PLZ-Bereich 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

PLZ-Bereich 0

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
12.11.-14.11.2019
Uhrzeit: 08:00-15:00
Dresden

„Basale Stimulation“

Zielgruppe: Personen, die beruflich mit der Betreuung von Demenzerkrankten betraut sind

Basale Stimulation ist zur Förderung der Wahrnehmung und der Lebensqualität Demenzerkrankter bestens geeignet. Ziel ist es, durch entsprechende Ansprache, Bewegung und Berührung den Demenzerkrankten ein Wohlgefühl zu vermitteln.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Qualifizierung Demenz und Pflege statt.

Weitere Informationen

Ort: Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Haus 100, Alemannenstr. 14, 01309 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 240 €

Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Alemannenstr. 14
01309 Dresden

Ansprechperson:
Kathrin Hildebrandt

Tel: 03 51 - 458 51 75
E-Mail: Kathrin.Hildebrandt[at]uniklinikum-dresden.de

16.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:00
Leipzig

„Demenz und geistig Behinderte im Krankenhaus“

Seminar für Pflegepersonal, Mitarbeitende des Sozialdienstes, Fachkräfte aus Ergotherapie, Logopädie und andere Interessierte, die im klinischen, geriatrisch-gerontopsychiatrischen Bereich arbeiten

Für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung bedeutet die Einweisung in eine Klinik oft eine krisenhafte Situation hervor. Krankenhäuser sind auf Effizienz und einen reibungslosen Ablauf ausgerichtet. Ein hirnorganisch erkrankter Mensch ist mit dieser hochtechnisierten und hochbetrieblichen Atmosphäre meist völlig überfordert.

Weitere Informationen

Ort: Heimerer Akademie GmbH, Hohmannstr. 7 b, 04129 Leipzig

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 140 €

Heimerer Akademie GmbH
Hohmannstr. 7 b
04129 Leipzig

Tel: 030 - 398 20 36 0
Tel: 0800 - 232 52 33 (gebührenfrei)
E-Mail: akademie[at]heimerer.de

12.12.2019
Uhrzeit: 08:00-15:00
Dresden

„Einsatz von Aromapflege bei Demenzerkrankten“

Zielgruppe: Personen, die beruflich mit der Betreuung von Demenzerkrankten betraut sind

Die Aromapflege ist die „sinnliche Therapie“ der Demenzpflege. Die ätherischen Öle wecken die Erinnerungen, steigern das Wohlbefinden und können auch bei belastenden Situationen Anwendung finden. Kommen Sie mit in die duftende Welt und lernen Sie die verschiedenen ätherischen Düfte, Öle und deren Einsatzmöglichkeiten kennen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Qualifizierung Demenz und Pflege statt.

Weitere Informationen

Ort: Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Haus 100, Alemannenstr. 14, 01309 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 80 €

Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Alemannenstr. 14
01309 Dresden

Ansprechperson:
Kathrin Hildebrandt

Tel: 03 51 - 458 51 75
E-Mail: Kathrin.Hildebrandt[at]uniklinikum-dresden.de

9.1.2020
Uhrzeit: 08:00-15:00
Dresden

„Case Management in der Betreuung von Demenzerkrankten“

Zielgruppe: Personen, die beruflich mit der Betreuung von Demenzerkrankten betraut sind

Demenzerkrankte und ihre Angehörigen haben einen gesetzlichen Anspruch auf ein individuelles Versorgungsmanagement. Case Management bietet hier die Möglichkeit, die verschiedenen Professionen „unter einen Hut“ zu bekommen und den Familien und Betroffenen eine individuelle Behandlung, Begleitung, Förderung und Versorgung zu ermöglichen. Nach einer Einführung in das Thema Case Management werden Praxisbeispiele  vorgestellt und gemeinsam Ideen diskutiert, wie die Versorgung Demenzerkrankter durch Case Management-Konzepte verbessert werden kann. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Qualifizierung Demenz und Pflege statt.

Weitere Informationen

Ort: Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Haus 100, Alemannenstr. 14, 01309 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 80 €

Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Alemannenstr. 14
01309 Dresden

Ansprechperson:
Kathrin Hildebrandt

Tel: 03 51 - 458 51 75
E-Mail: Kathrin.Hildebrandt[at]uniklinikum-dresden.de

16.1.2020
Uhrzeit: 08:00-13:15
Dresden

„Palliative Versorgung bei Demenz“

Zielgruppe: Personen, die beruflich mit der Betreuung von Demenzerkrankten betraut sind

Die Demenzerkrankung kann die Betroffenen und deren Angehörige in eine palliative Versorgungssituation führen. Um sie in dieser speziellen Phase angemessen unterstützen zu können, benötigen die professionellen Helfenden entsprechende Kenntnisse und Kompetenzen. In diesem Modul werden Grundlagen der Palliativversorgung unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Krankheitsbildes der Demenz besprochen und Versorgungskonzepte, wie beispielsweise die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV), Hospizangebote und ehrenamtliche Unterstützung vorgestellt.  

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Qualifizierung Demenz und Pflege statt.

Weitere Informationen

Ort: Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Haus 100, Alemannenstr. 14, 01309 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 80 €

Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Alemannenstr. 14
01309 Dresden

Ansprechperson:
Kathrin Hildebrandt

Tel: 03 51 - 458 51 75
E-Mail: Kathrin.Hildebrandt[at]uniklinikum-dresden.de 

 

 

PLZ-Bereich 1

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
15.12.2019
Uhrzeit: 09:00-17:00
Berlin

„Hirnleistungstraining bei Demenz, Schädelhirntrauma, Schlaganfall und Morbus Parkinson“

Seminar für Fachkräfte aus Ergotherapie und Physiotherapie

Du lernst alltagserprobte Maßnahmen kennen, um die Gedächtnisfähigkeit von Patienten mit Demenz zu verbessern und die Angehörigen zu entlasten.

Weitere Informationen

Ort: Heimerer Akademie GmbH, Landsberger Allee 131A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 150 €

Heimerer Akademie GmbH
Hohmannstr. 7 b
04129 Leipzig

Tel: 030 - 398 20 36 0
Tel: 0800 - 232 52 33 (gebührenfrei)
E-Mail: akademie[at]heimerer.de

PLZ-Bereich 2

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
15.11.2019
Uhrzeit: 10:00-13:00
Kropp

„Angst klopfte an. Vertrauen öffnete. Keiner war draußen.“ - Vom Umgang mit der Angst und Demenz

Demenz ist eine Diagnose, die vielen große Angst macht. Gleichzeitig leiden Menschen mit einer Demenz häufig unter starken Angstgefühlen. Diese beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen und sind oft eine große Herausforderung für die Begleitenden. Während des Workshops wird das vielschichtige Phänomen Angst (auch, aber nicht nur) im Kontext der Demenz genauer betrachtet. Außerdem sollen gemeinsam Lösungen erarbeitet und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Wege aus der Angst gefunden werden können.

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: Stiftung Diakoniewerk Kropp, Haus Kana, Johannesallee 2, 24848 Kropp

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 55 € / 35 € ermäßigt (inkl. Mittagessen und Pausengetränken)

Kompetenzzentrum Demenz
Alzheimer Gesellschaft S-H e.V. / Selbsthilfe Demenz Landesverband
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 60 92 64 20
E-mail: info[at]demenz-sh.de

19.11.2019
Uhrzeit: 10:00-16:00
Husum

„Glaube und Demenz“

Unsere Arbeiten (mit Menschen) leben von dem Kontakt, einer Verbindung mit sich selbst und mit den Menschen, für die wir da sind. Was unterstützt diesen Kontakt und unsere Präsenz? Was ist förderlich, um bei Menschen mit Demenz zugewandt da zu sein? Gibt es stärkere innere Einstellungen, eine Kraftquelle, einen Glauben? Gibt es diese Kraft auch in den Menschen, die uns anvertraut sind? Wie ist diese wahrnehmbar? Allein durch unsere Präsenz oder auch durch Bilder, Fotos, Musik? In achtsamer Weise erkunden wir in diesem Seminar diese Fragen. Wir entdecken Erfahrungen und Möglichkeiten, Menschen mit Demenz in ihrem Glauben zu begleiten.

