PLZ-Bereich 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Überregional

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
2.6.-6.6.2019Vancouver, Kanada

„Neuroscience Discoveries and Translation to Clinical Practice“

14th World Congress of Biological Psychiatry

The congress will address cutting edge topics through plenaries, roundtable debates, workshops, symposia and short oral presentation sessions. Priority will be given to symposia and workshop proposals that report on new methods and tools in biological psychiatry and psychopharmacology and their translational aspects.

Several promising new technologies and discoveries are on the horizon in biological psychiatry and this congress will provide an ideal forum to exchange knowledge related to these innovations in order to advance the field.

Ort: Vancouver Convention Centre East, 999 Canada Place, Vancouver, BC, Canada V6C 3C1

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

World Federation of the Societies of Biological Psychiatry (WFSBP)

Congress & Exhibition Office 
CPO HANSER SERVICE GmbH 
Zum Ehrenhain 34 
22885 Barsbüttel

Tel: 030 - 30 06 69 0 
E-Mail: wfsbp2019[at]cpo-hanser.de 

Kongress-Webseite

2.7.-5.7.2019Leuven, Belgien

„Ethics in Dementia Care“

Summer Course

The objective of the course is to foster exchanges on foundational, clinical-ethical and organisational-ethical approaches to dementia care. During the course, national and international experts will give presentations on various ethical topics in the domain of dementia care. Time will be provided for intensive discussion and interaction.

Weitere Informationen

Ort: Leuven, Belgien

Anmeldung erforderlich: bis zum 15. Mai

Teilnahmegebühr: ja

KU Leuven
Oude Markt 13
3000 Leuven
Belgien

13.9.-14.9.2019Düsseldorf

„Mittendrin und trotzdem draußen? – Mit allen Sinnen teilhaben“

3. Malteser Versorgungskongress Demenz

Die Frage der Integration bzw. Inklusion von Menschen mit Demenz und wie sie gelingen kann zieht sich wie ein roter Faden durch die Diskussion der letzten Jahre. Immer mehr Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige, seien es eigene Gottesdienste oder auch Theater­ und Museumsbesuche, sind entstanden. Doch ist damit das Anliegen erfüllt?

Auf dem Kongress soll dieser Frage nachgespürt werden. Dabei gilt der Blick auch aktuellen Erkenntnissen zu den Vorgängen im Gehirn und neu aufkommenden Fragestellungen und zukünftigen Forschungsthemen.

Weitere Informationen

Ort: Lindner Congress Hotel Düsseldorf, Lütticher Str. 130, 40547 Düsseldorf

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 190 € / 140 € bis zum 13. Juli

Malteser Deutschland gGmbH
Fachstelle Demenz
Erna-Scheffler-Str. 2
51103 Köln

Ansprechperson:
Katharina von Croy

Tel: 02 21 - 98 22 49 28
E-Mail: fsd[at]malteser.org

18.9.-21.9.2019Düsseldorf

REHACARE 2019

Fachmesse und Kongress

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz ist mit einem Informationsstand vertreten.

Ort: Messe Düsseldorf

Teilnahmegebühr: ja

www.rehacare.de

20.9.21.9.2019Fulda

1. GNP Workshoptagung

Die 1. Fuldaer GNP-Workshoptagung wird neben den Treffen der verschiedenen Gremien und Arbeitskreise ein auf die verschiedenen Bedürfnisse der NeuropsychologInnen zugeschnittenes Weiterbildungsangebot und Austauschmöglichkeiten bieten.

Zudem laden wir die Arbeitskreise zu den AK Treffen am Samstag, den 21.9.2019, ein. Ebenfalls Samstag sind alle Mitglieder herzlich zur Mitgliederversammlung eingeladen. "Quo vadis Neuropsychologie" rundet das Angebot am Samstag mit berufspolitischen Themen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder ab.

Ort: ParkHotel Fulda, Goethestraße 13, 36043 Fulda

Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) e. V. 
Nikolausstraße 10
36037 Fulda

Tel: 06 61 - 901 96 65

www.gnp.de 

23.10.-25.10.2019Den Haag, Niederlande

29th Alzheimer Europe Conference

The conference is a great opportunity for dementia experts to meet, learn from one another and share knowledge and experiences. This year we will meet and share experiences under the motto ‘Making valuable connections’. Connectivity is key when it comes to dementia. Whether it refers to connecting brain cells, developing relationships between persons with dementia and their families and friends, living in a dementia-friendly society, having access to volunteers and local services, connecting with the help of technology and online platforms, building powerful networks of regional dementia care or collaborating with academic research centers and industrial partners.

Weitere Informationen

Ort: World Forum, The Hague, Churchillplein 10, 2517 JW The Hague, Niederlande

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Nederland
14, rue Dicks
L-1417 Luxembourg
Luxembourg

Tel: +352 29 - 79 70
E-Mail: info[at]alzheimer-europe.org

 

 

27.11.-30.11.2019Berlin

DGPPN Kongress 2019

Kongress und Industrieausstellung 

Ort: CityCube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie
und Psychotherapie, Psychosomatik
und Nervenheilkunde (DGPPN)
Reinhardtstraße 27 B
10117 Berlin

www.dgppnkongress.de

5.12.-7.12.2019Leipzig

26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V.

Unter dem Motto „Lernen, Motivation und Emotion“ möchte die 26. Jahrestagung der DGNR diese Faktoren, ihr Zusammenspiel und ihre Bedeutung für die Neurorehabilitation und für eine nachhaltige Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben beleuchten.

Weitere Informationen

Ort: Congress Center Leipzig, Seehausener Allee 1, 04356 Leipzig

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Carl-Pulfrich-Str. 1
07745 Jena

Fax: 036 41 - 31 16 243
Webseite

6.12.+7.12.2019Lingen

Abschluss-Symposium des Forschungsprojekts „tip.de – Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz“

Symposium

Zielgruppe: Theaterpädagogen, Mitarbeitende der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz, Kulturschaffende

Mit Theater, speziell mit Methoden der Theaterpädagogik, sollen in der Pflege von Menschen mit Demenz neue Wege erschlossen werden, um die Versorgung dieser Zielgruppe zu individualisieren und die Lebensqualität zu verbessern. Im interdisziplinären Forschungsprojekt TiP.De wurden theaterpädagogische Interventionen für Menschen mit Demenz in Altenpflegeeinrichtungen entwickelt und durchgeführt. Dabei wurde die Wirkung auf die Lebensqualität der Teilnehmenden untersucht. Zum Projektende sind Interessierte eingeladen, die Ergebnisse und Methoden kennenzulernen und in einen gemeinsamen Dialog zu Theater und Pflege im Versorgungsalltag demenziell erkrankter Menschen zu treten.

Die Anmeldung ist ab 15. Mai möglich.

Ort: Hochschule Osnabrück / Campus Lingen, Fakultät Management, Kultur und Technik, Institut für Theaterpädagogik, Baccumer Str. 3, 49808 Lingen, Raum: LB 0006 (Theaterbühne)

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Hochschule Osnabrück / Campus Lingen
Fakultät Management, Kultur und Technik
Institut für Theaterpädagogik
Baccumer Str. 3, 49808 Lingen

Ansprechpersonen:
Franziska Cordes

Tel: 05 91 - 80 09 84 38
E-Mail: f.cordes[at]hs-osnabrueck.de

Jessica Höhn

Tel: 05 91 - 80 09 84 39
E-Mail: j.hoehn[at]hs-osnabrueck.de

8.10.-10.10.2020Mülheim an der Ruhr

11. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Wir laden alle, denen das Thema Demenz am Herzen liegt, herzlich ein: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, alle die haupt- und ehrenamtlich in Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie, Medizin und Wissenschaft tätig sind, sowie alle Interessierten.

Nähere Informationen folgen

Ort: Stadthalle Mülheim, Theodor-Heuss-Platz 1, 45468 Mülheim an der Ruhr

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr. 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 250 37 95 0

E-Mail: info[at]deutsche-alzheimer.de

www.deutsche-alzheimer.de 

PLZ-Bereich 0

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
27.5.2019
Uhrzeit: 19:00
Plauen

„Wenn der MDK kommt – Vorbereitung auf die Einstufung in die Pflegegrade“

Themenabend der Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus der katholischen Pfarrei, Thomas-Mann-Str. 5, 08523 Plauen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland
Bergstr. 39
08523 Plauen

Tel: 037 41 - 22 28 32

4.6.2019
Uhrzeit: 18:00
Auerbach

„Betreuung und Vollmacht - Rechte und Pflichten“

Angehörigengesprächskreis

Weitere Informationen

Ort: Demenz Betreuungs- und Informationszentrum, Lindenallee 18, 08209 Auerbach

Teilnahmegebühr: nein

Diakonisches Werk im Kirchenbezirk Auerbach e.V.
Herrenwiese 9 a
08209 Auerbach

Tel: 037 44 - 26 13 00
E-Mail: info[at]diakonie-auerbach.de

5.6.2019
Uhrzeit: 16:0019:00
Dresden

„Praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen“

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die über das Krankheitsbild Demenz bereits Bescheid wissen und sich zusätzlich über praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen informieren möchten. Themen werden der Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und kommunikative Ansätze sein.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

17.6.2019
Uhrzeit: 19:00
Plauen

„Wenn Körperpflege zum Problem wird“

Themenabend der Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus der katholischen Pfarrei, Thomas-Mann-Str. 5, 08523 Plauen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland
Bergstr. 39
08523 Plauen

Tel: 037 41 - 22 28 32

17.6.2019
Uhrzeit: 16:00-17:30
Dresden

„Wohnmöglichkeiten und -grenzen für Menschen mit Demenz in jungen Jahren“

Informationsveranstaltung für Menschen, die in jungen Jahren an einer Demenz erkranken und deren Angehörige

Veranstaltungsflyer

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

18.6.2019
Uhrzeit: 14:30
Plauen

Zusammenkunft der Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Die Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V. trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Am 18. Juni findet eine Gesprächsrunde zum Thema „Den Alltag bewältigen“ statt.

Ort: Katholisches Seniorenzentrum St. Elisabeth, im „Stübchen“, Kopernikusstr. 31, 08523 Plauen

Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 / 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de

3.7.2019
Uhrzeit: 16:0019:00
Dresden

Schulung zum Krankheitsbild Demenz

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die etwas über das Krankheitsbild Demenz, Kommunikationstipps sowie wichtige Adressen und Ansprechpartner in Dresden erfahren möchten.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

20.8.2019
Uhrzeit: 14:30
Plauen

Zusammenkunft der Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Die Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V. trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Am 20. August findet eine Grillparty statt.

Ort: Katholisches Seniorenzentrum St. Elisabeth, im „Stübchen“, Kopernikusstr. 31, 08523 Plauen

Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 / 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de

21.8.2019
Uhrzeit: 16:0019:00
Dresden

„Praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen“

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die über das Krankheitsbild Demenz bereits Bescheid wissen und sich zusätzlich über praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen informieren möchten. Themen werden der Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und kommunikative Ansätze sein.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie- Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

26.8.2019
Uhrzeit: 16:00-17:30
Dresden

„Reha als Auszeit für pflegende Angehörige“

Informationsveranstaltung für Menschen, die in jungen Jahren an einer Demenz erkranken und deren Angehörige

Veranstaltungsflyer

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

2.9.2019
Uhrzeit: 19:00
Plauen

„Nichtmedikamentöse Hilfen und Therapieformen“

Themenabend der Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus der katholischen Pfarrei, Thomas-Mann-Str. 5, 08523 Plauen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland
Bergstr. 39
08523 Plauen

Tel: 037 41 - 22 28 32

3.9.-22.10.2019
Uhrzeit: 16:30
Jena

„Angehörigenschulung Demenz“

8-teilige Seminarreihe

Die Veranstaltungen richten sich an Angehörige, die ihr Wissen über die Demenzerkrankung erweitern wollen, sowie Wege zur Akzeptanz und Bewältigung der Krankheit suchen. Ziel der Schulungen ist zum einen die Vermittlung detaillierter Kenntnisse über die Erkrankung, die Situation des Erkrankten und vorsorgende Maßnahmen, zum anderen aber auch der Austausch über die Situation der Angehörigen und Entlastungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Ort: DRK-Begegnungszentrum, Ernst-Schneller-Str. 10, 07747 Jena

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

DRK-Kreisverband Jena-Eisenberg-Stadtroda e.V.
Ernst-Schneller-Str. 10
07747 Jena

Ansprechperson:
Ulrike Wichler

Tel: 036 41 - 33 46 14
E-Mail: ulrike.wichler[at]drk-jena.de

17.9.2019
Uhrzeit: 14:30
Plauen

Zusammenkunft der Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Die Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V. trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Am 17. September findet der 15. Alzheimertag statt.

