfahrbar und das Kunsterlebnis vertieft. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte rechtzeitig an-melden! Ehrenamtliche Kulturbegleitung ist möglich!

Ort: Kunstsammlungen Böttcherstraße, Paula Modersohn-Becker Museum, Böttcherstraße 6 (Altstadt), 28195 Bremen

 

 

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 6 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung und Stiftung Bremer-Sparer Dank (Stiftung der Sparkasse Bremen) im Rahmen der Initiative „Aktiv mit Demenz“

Anmeldung:
Paula Modersohn-Becker Museum
Tel: 0421 / 33 88 222

14.1.2015 - 18.3.2015
10 Termine
jew. mittwochs
Uhrzeit: 10:30-11:30

Bremen

Musik und Bewegung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

In diesem Kurs können Sie die Musik in all ihrem Fassettenreichtum erleben. Hier wird Klang und Rhythmus hör- und spürbar gemacht. Die Freude am gemeinsamen Singen und Tun steht im Mittelpunkt. Musik kann die Bewe-gungsfreude fördern, das Rhythmusgefühl bestärken sowie der Stimme helfen, wieder neue Kraft zu schöpfen. Hier können Sie auch einfache Instrumente kennen lernen und ausprobieren. Vertraute Melodien knüpfen an Bekanntes an, neue Musikstücke bringen Anregung und Abwechslung in die Gruppe. Mit Falko Wermuth (Musikpädagoge).

Ort: Stiftungsdorf Arberger Mühle, Vor dem Esch 7 (Arbergen), 28307 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Frau Bonjer
Tel: 0421 / 69 69 59 99

16.1.2015 - 20.3.2015
10 Termine
jew. freitags
Uhrzeit: 10:30-11:30

Bremen

Musik und Bewegung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

In diesem Kurs können Sie die Musik in all ihrem Fassettenreichtum erleben. Hier wird Klang und Rhythmus hör- und spürbar gemacht. Die Freude am gemeinsamen Singen und Tun steht im Mittelpunkt. Musik kann die Bewe-gungsfreude fördern, das Rhythmusgefühl bestärken sowie der Stimme helfen, wieder neue Kraft zu schöpfen. Hier können Sie auch einfache Instrumente kennen lernen und ausprobieren. Vertraute Melodien knüpfen an Bekanntes an, neue Musikstücke bringen Anregung und Abwechslung in die Gruppe. Mit Falko Wermuth (Musikpädagoge).

Ort: Stiftungsresidenz Marcusallee (Gartenzimmer), Marcusallee 39 (Horn), 28359 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Frau Munk
Tel: 0421 / 23 85 -640

17.1.2015
24.1.2015
und 7.2.2015
Uhrzeit: 09:30-16:30

Bremen

3-tägiger Basiskurs in Validation

Sie lernen die inneren Beweggründe für das Verhalten von alten Menschen mit der Diagnose Demenz vom Typ Alzheimer kennen. Sie erfahren, wie desorientierte, sehr alte Menschen ihre Bedürfnisse verbal und nonverbal äußern. Sie können sich besser in die Erlebniswelt desorientierter, sehr alter Menschen hineinversetzen.

Mit Heidrun Tegeler Validation®-Master / VTI Leiterin der Autorisierten Validations-Organisation Bremen.

Nach vorheriger Absprache können zu Betreuende mitgebracht werden.

Ort: Lebensabend–Bewegung (LAB), Hoppenbank 2-3, 28203 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 300 €. Pflegenden Angehörigen werden die Kosten für diese Schulung in der Regel von der Pflegekasse erstattet.

Validationsnetz Bremen
c/o Heidrun Tegeler

Anmeldung:
Frau Tegeler
Tel: 0421 / 40 89 61 650
E-Mail: h.tegeler[at]paritaet-bremen.de

Ab 19.1.2015
15 Termine
jew. donnerstags


Uhrzeit: 10:00-11:30

Bremen

Yoga

Übungen des Yoga können die Beweglichkeit erhalten oder verbessern. Entspannung und Wohlbefinden stellen sich oft in der Folge ein. Aufbauend auf bekannten Bewegungen werden wir Yoga-Haltungen einnehmen. Es werden die persönlichen Möglichkeiten und vorhandene Ressourcen genutzt und integriert. Menschen mit Demenz aus dem Stadtteil und ihre Begleiter sind in diesem Kurs willkommen. Mit Ines Stelzer (Krankenschwester und Yogalehrerin).

Ort: Stiftungsdorf Arberger Mühle, Vor dem Esch 7, 28307 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Frau Bonjer
Tel: 0421 / 69 69 59 99

21.1.2015
11.2.2015
11.3.2015
15.4.2015
Uhrzeit: 15:30-17:00

Bremen

„Die Kunst zu leben“ für Menschen mit Demenz, Angehörige und Begleitpersonen

Einmal im Monat findet eine Atelierwerkstatt im Bamberger-Haus der Volkshochschule Bremen statt. Es wird mit Aquarell- und Acrylfarben, Pastell- und Ölkreiden, Bunt- und Kohlestiften oder Ton gearbeitet. Hier können Sie kreativ sein, sich austauschen und neue Erfahrungen sammeln.

Mit Ulrike Schulte (Künstlerin) und Ute Duwensee (Kulturvermittlerin).

Neueinsteiger sind herzlich willkommen, Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Ehrenamtliche Kulturbegleitung ist möglich!

Ort: VHS im Bamberger Haus, Faulenstraße 69, 28195 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person und Termin

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Kunstsammlung Böttcherstraße
Tel: 0421 / 33 88 222

27.1.2015
Uhrzeit: 09:00-11:00

Bremen

„Das neue Pflegegesetz – Stärkung von Angehörigen“

Ab Januar 2015 tritt das erste Pflegestärkungsgesetz in Kraft, ein weiteres soll folgen. Frau Berger vom Pflegestützpunkt Bremen wird einen Überblick geben über die Neuerungen in der Pflegeversicherung und erläutern, welche Auswirkungen dies auf die Qualität der Pflege haben wird. Weiterhin wird Herr Donk das „Netzwerk pflegeBegleitung Bremen“ vorstellen, das pflegenden Angehörigen die Möglichkeit von ehrenamtlicher Begleitung anbietet. Gemeinsam soll überlegt werden, wie das Netzwerk mit Kirchengemeinden kooperieren könnte, die pflegende Angehörige stärker unterstützen möchten.

Leitung: Gabriele Holdorf
Referenten: Stefanie Berger, Pflegestützpunkt und Volker Donk, Netzwerk pflegeBegleitung Bremen.

Ort: forum Kirche, Hollerallee 75, 28209 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja, Anmeldung bis 19.01.2015! Veranstaltungs-Nr. 151706

Teilnahmegebühr: kostenlos

Fachstelle Alter des Evangelischen Bildungswerks forum Kirche

Anmeldung:
Tel. 0421 / 346 15 35
oder per E-Mail:
Bildungswerk.forum[at]kirche-bremen.de

27.1.2015
Uhrzeit: 16:30-18.00

Bremen

Treffen für aktive und neue Kulturbegleiter/innen „Aktiv mit Demenz“

Manche mögen nicht allein aus dem Haus. Der Weg zu einer Veranstaltung ist zu beschwerlich und in Begleitung macht es mehr Freude auszugehen und ein Angebot aus diesem Programm zu besuchen. Möchten Sie sich engagieren? Sie werden von uns vorbereitet und brauchen nur Lust und Zeit mitzubringen. Sie holen einen Senior / eine Seniorin zu Hause ab, nehmen gemeinsam an einer Veranstaltung/einem Kurs teil und begleiten den älteren Menschen anschließend wieder nach Hause.

Ort: VHS im Bamberger Haus, Faulenstraße 69, Raum 407, 28195 Bremen

Teilnahmegebühr: kostenlos

Bremer Heimstiftung in Kooperation mit der VHS

Informationen:
Frau Kösling
Tel: 0421 / 36 15 95 22

Ab 28.1.2015
jeden letzten Mittwoch im Monat
Uhrzeit: 10:00-11:30

Bremen

Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz

Gedankenaustausch in lockerer, angenehmer Atmosphäre. Es geht um Fragen wie: Was bedeutet die Diagnose für mich? Was kann ich selbst tun? Wie geht der Partner damit um? Wie gehen die Kinder, Freunde und Nachbarn damit um? Was brauchen wir? Was fordern wir?