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: Friedenskirchengemeinde, Schobüller Str. 10, 25813 Husum

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 80 € / 50 € ermäßigt (inkl. Mittagessen und Pausengetränken)

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland

Kompetenzzentrum Demenz
Alzheimer Gesellschaft S-H e.V. / Selbsthilfe Demenz Landesverband
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 60 92 64 20
E-mail: info[at]demenz-sh.de

12.12.2019
Uhrzeit: 10:00-16:00
Schleswig

„Kommunikation verstehen und sinnvoll anwenden – mit Menschen mit und ohne Demenz “

In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden Kommunikationsmodelle kennen. Was bedeuten Sender und Empfänger wirklich und was hat der Eisberg damit zu tun? Praxisbeispiele machen die Modelle verständlich. Warum werde ich verstanden und warum nicht? Was kann ich tun, um gehört und auch verstanden zu werden? Welche Unterschiede gibt es in der Kommunikation mit Menschen mit Demenz? 

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: Seniorenresidenz am Schloss, Am Lollfuß, 24837 Schleswig

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 75 € / 45 € ermäßigt (inkl. Mittagessen und Pausengetränken)

in Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz am Schloss

Kompetenzzentrum Demenz
Alzheimer Gesellschaft S-H e.V. / Selbsthilfe Demenz Landesverband
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 60 92 64 20
E-mail: info[at]demenz-sh.de

PLZ-Bereich 3

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
14.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Gießen

„Malen mit Menschen mit Demenz“

Kreativ-künstlerische Beschäftigung bietet eine wunderbare Möglichkeit, um mit Menschen mit Demenz zu kommunzieren und zu agieren. Malen setzt Emotionen frei und weckt Erinnerungen. Dabei steht nicht das fertige Bild im Vordergrund, sondern der spielerische Weg dorthin. Lernen Sie Malen und Musik zu verbinden und erproben Sie Techniken, mit denen es Ihnen ohne Vorkenntnisse mühelos gelingt, gemeinsam mit Menschen mit Demenz zu malen.

Weitere Informationen

Ort: Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2, 35390 Gießen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

18.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Gießen

„Ein Bett mit Aussicht - Begleitung und Betreuung überwiegend immobiler Menschen“

Bettlägerige Menschen haben einen spezifischen Pflege- und Betreuungsbedarf. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie die Betreuung und Begegnung gut gestalten können. Zudem lernen Sie die Chancen und Vorteile einer angemessenen Zimmer- und Milieugestaltung kennen. Mit vielen Beispielen aus der Praxis.

Weitere Informationen

Ort: Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2, 35390 Gießen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

19.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Gießen

„Palliative Care - Was noch geht, wenn nichts mehr geht“

Der Umgang mit dem Sterben stellt uns vor besondere Herausforderungen. Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und die Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.

Weitere Informationen

Ort: Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2, 35390 Gießen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

25.11.2019
Uhrzeit: 09:30-16:45
Paderborn

„Ernährung bei Demenz - Mit allen Sinnen essen“

Zielgruppe: Fachkräfte aus der Hauswirtschaft und Pflege, Assistenz- und Betreuungskräfte, Interessierte

Die Ernährung dementiell erkrankter Menschen stellt Mitarbeitende der verschiedenen Bereiche immer wieder vor neue Herausforderungen, da für die Ernährung dieser Zielgruppe grundsätzlich keine krankheitsspezifischen Besonderheiten gelten. Vielmehr sind Sie gefragt, in den verschiedenen Phasen einer Demenz individuell auf die Ernährungs- und Trinkbedarfe sowie die Versorgung dieser Menschen einzugehen. Wir geben Ihnen einen Überblick zur ausreichenden Versorgung, um eine Mangelernährung vorzubeugen und geben Ihnen vielfältige Beispiele zu einer abwechslungsreichen Nahrungszubereitung und -darbietung.

Weitere Informationen

Ort: Paderborn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 170 € (inkl. Mittagessen und Getränke)

IN VIA Akademie
Giersmauer 35
33098 Paderborn

Ansprechperson:
Doris Kallemeier

Tel: 052 51 - 29 08 38 

Webseite

29.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Gießen

„Wenn Verhalten herausfordert - Mit schwierigen Situationen besser umgehen lernen“

Menschen mit Demenz zeigen häufig ein Verhalten, das herausfordert und Betreuende nicht selten völlig überraschend trifft. Die Facetten der Situationen, bei denen Betreuende sich selbst rat- oder hilflos erleben, reichen von sich wiederholenden Fragen, häufigem Weglaufenwollen bis hin zu verbalen Obszönitäten.

Ziel der Fortbildung ist es, die herausfordernden Situationen in der Betreuung in den Blick zu nehmen. Durch Reflexion der Erfahrungen sollen Lösungsansätze gemeinsam erarbeitet werden, um schwierige Situationen besser gestalten zu können.

Weitere Informationen

Ort: Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2, 35390 Gießen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

3.12.2019
Uhrzeit: 10:00-17:00
Hannover

„Demenz bewegt! – Förderung und Erhalt der Mobilität“

Zielgruppe: Pflege- und Betreuungskräfte, alle Interessierten

Sich zu bewegen, ist ein Wesensmerkmal des Menschen. Die körperliche Aktivität im Alter und auch bei einer Demenz zu erhalten, hat bekanntlich viele positive Effekte, zum Beispiel die Bewegungssicherheit oder eine verbesserte Hirnleistung. Dies sind wichtige Grundpfeiler für Lebensqualität und eine möglichst lange Teilhabe am sozialen Leben.

Im pflegerischen Alltag gilt es, die Unterstützung so auszurichten, dass sie die Mobilität des Einzelnen fördert. Dafür braucht es eine adäquate Einschätzung der Möglichkeiten und Motivation von Pflegebedürftigen. Diese Fortbildung zeigt beispielhaft, welche Bewegungsideen sinnvoll sind und welche Materialien zum Einsatz kommen können, um kurze, wirkungsvolle Bewegungseinheiten im Alltag zu praktizieren. Es werden Anregungen vermittelt, wie Bewegungen, auch in Gruppen, erlebnisreich und vielfältig gestaltet werden können.

Ort: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V., Prinzenstraße 1, 30159 Hannover, 2. OG

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 145 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V.
Fenskeweg 2
30165 Hannover

Ansprechpersonen:

zu den Inhalten
Isabelle Rudolph
Tel: 05 11 - 21 55 99 02
E-Mail: isabelle.rudolph[at]gesundheit-nds.de

Ruben Vormeier
Tel: 05 11 - 26 25 38 08
E-Mail: ruben.vormeier[at]gesundheit-nds.de

Veronika Warga
Tel: 05 11 - 26 25 38 03
E-Mail: veronika.warga[at]gesundheit-nds.de

zur Organisation
Tel: 05 11 - 388 11 89 0
E-Mail: info[at]gesundheit-nds.de

9.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Gießen

„Tanzen im Sitzen - Durch Musik, Rhythmus und Bewegung aktivieren“

Gymnastikübungen sind oft unbeliebt. Anders das Tanzen im Sitzen. Es hat den gleichen Effekt und macht doch viel mehr Spaß. Sitztänze können auch von Senioren mit eingeschränkten körperlichen und kognitiven Fähigkeiten durchgeführt werden. Sie stärken Muskeln und Gelenke und trainieren zugleich das Gedächtnis. Sitztänze aktivieren und beleben so Körper, Geist und Seele. Auch Biografie und Umfeld lassen sich in Sitztänze einbinden und bringen Bewegung und gute Laune in die Gruppe.

Weitere Informationen

Ort: Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2, 35390 Gießen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

12.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Gießen

„Instrumente selber bauen“

Musik wirkt Wunder - bei Senioren und insbesondere bei Menschen mit Demenz. In der Betreuung von älteren Menschen wird viel gesungen. Aber immer noch werden leider nur selten Instrumente eingesetzt. Dabei macht Instrumentalspiel viel Spaß und hat eine belebende und unterstützende Funktion.

In der Fortbildung werden geeignete Instrumente für die Seniorenbetreuung vorgestellt. Einige der Klang- und Geräuschinstrumente werden in der Fortbildung aus einfachen Materialien selbst hergestellt. Diese Instrumente lassen sich auch mit den Bewohnern gemeinsam bauen, sodass diese dann einen ganz besonderen Zugang zum Spiel mit „ihrem Instrument“ haben.