Ort: Katholisches Seniorenzentrum St. Elisabeth, im „Stübchen“, Kopernikusstr. 31, 08523 Plauen

Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 / 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de

18.9.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Dresden

Schulung zum Krankheitsbild Demenz

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die etwas über das Krankheitsbild Demenz, Kommunikationstipps sowie wichtige Adressen und Ansprechpartner in Dresden erfahren möchten.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

24.9.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Leipzig

„Schicksal Demenz - Herausforderung für Familie und Gesellschaft“

Vortrag

Weitere Informationen

Ort: Petersbogen-Apotheke, Petersstr. 36-44, 04109 Leipzig

Alzheimer Gesellschaft Leipzig e.V.
Höltystr. 30
04289 Leipzig

Tel: 03 41 – 86 32 99 06
E-Mail: info[at]alzheimer-leipzig.de

9.10.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Dresden

„Praktische Ansätze im Umgang mit demenzerkrankten Menschen“

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die über das Krankheitsbild Demenz bereits Bescheid wissen und sich zusätzlich über praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen informieren möchten. Themen werden der Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und kommunikative Ansätze sein.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

10.10.2019
Uhrzeit: 13:00-15:00
Colditz

„Schicksal Demenz - Herausforderung für Familie und Gesellschaft“

Vortrag

Weitere Informationen

Ort: Herbie e.V., Jugendherberge Schloss Colditz, Schloßgasse 1, 04680 Colditz

Alzheimer Gesellschaft Leipzig e.V.
Höltystr. 30
04289 Leipzig

Tel: 03 41 – 86 32 99 06
E-Mail: info[at]alzheimer-leipzig.de

14.10.2019
Uhrzeit: 19:00
Plauen

„Schmerz bei Menschen mit Demenz – Ist das messbar?“

Themenabend der Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus der katholischen Pfarrei, Thomas-Mann-Str. 5, 08523 Plauen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenzfachstelle - Caritasverband Vogtland
Bergstr. 39
08523 Plauen

Tel: 037 41 - 22 28 32

15.10.2019
Uhrzeit: 14:30
Plauen

Zusammenkunft der Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Die Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V. trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Am 15. Oktober findet eine Exkursion in die „Pflegeoase“ ASB Seniorenpflegeheim Willy Stabenau in Zwickau statt.

Ort: Katholisches Seniorenzentrum St. Elisabeth, im „Stübchen“, Kopernikusstr. 31, 08523 Plauen

Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 / 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de

28.10.2019
Uhrzeit: 16:00-17:30
Dresden

„Hilfsmittel zur Unterstützung im Alltag“

Informationsveranstaltung für Menschen, die in jungen Jahren an einer Demenz erkranken und deren Angehörige

Veranstaltungsflyer

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

6.11.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Dresden

Schulung zum Krankheitsbild Demenz

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die etwas über das Krankheitsbild Demenz, Kommunikationstipps sowie wichtige Adressen und Ansprechpartner in Dresden erfahren möchten.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

19.11.2019
Uhrzeit: 14:30
Plauen

Zusammenkunft der Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Die Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V. trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Am 19. November findet eine Gesprächsrunde zum Thema „Verstehen“ statt.

Ort: Katholisches Seniorenzentrum St. Elisabeth, im „Stübchen“, Kopernikusstr. 31, 08523 Plauen

Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 / 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de

4.12.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Dresden

„Praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen“

Wir laden ein: alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die über das Krankheitsbild Demenz bereits Bescheid wissen und sich zusätzlich über praktische Ansätze zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen informieren möchten. Themen werden der Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen und kommunikative Ansätze sein.

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

9.12.2019
Uhrzeit: 16:00-17:30
Dresden

„Demenz und Berufstätigkeit: Wie sag ich's meinem Chef ?“

Informationsveranstaltung für Menschen, die in jungen Jahren an einer Demenz erkranken und deren Angehörige

Veranstaltungsflyer

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 47
E-Mail: demenz[at]dpbv-online.de

Webseite

10.12.2019
Uhrzeit: 14:30
Plauen

Besinnliche Runde mit Liedern und Geschichten zum Advent

Zusammenkunft der Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Die Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V. trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.

Ort: Katholisches Seniorenzentrum St. Elisabeth, im „Stübchen“, Kopernikusstr. 31, 08523 Plauen

Alzheimer Angehörigengruppe Plauen-Vogtland e.V.

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 / 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de

PLZ-Bereich 1

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
29.8.2010
Uhrzeit: 14:00
Berlin

Geführter Rundgang für Menschen mit Demenz im Zoo Berlin

Bei dem geführten Spaziergang durch den Zoo soll über einen gefühlsbetonten Zugang und durch die Ansprache mehrerer Sinne, Menschen mit Demenz die Möglichkeit geboten werden, sich auszudrücken sowie auszutauschen, an Bekanntes anzuknüpfen und soziale Kontakte sowie kulturelle Teilhabe zu genießen.

Weitere Informationen

Ort: Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €, Begleitperson frei

Malteser Berlin

Ansprechperson:
Susanne Karimi

Tel: 030 - 348 00 32 61
E-Mail: susanne.karimi[at]malteser.org

Webseite

26.5.2019
Uhrzeit: 10:00-12:30
Berlin

„Das Leben ist kein Rosengarten - Entspannungsübungen für Menschen mit und ohne Demenz“

Veranstaltung im Rahmen des Langen Tages der StadtNatur

Das Leben ist kein Rosengarten… oder doch? Verbringen Sie einen schönen Vormittag im Park und entdecken Sie gemeinsam mit uns die kleinen Wunder der Stadtnatur im Spätfrühling. Dabei lernen Sie ganz nebenbei zwei einfache Entspannungstechniken, die Ihren Alltag ein bisschen leichter machen könnten.

Weitere Informationen

Ort: Rosengarten im Humboldthain, Brunnenstraße, 13355 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.
Friedrichstr. 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de

27.5.2019
Uhrzeit: 15:30-17:30
Berlin

Tanzcafé

für Menschen mit Demenz und Seniorinnen und Senioren mit und ohne Beeinträchtigung

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64a, 10367 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99  16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

28.5.2019
Uhrzeit: 10:30-12:00
Berlin

Führung im Britzer Garten

Dr. Friedrich-Karl Schembecker berichtet über Rhododendren, ihre Geschichte und Sorten.

Weitere Informationen

Ort: Britzer Garten, Treffpunkt am Parkeingang Buckower Damm 168, 12349 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 5 € (inkl. Parkeintritt)

Malteser Hilfsdienst Berlin

Ansprechperson:
Bianca Haas

Tel: 030 - 602 577 33
E-Mail: bianca.haas[at]malteser.org

28.5.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Stralsund

„Bin ich vergesslich oder schon dement?“

Vortrag und Gespräch

Wer kennt das nicht? Ein bestimmter Name fällt einem partout nicht ein oder man betritt einen Raum und weiß auf einmal nicht mehr, was man darin tun wollte. Dann taucht unwillkürlich die Sorge auf, ob das normal ist. Nicht jede Vergesslichkeit ist mit einer Demenz gleichzusetzen, und solange keine weiteren Einschränkungen der geistigen Leistungsfähigkeit hinzukommen, gibt es i.R. keinen Grund zur Sorge. Was sind also die ersten Anzeichen von Demenz? Und was kann ich präventiv tun um einen geistigen Abbau vorzubeugen?

Weitere Informationen

Ort: Begegnungsstätte „Knieperdamm 28“, Knieperdamm 28, 18435 Stralsund

Anmeldung erforderlich: bis zum 27. Mai

Teilnahmegebühr: 1 €

in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat und dem Netzwerk Demenz

Volkssolidarität Grimmen –Stralsund e. V.
Begegnungsstätte „Knieperdamm 28“

Tel: 038 31 - 30 20 16

4.6.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz

Gemeinsam mit Demenzbetroffenen und ihrer Begleitung betrachten wir ausgewählte Fotografien unserer Familiensammlung. In den Bildern begegnen wir jüdischen Familien und erleben mit ihnen erste Schultage, Hochzeitsfeiern oder die großen Ferien am Meer. Objekte zum Befühlen und musikalische Akzente ermöglichen einen sinnlichen Zugang und lassen die Fotografien lebendig werden. In ruhiger Atmosphäre entsteht Raum für eigenes Erinnern und Erzählen.

Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, »Meeting Point« im Foyer, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 4 € (inkl. Eintritt, Kaffeetafel und Begleitperson)

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9–14
10969 Berlin

Tel: 030 - 259 93 305
E-Mail: gruppen[at]jmberlin.de

Weitere Informationen

5.6.2019
Uhrzeit: 19:00
Schwerin

„Lügen oder nicht Lügen – wie halten wir es mit der Wahrheit bei Demenz?“

Votrag und Diskussion mit Margot Unbescheid

Weitere Informationen

Ort: Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstr. 12, 19055 Schwerin.

Zentrum Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6 b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Dr. Nina Benz

Tel: 03 85 - 52 13 38 21
E-Mail: n.benz[at]zentrum-demenz.de

Webseite

6.6.2019Berlin

„Jour Fixe“

Die Jour Fixe-Veranstaltungen sollen Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen von Menschen mit Demenz, die in WG's leben, Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen Informationen auszutauschen und Alltagsfragen zu besprechen. Außerdem möchten wir auch über die Arbeit des SWA e.V. berichten.

Weitere Informationen

Ort: SWA e.V. im Bürgerzentrum Neukölln, Werbellinstr. 42, 12053 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstr. 42
12053 Berlin

Tel: 030 - 61 09 37 71
E-Mail: verein[at]swa-berlin.de

6.6.2019
Uhrzeit: 15:30-17:00
Stralsund

Tanzcafé in Stralsund

Tanzcafé für Menschen mit Demenz, Angehörige, NachbarInnen, FreundInnen

Der Förderverein für Menschen mit Demenz e.V, lädt Sie ein, das Projekt Tanzcafé „Vergiss mein nicht“ kennenzulernen. Wir bieten für Interessierte, Betroffene und ihre Angehörigen einen gesicherten Rahmen an, in Erinnerungen zu schwelgen und damit am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen

Ort: Fischermann’s Restaurant, An der Fährbrücke 3, 18439 Stralsund

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Förderverein für Menschen mit Demenz eV
Rotdornweg 10
18439 Stralsund

Tel: 038 31 - 356 90 78
E-Mail: info[at]foerderverein-fmmd.de

12.6.2019
Uhrzeit: 09:00-16:45
Berlin

„Akute Versorgung von Menschen mit Demenz“

Symposium

Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Notfallversorgung von demenzerkrankten Menschen.

Weitere Informationen

Ort: Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung, Französische Str. 32, 10117 Berlin

Anmeldung erforderlich: bis zum 4. Juni

Teilnahmegebühr: nein

Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Ansprechperson: 
Grit Seidel

Tel: 030 - 67 41 30 01
E-Mail: g.seidel[at]alexianer.de

14.6.2019
Uhrzeit: 10:00-14:00
Berlin

„Tierparkspaziergang für Seniorinnen und Senioren mit und ohne Demenz“

Unser Angebot bietet insbesondere Menschen mit Demenz die Möglichkeit, in einer Gemeinschaft und mit der Unterstützung vieler Helfer*innen die Parkanlage als auch die tierischen Bewohner zu erleben. Dabei legen wir großen Wert auf eine individuelle Begleitung und Betreuung der Teilnehmer *innen. Geschulte ehrenamtliche Begleiter*innen kümmern sich in besonderer Weise um die Menschen mit Demenz.

Weitere Informationen

Ort: Tierpark Berlin, Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd.berlin

14.6.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Stralsund

Radtour für Menschen mit Demenz und Angehörige in Stralsund

Wir fahren im langsamen Tempo und in kleiner Gruppe. Auf jeder Radtour kehren wir ein oder picknicken in der Natur. Und ganz wichtig: wir haben gemeinsam Freude an der Bewegung in der Natur!

Weitere Informationen

Ort: Stralsund

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Selbsthilfe Demenz
Schwaaner Landstr. 10
18055 Rostock

Ansprechperson:
Petra Dunkel

Tel: 038 31 - 356 90 66

15.6.2019
Uhrzeit: 10:00-16:30
Berlin

„Die Goldene Stunde: Demenz verstehen“

„Die Goldene Stunde“ möchte im Rahme von sieben Fortbildungsmodulen Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Seelsorger*innen, Pfarrer*innen, Kirchgemeindenglieder, Ehrenamtliche und Angehörige darauf vorbereiten, Menschen mit Demenz achtsam zum begleiten, damit verschüttete und verborgene Wurzelnd des Lebens wiedererlebt werden können. 

Weitere Informationen

Ort: Lotos-Vihara, Buddhistisches Meditationszentrum, Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

in Zusammenarbeit mit fokus EHRENAMT, der Synagoge Oranienburger Straße und dem Geriatrisch-Gerontopsychiatrischen Verbund Schöneberg

Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Bülowstr. 71/72
10783 Berlin

Ansprechperson:
Pfarrerin Annette Hohnwald
Tel: 030 - 26 12 470
E-Mail: kontakt[at]glaube-und-demenz.de

17.6.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

18.6.2019
Uhrzeit: 14:30-16:00
Berlin

„Kunst- und Fantasiegeschichten im Museum“

Das Bode-Museum ist ein Haus mit vielen Skulpturen, die unsere Fantasie anregen. Jeder kann seine Kreativität einbringen, um eine ganz eigene Geschichte zu einem Kunstwerk, wie z. B. zur ‚Tänzerin‘ von Canova, zu erfinden. Im Anschluss ist ein Besuch des Museumscafés möglich.

Weitere Informationen

Ort: Bode-Museum, Am Kupfergraben, 10117 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6 €

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.

Bode-Museum

Tel: 030- 266 42 31 60

24.6.2019
Uhrzeit: 15:30-17:30
Berlin

Tanzcafé

für Menschen mit Demenz und Seniorinnen und Senioren mit und ohne Beeinträchtigung

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64a, 10367 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99  16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

27.6.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

Geführter Rundgang für Menschen mit Demenz im Zoo Berlin

Bei dem geführten Spaziergang durch den Zoo soll über einen gefühlsbetonten Zugang und durch die Ansprache mehrerer Sinne, Menschen mit Demenz die Möglichkeit geboten werden, sich auszudrücken sowie auszutauschen, an Bekanntes anzuknüpfen und soziale Kontakte sowie kulturelle Teilhabe zu genießen.