Die Teilnehmer können anonym bleiben. Wenn Sie Interesse an den Gruppentreffen haben, melden Sie sich bitte vorher über die Help-Line an. Zeitgleich können sich die Angehörigen in einem Nebenraum austauschen.

Ort: Faulenstraße (Altstadt). Die genaue Adresse erfahren Sie bei der telefo-nischen Anmeldung!

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenlos

Anmeldung:
HelpLine
Tel: 0421 / 79 484 98
von 14.00 – 17.00 Uhr

4.2.2015
Uhrzeit: 16:00-17:30

Bremen

Wir tanzen wieder

Schautanzen und anschließendes Tanzcafé mit Tanzschule Bieling für ältere Menschen mit und ohne Demenz, Angehörige, ehrenamtliche und professionelle Begleiter

Ort: Stiftungsdorf Hollergrund, Im Hollergrund 61 (Horn-Lehe), 28357 Bremen

Teilnahmegebühr: kostenlos

Veranstalter: „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Borgfeld und Horn-Lehe“

Informationen:
Frau Karbe
Tel: 0421 / 27 85 140

 

 

4.2.2015
Uhrzeit: 14:00-15:30

Bremen

Reform der Pflegeversicherung: was hat sich ab dem 1.1.2015 für Demenzkranke verändert

Helmut Schwertner von der DIKS stellt die Leistungen der Pflegeversicherung für Menschen mit Demenz vor. Dabei geht er auch auf die Änderungen, die seit dem 1.1.2015 gelten, ein. Bitte melden Sie sich an, da es nur eine begrenzte Platzzahl gibt.

Ort: DIKS, Bahnhofstr. 32, Eingang liegt am Philosophenweg! (Bahnhofvorstadt), 28195 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenlos

Demenz Informations- und Koordinationsstelle (DIKS)
Bahnhofstr. 32
28195 Bremen

Anmeldung:
Tel: 04 21 / 14 62 94 -44 oder -45

5.2-6.2.2015
Uhrzeit: 10:30

Bremen

Deutsch-chinesisches Symposium Bremen 2015

Demographische Herausforderungen und Lösungspotenziale: Altenpflege in Deutschland und China im Vergleich

Im Zentrum steht die Frage, wie die beiden sehr unterschiedlichen Länder Deutschland und China sich der demographischen Herausforderung und insbesondere dem Thema Altenpflege stellen. Denn trotz aller Unterschiede brennt beiden Ländern gleichermaßen dieses Thema auf den Nägeln.

Neben Grußworten aus Politik, Praxis und Wissenschaft werden Vorträge ausgewählter Expertinnen und Experten und Projekten das Symposium bestimmen.

Ort: Haus der Bürgerschaft, Am Markt 20, 28195 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 150 €

Prof. Dr. Stefan Görres
Dekan Fachbereich 11, Human- und Gesundheitswissenschaften
Universität Bremen
Grazer Straße 4
28359 Bremen

Sekretariat: Christiane Degering-Machirus
Tel: 0421 / 21 86 89 01
E-mail: degering[at]uni-bremen.de 

Weitere Informationen

9.2.2015
Uhrzeit: 15:00-17:00

Kiel

"Was bringt das Pflegestärkungsgesetz für Veränderungen?"

Vortrag in der Reihe "Treffpunkt Demenz"
Referentin: Anke Buhl, Referentin für Alten- & Pflegepolitik, AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Ort: AWO Bürgertreff Räucherei, Preetzer Str. 35, 24143 Kiel

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V.
Gneisenau Str. 2
24105 Kiel

Telefon: 04 31 / 7 05 51 91

E-Mail: info[at]alzheimer-kiel.de

http://www.alzheimer-kiel.de/index-veranstaltungen



Uhrzeit: 15:45-17:15

Bremen

Mensch und Tier

Tiergestützte Begegnung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Tiere vom Begegnungshof der Stiftung „Bündnis Mensch & Tier" sind von klein auf im Umgang mit Menschen geübt, lassen sich gern kraulen und verwöhnen. Die achtsamen Begegnungen von Mensch und Tier, die Cornelia Drees (Diplombiologin) herbeiführt, machen Spaß und das Wissen um die Ausdrucksmöglichkeiten der Tiere bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation.

Ort: Stiftungsresidenz Riensberg, „Hansekontor“, Riekestr. 2, 28359 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 € pro Person

Bremer Heimstiftung
und Stiftung
Bremer-Sparer Dank im
Rahmen der
Initiative
"Aktiv mit Demenz"

Marcusallee 39
28359 Bremen

Anmeldung:
Frau Richter
Tel: 0421 / 23 86 -148

 

 

13.2.2015
Uhrzeit: 10:00-15:30

Kiel

"Vom Nachgeben und vom Ton angeben in der Begleitung von Menschen mit Demenz"

Tagesseminar für Angehörige von Menschen mit Demenz

Leiterinnen: Rita Erlemann, Diplom-Psychologin

AWO Beratungsstelle Demenz und Pflege und
Dr. med. Silke Kraus, Fachärztin für Psychiatrie
und Psychotherapie

Ort: AWO Bürgertreff Räucherei, Preetzer Straße 35, 24143 Kiel

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 50 € (wird evtl. von der Kasse erstattet)

Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V.
Gneisenaustr. 2
24105 Kiel

Tel: 04 31 / 7 05 51 91

E-Mail: info[at]alzheimer-kiel.de

www.alzheimer-kiel.de

Anmeldung:
Tel.: 04 31 / 7 75 70 44

20.2.2015
Uhrzeit: 9:00-17:00

Hamburg

2. Norddeutscher Fachtag Demenz: "Demenz – Gemeinsam Wissen stärken"

für Angehörige, ehrenamtlich Engagierte, Fachpublikum und Interessierte

Gemeinsame Veranstaltung der der Alzheimer-Gesellschaften Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein

Ort: Gemeindehaus St. Michaelis, Krayenkamp, 20459 Hamburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 65 € / 30 € ermäßigt (für Mitglieder, Ehrenamtliche und Schüler)

Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. /
Selbsthilfe Demenz
Alter Kirchenweg 33-41
22844 Norderstedt

Tel. 040/308 57 987
Fax 040/308 57 986

E-Mail: info[at]alzheimer-sh.de  
http://www.alzheimer-sh.de/

21.2.2015
Uhrzeit: 14:00-17:00

Bremen

„Wie kann ich meinen an Demenz erkrankten Angehörigen zuhause beschäftigen?“

Informationen und ein Rundgang durch die Tagespflege Ohlenhof für Menschen mit einer Demenz und den geschützten Wohnbereich in der Heimstätte Ohlenhof. Für Menschen mit und ohne Demenz, Angehörige und Interessierte.

Ort: Tagespflege Ohlenhof, Schwarzer Weg 92 D und Heimstätte Ohlenhof, Schwarzer Weg 98, 28239 Bremen

Teilnahmegebühr: kostenlos

Tagespflege Ohlenhof
Schwarzer Weg 92 D und
Heimstätte Ohlenhof
Schwarzer Weg 98
28239 Bremen

Information:
Frau Dannemann
Tel: 0421 / 64 90 03 41

23.2-27.2.2015
Uhrzeit: 9:00-16:00

Hannover

Weiterbildung Psychologischer Individualcoach

Weiterbildung

Um den immer stetig wachsenden Bedarf (Begleitung, Coaching) von Angehörigen, Pflege- und Betreuungskräften abzudecken, werden immer mehr Psychologische Individual Coach benötigt.

Die Fortbildung ist auf einzelne Module ausgerichtet und vermittelt Kompetenzen in sozialen sowie fachlichen Bereichen und Sie lernen, Ihre Denk- und Handlungsweise zu erweitern.

-Persönlichkeitsmodell PM-BK®
-Selbstmanagement
-Lebensmanagement
-psychologische Kommunikationstechniken
-Gesprächsführung/Coaching
-Psychologische Konzepte
-Psychologische Arbeit mit Angehörigen

Ort: Die DEMENZ Akademie, Elverskamp 2, 29223 Celle

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: ja

Die DEMENZ Akademie
Elverskamp 2
29223 Celle

Tel.: 051 51 / 2 78 09 02

info[at]die-demenz-akademie.de

www.die-demenz-akademie.de

8.3-9.5.2015

Bremen

Leben und Tod

6. Fachkongress und Messe zu Hospiz, Palliative Care, Seelsorge, Spiritual Care, Trauerbegleitung

Fachkongress, Messe, Vorträge und Workshops für Privatbesucher/innen zu allen Bereichen des Lebens, Sterbens, der Trauer und des Abschieds.