Weitere Informationen

Ort: Kongresshalle Gießen, Berliner Platz 2, 35390 Gießen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

PLZ-Bereich 4

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
8.11.+15.11.2019
Uhrzeit: 14:00-18:00
Erkrath

Praxisseminar „Frontotemporale Demenz“

Die Begleitung von Menschen mit Frontotemporaler Demenz (FTD) ist eine große Herausforderung. Nicht das Vergessen steht im Vordergrund, sondern ausgeprägte Verhaltensauffälligkeiten wie z. B. mangelnde Impulskontrolle, Enthemmung, das Nicht-Einhalten sozialer Regeln, zwanghaftes Verhalten, fehlende Anteilnahme oder Sprachstörungen.

Angehörige und Begleiter*Innen von Menschen mit Frontotemporaler Demenz sind mit diesen Verhaltenssymptomen in kurzer Zeit überfordert und benötigen dringend Hilfe. Die temporäre Begleitung und Betreuung der Betroffenen ist für die Angehörigen eine große Entlastung. Sie können Kraft schöpfen und die Betroffenen bekommen die ihren Bedürfnissen entsprechende Aufmerksamkeit.

Das Schulungsangebot wendet sich an Menschen, die bereit sind, sich mit dem herausfordernden Krankheitsbild auseinanderzusetzen, sich darauf einzulassen und ihren Erfahrungshorizont zu erweitern. Das Seminar ist auf 2 Veranstaltungstage aufgeteilt, in denen folgende Themen behandelt werden:

  • Medizinische Grundlagen
  • Menschen mit FTD verstehen
  • Krisenbewältigung
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige sowie finanzielle und rechtliche Unterstützungsmöglichkeiten.

Ort: Begegnungsstätte Alt und Jung der Johanniter Unfall-Hilfe e.V., Hildener Str. 19, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 70 €

Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V.
Gerberstr. 7
40699 Erkrath

Ansprechperson:
Anika Hagedorn

Tel: 02 11 - 249 52 23
E-Mail: anika.hagedorn[at]caritas-mettmann.de 

14.11.-15.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Dortmund

„Grundkurs Integrative Validation nach Nicole Richard “

Zielgruppe: Menschen, die in der sozialen Betreuung von älteren Menschen und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeiter in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräfte, Pflege(fach)kräfte, Ehrenamtliche

Begleitende benötigen gerade in den Anfängen der Erkrankung ein hohes Maß an Sensibilität. Nur so können die Wünsche der Betroffenen nach Autonomie und Selbständigkeit Berücksichtigung finden und eine Konfrontation mit Defiziten vermieden werden. Denn diese sind häufig Ursache für überfordernde Situationen, die Angst, Scham und Stress auslösen. Im weiteren Verlauf befinden sich Menschen mit Demenz häufig in ihrer lebendigen Innenwelt und erleben Bruchstücke wichtiger Lebensereignisse nach. Sie brauchen Menschen, die sie bestätigen, die sie in ihrer inneren Erlebenswelt begleiten und ihnen das Gefühl von Zugehörigkeit geben.

Die Integrative Validation nach Richard® geht aus von einer ressourcenorientierten Sicht und begegnet diesen Menschen, indem deren Gefühle,  Antriebe und Lebensthemen wahrgenommen, angesprochen und für gültig erklärt werden. 

Weitere Informationen

Ort: Leuthardstr. 10, 44135 Dortmund

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 136 €

Fortbildung mal anders
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund

Ansprechperson:
Katharina Gisselmann

Tel: 02 31 - 95 08 90 36 (Mo - Do 09:00-13:00 Uhr)

www.fortbildung-mal-anders.de

21.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Dortmund

„Weißt du noch? Biografiearbeit in der Arbeit mit Senioren und Menschen mit Demenz“

Zielgruppe: Menschen, die in der sozialen Betreuung von älteren Menschen und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeitende in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräfte, Ehrenamtliche

Biografieorientiertes Arbeiten und individuelle Betreuungsarbeit sind ein wichtiger Bestandteil und Baustein in der Arbeit mit älteren Menschen und Menschen mit Demenz. Lassen Sie uns gemeinsam spannende und kreative Möglichkeiten der biografischen Arbeit entdecken und zu Detektiven der individuellen Lebensgeschichten werden.

Weitere Informationen

Ort: Leuthardstr. 10, 44135 Dortmund

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 122 €

Fortbildung mal anders
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund

Ansprechperson:
Katharina Gisselmann

Tel: 02 31 - 95 08 90 36 (Mo - Do 09:00-13:00 Uhr)

www.fortbildung-mal-anders.de

26.11.-27.11.2019Neuss

„Integrative Validation“

Zielgruppe: Pflegepersonal, Funktionskräfte, Mitarbeitende des Sozialen Dienst

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fortbildungsreihe „Menschen mit Demenz behandeln, pflegen und begleiten“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Memory Zentrum, Steinhausstr. 40, 41462 Neuss

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Memory Zentrum
Steinhausstr. 40
41462 Neuss

Ansprechperson:
Angela Spirres

Tel: 021 31 - 52 96 52 76
E-Mail: bildung-amz[at]ak-neuss.de

27.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Dortmund

„Du lieber Gott. Religion und Spiritualiät bei Menschen mit Demenz“

Zielgruppe: Menschen, die in der sozialen Betreuung von älteren Menschen und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeiter in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräfte, Ehrenamtliche, Angehörige

Gerade in Pflegeeinrichtungen sind sie oft kaum wahrnehmbar und tauchen doch immer wieder auf: Hinweise auf die Religiosität und Spiritualität der Menschen. Da ist die alte Dame, die nicht mehr viel spricht, aber die immer wieder „Maria, hilf mir!“ murmelt; die Heimbewohnerin, die fast immer in ihrem Zimmer sitzt, aber keinen Gottesdienst verpasst, oder der bettlägerige Mann, der ein Gebet nach dem anderen spricht und dabei die Hand der Betreuungskraft umklammert …

Für Betreuende und Familienangehörige, die Menschen mit Demenz begleiten, stellen sich dabei folgende Fragen: Welche Rolle spielen Religion und Spiritualität bei Senioren und Menschen mit Demenz? Wie kann ich spirituellen Bedürfnissen begegnen? Im Miteinander werden im Geben und Nehmen Wege und Formen gesucht und gefunden.

Weitere Informationen

Ort: Leuthardstr. 10, 44135 Dortmund

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 122 €

Fortbildung mal anders
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund

Ansprechperson:
Katharina Gisselmann

Tel: 02 31 - 95 08 90 36 (Mo - Do 09:00-13:00 Uhr)

www.fortbildung-mal-anders.de

3.12.-4.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Dortmund

„Tatort Demenz. Verhaltensänderungen unter die Lupe genommen“

Zielgruppe: Menschen, die in der sozialen Betreuung von älteren Menschen und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeiter in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräfte, Pflege(fach)kräfte, Ehrenamtliche, Interessierte

Der Tatort Demenz ist komplex. Da ist der „Täter Demenz“, der die Betroffenen ihrer geistigen Fähigkeiten beraubt und sie damit zu „Opfern“ einer unheimlichen und schleichenden Bedrohung macht. Wir nehmen diesen Täter genauer unter die Lupe und „die üblichen Verdächtigen“, um das Verhalten von Menschen mit Demenz zu verstehen und mit Verhaltensänderungen besser umzugehen.

Das Besondere des Seminars: Die Teilnehmenden erhalten durch verschiedene Selbsterfahrungsangebote wie einen psychomotorischen Parcour und das Demenz-balance-Modell® die Möglichkeit einer persönlichen Konfrontation und Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz und damit ein individuell geprägtes und emotionales Verständnis für die Auswirkungen. Eine Reflexion dieser Selbsterfahrungen führt zu einem vertiefenden Verständnis für Menschen mit Demenz. Gemeinsam wird nach individuellen Unterstützungswegen gesucht.