Weitere Informationen

Ort: Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €, Begleitperson frei

Malteser Berlin

Ansprechperson:
Susanne Karimi

Tel: 030 - 348 00 32 61
E-Mail: susanne.karimi[at]malteser.org

Webseite

15.7.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

19.7.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Stralsund

Radtour für Menschen mit Demenz und Angehörige in Stralsund

Wir fahren im langsamen Tempo und in kleiner Gruppe. Auf jeder Radtour kehren wir ein oder picknicken in der Natur. Und ganz wichtig: wir haben gemeinsam Freude an der Bewegung in der Natur!

Weitere Informationen

Ort: Stralsund

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Selbsthilfe Demenz
Schwaaner Landstr. 10
18055 Rostock

Ansprechperson:
Petra Dunkel

Tel: 038 31 - 356 90 66

26.7.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Berlin

„Berliner Zooberühmtheiten – Führung für Menschen mit Demenz“

Monatlich laden wir Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden.

Weitere Informationen

Ort: Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 9 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei

in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin

Museum für Naturkunde
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Tel: 030 - 88 91 40 85 50
E-Mail: besucherservice[at]mfn.berlin

30.7.2019
Uhrzeit: 15:30-17:30
Berlin

Tanzcafé

für Menschen mit Demenz und Seniorinnen und Senioren mit und ohne Beeinträchtigung

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64a, 10367 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99  16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

6.8.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

„Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz“

Führung zu Familienporträts aus der Sammlung des jüdischen Museums

Gemeinsam mit Demenzbetroffenen und ihrer Begleitung betrachten wir ausgewählte Fotografien unserer Familiensammlung. In den Bildern begegnen wir jüdischen Familien und erleben mit ihnen erste Schultage, Hochzeitsfeiern oder die großen Ferien am Meer. Objekte zum Befühlen und musikalische Akzente ermöglichen einen sinnlichen Zugang und lassen die Fotografien lebendig werden. In ruhiger Atmosphäre entsteht Raum für eigenes Erinnern und Erzählen.

Weitere Informationen

Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 4 € (inkl. Eintritt, Kaffeetafel und Begleitperson)

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9–14
10969 Berlin

Tel: 030 - 259 93 305
E-Mail: gruppen[at]jmberlin.de

12.8.2019Berlin

„Bowling für Menschen mit einer Demenz“

für Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige

Hier können sie gemeinsam mit anderen Betroffenen lustige und unbeschwerte Stunden erleben, dabei steht nicht der sportliche Aspekt im Vordergrund, sondern die Freude an der Bewegung.

Bei einer Tasse Kaffee tauschen die Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen untereinander aus und berichten über ihre Sorgen und Nöte. Begleitet werden sie dabei von erfahrenen Betreuer*innen.

Ort: „Big Bowl“, Bornitzstraße 105, 10365 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg e.V.
Woldegker Str. 21
13059 Berlin

Ansprechperson:
Kjell Dittner

Tel: 01577 - 306 45 25

12.8.-30.9.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Waren

Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die 8teilige Schulungsreihe wurde vom DZNE (Rostock) in Zusammenarbeit mit dem Landesverband MV Alzheimer Gesellschaft entwickelt und wird vom DZNE wissenschaftlich begleitet. 

Ort: Perspektive e.V., Otto-Intze-Str. 1, 17192 Waren

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Perspektive e.V

Tel: 039 91 - 673 42 23
E-Mail: zimmermann[at]perspektive-waren.de

Webseite

16.8.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Stralsund

Radtour für Menschen mit Demenz und Angehörige in Stralsund

Wir fahren im langsamen Tempo und in kleiner Gruppe. Auf jeder Radtour kehren wir ein oder picknicken in der Natur. Und ganz wichtig: wir haben gemeinsam Freude an der Bewegung in der Natur!

Weitere Informationen

Ort: Stralsund

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Selbsthilfe Demenz
Schwaaner Landstr. 10
18055 Rostock

Ansprechperson:
Petra Dunkel

Tel: 038 31 - 356 90 66

19.8.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

23.8.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Berlin

„Berliner Zooberühmtheiten – Führung für Menschen mit Demenz“

Monatlich laden wir Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden.

Weitere Informationen

Ort: Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 9 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei

in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin

Museum für Naturkunde
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Tel: 030 - 88 91 40 85 50
E-Mail: besucherservice[at]mfn.berlin

24.8.2019
Uhrzeit: 10:00-16:30
Berlin

„Die Goldene Stunde: Kommunikation mit Menschen mit Demenz“

„Die Goldene Stunde“ möchte im Rahme von sieben Fortbildungsmodulen Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Seelsorger*innen, Pfarrer*innen, Kirchgemeindenglieder, Ehrenamtliche und Angehörige darauf vorbereiten, Menschen mit Demenz achtsam zum begleiten, damit verschüttete und verborgene Wurzelnd des Lebens wiedererlebt werden können. 

Weitere Informationen

Ort: Moschee der Lahore-Ahmadiyya-Bewegung, Brienner Str. 7/8, 10713 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

in Zusammenarbeit mit fokus EHRENAMT, der Synagoge Oranienburger Straße und dem Geriatrisch-Gerontopsychiatrischen Verbund Schöneberg

Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Bülowstr. 71/72
10783 Berlin

Ansprechperson:
Pfarrerin Annette Hohnwald
Tel: 030 - 26 12 470
E-Mail: kontakt[at]glaube-und-demenz.de

26.8.2019
Uhrzeit: 15:30-17:30
Berlin

Tanzcafé

für Menschen mit Demenz und Seniorinnen und Senioren mit und ohne Beeinträchtigung

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64a, 10367 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99  16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

27.8.2019Berlin

„Jour Fixe“

Die Jour Fixe-Veranstaltungen sollen Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen von Menschen mit Demenz, die in WG's leben, Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen Informationen auszutauschen und Alltagsfragen zu besprechen. Außerdem möchten wir auch über die Arbeit des SWA e.V. berichten.

Weitere Informationen

Ort: Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzerstr. 10, 13187 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstr. 42
12053 Berlin

Tel: 030 - 61 09 37 71
E-Mail: verein[at]swa-berlin.de

4.9.-6.11.2019
Uhrzeit: 17:00-19:00
Wusterhausen/Dosse

„Hilfe beim Helfen“

8-teilige Schulungsreihe für pflegende Angehörige

„Hilfe beim Helfen“ ist ein interaktives modulares Seminarprogramm. Die Schulung soll dem hohen Informationsbedürfnis der pflegenden Angehörigen gerecht werden, wesentliche Aspekte der Demenz vermitteln und Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aufzeigen. Neben der Informationsvermittlung findet ein reger Austausch unter den Teilnehmer/innen statt. Die Erfahrung zu hören, dass es anderen Menschen ähnlich geht, macht Mut und hilft bei der Bewältigung des Alltages.

Weitere Informationen

Ort: Bahnhofstr. 26, 16868 Wusterhausen/Dosse

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Frau Sayferth-Frank

Tel: 033 979  - 518 87 

6.9.2019
Uhrzeit: 10:00-14:00
Berlin

„Tierparkspaziergang für Seniorinnen und Senioren mit und ohne Demenz“

Unser Angebot bietet insbesondere Menschen mit Demenz die Möglichkeit, in einer Gemeinschaft und mit der Unterstützung vieler Helfer*innen die Parkanlage als auch die tierischen Bewohner zu erleben. Dabei legen wir großen Wert auf eine individuelle Begleitung und Betreuung der Teilnehmer *innen. Geschulte ehrenamtliche Begleiter*innen kümmern sich in besonderer Weise um die Menschen mit Demenz.

Weitere Informationen

Ort: Tierpark Berlin, Am Tierpark 125, 10319 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd.berlin

9.9.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
Falkensee

„Tanzcafé am Nachmittag“

für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und interessierte Seniorinnen und Senioren

Bewegung tut Körper und Seele gut. Beim Tanzen entstehen zudem neue Kontakte. In fröhlicher Atmosphäre können Senioren und ihre Angehörigen sich treffen, gemeinsam Zeit verbringen und neue Kraft schöpfen.

Weitere Informationen

Ort: Begegnungscafé im ASB Mehrgenerationenhaus Falkensee, Ruppiner Str. 15, 14612 Falkensee

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6 €

Kontaktstelle Demenz - Hilfe zur Selbsthilfe
Ruppiner Str. 15
14612 Falkensee

Ansprechperson:
Else Schmidt

Tel: 033 22 – 28 44 37
E-Mail: else.schmidt[at]asb-falkensee.de

11.9.-30.10.2019
Uhrzeit: 17:00-19:00
Neuruppin

„Hilfe beim Helfen“

8-teilige Schulungsreihe für pflegende Angehörige

„Hilfe beim Helfen“ ist ein interaktives modulares Seminarprogramm. Die Schulung soll dem hohen Informationsbedürfnis der pflegenden Angehörigen gerecht werden, wesentliche Aspekte der Demenz vermitteln und Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aufzeigen. Neben der Informationsvermittlung findet ein reger Austausch unter den Teilnehmer/innen statt. Die Erfahrung zu hören, dass es anderen Menschen ähnlich geht, macht Mut und hilft bei der Bewältigung des Alltages.

Weitere Informationen

Ort: Präsidentenstr. 11, 16816 Neuruppin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Frau Marita Dzienian

Tel: 033 91  - 45 80 70 

15.9.2019
Uhrzeit: 10:00-16:30
Berlin

„Die Goldene Stunde: Die leibliche Dimension des Gedächtnisses“

„Die Goldene Stunde“ möchte im Rahme von sieben Fortbildungsmodulen Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Seelsorger*innen, Pfarrer*innen, Kirchgemeindenglieder, Ehrenamtliche und Angehörige darauf vorbereiten, Menschen mit Demenz achtsam zum begleiten, damit verschüttete und verborgene Wurzelnd des Lebens wiedererlebt werden können. 

Weitere Informationen

Ort: Synagoge Oranienburger Straße, Oranienburger Str. 29–31, 10117 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

in Zusammenarbeit mit fokus EHRENAMT, der Synagoge Oranienburger Straße und dem Geriatrisch-Gerontopsychiatrischen Verbund Schöneberg

Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Bülowstr. 71/72
10783 Berlin

Ansprechperson:
Pfarrerin Annette Hohnwald
Tel: 030 - 26 12 470
E-Mail: kontakt[at]glaube-und-demenz.de

16.9.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

20.9.-4.10.2019
Uhrzeit: 14:00-18:00
Berlin

„Hilfe beim Helfen“

dreitägige Schulungsreihe für pflegende Angehörige

Inhalte: Wissenswertes über die Alzheimer-Erkrankung und andere Demenzen, demenzgerechte Kommunikation, Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung, gesetzliche Betreuung, Informationen zu Leistungen der Pflegeversicherung, Hilfreiches zur Bewältigung des Pflege- und Betreuungsalltags.

Weitere Informationen

Ort: Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V., Reinickendorfer Str. 61 (Haus 1), 13347 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.
Reinickendorfer Str. 61
13347 Berlin

Tel: 030 - 47 37 89 95
E-Mail: AAI[at]Alzheimer.Berlin

20.9.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00
Stralsund

Radtour für Menschen mit Demenz und Angehörige in Stralsund

Wir fahren im langsamen Tempo und in kleiner Gruppe. Auf jeder Radtour kehren wir ein oder picknicken in der Natur. Und ganz wichtig: wir haben gemeinsam Freude an der Bewegung in der Natur!

Weitere Informationen

Ort: Stralsund

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Selbsthilfe Demenz
Schwaaner Landstr. 10
18055 Rostock

Ansprechperson:
Petra Dunkel

Tel: 038 31 - 356 90 66

26.9.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

Geführter Rundgang für Menschen mit Demenz im Zoo Berlin

Bei dem geführten Spaziergang durch den Zoo soll über einen gefühlsbetonten Zugang und durch die Ansprache mehrerer Sinne, Menschen mit Demenz die Möglichkeit geboten werden, sich auszudrücken sowie auszutauschen, an Bekanntes anzuknüpfen und soziale Kontakte sowie kulturelle Teilhabe zu genießen.

Weitere Informationen

Ort: Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €, Begleitperson frei

Malteser Berlin

Ansprechperson:
Susanne Karimi

Tel: 030 - 348 00 32 61
E-Mail: susanne.karimi[at]malteser.org

Webseite

27.9.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Berlin

„Berliner Zooberühmtheiten – Führung für Menschen mit Demenz“

Monatlich laden wir Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden.

Weitere Informationen

Ort: Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 9 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei

in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin

Museum für Naturkunde
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Tel: 030 - 88 91 40 85 50
E-Mail: besucherservice[at]mfn.berlin

28.9.2019
Uhrzeit: 10:00-16:30
Berlin

„Die Goldene Stunde: Die Fülle des Lebens bergen“

„Die Goldene Stunde“ möchte im Rahme von sieben Fortbildungsmodulen Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Seelsorger*innen, Pfarrer*innen, Kirchgemeindenglieder, Ehrenamtliche und Angehörige darauf vorbereiten, Menschen mit Demenz achtsam zum begleiten, damit verschüttete und verborgene Wurzelnd des Lebens wiedererlebt werden können. 