Ort: Messe Bremen, Findorffstraße 101, 28215 Bremen

Anmeldung erforderlich: Ja

MESSE BREMEN
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Findorffstraße 101
28215 Bremen

Tel: 0421 / 350 54 88
Fax: 0421 / 350 55 66

http://www.leben-und-tod.de 

9.3.2015
Uhrzeit: 15:00-17:00

Kiel

"Diagnostik und Therapie der Demenz"

Vortrag in der Reihe "Treffpunkt Demenz"
Referent: Dr. med. R. Kurth, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Gedächtnissprechstunde, ZiP gGmbH Kiel

Ort: AWO Bürgertreff Räucherei, Preetzer Str. 35, 24143 Kiel

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V.
Gneisenau Str. 2
24105 Kiel

Telefon: 04 31 / 7 05 51 91

E-Mail: info[at]alzheimer-kiel.de

http://www.alzheimer-kiel.de/index-veranstaltungen

25.03.15, 01.04.15, 08.04.15, 15.04.15, 18.04.15 und 22.04.15
Uhrzeit: 19:00-21:30

Celle

"Demente Menschen verstehen"

Grundlagenseminar für pflegende Angehörige von dementen Menschen
zur Validation nach Naomi Feil

Dozentin: Eva Küpers, Validations®-Lehrerin,Vorstandsmitglied Celler Demenz Initiative

Ort: AKH Celle, Seminargebäude Lüneburger Str. 20, 29221 Celle

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: kostenlos

Celler Demenz Initiative e.V.
Bullenberg 10
29221 Celle

Tel.: 0 51 41 / 9 34 85 80
Fax 0 51 41 / 9 34 85 82

E-Mail: celler-demenz-initiative[at]gmx.de

www.celler-demenz-initiative.de

20.05.15, 27.05.15, 03.06.15, 10.06.15, 17.06.15 und 20.06.15
Uhrzeit: 19:00-21:30

Celle

"Demente Menschen verstehen"

Grundlagenseminar für pflegende Angehörige von dementen Menschen
zur Validation nach Naomi Feil

Dozentin: Eva Küpers, Validations®-Lehrerin,Vorstandsmitglied Celler Demenz Initiative

Ort: AKH Celle, Seminargebäude Lüneburger Str. 20, 29221 Celle

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: kostenlos

Celler Demenz Initiative e.V.
Bullenberg 10
29221 Celle

Tel.: 0 51 41 / 9 34 85 80
Fax 0 51 41 / 9 34 85 82

E-Mail: celler-demenz-initiative[at]gmx.de

www.celler-demenz-initiative.de

PLZ-Bereich 3

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

30.1.2015

Wernigerode

"Verinerungen"

Figurentheaterstück

für Angehörige von Menschen mit Demenz, dementiell veränderte Menschen in früher Phase, Interessierte, Begleiter, ehrenamtlich und professionell Tätige

von und mit Sonja Lenneke

Ort: Im Rathaussaal, Markt 1, 38855 Wernigerode

Hospizverein
Wernigerode e.V.
Steingrube 8
38755 Wernigerode

Tel.: 01 51 / 18 78 24 93

http://www.hospizverein-wernigerode.de/termine.html

30.1.2015

Wernigerode

"Verinnerungen"

Figurentheaterstück
für Angehörige von Menschen mit Demenz, dementiell veränderte Menschen in früher Phase, Interessierte, Begleiter, ehrenamtlich und professionell Tätige

von und mit Sonja Lenneke

Ort: Im Rathaussaal, Markt 1, 38855 Wernigerode

hand und raum
Figuren, Theater, Seminare
Sonja Lenneke

Tel.: 022 46 / 9 25 73 27

www.hand-und-raum.de/Verinnerungen/

2.2.2015
Uhrzeit: 09:00-15:00

Bielefeld

Demenz: Beschäftigungsmöglichkeiten und Normalitätsprinzip

Übersichtlichkeit, Einfachheit und Ruhe sind für die Lebensqualität von Demenzkranken entscheidend. Doch wie kann ich als Pflegekraft Personen mit Demenz angemessen beschäftigen? Welche Art von Tätigkeiten sind für Personen mit Demenz die richtigen? Und wie organisiere ich den Tagesablauf und die Beschäftigung so, dass die Demenzkranken nicht überfordert werden?

Der Schlüssel liegt in der Konzentration auf wenige, geeignete Tätigkeiten im rhythmischen Wechsel mit Ruhephasen. In Musik und Tanz liegt dabei noch viel unentdecktes Potenzial.

Inhalte:
- Demenzsymptomatik und daraus folgende Konsequenzen für die Beschäftigung
 - Optimierung der Rahmenbedingungen (Umgebungsgeräusche, Lichtverhältnisse, Raumgestaltung)
- Normalitätsprinzip
- Musik und Singen
- Balance zwischen Aktivität und Ruhe
- Inhalte und Vorteile der Alltagsbeschäftigung
- Risiken von Beschäftigungsangeboten in Gruppen
- Bedeutung der 10-Minuten-Aktivierung und Butterfly-Methode

Referent:  Mark-Peter Althausen, Leiter des Adolf-Althausen-Instituts, Fachpfleger Geriatrie, Qualitätsbeauftragter (TÜV)

Die Fortbildung ist gem. §§ 87b und 45b SGB XI auch als Nachschulung geeignet.

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 85 €

Adolf-Althausen-Institut
Archenholdstraße 68
10315 Berlin

Telefon: 030 / 54 44 59 80 oder 01 51 / 65 71 65 13

Fax: 030 / 54 44 59 81 oder 030 / 51 30 50 22

http://www.adolf-althausen-institute.com/fortbildungen 

4.2.2015
Uhrzeit: 19:00-21:00

Detmold

"Bewegung mit Senioren"

Seminar zum Thema Demenz und Bewegungsförderung
Referent: Wolfram Buiwitt

Ort: Stadtbücherei Detmold, Leopoldstr. 5, 32756 Detmold

Anmeldung erforderlich: bis 21.1.2015

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Seniorenprojekt "Generation*"

Stadtbücherei Detmold
Leopoldstr. 5
32756 Detmold

Tel.: 0 52 31 / 30 94 11

Fax: 0 52 31 / 30 94 29

E-Mail: stadtbuecherei[at]detmold.de

http://stadtbuecherei-detmold.de/

 

 

5.2.2015
Uhrzeit: 19:00-20:30

Detmold

Barrierefreies Wohnen

Vortrag und Beratung
Referent: Jens Brockschnieder, Wohnberatung Kreis Lippe

Ort: Stadtbücherei Detmold, Leopoldstr. 5, 32756 Detmold

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: kostenlos

Seniorenprojekt "Generation*"

Stadtbücherei Detmold
Leopoldstr. 5
32756 Detmold

Tel.: 0 52 31 / 30 94 11

Fax: 0 52 31 / 30 94 29

E-Mail: stadtbuecherei[at]detmold.de

stadtbuecherei-detmold.de

6.2.2015
Uhrzeit: 19:00-21:00

Detmold

Theaterstück "Im Gehäuse"

Solotheaterstück mit Andreas Bentrup
zum Thema Demenz

Ort: Stadtbücherei Detmold, Leopoldstr. 5, 32756 Detmold

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Seniorenprojekt "Generation*"

Stadtbücherei Detmold
Leopoldstr. 5
32756 Detmold

Tel.: 0 52 31 / 30 94 11

Fax: 0 52 31 / 30 94 29

E-Mail: stadtbuecherei[at]detmold.de

stadtbuecherei-detmold.de

18.2.2015
Uhrzeit: 9:30-17:15

Hildesheim

18. Holler Runde: "Lieber tot als dement?"

Fachtagung für MitarbeiterInnen der unterschiedlichsten Berufsgruppen aus der Altenpflege, die mit Demenzerkrankten arbeiten und ihre Arbeit konzeptionell und inhaltlich weiterentwickeln wollen.