Weitere Informationen

Ort: Leuthardstr. 10, 44135 Dortmund

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 136 €

Fortbildung mal anders
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund

Ansprechperson:
Katharina Gisselmann

Tel: 02 31 - 95 08 90 36 (Mo - Do 09:00-13:00 Uhr)

www.fortbildung-mal-anders.de

5.12.2019Neuss

„Abschied, Tod und Trauer“

Zielgruppe: Pflegepersonal, Funktionskräfte, Mitarbeitende des Sozialen Dienst

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fortbildungsreihe „Menschen mit Demenz behandeln, pflegen und begleiten“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Memory Zentrum, Steinhausstr. 40, 41462 Neuss

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Memory Zentrum
Steinhausstr. 40
41462 Neuss

Ansprechperson:
Angela Spirres

Tel: 021 31 - 52 96 52 76
E-Mail: bildung-amz[at]ak-neuss.de

PLZ-Bereich 5

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
18.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Mainz

„Tanzen im Sitzen“

Gymnastikübungen sind oft unbeliebt. Anders das Tanzen im Sitzen. Es hat den gleichen Effekt und macht doch viel mehr Spaß. Sitztänze können auch von Seniorinnen und Senioren mit eingeschränkten körperlichen und kognitiven Fähigkeiten durchgeführt werden. Sie stärken Muskeln und Gelenke und trainieren zugleich das Gedächtnis. Sitztänze aktivieren und beleben so Körper, Geist und Seele. Auch Biografie und Umfeld lassen sich in Sitztänze einbinden und bringen Bewegung und gute Laune in die Gruppe.

Weitere Informationen

Ort: Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

19.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Mainz

„Basale Stimulation“

Die Basale Stimulation gewinnt in der Betreuung und Pflege älterer Menschen immer größere Bedeutung. Durch Basale Stimulation können sanft Zugänge zu schwerstpflegebedürftigen Menschen geschaffen werden. Wo verbale Kommunikation an Grenzen stößt, bietet Basale Stimulation die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die in ihrer Wahrnehmung massiv eingeschränkt sind. Erfahren Sie, wie Sie die Basale Stimulation in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Weitere Informationen

Ort: Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

20.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Mainz

„Spiele für Seniorinnen und Senioren“

Haben Sie auch die Erfahrung gemacht, dass Menschen mit Demenz sich schwertun, Spiele zu spielen und sich an die Regeln zu halten? Und stellen Sie sich die Frage, wie man bei gemischten Seniorengruppen das Spiel anleiten soll, damit alle daran teilnehmen können und Spaß haben? Dann ist diese Fortbildung das Richtige für Sie!

Weitere Informationen

Ort: Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

21.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Mainz

„Musik wirkt Wunder“

Musik kann eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz zu steigern. In diesem Workshop lernen Sie, wie Musik wirkt, welche Bedeutung sie im Umgang mit Menschen mit Demenz haben kann und wie Sie Musik optimal im Alltag einsetzen können. Die Referenten stellt verschiedene einfache Musikinstrumente und ihre Einsatzmöglichkeiten vor.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Weitere Informationen

Ort: Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

22.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Mainz

„Beschäftigungsangebote für Männer mit Demenz gestalten“

In der Beschäftigung und in der Pflege sind größtenteils Frauen tätig. Die Beschäftigungsangebote sind daher häufig an der Lebenswelt von Frauen orientiert: Stoffe falten, Küchengeräte sortieren, malen und basteln … Männliche Senioren interessiert das wenig und viele reagieren sogar gereizt. In diesem Seminar lernen Sie, wie man Angebote für Männer mit Demenz gestalten kann, die das „starke Geschlecht“ begeistern und aktivieren.

Weitere Informationen

Ort: Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

5.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Mainz

„Palliative Care - Was noch geht, wenn nichts mehr geht“

Der Umgang mit dem Sterben stellt uns vor besondere Herausforderungen. Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und die Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.

Weitere Informationen

Ort: Erbacher Hof, Grebenstr. 24, 55116 Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

PLZ-Bereich 6

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
Programm 2019Saarlouis

Fort- und Weiterbildungen des Demenz-Vereins Saarlouis e.V.

Terminübersicht

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Landesfachstelle Demenz
Ludwigstraße 5
66740 Saarlouis

Webseite

15.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Sport und Bewegung in der Pflege“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen, ErgotherapeutInnen, BetreuerInnen 

Wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßige Bewegung gut für Herz und Kreislauf ist und gegen Übergewicht und Diabetes wirkt. Bewegung vermindert damit auch das Risiko an Demenz zu erkranken und kann bei demenzkranken Menschen zu positiven Effekten in der Wahrnehmungsfähigkeit führen, sowie die Kontaktfähigkeit in der Gruppe verbessern.

Neben theoretischen Erklärungen zum Bewegungsapparat und zur Muskulatur geht es um ganz konkrete praktische Übungen, die in der Gruppe mit Menschen mit Demenz durchgeführt werden können. Ziel ist es, den an Demenz erkrankten Menschen zu aktivieren, die Muskulatur zu mobilisieren und zu kräftigen. Alle Übungsteile lassen sich so modifizieren, dass sie auch bei Schwerstbeeinträchtigung angewendet werden können. Die einzelnen Themenschwerpunkte werden verbunden mit Gedächtnistraining, Sinnesschulung, Erarbeitung von Strukturen aus dem Alltagsbereich sowie Themen aus Sitztanz und Gymnastik. 

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 85 € / 70 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

18.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Multimedikation bei Demenz“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen, ErgotherapeutInnen

Im Alter nehmen die Probleme und Beschwerden der Menschen vielfach zu. Nicht nur, dass man schlecht schläft, es kommt hinzu, dass Schwierigkeiten in der Beweglichkeit auftreten, die Glieder schmerzen und zu guter Letzt klappt auch noch die Verdauung nicht gut. Da das Angebot an frei käuflichen wie auch verschreibungspflichtigen Medikamenten groß ist, nimmt man für alle auftretenden Beschwerden eine Arznei ein und wundert sich, dass die Wirkung nicht eintritt, die man erwartet. Welche Medikamente sind notwendig, welche Wechselwirkungen gibt es, worauf muss man beim Zusammenspiel verschiedener Medikamente achten. Über diese Probleme, die auch die Pflegekräfte in den Einrichtungen betreffen, da sie die Medikamente auf Anweisung der ÄrztInnen verabreichen, informiert das Seminar. 

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 45 € / 40 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

19.11.+20.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Ernährung hochbetagter Menschen mit und ohne Demenz“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen u. AltenpflegehelferInnen, Wohnbereichsleitung, Hauswirtschaftliche Hilfen

Ernährung und Lebensqualität stehen in einem wechselseitigen engen Verhältnis zueinander. Ziel des zweitägigen Seminars ist es, die Nährstoffbedarfe für  hochbetagte Menschen zu kennen, die Veränderungen älterwerdender Menschen mit und ohne Einschränkungen, insbesondere Demenzkranker zu verstehen um daraus die Folgen einer defizitären Ernährung ableiten zu können. Dieses Wissen motiviert die Teilnehmenden und wird anschließend ihr Handeln in Pflege, Wohnbereichen, Betreuung oder Küche bestimmen und zum Ernährungsmanagement beitragen.

Teil 1: Bedarfsgerechte Ernährung, Grundlagen dafür bilden Aussagen von ernährungsmedizinischen und ernährungswissenschaftlichen Fachgesellschaften

Teil 2: Bedarfe kennen, Bedürfnisse wahrnehmen, Lösungen finden, Schnittstellen bearbeiten Ernährungsmanagement in Senioreneinrichtungen oder im häuslichen Umfeld 

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 90 € / 75 € für Vereinsmitglieder pro Seminartag

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

21.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Marte Meo Training“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen, ErgotherapeutInnen, BetreuerInnen 

Marte Meo Trainings verbessern nicht nur die Arbeitszufriedenheit der Pflegenden sowie deren Kompetenzen im Umgang mit Belastungen, sondern auch die Lebensqualität der Pflegebedürftigen. Aus verschiedenen europäischen Ländern liegen Studien vor, die auf eine positive Wirkung hinweisen. Dabei ist anzunehmen, dass das Konzept auch zu einer Verbesserung der Qualität der Pflege führt, vor allem auch in herausfordernden Pflegesituationen, bspw. bei Menschen mit Demenz. Mit Marte Meo steht eine einfach lernbare Methode bereit, die nicht nur in Heimen, sondern auch ambulant von Mitarbeitenden, von pflegenden Angehörigen und Freiwilligen im Umfeld von Demenzerkrankten ohne großen Aufwand angewendet werden kann.