Weitere Informationen

Ort: Katholische Gemeinde St. Matthias, Konferenzetage, Goltzstr. 29, 10781 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

in Zusammenarbeit mit fokus EHRENAMT, der Synagoge Oranienburger Straße und dem Geriatrisch-Gerontopsychiatrischen Verbund Schöneberg

Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Bülowstr. 71/72
10783 Berlin

Ansprechperson:
Pfarrerin Annette Hohnwald
Tel: 030 - 26 12 470
E-Mail: kontakt[at]glaube-und-demenz.de

9.10.2019Berlin

„Jour Fixe“

Die Jour Fixe-Veranstaltungen sollen Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen von Menschen mit Demenz, die in WG's leben, Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen Informationen auszutauschen und Alltagsfragen zu besprechen. Außerdem möchten wir auch über die Arbeit des SWA e.V. berichten.

Weitere Informationen

Ort: FAW gGmbH, Bülowstr. 71-72, 10783 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstr. 42
12053 Berlin

Tel: 030 - 61 09 37 71
E-Mail: verein[at]swa-berlin.de

14.10.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
Falkensee

„Tanzcafé am Nachmittag“

für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und interessierte Seniorinnen und Senioren

Bewegung tut Körper und Seele gut. Beim Tanzen entstehen zudem neue Kontakte. In fröhlicher Atmosphäre können Senioren und ihre Angehörigen sich treffen, gemeinsam Zeit verbringen und neue Kraft schöpfen.

Weitere Informationen

Ort: Begegnungscafé im ASB Mehrgenerationenhaus Falkensee, Ruppiner Str. 15, 14612 Falkensee

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6 €

Kontaktstelle Demenz - Hilfe zur Selbsthilfe
Ruppiner Str. 15
14612 Falkensee

Ansprechperson:
Else Schmidt

Tel: 033 22 – 28 44 37
E-Mail: else.schmidt[at]asb-falkensee.de

21.10.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

22.10.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

„Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz“

Führung zu Familienporträts aus der Sammlung des jüdischen Museums

Gemeinsam mit Demenzbetroffenen und ihrer Begleitung betrachten wir ausgewählte Fotografien unserer Familiensammlung. In den Bildern begegnen wir jüdischen Familien und erleben mit ihnen erste Schultage, Hochzeitsfeiern oder die großen Ferien am Meer. Objekte zum Befühlen und musikalische Akzente ermöglichen einen sinnlichen Zugang und lassen die Fotografien lebendig werden. In ruhiger Atmosphäre entsteht Raum für eigenes Erinnern und Erzählen.

Weitere Informationen

Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 4 € (inkl. Eintritt, Kaffeetafel und Begleitperson)

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9–14
10969 Berlin

Tel: 030 - 259 93 305
E-Mail: gruppen[at]jmberlin.de

22.10.-10.12.2019
Uhrzeit: 17:00-19:00
Fürstenwalde

„Hilfe beim Helfen“

8-teilige Schulungsreihe für pflegende Angehörige

„Hilfe beim Helfen“ ist ein interaktives modulares Seminarprogramm. Die Schulung soll dem hohen Informationsbedürfnis der pflegenden Angehörigen gerecht werden, wesentliche Aspekte der Demenz vermitteln und Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aufzeigen. Neben der Informationsvermittlung findet ein reger Austausch unter den Teilnehmer/innen statt. Die Erfahrung zu hören, dass es anderen Menschen ähnlich geht, macht Mut und hilft bei der Bewältigung des Alltages.

Weitere Informationen

Ort: AWO Mehrgenerationenhaus, Wladimir-Komarow-Str. 42a, 15517 Fürstenwalde

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Frau Schulze

Tel: 033 61  - 74 90 28
E-Mail: mehrgenerationenhaus[at]awo-fuerstenwalde.de

23.10.2019Berlin

„Jour Fixe“

Die Jour Fixe-Veranstaltungen sollen Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen von Menschen mit Demenz, die in WG's leben, Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen Informationen auszutauschen und Alltagsfragen zu besprechen. Außerdem möchten wir auch über die Arbeit des SWA e.V. berichten.

Weitere Informationen

Ort: HVD-Betreuungsverein Reinickendorf, Provinzstr. 57, 13409 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstr. 42
12053 Berlin

Tel: 030 - 61 09 37 71
E-Mail: verein[at]swa-berlin.de

25.10.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Berlin

„Berliner Zooberühmtheiten – Führung für Menschen mit Demenz“

Monatlich laden wir Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden.

Weitere Informationen

Ort: Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 9 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei

in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin

Museum für Naturkunde
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Tel: 030 - 88 91 40 85 50
E-Mail: besucherservice[at]mfn.berlin

26.10.2019
Uhrzeit: 10:00-16:30
Berlin

„Die Goldene Stunde: Singen und Musizieren – wie Eintreten in eine bunte Erlebniswelt“

„Die Goldene Stunde“ möchte im Rahme von sieben Fortbildungsmodulen Pflegefach- und Pflegehilfskräfte, Seelsorger*innen, Pfarrer*innen, Kirchgemeindenglieder, Ehrenamtliche und Angehörige darauf vorbereiten, Menschen mit Demenz achtsam zum begleiten, damit verschüttete und verborgene Wurzelnd des Lebens wiedererlebt werden können. 

Weitere Informationen

Ort: Ev. Luther-Kirchengemeinde, Gemeindesaal, Bülowstr. 71/72, 10783 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

in Zusammenarbeit mit fokus EHRENAMT, der Synagoge Oranienburger Straße und dem Geriatrisch-Gerontopsychiatrischen Verbund Schöneberg

Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Bülowstr. 71/72
10783 Berlin

Ansprechperson:
Pfarrerin Annette Hohnwald
Tel: 030 - 26 12 470
E-Mail: kontakt[at]glaube-und-demenz.de

1.11.-15.11.2019
Uhrzeit: 14:00-18:00
Berlin

„Hilfe beim Helfen“

dreitägige Schulungsreihe für pflegende Angehörige

Inhalte: Wissenswertes über die Alzheimer-Erkrankung und andere Demenzen, demenzgerechte Kommunikation, Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung, gesetzliche Betreuung, Informationen zu Leistungen der Pflegeversicherung, Hilfreiches zur Bewältigung des Pflege- und Betreuungsalltags.

Weitere Informationen

Ort: Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V., Reinickendorfer Str. 61 (Haus 1), 13347 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V.
Reinickendorfer Str. 61
13347 Berlin

Tel: 030 - 47 37 89 95
E-Mail: AAI[at]Alzheimer.Berlin

4.11.-18.11.2019
Uhrzeit: 14:00-18:00
Berlin

„Hilfe beim Helfen“

3-teilige Seminarreihe für Angehörige

Sie erhalten Informationen über demenzielle Erkrankungen, den Umgang mit den Erkrankten, rechtliche und finanzielle Aspekte und Entlastungsangeboten.

Weitere Informationen

Ort: Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V., Friedrichstr. 236, 10969 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Pflegekasse der BARMER und dem geriatirsch-gerontopsychiatrischen Verbundes Neukölln

Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V.

Tel: 030 - 89 09 43 57 
E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de

7.11.2019Berlin

Berliner Pflegekonferenz

Die Konferenz bietet Raum für den Austausch aller an der Pflege Beteiligten aus Politik, Praxis, Kostenträgern, Wirtschaft und Wissenschaft. Das Programm beinhaltet u.a. ein Plenum mit hochkarätigen Referierenden, 10 Fachforen, Fachausstellung und die Abendveranstaltung zur Verleihung des Marie Simon Preises für innovative Pflegeprojekte und des Otto Heinemann Preises für die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege.

Ort: WECC Westhafen Event und Convention Center, Westhafenstr. 1, 13353 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Organisationsbüro der Berliner Pflegekonferenz
c./o. spectrumK GmbH
Spittelmarkt 12
10117 Berlin

Tel: 030 - 21 23 36 110
E-Mail: info[at]berliner-pflegekonferenz.de

Kongress-Webseite

7.11.2019Berlin

„Jour Fixe“

Die Jour Fixe-Veranstaltungen sollen Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen von Menschen mit Demenz, die in WG's leben, Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen Informationen auszutauschen und Alltagsfragen zu besprechen. Außerdem möchten wir auch über die Arbeit des SWA e.V. berichten.

Weitere Informationen

Ort: Nachbarschaftshaus ORANGERIE Kiezspinne, FAS e.V., Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstr. 42
12053 Berlin

Tel: 030 - 61 09 37 71
E-Mail: verein[at]swa-berlin.de

10.11.2019Berlin

„Bowling für Menschen mit einer Demenz“

für Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige

Hier können sie gemeinsam mit anderen Betroffenen lustige und unbeschwerte Stunden erleben, dabei steht nicht der sportliche Aspekt im Vordergrund, sondern die Freude an der Bewegung.

Bei einer Tasse Kaffee tauschen die Teilnehmer*innen ihre Erfahrungen untereinander aus und berichten über ihre Sorgen und Nöte. Begleitet werden sie dabei von erfahrenen Betreuer*innen.

Ort: „Big Bowl“, Bornitzstraße 105, 10365 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg e.V.
Woldegker Str. 21
13059 Berlin

Ansprechperson:
Kjell Dittner

Tel: 01577 - 306 45 25

11.11.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
Falkensee

„Tanzcafé am Nachmittag“

für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und interessierte Seniorinnen und Senioren

Bewegung tut Körper und Seele gut. Beim Tanzen entstehen zudem neue Kontakte. In fröhlicher Atmosphäre können Senioren und ihre Angehörigen sich treffen, gemeinsam Zeit verbringen und neue Kraft schöpfen.

Weitere Informationen

Ort: Begegnungscafé im ASB Mehrgenerationenhaus Falkensee, Ruppiner Str. 15, 14612 Falkensee

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6 €

Kontaktstelle Demenz - Hilfe zur Selbsthilfe
Ruppiner Str. 15
14612 Falkensee

Ansprechperson:
Else Schmidt

Tel: 033 22 – 28 44 37
E-Mail: else.schmidt[at]asb-falkensee.de

18.11.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

22.11.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Berlin

„Berliner Zooberühmtheiten – Führung für Menschen mit Demenz“

Monatlich laden wir Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden.

Weitere Informationen

Ort: Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 9 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei

in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin

Museum für Naturkunde
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Tel: 030 - 88 91 40 85 50
E-Mail: besucherservice[at]mfn.berlin

26.11.2019Berlin

„Jour Fixe“

Die Jour Fixe-Veranstaltungen sollen Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen von Menschen mit Demenz, die in WG's leben, Gelegenheit geben, in persönlichen Gesprächen Informationen auszutauschen und Alltagsfragen zu besprechen. Außerdem möchten wir auch über die Arbeit des SWA e.V. berichten.

Weitere Informationen

Ort: SWA e.V. im Bürgerzentrum Neukölln, Werbellinstr. 42, 12053 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
SWA e.V.
im Bürgerzentrum Neukölln
Werbellinstr. 42
12053 Berlin

Tel: 030 - 61 09 37 71
E-Mail: verein[at]swa-berlin.de

28.11.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

Geführter Rundgang für Menschen mit Demenz im Zoo Berlin

Bei dem geführten Spaziergang durch den Zoo soll über einen gefühlsbetonten Zugang und durch die Ansprache mehrerer Sinne, Menschen mit Demenz die Möglichkeit geboten werden, sich auszudrücken sowie auszutauschen, an Bekanntes anzuknüpfen und soziale Kontakte sowie kulturelle Teilhabe zu genießen.

Weitere Informationen

Ort: Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €, Begleitperson frei

Malteser Berlin

Ansprechperson:
Susanne Karimi

Tel: 030 - 348 00 32 61
E-Mail: susanne.karimi[at]malteser.org

Webseite

3.12.2019
Uhrzeit: 14:00
Berlin

„Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz“

Führung zu Familienporträts aus der Sammlung des jüdischen Museums

Gemeinsam mit Demenzbetroffenen und ihrer Begleitung betrachten wir ausgewählte Fotografien unserer Familiensammlung. In den Bildern begegnen wir jüdischen Familien und erleben mit ihnen erste Schultage, Hochzeitsfeiern oder die großen Ferien am Meer. Objekte zum Befühlen und musikalische Akzente ermöglichen einen sinnlichen Zugang und lassen die Fotografien lebendig werden. In ruhiger Atmosphäre entsteht Raum für eigenes Erinnern und Erzählen.

Weitere Informationen

Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 4 € (inkl. Eintritt, Kaffeetafel und Begleitperson)

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9–14
10969 Berlin

Tel: 030 - 259 93 305
E-Mail: gruppen[at]jmberlin.de

9.12.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
Falkensee

„Tanzcafé am Nachmittag“

für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und interessierte Seniorinnen und Senioren

Bewegung tut Körper und Seele gut. Beim Tanzen entstehen zudem neue Kontakte. In fröhlicher Atmosphäre können Senioren und ihre Angehörigen sich treffen, gemeinsam Zeit verbringen und neue Kraft schöpfen.

Weitere Informationen

Ort: Begegnungscafé im ASB Mehrgenerationenhaus Falkensee, Ruppiner Str. 15, 14612 Falkensee

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6 €

Kontaktstelle Demenz - Hilfe zur Selbsthilfe
Ruppiner Str. 15
14612 Falkensee

Ansprechperson:
Else Schmidt

Tel: 033 22 – 28 44 37
E-Mail: else.schmidt[at]asb-falkensee.de

13.12.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Berlin

„Berliner Zooberühmtheiten – Führung für Menschen mit Demenz“

Monatlich laden wir Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden.