Ort: Hildesheim

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 115 €

Alzheimerberatung e.V.
in Zusammenarbeit mit der Seniorenzentrum Holle GmbH

Tel.: 050 62 / 96 48-0 oder -119
Fax: 050 62 / 96 48-155

E-Mail: info[at]alzheimerberatung-ev.de

http://www.hollerrunde.de/index.php

19.2.2015
Uhrzeit: 9:00-17:30

Wolfsburg

Demenz - Lebensraumgestaltung und Betreuungskonzepte

Pflegekongress

Ort: Wolfsburg AG | Arena, Major-Hirst-Str. 11, 38442 Wolfsburg

Anmeldung erforderlich: bis 6.2.2015

Teilnahmegebühr: 110 € / 80 € ermäßigt

Wolfsburg AG | GesundheitsWirtschaft
Major-Hirst-Str. 11
38442 Wolfsburg

Tel.: 053 61 / 8 97-45 68
Fax: 053 61 / 8 97-78 68

http://www.plus-raum.de/veranstaltungen/pflegekongress-demenz/

13.4.2015
Uhrzeit: 09:00-15:00

Bielefeld

Demenz: Kommunikation und Stressprävention

Mit Menschen zu kommunizieren, die eine fortgeschrittene Demenz haben, ist eine große Herausforderung für Pflegekräfte, Angehörige, aber zuallererst für die Person mit Demenz selbst. Die gute Nachricht: Mit wenigen einfachen Mitteln können wir den kommunikativen Kontakt zu Personen mit Demenz sichern und ihnen Aufmerksamkeit und Geborgenheit vermitteln. Dafür allerdings müssen wir eingeübte Routinen durchbrechen und unsere Kommunikation radikal vereinfachen.

Inhalte:

- Einführung in die Demenzsymptomatik
- Stress- und Aggressionsauslösende Faktoren der Umgebung
- Stressprävention durch Optimierung der Rahmenbedingungen (z. B. Akustik und Lichtverhältnisse)
- Mindestanforderungen an die Kontaktaufnahme und -führung
- Kommunikationstipps von Dr. med. Herbert Mück (empfohlen vom Universitätsklinikum Freiburg , Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie und dem Zentrum für Geriatrie und Gerontologie Freiburg)
- Bedeutung und Einbezug von Symbolen in der Kommunikation

Referent: Mark-Peter Althausen, Leiter des Adolf-Althausen-Instituts, Fachpfleger Geriatrie, Qualitätsbeauftragter (TÜV)

Die Fortbildung ist gem. §§ 87b und 45b SGB XI auch als Nachschulung geeignet.

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 85 €

Adolf-Althausen-Institut
Archenholdstraße 68
10315 Berlin

Telefon: 030 / 54 44 59 80 oder 01 51 / 65 71 65 13

Fax: 030 / 54 44 59 81 oder 030 / 51 30 50 22

E-Mail: institut[at]althausen.de 

www.adolf-althausen-institute.com/fortbildungen

PLZ-Bereich 4

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

18.1-1.2.2015

Gladbeck

„Frau Raab will nach Hause – gut alt werden?!“

Ausstellung zum Thema Alter, Einsamkeit und Demenz
mit Fotos von Zoltán Jókay

mit umfangreichem Rahmenprogramm

Ort: Christuskirche, 45964 Gladbeck

Evangelische Kirche Gladbeck-Mitte

http://www.kirchenkreis.org/content/e1296/e1296/e3409/index_ger.html

2.2.2015
Uhrzeit: 16:00

Mettmann

Informationsveranstaltung zum Pflege-Stärkungsgesetz

Neue Leistungen ab 1. Januar 2015

Referent: Harald Salzmann, Barmer GEK

Ort: Café Elisabeth, Düsseldorfer Str. 20, 40822 Mettmann
- Betreuung für Demenzerkrankte wird nach vorheriger Anmeldung angeboten -

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Alzheimer Gesellschaft Düsseldorf & Kreis Mettmann e.V.
Geschäftsstelle Mettmann
im Seniorentreff "jute Stuw"
Düsseldorfer Straße 20
40822 Mettmann

Tel.: 01 75 / 3 64 18 65
oder: 02 104 / 6 40 99 06

E-Mail: seniorentreff-jutestuw-mettmann[at]web.de

http://www.alzheimer-duesseldorf-mettmann.de/

3.2.2015
Uhrzeit: 15:00-18:00

Wuppertal

"Biographie – Schlüssel zum Leben, Schlüssel zum Menschen mit Demenz"

Angehörigen- und Begleiter-Tag Demenz
Tagung mit Vortrag "Kriegstraume und Demenz" von Sabine Bode
sowie Themenorientierte Erinnerungspflege in Kleingruppen

Ort: Verwaltungsgebäude Elberfeld, Neumarkt 10, 42103 Wuppertal

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: kostenlos

Alzheimer Gesellschaft Wuppertal und Umgebung e.V.
Hugostraße 9
42281 Wuppertal

Tel: 015 20 / 6 18 10 69

E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-wuppertal.de
www.alzheimergesellschaft-wuppertal.de 

3.2.2015
Uhrzeit: 09:00-15:00

Dortmund

Demenz: Beschäftigungsmöglichkeiten und Normalitätsprinzip

Übersichtlichkeit, Einfachheit und Ruhe sind für die Lebensqualität von Demenzkranken entscheidend. Doch wie kann ich als Pflegekraft Personen mit Demenz angemessen beschäftigen? Welche Art von Tätigkeiten sind für Personen mit Demenz die richtigen? Und wie organisiere ich den Tagesablauf und die Beschäftigung so, dass die Demenzkranken nicht überfordert werden?

Der Schlüssel liegt in der Konzentration auf wenige, geeignete Tätigkeiten im rhythmischen Wechsel mit Ruhephasen. In Musik und Tanz liegt dabei noch viel unentdecktes Potenzial.

Inhalte:
- Demenzsymptomatik und daraus folgende Konsequenzen für die Beschäftigung
- Optimierung der Rahmenbedingungen (Umgebungsgeräusche, Lichtverhältnisse, Raumgestaltung)
- Normalitätsprinzip
- Musik und Singen
- Balance zwischen Aktivität und Ruhe
- Inhalte und Vorteile der Alltagsbeschäftigung
- Risiken von Beschäftigungsangeboten in Gruppen
- Bedeutung der 10-Minuten-Aktivierung und Butterfly-Methode

Referent: Mark-Peter Althausen, Leiter des Adolf-Althausen-Instituts, Fachpfleger Geriatrie, Qualitätsbeauftragter (TÜV)

Die Fortbildung ist gem. §§ 87b und 45b SGB XI auch als Nachschulung geeignet.

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 85 €

Adolf-Althausen-Institut
Archenholdstraße 68
10315 Berlin

Telefon: 030 / 54 44 59 80 oder 01 51 / 65 71 65 13

Fax: 030 / 54 44 59 81 oder 030 / 51 30 50 22

E-Mail: institut[at]althausen.de 

www.adolf-althausen-institute.com/fortbildungen

5.2.2015
Uhrzeit: 09:30-15:00

Gelsenkirchen

6. Ideenkonferenz im Projekt Demenz UND geistige Behinderung

Abschlussveranstaltung

Anmeldung erforderlich: Ja

Fachstelle Demenz im Caritas Verband Gelsenkirchen
Kirchstr. 51
45879 Gelsenkirchen

Tel: 02 09 / 1 58 06 - 46

http://www.caritas-gelsenkirchen.de/81227.html

7.2., 14.2. und 21.2.2015
Uhrzeit: 10:00-14:00

Sonsbeck

Kurs für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Ort: Gerebernus-Haus, Dassendaler Weg 10, 47665 Sonsbeck

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

AOK
Diakonisches Werk
Fachberatung Demenz und

Gerebernus-Haus Sonsbeck
Josefine Baumgärtner

Tel: 028 38 / 77 61 40

11.2.2015
Uhrzeit: 9:00-17:00

Duisburg

Demenzkonvent Duisburg „Das demenzfreundliche Krankenhaus“

Tagung für Ärzte, Klinikleitungen, Pflegekräfte und andere Mitarbeiter im Krankenhaus sowie Interessierte

Ort: Fraunhofer –InHaus -Zentrum, Forsthausweg 1, 47057 Duisburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 75 € / erm. 30 € für Mitglieder (Privatpersonen)

Alzheimer-Gesellschaft Duisburg e.V.
Wintgensstraße 63-71
47058 Duisburg

Tel.: 02 03 / 30 95 - 104
Fax: 02 03 / 30 95 - 398

E-Mail: info[at]alzheimer-duisburg.de

www.alzheimer-duisburg.de

13.2.2015
Uhrzeit: 19:30-21:30

Detmold

"Ein Fisch ohne Wasser"