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 90 € / 75 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

22.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Musik mit alten und demenzkranken Menschen“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen, zusätzl. Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI

„Musik ist der Königsweg in die Demenz“ sagt der amerikanische Neurologe und Psychiater Oliver Sacks. Dass Musik in verschiedenen Formen bei der Begleitung demenziell erkrankter Menschen nicht nur hilfreich, sondern oft auch unverzichtbar ist, ist heutzutage unbestritten. Warum das so ist und auf welche Weise man Musik einsetzen kann, damit werden wir uns in diesem Kurs beschäftigen. Theorie und Praktische Übungen ergänzen einander dabei harmonisch, musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 90 € / 75 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

25.11.-26.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Nachschulung für zusätzliche Betreuungskräfte in Pflegeheimen nach § 53c SGB XI “

Zielgruppe: Zusätzliche Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI

In den Richtlinien nach §53 c SGB XI des GKV-Spitzenverbandes der Pflegekassen ist zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften  in  Pflegeheimen festgehalten, dass neben einer mindestens 160stündigen Fortbildung eine regelmäßige Nachschulung anzubieten ist. Diese Fortbildung hat mindestens einmal jährlich als 2tägiges Seminar stattzufinden. Die Fortbildungsmaßnahme hat zum Ziel, dass das in der Ausbildung zur Betreuungskraft nach § 53c SGB XI vermittelte Wissen aufgefrischt und aktualisiert wird und eine Reflexion der beruflichen Praxis stattfindet. 

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 165 € / 150 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

25.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Frankfurt

„Tanzen im Sitzen“

Gymnastikübungen sind oft unbeliebt. Anders das Tanzen im Sitzen. Es hat den gleichen Effekt und macht doch viel mehr Spaß. Sitztänze können auch von Seniorinnen und Senioren mit eingeschränkten körperlichen und kognitiven Fähigkeiten durchgeführt werden. Sie stärken Muskeln und Gelenke und trainieren zugleich das Gedächtnis. Sitztänze aktivieren und beleben so Körper, Geist und Seele.

Weitere Informationen

Ort: Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de 

27.11.-28.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Kompetenz in der Pflege - Basale Interaktion®“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen, ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, Mitarbeitende in der Hospizarbeit und ehrenamtliche HelferInnen

Das Konzept „Basale Interaktion©“ ist erlebnisorientiert und richtet sich zunächst einmal an den Anwendenden selbst. Es geht dabei um die Entwicklung der „Inneren Achtsamkeit“ und Selbstreflexion. Es werden dabei gezielt vier Sprachen eingesetzt, die jeder versteht: Berührung,Bewegung, Musik und Atem. Sie kennen keine Demenz und keine Pflegebedürftigkeit. Sie lernen unspektakuläre Berühungs- und Bewegungsaktivitäten kennen, die Ihre Klientinnen und Klienten unterstützen, ohne sie zu überfordern. Es werden auch Ateminteraktionen eingeübt, die es möglich machen mit Hilfe eines bewussten und tieferen Atems Anspannung, Angst oder Schmerz zu lindern. Im Atem zeigen sich alle Gefühle und Befindlichkeiten eines Menschen. Verändert sich sein Atem, verändern sich seine Gefühle.

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 185 € / 170 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

27.11.-27.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Frankfurt

„Basale Stimulation“

Die Basale Stimulation gewinnt in der Betreuung und Pflege älterer Menschen immer größere Bedeutung. Durch Basale Stimulation können sanft Zugänge zu schwerstpflegebedürftigen Menschen geschaffen werden. Wo verbale Kommunikation an Grenzen stößt, bietet Basale Stimulation die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die in ihrer Wahrnehmung massiv eingeschränkt sind. Erfahren Sie, wie Sie die Basale Stimulation in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Weitere Informationen

Ort: Caritasverband Frankfurt e. V., Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

28.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Frankfurt

„Beschäftigungen für Männer mit Demenz“

In der Beschäftigung und in der Pflege sind größtenteils Frauen tätig. Die Beschäftigungsangebote sind daher häufig an der Lebenwelt von Frauen orientiert: Stoffe falten, Küchengeräte sortieren, malen und basteln ... Männliche Senioren interessiert das wenig und viele reagieren sogar gereizt. In diesem Seminar wird gezeigt, wie man Angebote für Männer mit Demenz gestalten kann, die begeistern und aktivieren.

Weitere Informationen

Ort: Frankfurt

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

29.11.2019
Uhrzeit: 08:30-16:00
Saarlouis

„Demenz, Depression, Delir“

Zielgruppe: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, AltenpflegehelferInnen, ErgotherapeutInnen, SozialpädagogInnen, BetreuerInnen 

Gibt es bei diesen Krankheitsbildern ein Diagnosewirrwarr? Diesen Diagnosen liegen ähnliche Krankheitsbilder zugrunde, aber deren Behandlung ist unterschiedlich sowohl in medizinischer als auch in pflegerischer Hinsicht. Die Folgen einer Fehldiagnose: Im schlimmsten Fall kann dadurch eine mögliche Genesung verhindert werden. 

Das Seminar versucht die Unterschiede der Krankheitsbilder deutlich zu machen und Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, die dem alternden Körper angemessen sind. Die medikamentöse Behandlung in Kombination mit einer Psychotherapie und psychosozialen Maßnahmen ist sowohl therapeutisch als auch präventiv unumgänglich.

Fortbildungsprogramm 2019

Ort: Fort- u. Weiterbildung, Walter-Bloch-Str. 6, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 90 € / 75 € für Vereinsmitglieder

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 0
E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de

Webseite

4.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Frankfurt

„Palliative Care“

Der Umgang mit dem Sterben stellt uns vor besondere Herausforderungen. Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und der Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.

Weitere Informationen

Ort: Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

5.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Frankfurt

„Musik wirkt Wunder“

Musik kann eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz zu steigern. In diesem Workshop lernen Sie, wie Musik wirkt, welche Bedeutung sie im Umgang mit Menschen mit Demenz haben kann und wie Sie Musik optimal im Alltag einsetzen können. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Weitere Informationen

Ort: Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

PLZ-Bereich 7

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
15.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Einfühlsame Kommunikation - Validation nach Naomi Feil“

Im Verlauf einer Demenz schwinden Ratio oder Vernunft, und emotionales Erleben wird stärker. Gefühle und Bedürfnisse werden frei geäußert und ausgelebt. Der Augenblick ist wichtiger als die nahe Vergangenheit. Dieses veränderte Verhalten fordert die Umgebung heraus. 

In diesem Seminar werden verschiedene Prinzipien im Umgang mit Menschen mit Demenz vorgestellt und Wege vermittelt, wie sie im Alltag gelebt werden können. Dabei wird mit Selbsterfahrungsübungen gearbeitet. Verbale und nonverbale Techniken werden vorgestellt und in Kleingruppen geübt.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

19.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Validation nach Feil“

Im Verlauf einer Demenz verändert sich das Verhalten. Gefühle und Bedürfnisse werden frei geäußert und ausgelebt. Der Augenblick ist wichtiger als die nahe Vergangenheit. Das fordert die Umgebung manchmal ganz schön heraus.

In diesem Seminar werden verschiedene Prinzipien im Umgang mit Menschen mit Demenz vorgestellt. Durch Selbsterfahrungsübungen wird anschließend vermittelt, wie sie umgesetzt werden können. Verbale und nonverbale Techniken werden vorgestellt und in Kleingruppen geübt.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

20.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Spiele für Menschen mit Demenz“

Spielen macht Spaß! Menschen mit Demenz spielerisch aktivieren. Die meisten Menschen haben Freude am Spielen oder am spielerischen Lernen. Menschen mit Demenz erfahren durch Spiele sowie spielerischen Handlungen Spaß, Selbstbewusstsein, Selbstwert und Gemeinschaftsgefühl. Spiele tragen zur Förderung der Lebensfreude und Lebensqualität bei.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

20.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Feuer, Erde, Wasser und Luft - Den vier Elementen mit allen Sinnen begegnen“

Unsere heutigen Seniorinnen und Senioren haben die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft in ihrem Alltag noch sehr bewusst erlebt: Die Feld- und Gartenarbeit bei Wind und Wetter, die Bereitstellung von Wasser zum Baden und zum Wäsche waschen, das Schüren von Feuer um damit heizen und kochen zu können, all das war sehr mühselig. Um von einem Ort zum anderen zu kommen, musste man oft lange Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad überwinden. Die Menschen hatten früher ein gutes Gespür für die Wetterlagen und richteten sich nicht selten danach aus.