Weitere Informationen

Ort: Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 9 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei

in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin

Museum für Naturkunde
Invalidenstr. 43
10115 Berlin

Tel: 030 - 88 91 40 85 50
E-Mail: besucherservice[at]mfn.berlin

16.12.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Berlin

„Unterwegs in Lichtenberg“

Spaziergangsgruppe für Menschen mit und ohne Demenz

Seit 2012 trifft sich an jedem vierten Montag im Monat eine Gruppe von Senioren und Seniorinnen zu einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Fennpfuhl. Beim Gang durch den Park erleben wir in der Natur den Wechsel der Jahreszeiten hautnah. Der See mit seinen Bewohnern – Enten, Schwäne, Fischen … – und im Sommer die Fontäne laden zum Verweilen ein. Es entstehen Kontakte, Gespräche, Freundschaften.

Weitere Informationen

Ort: Haus der Generationen, Paul-Junius-Str. 64A, 10369 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

LBD-Lichtenberger BetreuungsDienste gGmbH

Ansprechperson:
Bernadette Theobald

Tel: 030 – 98 60 19 99 16
E-Mail: theobald[at]lbd-info.de

PLZ-Bereich 2

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
27.5.2019
Uhrzeit: 10:30-16:00
Hamburg

„OHNE MOOS NIX LOS!? Finanzierungsmöglichkeiten für lokale Demenznetzwerke“

REGIONALWORKSHOP NORD

Mit den Lokalen Allianzen wurden in Deutschland wichtige Strukturen aufgebaut, die Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ein besseres Leben und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Wie nachhaltig die Akteure ihre Arbeit fortsetzen können, hängt nicht nur vom Engagement der Beteiligten in den Netzwerken, sondern auch von den finanziellen Ressourcen ab.

Der Workshop bietet Gelegenheit, von verschiedenen Finanzierungswegen zu erfahren, Ansprechpartner kennenzulernen und Erfahrungen mit der nachhaltigen Gestaltung lokaler Netzwerke auszutauschen.

Eingeladen sind Akteure aus Lokalen Allianzen und anderen lokalen Demenznetzwerken in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, die für die Weiterführung oder den Ausbau ihrer Netzwerkarbeit nach geeigneten Fördermöglichkeiten suchen.

Veranstaltungsflyer

Ort: Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Netzwerkstelle Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz
in Kooperation mit

  • Freie Hansestadt Bremen: Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
  • Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
  • Kompetenzzentrum Demenz, Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • Kompetenzzentrum Gerontopsychiatrische Beratung, ambet e.V. Braunschweig
  • Caritas Forum Demenz, Caritasverband Hannover e.V.
  • Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein, Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)

Netzwerkstelle „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“
Thomas-Mann-Str. 2–4
53111 Bonn

Ansprechperson:
Regina Koval

Tel: 02 28 - 24 99 93 32
E-Mail: koval[at]bagso.de

Weitere Informationen

9.9.+10.9.2019
Uhrzeit: 14:30
Haseldorf

„In einem kleinen Apfel...“

In der Haseldorfer Marsch dreht sich alles um den Apfel und die Natur vor unserer Haustür. Auf dem Außengelände des Elbmarschenhauses stehen alte Apfel– und Birnbäume und mit einem Handpflückgerät dürfen die früheren Sorten geerntet und gekostet werden. Mit einer alten Saftpresse wird frischer Saft gepresst. Insektenhotel und Fühlkästen regen Sinne und Erinnerungen an. Gedichte, Geschichten und Lieder zum Thema bringen die Besucher miteinander ins Gespräch und zum Abschluss gibt es natürlich einen leckeren Apfelkuchen.

Veranstaltungsflyer

Ort: Elbmarschenhaus, Hauptstr. 26, 25489 Haseldorf

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 7, 50 €

Alzheimer Gesellschaft Kreis Pinneberg e.V.
Hamburger Str. 160
25337 Elmshorn

Ansprechperson:
Ines Hundsdörfer

Tel: 01 51 -59 44 73 61
E-Mail: hundsdoerfer[at]alzheimerpinneberg.de

Webseite

18.9.2019
Uhrzeit: 12:00
Brunstorf

„Kircher Cup 2019 - Wir golfen für einen guten Zweck“

Benefizturnier zugunsten der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.

Veranstaltungsflyer

Ort: Golf & Country Club Brunstorf; Bundesstr. 55, 21524 Brunstorf

Anmeldung erforderlich: bis zum 16. September

Teilnahmegebühr: 60 € / 35 € für Mitglieder

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer  Gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.

GolfVision Brunstorf GmbH & Co. KG

Am Golfplatz

21524 Brunstorf

Tel: 041 51 - 86 78 78
E-Mai: info[at]golfclub-brunstorf.de

2.10.2019
Uhrzeit: 14:30
Haseldorf

„Natur erleben … eine Schlossparkführung in Haseldorf“

Von Springstöcken, Baumkindern und Baumherzen. Eine zertifizierte Natur– und Landschaftsführerin nimmt Menschen mit Demenz mit auf Entdeckungstour durch den reizvollen Schlosspark mit seinem uralten Baumbestand und gestaltet ein Naturerlebnis für alle Sinne. Die Wegstrecke beträgt ca. 500 m. Anschließend gibt es eine kleine Stärkung im Gemeindehaus.

Veranstaltungsflyer

Ort: Treffpunkt: Kirche St. Gabriel, Gemeindehaus, Marktplatz 4, 25489 Haseldorf

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 7, 50 €

Alzheimer Gesellschaft Kreis Pinneberg e.V.
Hamburger Str. 160
25337 Elmshorn

Ansprechperson:
Ines Hundsdörfer

Tel: 01 51 -59 44 73 61
E-Mail: hundsdoerfer[at]alzheimerpinneberg.de

Webseite

25.10.-26.10.2019Hamburg

„Musik und Demenz - Musik für mehr Lebensqualität bei Demenz. Zwischen Therapie und kultureller Teilhabe“

Fachtagung

Die Tagung vermittelt Impulse und Anregungen, deren Umsetzung zur Verbesserung der Rahmenbedingungen, unter denen demenziell beeinträchtigte Menschen in unserer Gesellschaft leben, und damit zur Steigerung ihrer Lebensqualität beitragen wird. Sie bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, sich mit den Grundlagen und Möglichkeiten des Einsatzes von Musik in ihren Handlungsfeldern vertraut zu machen. Sie präsentiert aktuelle Erkenntnisse zur Wechselwirkung und zum Einfluss von Musik auf die Bewahrung, Erschließung und Entfaltung vielfältiger sozialer, individueller und lebenspraktischer Kompetenzen demenziell beeinträchtigter Menschen.

Veranstaltungsflyer

Ort: Albertinen-Haus, Zentrum für Geriatrie und Gerontologie, Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 120 € / 70 € ermäßigt

Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V.
Dammtorstr. 14
20354 Hamburg

Tel: 040 - 645 20 69
E-Mail: info[at]landesmusikrat-hamburg.de

Webseite

7.11.2019
Uhrzeit: 14:30
Elmshorn

„Schule in der Kaiserzeit …“

In einer kleinen Museumsschule, ausgestattet mit Matrosenkragen und Schleife erleben Sie Unterricht wie Anno dazumal. Schulregeln, Schreiben mit Griffel und Schiefertafel, Schönschreiben in alter Schrift mit Federhalter und Tintenfass lassen Erinnerungen an die eigene Schulzeit wach werden.

Veranstaltungsflyer

Ort: Industriemuseum, Catharienenstr. 1, 25335 Elmshorn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 7, 50 €

Alzheimer Gesellschaft Kreis Pinneberg e.V.
Hamburger Str. 160
25337 Elmshorn

Ansprechperson:
Ines Hundsdörfer

Tel: 01 51 -59 44 73 61
E-Mail: hundsdoerfer[at]alzheimerpinneberg.de

Webseite

PLZ-Bereich 3

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
18.6.2019
Uhrzeit: 17:00-18:30
Hannover

„Informationen zur Demenz-Erkrankung“

Vortrag

Was ist eine Demenz und welche Formen gibt es? Was bedeutet es für die Erkrankten und besonders für ihre Angehörigen, wenn die Diagnose „Demenz“ gestellt wird? In dem Vortrag erhalten Sie Informationen über Verlauf und Erscheinungsformen von Demenz, besonders der vom Alzheimer Typ. Wir geben Ihnen Tipps und Hinweise zum Umgang mit den Erkrankten.

Weitere Informationen

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hannover e.V. Osterstr. 27, 30159 Hannover

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Hannover e.V. 
Osterstraße 27
30159 Hannover

Tel: 05 11 - 726 15 05

24.6.2019
Uhrzeit: 18:00-20:30
Hildesheim

„Kompaktkurs: Leben mit dem Vergessen“

Die Alzheimer Gesellschaft Hildesheim e.V. hat sich der Initiative „Demenz Partner“ der Deutschen Alzheimer Gesellschaft angeschlossen. Dieses Projekt wurde in Kooperation mit dem Bundesgesundheits- und Familienministerium 2016 gestartet. Im Rahmen dieser Initiative bieten wir einen kostenlosen Kompaktkurs an. Es werden allgemeine Informationen zum Krankeitsbild Demenz und der Begegnung mit Menschen mit Demenz vermittelt.

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hildesheim, Hammersteinstr. 7, 31137 Hildesheim

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Hildesheim
Hammersteinstr. 7
31137 Hildesheim

Tel: 051 21 - 693 163
E-Mail: kontakt[at]alzheimer-hildesheim.de

Webseite

29.6.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Marburg

„Tanz mit mir“

Ein Angebot für Menschen mit Demenz deren Angehörige und alle, die Freude am Tanzen haben. Erleben Sie bei Kaffee und Kuchen einen unbeschwerten Nachmittag.

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus, Wehrshäuser Str. 2a, 35041 Marburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
Email: info[at]alzheimer-mr.de

26.8.2019
Uhrzeit: 18:00-20:30
Hildesheim

„Kompaktkurs: Leben mit dem Vergessen“

Die Alzheimer Gesellschaft Hildesheim e.V. hat sich der Initiative „Demenz Partner“ der Deutschen Alzheimer Gesellschaft angeschlossen. Dieses Projekt wurde in Kooperation mit dem Bundesgesundheits- und Familienministerium 2016 gestartet. Im Rahmen dieser Initiative bieten wir einen kostenlosen Kompaktkurs an. Es werden allgemeine Informationen zum Krankeitsbild Demenz und der Begegnung mit Menschen mit Demenz vermittelt.

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hildesheim, Hammersteinstr. 7, 31137 Hildesheim

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Hildesheim
Hammersteinstr. 7
31137 Hildesheim

Tel: 051 21 - 693 163
E-Mail: kontakt[at]alzheimer-hildesheim.de

Webseite

31.8.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Marburg

„Tanz mit mir“

Ein Angebot für Menschen mit Demenz deren Angehörige und alle, die Freude am Tanzen haben. Erleben Sie bei Kaffee und Kuchen einen unbeschwerten Nachmittag.

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus, Wehrshäuser Str. 2a, 35041 Marburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
Email: info[at]alzheimer-mr.de

10.9.2019
Uhrzeit: 10:30
Gifhorn

„Stadtspaziergang“

Der Stadtspaziergang ist für Menschen mit einer Demenz, deren Angehörige oder anderen Interessierten.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt: Mehrgenerationenhaus Omnibus Gifhorn, Steinweg 20, 38518 Gifhorn

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft im Landkreis Gifhorn e.V.
Braunschweiger Str. 137
38518 Gifhorn

Tel: 053 71 – 89 56 97
E-Mail: info[at]alzheimer-gifhorn.de

19.9.2019
Uhrzeit: 16:30-18:30
Magdeburg

„Schicksal Demenz - Hoffnung Prävention“

Vortrag

Weitere Informationen

Ort: AWO - Landesgeschäftsstelle Sachsen-Anhalt, Seepark 7, 39116 Magdeburg

Alzheimer Gesellschaft Leipzig e.V.
Höltystr. 30
04289 Leipzig

Tel: 03 41 – 86 32 99 06
E-Mail: info[at]alzheimer-leipzig.de

26.10.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Marburg

„Tanz mit mir“

Ein Angebot für Menschen mit Demenz deren Angehörige und alle, die Freude am Tanzen haben. Erleben Sie bei Kaffee und Kuchen einen unbeschwerten Nachmittag.

Weitere Informationen

Ort: Gemeindehaus, Wehrshäuser Str. 2a, 35041 Marburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
Email: info[at]alzheimer-mr.de

25.11.2019
Uhrzeit: 18:00-20:30
Hildesheim

„Kompaktkurs: Leben mit dem Vergessen“

Die Alzheimer Gesellschaft Hildesheim e.V. hat sich der Initiative „Demenz Partner“ der Deutschen Alzheimer Gesellschaft angeschlossen. Dieses Projekt wurde in Kooperation mit dem Bundesgesundheits- und Familienministerium 2016 gestartet. Im Rahmen dieser Initiative bieten wir einen kostenlosen Kompaktkurs an. Es werden allgemeine Informationen zum Krankeitsbild Demenz und der Begegnung mit Menschen mit Demenz vermittelt.

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hildesheim, Hammersteinstr. 7, 31137 Hildesheim

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Hildesheim
Hammersteinstr. 7
31137 Hildesheim

Tel: 051 21 - 693 163
E-Mail: kontakt[at]alzheimer-hildesheim.de

Webseite

PLZ-Bereich 4

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
16.4.14.6.2019
Uhrzeit: 17:00-19:00
Erkrath

„Entspannungstechniken für Angehörige von Menschen mit Demenz“

Workshop mit Daniel De Paola

Pflegende Angehörige bekommen an diesem Abend hilfreiche Tipps zur Stressreduzierung. Praktische Beispiele können zum Teil direkt ausprobiert werden. Ziel des Workshops ist es pflegenden Angehörigen zu zeigen, wie sie durch kleine Veränderungen merkliche Verbesserungen in ihrem Alltag schaffen können. Sie sollen lernen, mehr an sich zu denken ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben.

