Zertifikat-Lehrgang „gerontopsychiatrische Fachkraft KD“

Der Lehrgang schult Mitarbeiter/innen verschiedener Berufsgruppen bzw. -felder im „angemessenen“ Umgang mit Demenz-Patienten und befähigt diese, eine verantwortliche und bedeutende Rolle bei deren Betreuung in der Pflegeeinrichtung zu übernehmen. Auch Laien ohne medizinische oder pflegerische Ausbildung können daran teilnehmen.

Veranstaltungsort

Wetzlar
Königsberger Diakonie
Robert-Koch-Weg 4a
35578 Wetzlar

Thema

Angemessener Umgang bedeutet verantwortliches Handeln mit Fachwissen und spezifischen Kompetenzen. Letztlich geht es darum, durch überlegtes Handeln und Verstehen die Lebensqualität der gerontopsychiatrisch beeinträchtigten Mitmenschen zu verbessern.

Möglich ist - allerdings kapazitätsabhängig - auch eine Teilnahme an einzelnen Tagesveranstaltungen des Lehrgangs (z.B. für Betreuungskräfte nach § 53 SGB XI oder Interessierte) von Dritten; die Teilnahme kostet dann 95,- € pro Unterrichtstag.

Lehrgangsinhalte: Grundwissen Demenz (Diagnostik und Krankenbeobachtung in der Gerontopsychiatrie), Formen der Demenz, Selbsthilfeorganisationen (z.B. DAlzG), Kommunikation und „Umgang“ mit Menschen mit Demenz, Gesundheits- und Krankheitsverständnis, Erklärungsmodelle und Konzepte in der gerontopsychiatrischen Pflege, Verstehen der Gefühls- und Erlebniswelt von Demenzkranken, MDK-Anforderungen, DNQP-Standard.

Weitere Informationen

Veranstalter

Königsberger Diakonie
Robert-Koch-Weg 4a
35578 Wetzlar

Ansprechperson:
Andreas Fischbach
Kateryna Schliefer (Sekretariat)
Tel: 064 41 - 20 61 20
E-Mail: sekretariat-apskoenigsbergerdiakoniede 

www.koenigsbergerdiakonie.de/bildungszentrum/fort-weiterbildung/ 

Anmeldung erforderlich

ja

Teilnahmegebühr

995 Euro