In dieser Fortbildung erleben die Teilnehmende eine Fülle naturpädagogischer Methoden und Ideen, die eine Begegnung mit den Elementen „Feuer, Erde, Wasser, Luft“ in den Räumen ermöglicht. 

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

22.11.2019
Uhrzeit: 09:30-17:00
Althengstett

„Wertschätzender Umgang in der Aktivierung von Menschen mit Demenz“

Zielgruppe: Ehrenamtliche und Fachkräfte in Betreuungsgruppen und Häuslichen Betreuungsdiensten im Landkreis Calw und angrenzende Landkreis

Eine demenzielle Erkrankung wird häufig als Krise erlebt, die die Betroffenen existenziell herausfordert. Verluste der Merk- und Erinnerungsfähigkeit, der Orientierung oder der Sprache können Gefühle von Wut, Trauer oder Scham auslösen. Ein wertschätzender Umgang und geeignete Aktivierungsangebote von außen können das Selbstbewusstsein von Menschen mit Demenz stärken und zum Erhalt vorhandener Ressourcen beitragen. 

Weitere Informationen

Ort: Krankenpflegeverein Verwaltungsraum Althengstett e.V., Bahnstr. 7, 75382 Althengstett

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 60 € / 50 € für Mitglieder

In Zusammenarbeit mit dem Krankenpflegeverein Verwaltungsraum Althengstett e.V.

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg

Ansprechperson:
Melanie Ripper-Holzwarth

Tel: 07 11 - 24 84 96 71
E-Mail: melanie.ripper[at]alzheimer-bw.de

25.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Umgang mit Demenz und psychische Erkrankungen“

Psychische Erkrankungen stellen uns in der Betreuung vor besondere Herausforderungen. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen in einfacher und verständlicher Form die wichtigsten Fakten zu den häufigsten Krankheitsformen, um dann auf dieser Grundlage gemeinsam Lösungsansätze für den Umgang mit psychisch Erkrankten zu entwickeln.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

26.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„10-Minuten-Aktivierung“

Gerade Menschen mit Demenz haben ein sehr eingeschränktes und kurzes Konzentrationspotential. Zugleich ist die Zeit in der Betreuung begrenzt. Die 10-Minuten-Aktivierung berücksichtigt das und kann problemlos in den Tagesablauf integriert werden. Sie erfahren in diesem Seminar, wie Sie 10-Minuten-Aktivierungen in Ihrem Arbeitsfeld - sowohl in Einzel- als auch Gruppenangeboten - umsetzen können. Welche Materialien sind geeignet? Dies üben Sie an konkreten Fallbeispielen.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

27.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Klangschalen - Mit Klang Brücken bauen zu Menschen mit Demenz“

Die Klangmassage ist eine sehr sanfte und zugleich effektive Entspannungsmethode, bei der Klangschalen direkt auf die Hände oder den (bekleideten) Körper aufgestellt und in Schwingung gebracht werden. Klangschalen ermöglichen tiefe Entspannung, weil Klang das ursprüngliche Vertrauen des Menschen anspricht und dadurch die Bereitschaft zum Loslassen wächst. Es entsteht ein Raum von Sicherheit und Geborgenheit. Lernen Sie, wie Sie Klangschalen gerade bei Menschen mit eingeschränkter Kommunikation erfolgreich einsetzen können.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

28.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Ernährung für ältere Menschen“

Dieses Seminar zeigt, wie Sie die Lebensqualität von Menschen mit Demenz durch verschiedene Angebote im Bereich Essen und Trinken erhöhen können. Das können z. B. Rezepte sein, die auch mit eingeschränkten Fähigkeiten auf der körperlichen und kognitiven Ebene gelingen. Es werden auch Ideen aus dem Bereich Smoothfood vorgestellt, die für Menschen mit Schluckstörungen geeignet sind. Und nicht zuletzt wird es um hochkalorisches Essen gehen, denn gerade bei Menschen mit Demenz braucht man dieses, um Gewichtsverlust entgegenzuwirken.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: € 125,00 zzgl. MwSt. inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

30.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:00
Esslingen

„Multikulturelle Betreuung“

Betreuung von Personen aus verschiedenen Kulturkreisen. Was gibt es bei Menschen aus anderen Kulturkreisen zu beachten? Worin bestehen die Unterschiede der verschiedenen Kulturkreise? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Betreuung?

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 35 €

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Dienststelle Esslingen
Eschbacher Weg 5
73734 Esslingen

Tel: 07 11 - 93 78 78 0
Tel: 07 11 - 93 78 78 70
E-Mail: ausbildung.esslingen[at]johanniter.de

2.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Beschäftigungsangebote für Männer mit Demenz“

In der Beschäftigung und in der Pflege sind größtenteils Frauen tätig. Die Beschäftigungsangebote sind daher häufig an der Lebenswelt von Frauen orientiert: Stoffe falten, Küchengeräte sortieren, malen und basteln …

Männliche Senioren interessiert das wenig und viele reagieren sogar gereizt. In diesem Seminar lernen Sie, wie man Angebote für Männer mit Demenz gestalten kann, die das „starke Geschlecht“ begeistern und aktivieren.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

3.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Basale Stimulation“

Die Basale Stimulation gewinnt in der Betreuung und Pflege älterer Menschen immer größere Bedeutung. Durch Basale Stimulation können sanft Zugänge zu schwerstpflegebedürftigen Menschen geschaffen werden. Wo verbale Kommunikation an Grenzen stößt, bietet Basale Stimulation die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die in ihrer Wahrnehmung massiv eingeschränkt sind. Erfahren Sie, wie Sie die Basale Stimulation in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

4.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Den Jahren Leben geben - Biografiearbeit“

Diese Fortbildung lädt Sie dazu ein, sich mit dem Leben der Senioren kreativ und nachhaltig zu befassen. Sie erfahren, welche Wege es gibt, mehr über den persönlichen Hintergrund der Betreuten zu erfahren. Sie erhalten so ein vielschichtiges Bild, das es Ihnen erleichtert, Ihre Bewohner angemessen im Alltag zu unterstützen. Gemeinsam können Sie „den Jahren leben geben“, denn Erinnerungen machen unsere Persönlichkeit aus.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: € 125,00 zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info@singliesel.de

9.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Märchen für Menschen mit Demenz -Die Märchenwelt mit allen Sinnen erfahren“

Für die Begleitung von Menschen mit Demenz sind Märchen besonder gut geeignet: Märchen sind wohlbekannt und schaffen dadurch Sicherheit. Märchen sprechen die Gefühlsebene an und vermitteln Geborgenheit. Märchen bieten einen guten Zugang zur Erinnerungswelt und den verloren geglaubten Fähigkeiten von Menschen mit Demenz. In dieser Fortbildung lernen Sie auch, Märchen frei zu erzählen und den Menschen mit Demenz sinnlich erfahrbar zu machen.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

10.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Schmerz lass nach - Umgang mit Schmerzpatienten“

Der Umgang mit Schmerzpatienten ist nicht immer ganz einfach. Oft ist ein hohes Maß an Geduld und Kraft gefragt. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie gut mit dem Schmerzpatienten umgehen können und dabei auch Ihre eigenen Ressourcen beachten.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

10.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Beschäftigungen für Männer mit Demenz“

In der Beschäftigung und in der Pflege sind größtenteils Frauen tätig. Die Beschäftigungsangebote sind daher häufig an der Lebenswelt von Frauen orientiert: Stoffe falten, Küchengeräte sortieren, malen und basteln ... Männliche Senioren interessiert das wenig und viele reagieren sogar gereizt. In diesem Seminar wird gezeigt, wie man Angebote für Männer mit Demenz gestalten kann, die begeistern und aktivieren.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

11.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Stuttgart

„Tanzen im Sitzen - Durch Musik, Rhythmus und Bewegung aktivieren“

Mit Musik geht vieles leichter - Gymnastikübungen sind oft unbeliebt. Anders das Tanzen im Sitzen. Es hat den gleichen Effekt und macht doch viel mehr Spaß. Sitztänze können auch von Senioren mit eingeschränkten körperlichen und kognitiven Fähigkeiten durchgeführt werden. Sie stärken Muskeln und Gelenke und trainieren zugleich das Gedächtnis. Sitztänze aktivieren und beleben so Körper, Geist und Seele. Auch Biografie und Umfeld lassen sich in Sitztänze einbinden und bringen Bewegung und gute Laune in die Gruppe.