Ort: Caritas Begegnungsstätte, Gerberstr. 7, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V.
Fachstelle Demenz
Bavierstr. 1
40699 Erkrath

Tel: 02 11 - 22 08 49 57
E-Mail: fachstelle-demenz[at]caritas-mettmann.de

Webseite

25.5.-19.7.2019Willich

„Gehirn/Erlebnisraum“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Öffentliche Kunstinstallation

Einmal hineinschauen - in ein dement werdendes Gehirn! Was könnte dort los sein? Wie könnte es dort aussehen?

Ein ganzes Leben ist durcheinander geraten, die verschiedenen Lebensabschnitte vermischen sich miteinander und sind nicht mehr zuzuordnen, sie sind parallel erlebbar und bilden eine neue Realität ab.

Ein Ringen um das „Nicht Vergessen“ findet statt: Gedächtnishilfen, Eselsbrücken, Notizzettel ...

Erinnerungsinseln halten besondere Momente fest, oft aus der Kindheit, die noch lange nachwirken und eine persönliche Geschichte erzählen.

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Kulturforum Willich e. V.
Süchtelner Str. 37
47877 Willich

Ansprechpersonen:
Beate Krempe 

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

25.5.2019Willich

„Alice im Wunderland. Malerei & Collagen - Demenz“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Fensterfront

In die wundersame Welt der Demenz einzutauschen und mitzuerleben, wie sich eine neue Dimension voller eigentümlicher Geschichten eröffnet.

Beate Krempe zeigt ganz persönliche Bilder, auf denen sie die Erlebniswelt ihrer an Demenz erkrankten Mutter darstellt. Mit herzlicher Zugewandtheit lauscht sie ihren irrealen Worten und Erlebnissen. Auf der Leinwand möchte sie alles Erzählte bewahren und festhalten.

Weitere Informationen

Ort: „Wohnpark Kaiserplatz“, Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Kulturforum Willich e.V.
Süchtelner Straße 37
47877 Willich

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

25.5.2019
Uhrzeit: 11:00-18:00
Willich

„Für Groß und Klein“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Installation, Aktion zum Hinsehen und Mitmachen

Ist Inkontinenz ein öffentliches Thema?

Zum Beispiel für Angehörige von Menschen mit Demenz, die beim Spaziergang oder Einkaufsbummel nicht wissen, wohin, wenn was in die Hose geht.

Die Aktion gibt Raum für Anregungen, Gespräche, Gestalten und eine Sammlung von unkonventionellen und alltagstauglichen Ideen.

Weitere Informationen

Ort: Altenhilfe Stadt Willich 1979 e.V., Kaiserplatz 1, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Erich Schützendorf

Tel: 0171 - 491 95 91
E-Mail: e.schuetzendorf[at]web.de

25.5.+26.5.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Willich

„Labyrinth Demente Weltsicht“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Raum-Installation von Martin Heinrich Hensel

Im Laufe einer Demenzerkrankung kommt es zu Orientierungsstörungen in vier Bereichen des täglichen Lebens.

Betroffen sind: die zeitliche Orientierung, das Zurechtfinden an Orten und in Räumen, das Erkennen und Einschätzen von Situationen und das Wissen um die eigene Person.

Durch das Begehen des Raumes wird eine Annäherung an die Erlebniswelt von an Demenz erkrankten Menschen ermöglicht und erfahrbar.

Weitere Informationen

Ort: Bossel- und Bügelclub Willich 1979 e.V., Domgarten 6, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Martin H. Hensel

Tel: 0171 - 265 30 36
E-Mail: info[at]martin-heinrich-hensel.de

28.5.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Willich

„Emotionen erblühen“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Jugend-Kunstaktion, Kreative Malen & Gestalten am Gehirn

Aufgrund der Erkenntnis, dass demenziell erkrankte Menschen auf der emotionalen Ebene keine Einbußen haben - sondern im Gegenteil, die Gefühlsebene sich noch verstärkt, wird das begehbare Gehirn mithilfe der Kunst „erblühen“. Gemeinsam tauchen wir in diese Farb-Erlebnis ein.

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, Treffpunkt Gehirn, Willich

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

28.5.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Willich

„Wenn ich mal dement werden...“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Wachsende Foto-Ausstellung

Wenn der Verstand nicht mehr im Vordergrund steht, werden Glücksmomente, Vertrautheiten, Nichtigkeiten immer bedeutsamer. Welcher Gegenstand weckt Träume? Was ist meine Lieblingsschokolade? Muss im Bett ein Bein unbedeckt bleiben?

Meistens weiß man als einzige Person über seine Vorlieben Bescheid. Aber wie solle diese beachtet werden, wenn diejenigen, die sich um einen sorgen, nichts davon wissen?

Machen Sie den Anfang, nennen Sie einen Wunsch und werden Sie Teil einer Fotoausstellung, die andere ermutigt, ein Leben mit Demenz angenehmer zu machen.

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

3.6.2019
Uhrzeit: 15:00-17:00
Neukirchen-Vluyn

„Wandel-Winde in der Stadt“

Informationsveranstaltung

Spiele sind eine gute Möglichkeit für ein geselliges und kommunikatives Miteinander. Es werden zahlreiche, praxiserprobte Spiele vorgestellt, die Einschränkungen von Menschen mit dementiellen Veränderungen berücksichtigen und die Freude am gemeinsamen Spiel und Tun anregen. Spaß und Förderung von Ressourcen gehen Hand in Hand. Alle Materialien werden nicht nur ausführlich vorgestellt, sondern können direkt ausprobiert werden.

Weitere Informationen

Ort: Willy-Könen-Seniorenzentrum, Fürmannsheck 31, 47506 Neukirchen-Vluyn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der AWO Seniorendienste gGmbH

Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers

Anmeldung:
Willy-Könen-Seniorenzentrum

Tel: 028 45 - 913 00

4.6.2019
Uhrzeit: 14:00-16:00
Kamp-Lintfort

„Ein bewegter Nachmittag gegen das Vergessen“

Spaziergang

Wir spazieren gegen das Vergessen und genießen die gemeinsame Bewegung. Das Angebot richtet sich an alle, die an einem gemeinsamen – bewegten – Nachmittag Freude haben: jung oder alt, mit oder ohne dementielle Beeinträchtigung, mit oder ohne Rollator oder Rollstuhl. Im Anschluss an den Spaziergang findet ein gemütliches Kaffetrinken statt. Gehen Sie mit!

Weitere Informationen

Ort: Sozialwerk St. Georg Niederrhein gGmbH, Goethestr. 2, 47475 Kamp-Lintfort

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk St. Georg Niederrhein gGmbH

Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers

Ansprechperson:
Anja Pöttner

Tel. 028 42 - 909 18 10

5.6.2019
Uhrzeit: 20:00
Willich

„Der alte König in seinem Exil“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Lesung mit Klavierbegleitung 

Weitere Informationen

Ort: Ev. Emmaus-Kirchengemeinde, Gemeindehaus, Krusestr. 20, 47877 Willich

Teilnahmegebühr: nein

Ev. Emmaus-Kirchengemeinde
Krusestr. 20
47877 Willich

Tel: 021 54 - 499 67 10

13.6.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Willich

„Wenn ich mal dement werden...“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Wachsende Foto-Ausstellung

Wenn der Verstand nicht mehr im Vordergrund steht, werden Glücksmomente, Vertrautheiten, Nichtigkeiten immer bedeutsamer. Welcher Gegenstand weckt Träume? Was ist meine Lieblingsschokolade? Muss im Bett ein Bein unbedeckt bleiben?

Meistens weiß man als einzige Person über seine Vorlieben Bescheid. Aber wie solle diese beachtet werden, wenn diejenigen, die sich um einen sorgen, nichts davon wissen?

Machen Sie den Anfang, nennen Sie einen Wunsch und werden Sie Teil einer Fotoausstellung, die andere ermutigt, ein Leben mit Demenz angenehmer zu machen.

Weitere Informationen

Ort: Saal Krücken, Peterstr. 56, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

13.6.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Willich

„Lassen Sie sich ver-rücken“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Information und Unterhaltung zum Thema Demenz

Jochen Contzen und Erich Schützendorf berichten auf unterhaltende und musikalische Weise über das „Anderland“, dort, wo die Menschen mit Demenz leben.

Die Besucherinnen und Besucher können in einem Demenz-Parcours die andere Welt der Menschen mit Demenz erleben, außerdem erhalten sie Informationen über jede Form von Hilfen, die das Alltagsleben leichter machen.

Beate Krempe lädt ein, sich mit einem Wunsch für ein Leben mit Demenz fotografieren zu lassen.

Weitere Informationen

Ort: Saal Krücken, Peterstr. 56, 47877 Willich

Teilnahmegebühr: nein

Kulturforum Willich e.V.
Süchtelner Straße 37
47877 Willich

Ansprechperson:
Erich Schützendorf

Tel: 0171 - 491 95 91
E-Mail: e.schuetzendorf[at]web.de

14.6.2019
Uhrzeit: 14:30-17:30
Duisburg

Offenes Atelier für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz und ihre Begleitpersonen können hier künstlerisch frei arbeiten, ihr individuelles künstlerisches Potential entfalten und dem persönlichen Ausdrucksbedürfnis folgen. Die Teilnahme ist an keine Vorbedingungen gebunden und in jedem Stadium der Demenz möglich.

Ort: Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum
Düsseldorfer Str. 51
47051 Duisburg

Tel: 02 03 - 283 21 95
E-Mail: kunstvermittlung[at]lehmbruckmuseum.de

Webseite

15.6.2019
Uhrzeit: 18:00
Dortmund

„Candle-Light-Dinner“

4gängiges Menü in festlicher Atmosphäre

Weitere Informationen

Ort: Seniorenzentrum Haus Am Tiefenbach, Stockumer Straße 380, 44227 Dortmund

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 17,50 €

Seniorenzentrum Haus Am Tiefenbach,
Stockumer Straße 380
44227 Dortmund

Ansprechperson:
Frau Mathiak

Tel: 02 31 - 970 20

15.6.2019
Uhrzeit: 15:00
Willich

„Der Baum“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Theaterstück anschließend Programm mit Musik und Tanz

Weitere Informationen

Ort: Saal Krücken, Peterstr. 56, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: Karten in allen Begegnungsstätten

Teilnahmegebühr: 5 € (inkl. ein Gedeck Kuchen)

in Zusammenarbeit mit dem DRK-Senionrenhaus Mossheide, der Sprachförderklasse der Leonardo-da-Vinci Gesamtschule und Christine Schierbaum

Seniorenstelle der Stadt Willich

Tel: 021 54 - 949 653 oder
Tel: 021 54 - 949 657

18.6.2019
Uhrzeit: 19:30
Willich

„Gottesdienst unterwegs“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
zu Fuß zur Auferstehungskirche zum ökumenischen Abendgottesdienst

Halt an vier Stationen des Demenzprojektes „DenkMal“. Gemütlicher Ausklang des abends im Ev. Gemeindehaus der Emmaus Kirchengemeinde in der Krusestraße.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt Pfarrkirche St. Katharina, Hülsdonkstr. 20-21, 47877 Willich

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Frauenhilfe Willich & kfd Willich-Ingeborg Nabereite und Angela Parkhof-Klein

Emmaus Kirchengemeinde Willich
Gemeindebüro

Tel: 021 54 - 499 67 10

19.6.2019
Uhrzeit: 16:30-20:00
Moers

„Demenz verstehen! Sprechen Sie ‚demenzisch’?“

3-teiliger Kurs für Angehörige

Dieser Kurs vermittelt Grundlagen, alltägliche Situationen besser zu verstehen und so den Umgang mit dementiell veränderten Menschen zu meistern. Es werden Tipps, Ideen und Möglichkeiten für die Kommunikation gegeben, um den Umgang mit der besonderen Situation zu erleichtern. Biografiearbeit, Milieugestaltung, Umgang mit Stress und Konflikten sowie Möglichkeiten der Entlastung sind weitere Schwerpunkte der Veranstaltung. Der Kurs gibt den Teilnehmenden Zeit und Raum zum Austausch mit anderen Betroffenen. 

Weitere Informationen

Ort: Bethanien Akademie, Haus R, Bethanienstr. 21, 47441 Moers

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Seniorenstift Bethanien

Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers

Ansprechperson:
Sigrid Schulz-Rohrbach

Tel: 028 41 - 200 24 55

20.6.2019
Uhrzeit: 19:30
Lohne

„Kommunikation und Begegnung mit demenziell veränderten Menschen“

Informationsabend

Was macht Kommunikation und Begegnung zur Herausforderung? Welche Rolle spielen Körperhaltung und Sprache? Was bedeutet und wie funktioniert Validation?

Weitere Informationen

Ort: St. Anna-Stift Kroge, Vortragsraum, Kroger Str. 49 – 51, 49393 Lohne

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Zerhusen und Blömer GmbH

Tel: 044 42 - 80 51 81
E-Mail: weiterbildung[at]zerhusenbloemer.de

21.6.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

23.6.2019
Uhrzeit: 19:00
Willich

„Schwamm drüber oder vielleicht ist alles viel leichter...“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Lesung und Aktion mit Jörg Eisentraut, Julia Polziehn und Helmut Wenderoth

Über die Freuden und Komplikationen von Geschichten, die aus der Erinnerung kommen und ins Vergessen geraten können...