Lesung aus einem Krimi für Menschen mit und ohne Demenz
von Monika Wilhelmi

Ort: Stadtbücherei Detmold, Leopoldstr. 5, 32756 Detmold

Anmeldung erforderlich: Ja

Seniorenprojekt "Generation*"

Stadtbücherei Detmold
Leopoldstr. 5
32756 Detmold

Tel.: 0 52 31 / 30 94 11

Fax: 0 52 31 / 30 94 29

E-Mail: stadtbuecherei[at]detmold.de

stadtbuecherei-detmold.de

14.4.2015
Uhrzeit: 09:00-15:00

Dortmund

Demenz: Kommunikation und Stressprävention

Mit Menschen zu kommunizieren, die eine fortgeschrittene Demenz haben, ist eine große Herausforderung für Pflegekräfte, Angehörige, aber zuallererst für die Person mit Demenz selbst. Die gute Nachricht: Mit wenigen einfachen Mitteln können wir den kommunikativen Kontakt zu Personen mit Demenz sichern und ihnen Aufmerksamkeit und Geborgenheit vermitteln. Dafür allerdings müssen wir eingeübte Routinen durchbrechen und unsere Kommunikation radikal vereinfachen.

Inhalte:
- Einführung in die Demenzsymptomatik
- Stress- und Aggressionsauslösende Faktoren der Umgebung
- Stressprävention durch Optimierung der Rahmenbedingungen (z. B. Akustik und Lichtverhältnisse)
- Mindestanforderungen an die Kontaktaufnahme und -führung
- Kommunikationstipps von Dr. med. Herbert Mück (empfohlen vom Universitätsklinikum Freiburg , Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie und dem Zentrum für Geriatrie und Gerontologie Freiburg)
- Bedeutung und Einbezug von Symbolen in der Kommunikation

Referent: Mark-Peter Althausen, Leiter des Adolf-Althausen-Instituts, Fachpfleger Geriatrie, Qualitätsbeauftragter (TÜV)

Die Fortbildung ist gem. §§ 87b und 45b SGB XI auch als Nachschulung geeignet.

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 85 €

Adolf-Althausen-Institut
Archenholdstraße 68
10315 Berlin

Telefon: 030 / 54 44 59 80 oder 01 51 / 65 71 65 13

Fax: 030 / 54 44 59 81 oder 030 / 51 30 50 22

E-Mail: institut[at]althausen.de 

www.adolf-althausen-institute.com/fortbildungen

14.4-15.4.2015
Uhrzeit: 09:00-16:00

Marl

Integrative Validation - zertifizierter Grundkurs

Die »Integrative Validation« (IVA) begegnet Menschen mit Demenz, indem ihre subjektiven Gefühle und Antriebe wahrgenommen und angesprochen werden. Integrativ zu validieren heißt, Zugänge zur Wirklichkeitssicht und zum Wirklichkeitserleben dieser Menschen zu finden. So kann allmählich eine Atmosphäre geschaffen werden, die dem betroffenen Menschen, aber auch den MitarbeiterInnen ein wertschätzendes und geborgenes Zusammenleben ermöglicht.

Ort: Lucy-Romberg-Haus, Wiesenstr. 55, 45770 Marl

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 270,00 € + 25,00 € für das Zertifikat

Lotte-Lemke-Bildungswerk
Wiesenstraße 55
45770 Marl

Claudia Bertels-Tillmann / Ursula Burke

Tel: 02365 / 93 84 0
Fax: 02365 / 93 84 48

E-Mail: llb[at]awo-ww.de

www.awo-ww.de/lrh
www.awo-ww.de/llb

29.4-30.4.2015
Uhrzeit: 09:00

Bedburg-Hau

Let`s talk (about)… - Sprechende Psychiatrie Luxus oder Herz unserer Profession?

LVR-Pflegefachtagung 2015

Die Pflegefachtagung ist eine zentrale Fachtagung des LVR-Klinikverbundes und der LVR-Akademie für seelische Gesundheit für Mitarbeitende des Pflege und Erziehungsdienstes psychiatrischer Einrichtungen. In diesem Jahr möchten wir Sie einladen, gemeinsam über die Kommunikation und das Sprechen in der Psychiatrie nachzudenken. Das aktive Kommunizieren, das Gespräch, als Teil aktiver Beziehungsgestaltung sind für uns unverzichtbare Instrumente professioneller psychiatrischer Pflege und damit ein Herzstück unserer Profession.

Ort: Festsaal der LVR-Klinik Bedburg-Hau, Bahnstraße 6, 47551 Bedburg-Hau

Anmeldung erforderlich: Ja, Anmeldeschluss ist der 27.2.2015

Teilnahmegebühr: 120 € einschl. Verpflegung und Tagungsfest

LVR-Akademie für seelische Gesundheit
Halfeshof 10
42651 Solingen

Tel: 0212 / 400 72 10
akademie-seelische-gesundheit[at]lvr.de 

 

www.akademie-seelische-gesundheit.lvr.de

7.9-10.6.2016
Uhrzeit: 09:00-16:00

Marl

Qualifizierung zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft

Dieses 380 Unterrichtsstunden umfassende Qualifizierungsangebot soll die TeilnehmerInnen in die Lage versetzen, eine tragfähige pflegerisch-therapeutische Beziehung aufzubauen und einrichtungsspezifische Betreuungskonzepte unter Einbeziehung eines Qualitätsmanagementsystems zu gestalten, sowie als fachlich kompetenter Ansprechpartner für KollegInnen und Angehörige zu wirken. 

Ort: Lucy-Romberg-Haus, Wiesenstr. 55, 45770 Marl

Informations- und Vorbereitungstreffen: 22.06.2015

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 2750,00 €

Lotte-Lemke-Bildungswerk
Wiesenstraße 55
45770 Marl

Astrid Buschfeld, Thomas Grziwotz

Tel: 02365 / 93 84 0
Fax: 02365 / 93 84 48

llb[at]awo-ww.de

www.awo-ww.de/lrh
www.awo-ww.de/llb

8.9-9.9.2015
Uhrzeit: 09:00-16:00

Marl

Integrative Validation - zertifizierter Grundkurs

Die »Integrative Validation« (IVA) begegnet Menschen mit Demenz, indem ihre subjektiven Gefühle und Antriebe wahrgenommen und angesprochen werden. Integrativ zu validieren heißt, Zugänge zur Wirklichkeitssicht und zum Wirklichkeitserleben dieser Menschen zu finden. So kann allmählich eine Atmosphäre geschaffen werden, die dem betroffenen Menschen, aber auch den MitarbeiterInnen ein wertschätzendes und geborgenes Zusammenleben ermöglicht.

Ort: Lucy-Romberg-Haus, Wiesenstr. 55, 45770 Marl

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 270,00 € + 25,00 € für das Zertifikat

Lotte-Lemke-Bildungswerk
Wiesenstraße 55
45770 Marl

Claudia Bertels-Tillmann / Ursula Burke

Tel: 02365 / 93 84 0
Fax: 02365 / 93 84 48

E-Mail: llb[at]awo-ww.de

www.awo-ww.de/lrh
www.awo-ww.de/llb

PLZ-Bereich 5

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

29.1.2015
Uhrzeit: 9:45-16:00

Ahlen

"Demenz-Beratung: zwischen Lotsenfunktion und psychosozialer Begleitung"

Fachtag
für Beraterinnen und Berater im Themenfeld Demenz

Ort: Rathaus Ahlen, Ratssaal, Westenmauer 10, 59227 Ahlen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 40 €

Demenz-Servicezentrum Region MünsterlandAnnette Wernke, Sonja SteinbockWilhelmstraße 559227 Aahlen

Tel.: 023 82 / 94 09 97 - 10
Fax: 023 82 / 40 28

E-Mail: info[at]demenz-service-muensterland.de

http://www.demenz-service-muensterland.de/veranstaltung/events/fachtagungdemenzberatung-zwischen-lotsenfunktion-und-psychosozialer-begleitung-.html

30.1/31.1.2015

Aachen

"100. Aachener Hospizgespräch: Vernetzte Sorgekultur am Lebensende"

"Vernetzte Sorgekultur am Lebensende" – Leuchtturmprojekte als Modelle einer vernetzten palliativen und hospizlichen Versorgung

Es werden ca. 400 Teilnehmer und etwa 30 Experten aus Medizin, Pflege, Wissenschaft, Politik, Ehrenamt, Vertreter des psychosozialen Bereiches und Seelsorge, der Krankenkassen, Wohlfahrtsverbände etc. erwartet. Netzwerke der hospizlichen und palliativen Versorgung wird ein Forum geboten, um Best Practice kennenzulernen, sich auszutauschen und gemeinsam neue Impulse für die Zukunft zu setzen.