Weitere Informationen

Ort: Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstr. 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

11.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Mit 66 Jahren ... ist noch lange nicht Schluss“

Die Bedeutung von Musik bei Demenz

Musik begleitet den Menschen sein ganzes Leben lang. Bei den heutigen Senioren sind es oft nicht mehr Volkslieder, sondern Schlager und Rock’n’Roll, die Erinnerungen wecken.

Vor allem bei Menschen mit Demenz kann Musik ein Mittel der Kommunikation und der persönlichen Ausdrucksmöglichkeit sein. Musik berührt Körper, Geist und Seele. In dieser Fortbildung lernen Sie die Wirkung und Bedeutung von Musik im Alltag von Betroffenen kennen. Sie erfahren anhand konkreter Praxisbeispiele, wie Sie Musik in ihren Betreuungsalltag einbringen können und worauf Sie dabei achten sollten.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: € 125,00 zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info@singliesel.de

12.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Karlsruhe

„Weniger ist manchmal mehr – Aktivierung ist nicht Action“

Die Suche nach dem perfekten Angebot für eine perfekte Beschäftigung ist in vollem Gange. Nicht selten ist dies verbunden mit einem großen Druck für Betreuende. Verwechseln wir Aktivierung mit Action? Wir dürfen Mut zu weniger haben! Die Balance zwischen Unterforderung und Überforderung zu finden heißt manchmal den Alltag zu entschleunigen. Denken wir auch mal an Angebote, bei denen kein aktives Mitmachen erwartet wird. Angebote, bei denen Bewohnerinnen und Bewohner oder Tagesgäste nur dabei sind, erleben und genießen.

In dem Seminar werden bereits in der Praxis erprobte Angebote vorgestellt, die die Seele erreichen und zur Ruhe kommen lassen. Ideen, die Lust auf Entspannung, Besinnlichkeit, Wellness und Genuss machen und somit das Wohlbefinden steigern.

Weitere Informationen

Ort: Röser-Haus, Fritz-Erler-Str. 25, 76133 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

14.12.2019
Uhrzeit: 09:00-17:00
Stuttgart

„Hilf mir, mich selbst zu spüren!“

Zielgruppe: Ergotherapeut*innen

Sowohl in der Praxis als auch in den Heimen begegnest du aufgrund des demografischen Wandels immer mehr schwer demenzkranke Menschen mit Störungen der Körperwahrnehmung. Es kommt zu Autostimulationen, die oft als herausforderndes Verhalten angesehen werden.Es herrscht große Hilflosigkeit, wie mit diesem Verhalten umgegangen werden soll. Was kann die Ergotherapie hier tun?

Die Referentin nutzt das Konzept von Gudrun Schaade, um die Körperwahrnehmung zu verbessern und den demenzkranken Menschen zu ermöglichen, sich wieder besser zu spüren. Dadurch kommt es häufig zu einer Reduktion von auffälligem Verhalten und einer Milderung des Leidensdrucks für die betroffenen Erkrankten. 

Weitere Informationen

Ort: Heimerer Akademie Stuttgart, Daimlerstr. 71, 70372 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 140 €

Heimerer Akademie Stuttgart
Daimlerstr. 71
70372 Stuttgart

Tel: 0800 - 232 52 33 (gebührenfrei)
E-Mail: akademie[at]heimerer.de

PLZ-Bereich 8

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
1.4.-4.12.2019
Uhrzeit: 10:00-17:00
München

Herausforderung Demenz? Demenzerisch® lernen

Qualifikation zum „Demenz-Dolmetscher“

„Demenzerisch® lernen“ bündelt ein für den Themenkreis relevantes interdisziplinäres Wissen aus Hirnforschung, Psychologie, Soziologie, Gerontopsychiatrie und Traumaforschung. Und verknüpft dieses mit dem „Thema Demenz“. Um die existentiellen Auswirkungen primärer Demenzen für die betroffenen Frauen und Männer zu verstehen und deren Lebensgefühl und Handeln nachvollziehen zu können.

Darauf aufbauend stellt das zweite Kernstück des Ansatzes der Handwerkskoffer des „Demenzerisch® Handelns“ (verbal und nonverbal) dar.

„Demenzerisch® lernen“ arbeitet an der Haltung der beruflich Tätigen. Dies stellt auch das Ziel des „Expertenstandards Demenz“ dar. Alltagstaugliche Kenntnisse zum Umgang mit den Erkrankten werden erworben. Bereits vorhandene fachliche und personale Kompetenzen wirksam - und mit dem Gefühl des Erfolgreich-Seins - im beruflichen Alltag einsetzbar.

Der Kurs gliedert sich in 7 Module (30 Tage)

Ort: München (genaue Adresse wird noch bekannt gegeben)

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: ja

aufschwungalt
Auenstr. 60
80469 München

Tel: 089 - 500 80 40 1
Fax: 089 - 500 80 40 2
E-Mail: info[at]aufschwungalt.de

Weitere Informationen
Webseite

14.11.2019
Uhrzeit: 10:00-17:00
München

„Medikamente helfen immer(?) - Veränderte Pharmakokinetik im Alter und deren Nebenwirkungen“

Seminar

Viele ältere Menschen in der stationären und ambulanten Altenhilfe nehmen dauerhaft aufgrund chronischer Krankheiten Medikamente ein. Die Medikamentengabe ist eine häufig von ÄrztInnen delegierte Aufgabe der Behandlungspflege. Sowohl die Beobachtung der Wirkung als auch der Nebenwirkungen und ggf. Rückmeldung an die behandelnden ÄrztInnen sind wichtige pflegerische Tätigkeiten. Das Seminar soll einen Überblick über diese Wirkweisen geben, dabei werden Grundlagen der dazu gehörenden Krankheitsbilder, der Niereninsuffizienz und relevante Veränderungen im Alter angesprochen.

Weitere Informationen

Ort: Kreszentia-Stift (Alten- und Pflegeheim), Isartalstr. 6, 80469 München

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 80 €

aufschwungalt
Auenstr. 60
80469 München

Tel: 089 - 500 80 40 1
Fax: 089 - 500 80 40 2
E-Mail: info[at]aufschwungalt.de

Webseite

16.11.-17.11.2019
Uhrzeit: 09:00-17:00
München

„Hirnleistungstraining, Diagnostik und alltagsbezogene Therapie bei Demenz und neuropsychologischen Störungen“

2-tägiges Seminar für Fachkräfte aus Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie

Du lernst alltagserprobte Maßnahmen kennen, um die Gedächtnisfähigkeit von Patienten mit Demenz zu verbessern und die Angehörigen zu entlasten.

Weitere Informationen

Ort: Heimerer Akademie GmbH, Bayerstr. 73, 80335 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 260 €

Heimerer Akademie GmbH
Hohmannstr. 7 b
04129 Leipzig

Tel: 030 - 398 20 36 0
Tel: 0800 - 232 52 33 (gebührenfrei)
E-Mail: akademie[at]heimerer.de

18.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
München

„Basale Stimulation“

Die Basale Stimulation gewinnt in der Betreuung und Pflege älterer Menschen immer größere Bedeutung. Durch Basale Stimulation können sanft Zugänge zu schwerstpflegebedürftigen Menschen geschaffen werden. Wo verbale Kommunikation an Grenzen stößt, bietet Basale Stimulation die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die in ihrer Wahrnehmung massiv eingeschränkt sind. Erfahren Sie, wie Sie die Basale Stimulation in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Weitere Informationen

Ort: St. Markus Kirche, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

19.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
München

„Palliative Care - Was noch geht, wenn nichts mehr geht.“

Der Umgang mit dem Sterben stellt uns vor besondere Herausforderungen. Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und der Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.

Weitere Informationen

Ort: St. Markus Kirche München, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

21.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Kommunikation von Herz zu Herz - Validierende Gespräche mit dementen Menschen führen“

Validation ist ein Türöffner, um eine Beziehung zu Menschen mit Demenz aufzubauen. Sie verstehen die Welt nicht so, wie wir sie verstehen; unsere Welt ist nicht ihre. Die Demenz versperrt den Weg, sich über den Verstand zu verständigen. Gerade Menschen mit Demenz erleben die Welt vor allem über Gefühle und Erinnerungen – Gefühle und Antriebe werden nicht dement. 