Weitere Informationen

Ort: Saal Krücken, Peterstraße 56, 47877 Willich

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit dem KRESCHtheater - Kinder- und Jugendzentrum Stadt Krefeld

24.6.2019
Uhrzeit: 17:00
Willich

„FarbenLeere von Lieselotte Wienand“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Vernissage

Lieselotte Wienand: „Im Jahr 2013 - im Alter von 62 Jahren - änderte sich mein Leben durch die Diagnose einer neurologischen Krankheit. Der tiefgreifende Prozess, die Diagnose ‚Vaskuläre Demenz‘ anzunehmen, hat meine Hinwendung zur Kunst grundlegend beeinflusst und vollends vollzogen. Ängste, Hoffnungen und glückliche Momente - all das findet sich seither in meinen Bildern.“

Die Ausstellung ist bis zum 5. Juli während den Öffnungszeiten zu besichtigen.

Weitere Informationen

Ort: Volksbank Mönchengladebach eG, Filiale Willich, Hülsdonkstr. 9, 47877 Willich

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Lieselotte Wienand

Tel: 021 31 - 719 66 05
E-Mail: info[at]lieselotte-wienand.de

25.6.2019
Uhrzeit: 15:00-17:15
Duisburg

„Leben mit Demenz“

Vortrag und Gespräch

Die Fachberatung Demenz informiert zu Ursachen und Risikofaktoren, erläutert die grundlegenden Unterschiede verschiedener Demenzerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Ort: Ev. Haus der Gemeinde, Wilhelmstr. 55, 47198 Duisburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers
Mühlenstr. 20
47441 Moers

Tel: 028 41 - 100 135
E-Mail: neuesevforum[at]kirche-moers.de

25.6.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Willich

„Emotionen erblühen“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Jugend-Kunstaktion, Kreative Malen & Gestalten am Gehirn

Aufgrund der Erkenntnis, dass demenziell erkrankte Menschen auf der emotionalen Ebene keine Einbußen haben - sondern im Gegenteil, die Gefühlsebene sich noch verstärkt, wird das begehbare Gehirn mithilfe der Kunst „erblühen“. Gemeinsam tauchen wir in diese Farb-Erlebnis ein.

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, Treffpunkt Gehirn, Willich

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

28.6.2019
Uhrzeit: 19:00
Willich

„Vergiss mein nicht“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Filmvorführung

Weitere Informationen

Ort: Pop up Kino, Stadtschmiede, Bahnstr. 8, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: Kartenreservierungen sind leider nicht möglich.

Teilnahmegebühr: Kulturspende erbeten

Verein Lichtspieltheater Willich

Ansprechperson:
Birgit Blum

E-Mail: info[at]lichtspielthater-willich.de

1.7.+8.7.2019
Uhrzeit: 14:00-17:00
Willich

„Farbklänge & Momente malen“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Kreativangebot für Angehörige von Demenzkranken

Auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung gibt es Raum für alles, was bewegt.

Es entstehen Bilder, die von der Freude am Augenblick erzählen, an Erinnerungen anknüpfen, Alltagserfahrungen widerspiegeln und auch Gefühle wie Verlust und Trauer zulassen.

Weitere Informationen

Ort: Altenhilfe Stadt Willich 1979 e.V., Kaiserplatz 1, 47877 Willich

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit Waleed Ibrahim 

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 41
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

5.7.2019
Uhrzeit: 16:00-19:00
Willich

„Emotionen erblühen“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Jugend-Kunstaktion, Kreative Malen & Gestalten am Gehirn

Aufgrund der Erkenntnis, dass demenziell erkrankte Menschen auf der emotionalen Ebene keine Einbußen haben - sondern im Gegenteil, die Gefühlsebene sich noch verstärkt, wird das begehbare Gehirn mithilfe der Kunst „erblühen“. Gemeinsam tauchen wir in diese Farb-Erlebnis ein.

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, Treffpunkt Gehirn, Willich

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Beate Krempe

Tel: 0176 - 32 66 29 42
E-Mail: kunst[at]beate-krempe.de

12.7.2019
Uhrzeit: 17:30
Willich

„Gedanken Elem-Ente“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Versteigerung

Die Schülerinnen und Schüler der Sprachförderklasse der Leonardo da Vinci Schule in Willich haben auf einer Holzplatte (2x2m) die Konturen eines Kopfes gemalt, das Gehirn-Areal wurde durch Puzzleteilkonturen unterteilt und in 16 Elemente zersägt.

Diese Teile sind dann verteilt worden, von einzlnen Willicher Geschäften, Betrieben und Institutionen gestaltet und danach als ein „buntes Ganzes“ wieder zusammengefügt worden.

Dieses Gesamtkunstwerk wird zu Gunsten des Projektes „DenkMal“ versteigert!

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Jutta van Amern

Tel: 0174 - 166 40 39

12.7.2019
Uhrzeit: 15:00-18:00
Willich

„Weißt du noch...?“

DenkMal - das Demenzprojekt in Willich
Musik Quiz mit Kaffee und Kuchen

Es werden Fotos von bekannten Personen, Ereignissen, Sängerinnen und Sänger gezeigt, ohne zunächst Namen zu nennen. Die Band „Old Quietschboys“ spielt eine zum gezeigten Foto passende Melodie, ein bekanntes Lied oder einen Titelsong. Zwischen zwei Bildern und den dazugehörigen Musikstücken ist jeweils Zeit, Erinnerungen auszutauschen.

Weitere Informationen

Ort: Kaiserplatz, Willich

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit den Old Quietschboys

Arbeitskreis Fremde in der Stadt Willich e.V.

Ansprechperson:
Katrin Nickels

Webseite

19.7.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

20.7.2019
Uhrzeit: 9:00-12:30
Düsseldorf

„Aufbau von regionalen Netzwerken – Finanzierung durch die Pflegekassen, Pflegeselbsthilfe und Selbsthilfeförderung nach SGB V/SGB XI“

Regionaltagung

Der Ansprechpartner der Landesverbände der Pflegekassen Gunnar Peeters vom Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) berichtet über regionale Netzwerke. Für das Referat zur Selbsthilfefinanzierung steht Simone Gottschlich von der TK Techniker Krankenkasse zur Verfügung. Vom Landesverband NRW berichtet Dr. Elisabeth Philipp-Metzen zum Thema Pflegeselbsthilfe. Die Referentinnen und der Referent stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nach den Vorträgen auf dem Podium für Fragen zur Verfügung. Alle Aktiven, Vereine und Gesellschaften sind herzlich eingeladen.

Ort: Sozialzentrum LVR-Klinikum Düsseldorf, Bergische Landstraße 2, 40629 Düsseldorf

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e. V.
Bergische Landstraße 2
40629 Düsseldorf

Tel: 02 11 - 24 08 69 10
Fax: 02 11 - 24 08 69 11
E-Mail: info[at]alzheimer-nrw.de

www.alzheimer-nrw.de

16.8.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

22.8.2019
Uhrzeit: 19:30
Lohne

„Gestaltung des eigenen Umfelds und Sturzprophylaxe bei Demenz“

Informationsabend

Wie kann durch einfache Mittel das eigene Umfeld gestaltet werden, damit sich ein demenziell veränderter Mensch möglichst gut orientieren kann? Welche Bedeutung hat die Farbgestaltung und wie kann der richtige Einsatz von bestimmten Farben den Alltag erleichtern?

Weitere Informationen

Ort: St. Anna-Stift Kroge, Vortragsraum, Kroger Str. 49 – 51, 49393 Lohne

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Zerhusen und Blömer GmbH

Tel: 044 42 - 80 51 81
E-Mail: weiterbildung[at]zerhusenbloemer.de

22.8.2019
Uhrzeit: 19:00
Neuss

„Demenz“

Vortrag

Neben Depressionen gehören Demenzen zu den häufigsten psychiatrischen Krankheitsbilder im Alter. Wie viel Vergessen ist „normal“ und ab wann spricht man von einer Demenz? Welche Behandlungsmöglichkeiten und Therapien gibt es? Und was hilft, im Alltag mit der Erkrankung zurecht zu komme? Diesen und weiteren Fragen geht der Vortrag von Oberarzt Dr. Joachim Gutzke nach. Im Anschluss daran haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, selbst in die Diskussion zu gehen.

Ort: Alexius-/Josef Krankenhaus, Nordkanalallee 99, 41464 Neuss

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alexius-/Josef Krankenhaus
Nordkanalallee 99
41464 Neuss

Ansprechperson:
Dr. Martin Köhne

Tel: 021 31 - 52 92 00
E-Mail: m.koehne[at]ak-neuss.de

Webseite

13.9.2019
Uhrzeit: 9:00-14:30
Düsseldorf

„Pflegende Angehörige stärken“

Symposium

Wir laden pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz und fachlich Interessierte recht herzlich ein.

Ort: Landtag Nordrhein-Westfalen, Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e. V.
Bergische Landstraße 2
40629 Düsseldorf

Tel: 02 11 - 24 08 69 10
Fax: 02 11 - 24 08 69 11
E-Mail: info[at]alzheimer-nrw.de

www.alzheimer-nrw.de

17.9.2019
Uhrzeit: 14:30-16:00
Erkrath

Angehörigenvortrag „Balance im Leben - Veränderungen durch das Alter und die Demenz“

Nach der Diagnose Demenz gehen viele Menschen davon aus, dass das Gehirn sich ab diesem Zeitpunkt nur noch schlecht oder gar nicht weiterentwickeln kann. In diesem Vortrag soll gezeigt werden, dass dies sehr wohl möglich ist. Es ist wichtig, auf die ständige Erweiterung und Veränderbarkeit des Gehirns aufmerksam zu machen, wenn man nur den richtigen Zugang findet.

Es soll Vertrauen auf das eigene Denken geschaffen werden. Um dies auch für Menschen mit Demenz zu ermöglichen, ist es unbedingt notwendig Vertrauen zu schaffen und Sinnhaftigkeit zu erhalten. Die Gestaltung des eigenen Lebens soll hierbei im Vordergrund stehen.

An diesem Nachmittag sollen mit Übungen aus der Bewegungslehre genau solche Prozesse ermöglicht werden. Sie können neue Schaltungen und Synapsen im Gehirn aktivieren und so Veränderungen hervorrufen.

Parallel findet das Betreuungsangebot „CaféKlatsch“ in der Begegnungsstätte statt.

Ort: Caritas Begegnungsstätte, Gerberstr. 7, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: keine

Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V.
Gerberstr. 7
40699 Erkrath

Ansprechperson:
Anika Hagedorn

Tel: 02 11 - 249 52 23
E-Mail: anika.hagedorn[at]caritas-mettmann.de

Veranstaltungsflyer

18.9.2019
Uhrzeit: 9:00-18:00
Düsseldorf

REHACARE 2019

Fachmesse

Die Alzheimer Gesellschaften NRW sind mit einem Messestand rund um das Thema Demenz auf der RehaCare 2019 vertreten. Gemeinsam mit vielen Aktiven aus Alzheimer-Gesellschaften sowie Alzheimer-Initiativen werden sie im Sinne des Mottos zum Welt-Alzheimertag 2019 „Demenz. Einander offen begegnen“ mit Flyern und Informationen vor Ort sein.

Ort: Messe Düsseldorf, Arena Straße, 40474 Düsseldorf, Karree der BAG Selbsthilfe, Halle 3

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: ja

Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e. V.
Bergische Landstraße 2
40629 Düsseldorf

Tel: 02 11 - 24 08 69 10
Fax: 02 11 - 24 08 69 11
E-Mail: info[at]alzheimer-nrw.de

www.alzheimer-nrw.de

19.9.2019
Uhrzeit: 19:30
Lohne

„Leistungen der Pflegeversicherung“

Informationsabend

Mit dem Inkrafttreten des zweiten Pflegestärkungsgesetzes im Januar 2017 wurden ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff sowie ein neues Begutachtungsinstrument eingeführt. Statt der drei Pflegestufen gibt es jetzt fünf Pflegegrade. Zentrales Kriterium ist der Grad der Selbständigkeit eines Menschen.

In diesem Vortrag werden z. B. folgende Fragen beantwortet: Was für Leistungen der Pflegeversicherung stehen mir wann zu? Was muss ich tun, um Leistungen zu erhalten? Was beinhalten die einzelnen Leistungen?

Weitere Informationen

Ort: St. Anna-Stift Kroge, Vortragsraum, Kroger Str. 49 – 51, 49393 Lohne

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Zerhusen und Blömer GmbH

Tel: 044 42 - 80 51 81
E-Mail: weiterbildung[at]zerhusenbloemer.de

20.9.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

20.9.2019
Uhrzeit: 09:00-16:00
Heiligenhaus

„Vorlesen für Menschen mit Demenz II - Innere Bilder aktivieren und erzählen mit Hilfe von nonverbaler Kommunikation“

Praxisseminar

Menschen mit Demenz hören anders. Sie nehmen die Worte durch ihre Erkrankung nicht mehr dem Sinn nach wahr, sondern erleben das Vorlesen durch Stimme, Rhythmus, Mimik und Gestik. Diese nonverbalen Signale werden noch sehr lange verstanden. Ebenso die inneren Bilder: Sie sind Sinnbilder und geben dem Menschen Halt und Zutrauen. Werden sie durch Vorlesen angeregt, können Erinnerungen wach werden, die das Gefühl vermitteln, wichtig und präsent zu sein.