Freitag, 30. Januar 2015: 17:30 - 21:30 Uhr

Ort: Stadthalle Alsdorf, Annastraße 2, 52477 Alsdorf

Samstag, 31. Januar 2015: 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Museum Zinkhütter Hof, Cockerillstraße 90, 52222 Stolberg (Rheinland)

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 30 € pro Person, 15 € für ehrenamtliche Mitarbeiter, 10 € für Mitglieder der Aachener Hospizgespräche

Servicestelle Hospiz für
die StädteRegion Aachen/
Palliatives Netzwerk
für die Region Aachen e.V.
Adalbertsteinweg 257
52066 Aachen

Tel.: 02 41 / 51 53 490
Fax: 02 41 / 50 28 19

www.servicestellehospizarbeit.de

1.2-25.4.2015

Köln

O wie Omapa

Theaterstück für Kinder und alle Menschen ab 6 Jahren, dass sich mit dem Thema Demenz und dem besonderen Verhältnis zwischen sehr jungen und sehr alten Menschen befasst:

Olga verbringt ihre Ferien immer bei Opa auf dem Land. Opa hat einen riesigen Garten und den ganzen Tag Zeit für sie. Aber dieses Jahr ist alles anders. Opa benimmt sich vollkommen merkwürdig. Er hält die Nachbarn für Räuber und den Postmann für einen Polizisten. Was ist nur mit Opa los?

Verschiedene Termine von Dezember 2014 bis April 2015

 

 

CASAMAX Theater
Berrenrather Str. 177
50937 Köln

Tel: 0221 44 76 61
Fax: 0221 44 93 88

info[at]casamax-theater.de 
www.casamax-theater.de 

25.2.2015
Uhrzeit: 9:30-17:00

Witten

"Möglichkeiten und Grenzen psycho-sozialer Interventionen bei Demenz

3. Newsletter-Day des Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD)
Tagung

Ort: Private Universität Witten/Herdecke gGmbH, Großer Hörsaal, Alfred-Herrhausen-Str. 50, 58448 Witten

Anmeldung erforderlich: bis 13.2.2015

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Dialog- und Transferzentrum Demenz
Britta Koch
Stockumer Str. 10
58453 Witten

Tel: 023 02 / 92 63 06

E-Mail: dialogzentrum[at]uni-wh.de 
http://dzd.blog.uni-wh.de/tagung-zu-herausforderndem-verhalten-programm-im-ueberblick/ #more-9118

25.2-26.2.2015
Uhrzeit: 10:00-17:00

Köln

"AltenpflegeKongress"

mit dem Themenbereich "Demenz" am 1. Kongresstag

Workshop: Märchen im Alltag von Menschen mit Demenz

Richtig Dokumentieren bei Demenzkranken

Demenz und Selbstbestimmung: Verhalten verstehen, Eskalation vermeiden

Expertengespräche: Pflegeoasen & Demenzdörfer

Ort: Dürener Straße 287, 50935 Köln

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: Tagesticket: 99 €, Dauer-Ticket: 199 €, bei Anmeldung bis 12. September 2014: 179 €

Andreas Weber
Veranstaltungsreferent
Vincentz Network
Veranstaltungsdienste

Tel.: 05 11 / 99 10 - 176

Fax: 05 11 / 99 10 - 199

E-Mail: andreas.weber[at]vincentz.net

http://www.altenpflege-online.net/Karrierecenter-Veranstaltungen/Veranstaltungen/AltenpflegeKongresse-2014-2015

27.2.2015
Uhrzeit: 9:30-17:30

Aachen

Demenz. Versorgung. Teilhabe. - Potenziale vernetzter Versorgungsstrukturen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Sicherstellung teilhabeorientierter Versorgungsstrukturen für Menschen mit Demenz wird in den kommenden Jahrzehnten zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen zählen.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen daher einerseits sogenannte Gelingensfaktoren vernetzter Versorgungs- und Unterstützungsstrukturen. Darüber hinaus soll die Situation von versorgenden Angehörigen behandelt werden. 

Ort: Katholische Hochschule NRW, Abteilung Aachen, Robert-Schuman-Str. 25, 52066 Aachen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 30 €

Henrik Wiegelmann, M.A. SoziologieForschungsschwerpunkt Teilhabeforschung der KatHO NRW, Kompetenzfeld GenerationenteilhabeWörthstraße 1050668 Köln

Tel.: +49 (0)221 7757-323
E-Mail: h.wiegelmann[at]katho-nrw.de 

Fragen zur Tagung bitte an: teilhabeforschung[at]katho-nrw.de

Weitere Informationen und Anmeldung

4.3., 11.3. und 18.3.2015
Uhrzeit: 15:00-18:30

Köln

Pflegekurs Demenz

für pflegende Angehörige

Ort: St. Vinzenz-Hospital, Merheimer Str. 221 - 223, 50733 Köln

Anmeldung erforderlich: Ja

St. Vinzenz-Hospital
Kathleen Heyer
Merheimer Str. 221 - 223
50733 Köln

Tel:  02 21 / 77 12 46 97

E-Mail: kathleen.heyer[at]cellitinnen.de 

http://www.vinzenz-hospital.de/pflege/pflegeangebote/pflegekurse-demenz/

26.3-27.3.2015

Witten

"Multiprofessionelle Handlungsfelder in der Versorgung - Neue Herausforderungen und Konzepte am Beispiel von Menschen mit Demenz"

Expertentagung

Veranstaltungsorte:Tag 1: Universität Witten/Herdecke, Richtersaal, Stockumer Str. 10, 58453 Witten Tag 2: Universität Witten/Herdecke, Audimax, Campus, Alfred-Herrhausen-Str. 50, 58448 Witten

Anmeldung erforderlich: bis 15.3.2015

Teilnahmegebühr: 115 €

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Department für Pflegewissenschaft
Claudia Kuhr

Tel: 023 02 / 92 63 60

E-Mail: claudia.kuhr[at]uni-wh.de
http://www.uni-wh.de/aktuelles/veranstaltungen/veranstaltungs-details/event//expertentagung_multiprofessionelle_handlungsfelder_in_der_versorgung/event/tx_cal_phpicalendar//2015/03/26/

10.6., 17.6. und 24.6.2015
Uhrzeit: 10:00-13:30

Köln

Pflegekurs Demenz

für pflegende Angehörige

Ort: St. Vinzenz-Hospital, Merheimer Str. 221 - 223, 50733 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

St. Vinzenz-Hospital
Kathleen Heyer
Merheimer Str. 221 - 223
50733 Köln

Tel:  02 21 / 77 12 46 97

E-Mail: kathleen.heyer[at]cellitinnen.de 

www.vinzenz-hospital.de/pflege/pflegeangebote/pflegekurse-demenz/

18.11., 25.11. und 2.12.2015
Uhrzeit: 15:00-18:30

Köln

Pflegekurs Demenz

für pflegende Angehörige

Ort: St. Vinzenz-Hospital, Merheimer Str. 221 - 223, 50733 Köln

Anmeldung erforderlich: Ja

St. Vinzenz-Hospital
Kathleen Heyer
Merheimer Str. 221 - 223
50733 Köln

Tel:  02 21 / 77 12 46 97

E-Mail: kathleen.heyer[at]cellitinnen.de 

www.vinzenz-hospital.de/pflege/pflegeangebote/pflegekurse-demenz/

PLZ-Bereich 6

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

13.1-12.11.2015
Uhrzeit: 10:30-12:30

Hofheim am Taunus

Wer gibt, darf auch nehmen...