Validation ist ein einfaches Handwerk, mit dem momentane Gefühle und Einstellungen erkannt, benannt und wertgeschätzt werden. Die Validation öffnet eine Türe, mit der man eine Beziehung zum Dementen aufbauen kann. In dieser Fortbildung werden die drei Schritte der Validation vorgestellt und miteinander so sicher geübt, dass sie dann in der eigenen Arbeit umgesetzt werden können.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Straße 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

26.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Tanzen im Sitzen“

Gymnastikübungen sind oft unbeliebt. Anders das Tanzen im Sitzen. Es hat den gleichen Effekt und macht doch viel mehr Spaß. Sitztänze können auch von Seniorinnen und Senioren mit eingeschränkten körperlichen und kognitiven Fähigkeiten durchgeführt werden. Sie stärken Muskeln und Gelenke und trainieren zugleich das Gedächtnis. Sitztänze aktivieren und beleben so Körper, Geist und Seele. Auch Biografie und Umfeld lassen sich in Sitztänze einbinden und bringen Bewegung und gute Laune in die Gruppe.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Str. 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

2.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Palliative Care“

Der Umgang mit dem Sterben stellt uns vor besondere Herausforderungen. Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und der Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Str. 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

3.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
München

„Mit allen Sinnen - Durch Basale Stimulation neue Zugänge finden“

Die Basale Stimulation gewinnt in der Betreuung und Pflege älterer Menschen immer größere Bedeutung. Durch Basale Stimulation können sanft Zugänge zu schwerstpflegebedürftigen Menschen geschaffen werden. Wo verbale Kommunikation an Grenzen stößt, bietet Basale Stimulation die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die in ihrer Wahrnehmung massiv eingeschränkt sind. Erfahren Sie, wie Sie die Basale Stimulation in Ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Weitere Informationen

Ort: St. Markus Kirche München, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

4.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Malen mit Menschen mit Demenz“

Malen mit Menschen mit Demenz? Wie das klappen kann, zeigt Ruth Wetzel in diesem Seminar. Ruth Wetzel greift die von Ute Schmidt-Hackenberg entwickelten Techniken auf, mit denen es Ihnen mühelos gelingt, gemeinsam mit Menschen mit Demenz zu malen.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Straße 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

5.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Ideen für Feste im Jahresverlauf“

Feste und Feiertage bilden Höhepunkte im Jahr. Von Sonnwend bis Rauhnacht - Feste, Bräuche und Rituale geben Orientierung und sind wie eine Halteschnur. Neben diesen traditionellen Festen lassen sich mit ein wenig Kreativität viele weitere Anlässe für ein Fest oder gesellige Runden finden. Wie, das erfahren Sie in diesem Seminar.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Straße 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

10.12.-10.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Yoga auf dem Stuhl für Menschen mit Demenz“

Sie erlernen Übungen, die Sie in den Tagesablauf der Bewohner einbauen können, sowie die Gestaltung einer Yogaeinheit. Sie erfahren selbst die wohltuenden Wirkungen der Yogaübungen und können diese nach Bedarf in Ihren Alltag integrieren.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Straße 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

10.12.2019
Uhrzeit: 10:00-17:00
München

„Sucht im Alter - Nebendiagnose zu Persönlichkeitsveränderungen und psychiatrischen Krankheitsbildern im Alter?“

Seminar 

„Was ist Henne und was ist Ei?“ Einerseits sind psychische und psychiatrische Probleme im Alter häufiger von Suchtproblemen begleitet, andererseits führt langjährige Abhängigkeit zu seelischen Nöten. Nicht immer werden diese Zusammenhänge erkannt. Das Seminar vermittelt sowohl Grundlagenwissen zum Themenkreis „Sucht, Substanzmissbrauch, Abhängigkeit“ als auch zu geronto-psychiatrischen Krankheitsbildern. Fragen des Umgangs mit der Abhängigkeit sowie zur Begleitung der betroffenen alten Menschen stellen den zweiten Schwerpunkt des Seminartages dar.

Weitere Informationen

Ort: Kreszentia-Stift (Alten- und Pflegeheim), Isartalstr. 6, 80469 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 80 €

aufschwungalt
Auenstr. 60
80469 München

Tel: 089 - 500 80 40 1
Fax: 089 - 500 80 40 2
E-Mail: info[at]aufschwungalt.de

Webseite

11.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
München

„Beschäftigung für Männer mit Demenz“

In der Beschäftigung und in der Pflege sind größtenteils Frauen tätig. Die Beschäftigungsangebote sind daher häufig an der Lebenwelt von Frauen orientiert: Stoffe falten, Küchengeräte sortieren, malen und basteln ... Männliche Senioren interessiert das wenig und viele reagieren sogar gereizt. In diesem Seminar wird gezeigt, wie man Angebote für Männer mit Demenz gestalten kann, die begeistern und aktivieren.

Weitere Informationen

Ort: St. Markus Kirche, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-mail: info[at]singliesel.de

12.12.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Kaufering

„Beschäftigungen für Männer mit Demenz“

In der Beschäftigung und in der Pflege sind größtenteils Frauen tätig. Die Beschäftigungsangebote sind daher häufig an der Lebenwelt von Frauen orientiert: Stoffe falten, Küchengeräte sortieren, malen und basteln ... Männliche Senioren interessiert das wenig und viele reagieren sogar gereizt. In diesem Seminar wird gezeigt, wie man Angebote für Männer mit Demenz gestalten kann, die begeistern und aktivieren.

Weitere Informationen

Ort: Die Kletterei, Viktor-Frankl-Straße 5a, 86916 Kaufering

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 125 € (zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränken, Mittagessen)

SingLiesel GmbH
Fritz-Erler-Str. 25
76133 Karlsruhe

Ansprechperson:
Katrin Fronczek

Tel: 07 21 - 371 95 20
E-Mail: info[at]singliesel.de

PLZ-Bereich 9

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
26.11.2019
Uhrzeit: 09:00-16:30
Fürstenzell

„Nationaler Expertenstandard: Pflege von Menschen mit Demenz“

Expertenstandards sind Instrumente, die entscheidend zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege beitragen. Sie berücksichtigen sowohl pflegewissenschaftliche Erkenntnisse als auch pflegepraktische Erfahrungen gleichermaßen und definieren Ziele und Maßnahmen bei relevanten Themenbereichen der ambulanten und stationären pflegerischen Versorgung.

In diesem Seminar wird wesentliches Wissen vermittelt, bei dem eine zeitgemäße Versorgung von Menschen mit Demenz gewährleistet wird.

Weitere Informationen

Ort: Azurit Seniorenzentrum Abundus, Wieningerstr. 4, 94081 Fürstenzell

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 115 € / 95 € für Mitglieder (inkl. Skript und Seminarverpflegung)

Katholischer Pflegeverband e.V.
Adolf-Schmetzer-Str. 2-4
93055 Regensburg

Tel: 09 41 - 60 48 77 0
E-Mail: bildung[at]kathpflegeverband.de

28.11.2019Nürnberg

„Aufbau und Begleitung von HelferInnenkreisen als Angebot zur Unterstützung im Alltag (§ 45a SGB XI)“

Weiterbildung für SozialpädagogInnen und Pflegekräfte

Die Veranstaltung ist ein Baustein einer Veranstaltungsreihe zum Thema Angehörigenarbeit.

Weitere Informationen

Ort: Angehörigenberatung e.V. Nürnberg im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 95 €

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg im Nachbarschaftshaus Gostenhof,
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Tel: 0911 26 61 26

29.11.2019Nürnberg

„Aufbau und Durchführung von Angehörigengruppen“

Weiterbildung für SozialpädagogInnen und Pflegekräfte

Die Veranstaltung ist ein Baustein einer Veranstaltungsreihe zum Thema Angehörigenarbeit.

Weitere Informationen

Ort: Angehörigenberatung e.V. Nürnberg im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 95 €

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg im Nachbarschaftshaus Gostenhof,
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Tel: 0911 26 61 26

6.12.2019Nürnberg

„Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation in der Angehörigenarbeit“

Weiterbildung für SozialpädagogInnen und Pflegekräfte

Die Veranstaltung ist ein Baustein einer Veranstaltungsreihe zum Thema Angehörigenarbeit.

Weitere Informationen

Ort: Angehörigenberatung e.V. Nürnberg im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 95 €

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg im Nachbarschaftshaus Gostenhof,
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Tel: 0911 26 61 26