Kursreihe zur Entspannung und Stressverarbeitung für pflegende Angehörige

Kursleitung: Kerstin Simon, Dipl.-Neurobiologin, Shiatsu-Therapeutin, Gesundheitsberaterin

Ort: Vincenzhaus, Vincenzstr. 29, 65719 Hofheim

Weitere Informationen

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 120 Euro Gesamtkurs, 15 Euro für Einzeltermine

Fachstelle Demenz
Ellen Adams / Petra Kunz
Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e. V.
Vincenzstr. 29
65719 Hofheim

Tel: 06192 2934-34/-35
Fax: 06192 2934-36

Email: fachstelledemenz.mtk[at]caritas-main-taunus.de

 

 

19.2.2015
Uhrzeit: 13:30-18:00

Hofheim am Taunus

Bewegungsförderung bei Demenz

Workshop für Fach- und Laienkräfte in der Betreuung von Menschen mit Demenz

Referentin: Antje Hammes, Sporttherapeutin

Ort: Aula im Vincenzhaus, Vincenzstr. 29, 65719 Hofheim

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 25 Euro

Ellen Adams/Petra Kunz
Fachstelle Demenz
Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.V.
Vincenzstr. 29
65719 Hofheim

Tel.: 06192 / 29 34 -34 oder -35
Fax: 06192 / 29 34 36

E-mail: fachstelledemenz.mtk[at]caritas-main-taunus.de

21.4.2015
Uhrzeit: 09:00

Frankfurt am Main

"5. Frankfurter Demografiekongress"

Gespräche

Foren

Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4,  60313,  Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: Ja

Demografienetzwerk
Frankfurt Rhein/Main

Mandelkern Management
& Kommunikation e.K.
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 71 67 580 - 24
Fax: 069 / 716 758 0 - 22

E-Mail:
jcimring[at]mandelkern.de

www.mandelkern.de

http://www.demografienetzwerk-frm.de/kongress-2015/

PLZ-Bereich 7

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

14.1-9.2.2015

Pfullingen

"Blaue und graue Tage"

Ausstellung mit Porträts von Demenzkranken und ihren Angehörigen von der Fotografin Claudia Thoelen, Hamburg
http://www.alzheimer-ausstellung.de/blau/tage_01.html

14.1.2015, 19:00 Uhr: Vernissage
unter dem Titel: "Plötzlich dement - und was jetzt?"
Einführung und Impulsvorträge

Ort: Samariterstift Pfullingen, Hohmorgenstr. 15, 72793 Pfullingen

Pfullinger Stiftung "Zeit für Menschen"

und
Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

http://www.alzheimer-bw.de/aktuelles/meldung-detail/aktuelles-datum/2014/12/08/blaue-und-graue-tage-portraits-von-menschen-mit-demenz-und-ihren-angehoerigen/

28.1.2015
Uhrzeit: 19:30-21:00

Calw

"Gibt es ein gutes Leben mit Demenz?"

Dozent: Peter Wißmann

Ort: vhs, Raum 02, Alte Lateinschule, Kirchplatz 3, 75365 Calw

Teilnahmegebühr: Ermäßigt 6 €, sonst 8 €

vhs Calw e.V.
Alte Lateinschule
Kirchplatz 3
75365 Calw

Tel.: 07 051 / 93 65 - 0
Fax: 07 051 / 93 65 -16

E-Mail: mail[at]vhs-calw.de

https://www.vhs-calw.de/schwerpunkt/schwerpunkt/A34111/?seite=1

1.2., 22.2., 28.2., 12.3. und 25.3.2015
Uhrzeit: 19:00-20:30

Karlsruhe

"Du sollst den Wald nicht vor dem Hasen loben"

Theaterstück zum Thema Demenz
von Jörn Klare

Eine Tochter spielt ihrer alten Mutter die Aufzeichnungen eines Gesprächs vor, das die beiden vor 25 Jahren geführt hatten. Das vergangene Gespräch durchdringt das gegenwärtige, bestimmt es, konterkariert es. Die Tochter will herausbekommen, wer ihr Vater ist, ein Mann, den sie nie kennengelernt hat. Mittlerweile wird die Zeit knapp – die Mutter ist an Demenz erkrankt, ihre Erinnerungen schwinden.

Ort: Badisches Staatstheater, Baumeisterstraße 11, 76137 Karlsruhe

Teilnahmegebühr: 14 € / 7,50 € erm.

Badisches Staatstheater
Baumeisterstraße 11
76137 Karlsruhe

Tel: 0721 / 93 33 33
Fax: 07 21 / 3 55 73 46

E-Mail: kartenverkauf[at]staatstheater.karlsruhe.de

http://www.staatstheater.karlsruhe.de/programm/info/1943/

PLZ-Bereich 8

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

13.1-24.2.2015
Uhrzeit: 00:00-00:00

Wasserburg/Inn

Hilfe beim Helfen

Kurs über sechs Einheiten für Angehörige

(Austausch/ Informationen über das Krankheitsbild/ Besonderheiten im Umgang/rechtliche Fragen/Entlastungsangebote

Ort: kbo-Inn-Salzach-Klinikum, 83512 Wasserburg, Verwaltungsgebäude, Raum 113

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Waltraud Wolfegger / Silke Grasser (Dipl.Sozialpädagoginnen)

Inn-Salzach-Klinikum
Gabersee7
83512 Wasserburg/Inn

Tel: 08071 / 71 301
oder 08071 / 71 85 81

PLZ-Bereich 9

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen

28.1.2015
Uhrzeit: 18:00

Nürnberg

Demenz: Würde und Lichtblicke

Vortrag von Ariane Engelhardt-Krahe, Dipl. Psychogerontologin

Diagnose Demenz: Das Leben ist nun nicht mehr lebenswert? Verliert der Betroffene jegliche Würde durch die Krankheit? – Ist das so? – Muss das ausschließlich so sein?

Im Vortrag wird ein sachter Blickwechsel vorgenommen, um in aller Würdigung der Schwere des Schicksals, für Angehörige und Betroffene eine Erweiterung der Sichtweise, des Erlebens und des Umgangs mit der neuen Lebenssituation anzuregen. Denn würdevolles Leben kann in jedem Moment stattfinden. Durch „Verrückung“ der Wahrnehmung und Schulung von Achtsamkeit für Lichtblicke und Freudemomente kann Lebensfreude geschaffen, erhalten und somit Kraft geschöpft werden für den Alltag.

Ort: Kompetenzzentrum Demenz, Wallensteinstr. 65, 90431 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Kompetenzzentrum Demenz
Wallensteinstr. 65
90431 Nürnberg

Tel: 0911 / 600 09 80

4.2.2015
Uhrzeit: 19:00

Erlangen

Späten Frieden schließen

Vortrag von Dr. phil. Dieter Hofmann

Belastungen und aufwühlende Konflikte aus der Vergangenheit überschatten oft das gegenwärtige Zusammenleben mit unseren demenzerkrankten Angehörigen. Im Vortrag wird auf einfache, einfühlsame und einfallsreiche Wege eingegangen, wie durch die Anerkennung einstiger Werte und Ideale ein harmonischeres Miteinander möglich werden kann. Wertschätzung heißt hier: Die einstigen Werte schätzen und als Schätze betrachten!

Ort: Bodelschwingh-Haus Erlangen, Habichtstr. 14, 91056 Erlangen

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Bodelschwingh-Haus Erlangen
Habichtstr. 14
91056 Erlangen

Tel: 09131 / 30 99 51

8.2.2015
Uhrzeit: 15:00

Neunkirchen am Sand

Das Thema Alter in der Literatur

Lesung: Anja Weigmann

Am Klavier: Prof. Werner Dörmann

Frau Weigmann liest ausgewählte Texte, die das Thema Alter zum Inhalt haben, darauf anspielen oder es historisch darstellen. Ihr musikalischer Begleiter ist an diesem Abend Prof. Dörmann von der Musikhochschule Nürnberg.

Ort: Seniorenhof Neunkirchen am Sand, Bahnhofstr. 81, 91233 Neunkirchen

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Seniorenhof Neunkirchen am Sand
Bahnhofstr. 81
91233 Neunkirchen 

Tel: 09123 / 176 0

12.2.2015
Uhrzeit: 15:00-17:00

Nürnberg

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Jahrestreffen der ‚BeWiTa‘–Aktivierungsgruppen

Wir laden Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und ihre Angehörigen herzlich ein, sich bei Kaffee und Kuchen über aktivierende Gruppenangebote zu informieren. Prof. Dr. Elmar Gräßel, 1. Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Mittelfranken e.V., wird außerdem in einem Vortrag das Thema „Humor“ betrachten.

Ort: Nachbarschaftshaus Gostehof, Großer Saal, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg
Adam-Klein-Straße 6
90429 Nürnberg

Tel: 0911 / 26 61 26
E-Mail: info[at]angehoerigenberatung-nbg.de

24.2.2015
Uhrzeit: 18:00

Altdorf

Schmunzeln statt Stirnrunzeln

Vortrag von Dr. Dieter Hofmann

Von Demenz betroffene Menschen haben nichts zu lachen, wenn wir nicht mit ihnen lachen. Sie sind von der ansteckenden Stimmung ihrer Mitmenschen abhängig. Im Vortrag wird anschaulich und auf humorvolle Weise dargestellt wie Lachen und Heiterkeit in den verschiedenen Verlaufsstadien einer Demenz mit beiderseitigem Gewinn eingesetzt werden können.

"Ihnen wird der Ernst schon noch vergehen!" (Zitat eines Betroffenen)

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Seniorenhof Altdorf
Burgthanner Weg 1-3
90518 Altdorf

Tel: 09187 / 954 90

26.2.2015
Uhrzeit: 17:00

Forchheim

Durch die Fortbildung EduKation-Pfegeheim das Miteinander fördern

Mit Prof. Dr. Sabine Engel und M. Sc. Andrea Reiter-Jäschke

Die Kommunikations- und Beziehungsgestaltung zwischen demenziell erkrankten Menschen, deren Angehörige sowie den professionell Pflegenden stand bei dem gemeinsamen Projekt „EduKation-Pflegeheim®“, durchgeführt im Kompetenzzentrum Demenz der Diakonie Neuendettelsau im November 2014 in Forchheim, im Fokus. Die Referentinnen berichten über die Umsetzung des Projektes und stellen ihre Projektergebnisse vor.

Seien Sie gespannt, welche Auswirkungen diese gemeinsame Fortbildung auf die Lebensqualität der Bewohner/-innen, die Zufriedenheit und Kooperationsbereitschaft der Angehörigen sowie auf die Arbeitszufriedenheit und psychische Gesundheit der Mitarbeiter/-innen hat.

Ort: Kompetenzzentrum Demenz, Sattlertorstr. 48b, 91301 Forchheim

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Kompetenzzentrum Demenz
Sattlertorstr. 48b
91301 Forchheim

Tel: 09191 / 97 78 50

27.2.2015
Uhrzeit: 19:00

Nürnberg

Der alte König in seinem Exil

Szenische Lesung von Arno Geiger

Schauspieler: Achim Conrad, Thomas Zieler

Arno Geiger hat ein tief berührendes Buch über seinen Vater geschrieben, der trotz seiner Alzheimerkrankheit mit Vitalität, Witz und Klugheit beeindruckt. Die Krankheit löst langsam seine Erinnerung und seine Orientierung in der Gegenwart auf, lässt sein Leben abhandenkommen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet.

Achim Conrad und Thomas Zieler nähern sich in ihrer szenischen Lesung behutsam dieser so besonderen Beziehung und erzählen von einem Leben, das es immer noch zutiefst wert ist, gelebt zu werden.

Ort: Nürnberg-Maxfeld, Luthersaal, Berliner Platz 20, 90489 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: 7,50 Euro

Nürnberg-Maxfeld
Luthersaal
Berliner Platz 20
90489 Nürnberg

10.3.2015
Uhrzeit: 18:00-20:00

Nürnberg

Alles Alzheimer - oder was? Verschiedene Formen von Demenz im Überblick

Referent: Dr. Andreas Krödel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Der Begriff Demenz steht für eine ganze Reihe von Erkrankungen. Die Alzheimer Erkrankung als die häufigste Ursache für Demenz sowie die wichtigsten weiteren Demenzformen sollen dargestellt werden: Wie unterscheiden sie sich z.B. in Bezug auf das Krankheitsbild und die Symptome, welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Ort: Nachbarschaftshaus Gostehof, Großer Saal, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Tel: 09 11 / 39 57 89 - 0

E-Mail: info[at]angehoerigenberatung-nbg.de

www.angehoerigenberatung-nbg.de

13.3.2015
Uhrzeit: 19:00

Bechhofen

Von Kopf bis Fuß auf Kino eingestellt

Konzertprogramm mit Werken von Paul Abraham, Carl Zeller, Franz Lehár, Robert Stolz, Ralf Arnie...

Markus Feodor Rilling, Tenor; Hans Norbert Bihlmaier, Klavier

Der Tenor Markus Feodor Rilling und sein Begleiter Hans Norbert Bihlmaier präsentieren Ihnen beliebte Kinoschlager und Melodien aus den 30er Jahren. Zu hören sind u.a. „In einer kleinen Konditorei“, aus dem gleichnamigen Film „Regentropfen, die an mein Fenster klopfen“, „Wenn die Elisabeth“, „Oh, Donna Clara“, das Heurigenlied „Das muss ein Stück vom Himmel sein“, „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“, „Wochenend und Sonnenschein“ u.v.m.

Ort: Seniorenhof Bechhofen, Gunzenhausener Str. 53, 91572 Bechhofen

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Eintritt kostenfrei

Seniorenhof Bechhofen
Gunzenhausener Str. 53
91572 Bechhofen

Tel: 09822 / 608 0

13.3.2015
Uhrzeit: 15:00

Neuendettelsau

Mit Demenz leben

Gespräch mit Friedrich Rohm, Einrichtungsleiter und Christiane Schuh, Gerontopsychiatrische Fachkraft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe DEMENZ sind an diesem Nachmittag pflegende Angehörige im Gespräch mit Friedrich Rohm und Christiane Schuh.

Sie berichten über ihre Erfahrungen mit der Pflege und Betreuung eines an Demenz erkrankten Familienmitglieds.

Ort: Terassencafé im Wohnpark Neuendettelsau, Hermann-von-Bezzel-Str. 14, 91564 Neuendettelsau

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Wohnpark Neuendettelsau
Hermann-von-Bezzel-Str. 14
91564 Neuendettelsau

Tel: 09874 / 847 93

16.3.2015
Uhrzeit: 17:00

Nürnberg

Frankenlese

Lesung mit Musik

Dirk Kruse, Autor; Heinrich Hartl, Klavier

Der Schriftsteller und Autor Dirk Kruse schickt seinen Gentleman-Detektiv Frank Beaufort ins Rennen, wenn es gilt, kriminelle Energien aufzuspüren.

Mit dem Pianisten und Komponisten Heinrich Hartl an seiner Seite verspricht die Lesung ein spannendes Erlebnis zu werden.

Ort: Seniorennetzwerk Nordstadt, Berliner Platz 20, 90489 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Seniorennetzwerk Nordstadt
Berliner Platz 20
90489 Nürnberg

Tel: 0911 / 937 99 75

20.3.2015
Uhrzeit: 14:00

Nürnberg

Darf ich bitten?

Das Seniorennetzwerk Nordstadt lädt ein zum Tanz. An diesem Nachmittag spielt wieder Richard Müller zum Tanz für Sie. Kommen Sie in Bewegung beim Schwofen über das Parkett, Schunkeln, Singen oder Lachen und verbringen Sie fröhliche Stunden in heiterer Runde.

Ort: Seniorennetzwerk Nordstadt, Grolandstr. 67, 90408 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Teilnahme kostenfrei

Seniorennetzwerk Nordstadt
Grolandstr. 67
90408 Nürnberg

Tel: 0911 / 937 99 75

14.4.2015
Uhrzeit: 18:30-20:30

Nürnberg

Demenz – Umzug ins Pflegeheim

Vortrag 1: Worauf sollten wir bei der Heimauswahl achten? Referentin: Eva Adorf, Dipl. Psychogerontologin, Alzheimer Gesellschaft Mittelfranken e.V.

Vortrag 2: Was verändert sich für uns als Familie? Referentin: Barbara Lischka, Dipl. Sozialpädagogin (FH), M.Edu., Angehörigenberatung e.V. Nürnberg

Mit der Veranstaltung möchten wir von Demenz betroffene Familien unterstützen, die vor der Frage einer Heimunterbringung stehen. Es sollen zum einen Kriterien aufgezeigt werden, die bei der Auswahl des passenden Pflegeheims helfen können, und es soll deutlich werden, was von einem Heim in Bezug auf die Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen erwartet werden kann.

Ort: Nachbarschaftshaus Gostehof, Großer Saal, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Tel: 09 11 / 39 57 89 - 0

E-Mail: info[at]angehoerigenberatung-nbg.de

www.angehoerigenberatung-nbg.de