Durch besondere Betonung werden diese inneren Bilder sowohl im Wort als auch in Ton, Rhythmus, Mimik und Gestik angeregt. Der Rhythmus durch Pause und Tempo erweckt die Neugier, der Ton der Stimme trägt den Sinn und die Hervorhebung der Bildworte führt durch die Geschichte. Im Seminar wird die Aktivierung der Sinne praktisch geübt, wobei Ton, Rhythmus, Gestik und Mimik im Vordergrund stehen werden.

Ort: Caritas Ludgerustreff, Ludgerusstr. 2a, 42579 Heiligenhaus

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 70 €

Caritasverband für den Kreis Mettmann

Ansprechperson:
Anika Hagedorn

Tel: 02 11 - 249 52 23
E-Mail: demenz-netzwerk[at]caritas-mettmann.de

17.10.2019
Uhrzeit: 19:30
Lohne

„Aktivitäten und Ernährung bei Menschen mit einer Demenz“

Informationsabend

Was bewirken Aktivitäten bei Demenz? Was bewirken Musik, Traditionen und Naturerlebnisse? Welche Schwierigkeiten können bei der Nahrungsaufnahme auftreten? Welche Bedeutung hat ein gedeckter Tisch? Welche Ursachen können Unter- und Mangelernährung haben?

Weitere Informationen

Ort: St. Anna-Stift Kroge, Vortragsraum, Kroger Str. 49 – 51, 49393 Lohne

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Zerhusen und Blömer GmbH

Tel: 044 42 - 80 51 81
E-Mail: weiterbildung[at]zerhusenbloemer.de

18.10.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

25.10.-15.11.2019
Uhrzeit: 15:00-18:00
Erkrath

„Leben mit Demenz“

3-teilige Angehörigenschulung

Die Veranstaltungen informieren umfassend zu folgenden Themen: „Medizinische Aspekte der Demenz“, „Menschen mit Demenz verstehen“, „Gelingender Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen“, „Krisenbewältigung für Pflegende“, „Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige“, „rechtliche und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten“.

Es wird zusätzlich ein Erfahrungsaustausch zum Thema „Demenz zuhause bewältigen“ stattfinden. Dabei stehen die Anliegen und Bedürfnisse der Teilnehmenden im Mittelpunkt.

Veranstaltungsflyer

Ort: Begegnungsstätte Alt und Jung der Johanniter Unfall-Hilfe e.V., Hildener Str. 19, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V.
Gerberstr. 7
40699 Erkrath

Ansprechperson:
Anika Hagedorn

Tel: 02 11 - 249 52 23
E-Mail: anika.hagedorn[at]caritas-mettmann.de

15.11.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

13.12.2019
Uhrzeit: 10:00-11:30
Langenfeld Rhld.

„Kommt und Tanzt!“

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz

Suchen Sie ein außergewöhnliches Freizeitangebot? Haben Sie Freude an Bewegung und Tanz? Wollen Sie alte Tänze neu erleben und neue erspüren? Können Sie sich vorstellen, Lebensfreude zu schenken und zu erfahren? Dann: Lassen Sie sich auf neues ein und tanzen Sie mit uns! Es erwarten Sie:

  • Menschen, mit denen Sie Ihre Interessen teilen
  • Raum für neue Erfahrungen
  • Entspannung und geteilte Freude
  • Professionelle Anleitung und Begleitung

Weitere Informationen

Ort: SGL-Residenz, Industriestr. 90, 40764 Langenfeld Rhld.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft Langenfeld, dem CBT-Wohnhaus St. Franziskus und dem Lions Club Langenfeld

Malteser in Langenfeld

Tel: 021 73 - 811 88
E-Mail: demenz.langenfeld[at]malteser.org

PLZ-Bereich 5

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
25.5.2019
Uhrzeit: 10:00-20:00
Köln

„Tag der Begegnung“

Europas größtes inklusive Fest für Menschen mit und ohne Behinderung

In diesem Jahr wird der „Tag der Begegnung“ bereits zum 20. Mal gefeiert. Ein umfassendes Bühnenprogramm u. a. der Pop Nights feat. Culcha Candela, Leslie Clio und Jochen Distelmeyer (Blumfeld) auf drei Bühnen, Akrobatik und viele Mitmach-Aktionen bieten Spannendes für Groß und Klein. Die vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) seit 1998 ausgerichtete Großveranstaltung war ursprünglich eine Reaktion auf ein Gerichtsurteil, das viele wütend machte: Das Oberlandesgericht Köln hatte Menschen mit Behinderung einer LVR-Wohneinrichtung zu bestimmten Zeiten die Nutzung ihres Gartens verboten. Geklagt hatte ein Nachbar der Wohngruppe, der sich durch die dort lebenden Männer und deren Geräusche belästigt fühlte. Bis heute gilt der „Tag der Begegnung“ als Signalveranstaltung für ein besseres Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Dabei geht es neben dem Stopp von äußeren Hindernissen wie Stufen oder Unebenheiten des Geländes auch um die Auflösung von Barrieren in den Köpfen. Gegen diese Hindernisse feiern alle Besucherinnen und Besucher gemeinsam an.

Weitere Informationen

Ort: Am Tanzbrunnen und Rheinpark, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Landschaftsverband Rheinland
Kennedy-Ufer 2
50679 Köln

29.5.2019
Uhrzeit: 18:00
Trier

„Hilfe bei Demenz“

4-teilige Schulungsreihe für pflegende Angehörige und ehrenamtlich interessierte Begleiterinnen und Begleiter vom Menschen mit Demenz

Inhalt: Medizinische Aspekte der Demenz, Umgang, Kommunikation und Beschäftigungsmöglichkeiten, Pflegeversicherung und Entlastungsmöglichkeiten, Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht.

Ort: Demenzzentrum Trier, Engelstr. 31, 54292 Trier

Anmeldung erforderlich: ja

Demenzzentrum Trier
Engelstr. 31
54290 Trier

Tel: 06 51 - 460 47 47
E-Mail: info[at]netzwerk-demenz-trier-saarburg.de

Webseite

4.6.2019
Uhrzeit: 16:00
Bad Fredeburg

„Depression und Demenz“

Vortrag und Diskussion für pflegende Angehörige, Betroffene und Interessierte

Die häufigsten psychiatrischen Erkrankungen im Alter sind Depressionen und Demenzen. Sie treten oft zusammen auf. Gut jeder fünfte Demenzkranke leidet auch an einer deutlichen depressiven Störung. Das belastet die Lebensqualität von Patienten und Angehörigen erheblich. Außerdem erhöht die Kombination beider Erkrankungen das Risiko für Betreuungspersonen, selbst eine Depression zu entwickeln. Dr. Wilhelm Stuhlmann referiert über die Krankheitsbilder, ihre unterschiedlichen Symptome und Möglichkeiten der Rehabilitation.

Ort: Seniorenwohnen im Park, Bauernschänke, An der Lied 1, 57392 Bad Fredeburg

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft HSK e.V.
An der Lied 1
57392 Schmallenberg

Tel: 029 74 - 968 50

Webseite

5.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

6.6.-18.7.2019
Uhrzeit: 17:00-18:30
Aachen

„Leben mit Demenz – Hilfe beim Helfen“

6-teilige Kursreihe für pflegende Angehörige

Weitere Informationen

Ort: Haus der AOK, Pflegestützpunkt in der 1. Etage, Karlshof am Markt, 52062 Aachen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V., dem Landesverband der Alzheimergesellschaften NRW e.V. und dem Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit gGmbH in der StädteRegion Aachen

der AOK Rheinland/Hamburg

Ansprechperson:
Christiane Rühlmann

Tel: 02 41 – 464 262
E-Mail: christiane.ruehlmann[at]rh.aok.de

7.6.2019
Uhrzeit: 09:3017:00
Köln

„Oper und Demenz“

Symposium

Das Projekt „Oper für Jung und Alt“ wurde im Dezember 2017 mit dem Rudi Assauer Preis ausgezeichnet. Mit dem Preisgeld von 4.000,– € veranstaltet die Oper Köln am 7. Juni 2019 ein Symposium. Eingeladen sind bundesweit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von (Musik-)Theatern, Musikpädagogen und Leiterinnen des Sozialen Dienstes. Den Teilnehmenden wird das Krankheitsbild in medizinischen Fachbeiträgen vertraut gemacht.

Ort: Oper Köln im Staatenhaus, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Anmeldung bei: William Robertson, Disponent der Oper Köln
E-Mail: william.robertson[at]oper.koeln

Webseite

7.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

11.6.2019
Uhrzeit: 16:00-17:00
Bergkamen

„Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen. Eine Liederreise aus den goldenen Zwanzigern hin zum Wirtschaftswunder“

Das Demenz-Servicezentrum Dortmund und das Bergkamener Netzwerk Demenz veranstalten ein Salonmusikkonzert für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Musikfreundinnen und -freunde. Es spielt das „Dortmunder Ballhaustrio“.

Einlass ab 15:00 Uhr.

Ort: studio theater bergkamen, Albert-Schweitzer-Straße 1, 59192 Bergkamen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Demenz-Servicezentrum Dortmund und Bergkamener Netzwerk Demenz in Kooperation mit der
Musikakademie der Musikschule Bergkamen und mit Unterstützung des Projektes „auf Flügeln der Musik“

Kostenlose Eintrittskarten sind im Seniorenbüro erhältlich.

Anmeldung beim Seniorenbüro der Stadt Bergkamen
Tel: 023 07 - 96 54 10

12.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

12.6.2019
Uhrzeit: 19:00
Köln

„Demenz – Herausforderung für die Gesellschaft aus psychiatrischer Sicht“

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „IRRE! – Psychiatrie im Alexianer-​Gespräch“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Dominikus-​Brock-Haus, Alexianer Köln, Kölner Str. 64, 51149 Köln

Teilnahmegebühr: nein

Alexianer Köln GmbH

Ansprechperson:
Katrin Volk

Tel: 022 03 - 36 91 111 26
E-​Mail: k.volk[at]alexianer.de

14.6.2019Aachen

„Demenz ist mehr als nur Gedächtnisprobleme“

Infoveranstaltung im Rahmen der Informationsreihe „Demenzen“ für Angehörige und Demenzerkrankte

Weitere Informationen

Ort: Klinik für Neurologie, Uniklinik RWTH Aachen, Bibliothek, Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen

Anmeldung erforderlich: ja

Klinik für Neurologie
Pauwelsstr. 30
52074 Aachen

Tel: 02 41 - 80 851 28

14.6.2019
Uhrzeit: 15:00
Köln

Kammerkonzert des WDR Sinfonieorchesters

Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Der WDR und das WDR Sinfonieorchester haben sich in Kooperation mit (de)mentia+art aufgemacht, um besondere Musikprogramme für Menschen mit und ohne Demenz anzubieten. Gespielt wird das Beethoven-Quintett op. 104. Zum Abschluss wird gemeinsam gesungen und musiziert.

Weitere Informationen

Ort: Kleiner Sendesaal des WDR, Wallrafplatz 5, 50667 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Kammerkonzert des WDR Sinfonieorchesters

(de)mentia+art

Ansprechperson:
Jochen Schmauck-Langer

Tel: 0157 - 88 34 58 81 (mobil)
E-Mail: info[at]dementia-und-art.de

17.6.2019
Uhrzeit: 15:45
Hagen

„Tanztee mit Paul Jakubetzki“

Eine Veranstaltung im Rahmen der „kulturellen Nachmittage“ sind für Seniorinnen und Senioren mit oder ohne Demenz und ihre Angehörigen, sowie alle Kulturinterssierten

Weitere Informationen

Ort: Seniorenzentrum „Am Theater“, Humboldtstr. 11, 58095 Hagen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Seniorenzentrum „Am Theater“
Humboldtstr. 11
58095 Hagen

Tel: 023 31 - 80 44 300
E-Mail: hagen[at]alloheim.de

17.6.2019
Uhrzeit: 10:30-16:00
Köln

„OHNE MOOS NIX LOS!? Finanzierungsmöglichkeiten für lokale Demenznetzwerke“

REGIONALWORKSHOP WEST

Mit den Lokalen Allianzen wurden in Deutschland wichtige Strukturen aufgebaut, die Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ein besseres Leben und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Wie nachhaltig die Akteure ihre Arbeit fortsetzen können, hängt nicht nur vom Engagement der Beteiligten in den Netzwerken, sondern auch von den finanziellen Ressourcen ab.

Der Workshop bietet Gelegenheit, von verschiedenen Finanzierungswegen zu erfahren, Ansprechpartner kennenzulernen und Erfahrungen mit der nachhaltigen Gestaltung lokaler Netzwerke auszutauschen.

Eingeladen sind Akteure aus Lokalen Allianzen und anderen lokalen Demenznetzwerken in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland, die für die Weiterführung oder den Ausbau ihrer Netzwerkarbeit nach geeigneten Fördermöglichkeiten suchen.

Veranstaltungsflyer

Ort: Tagungs- und Gästehaus St. Georg, Rolandstraße 61, 50677 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)
Netzwerkstelle „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“
Thomas-Mann-Str. 2–4
53111 Bonn

In Kooperation mit:

  • Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.
  • Demenzagentur Bayern
  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Ansprechperson:
Regina Koval

Tel: 02 28 - 24 99 93 32
E-Mail: koval[at]bagso.de

Weitere Informationen

19.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

19.6.2019
Uhrzeit: 18:00
Köln

„Plötzlich wieder Fremd - Demenz bei Menschen mit Migrationshintergrund“

Vortrag im Rahmen des Kölner Alzheimer Forums

Aufgrund der wachsenden Zahl älterer Migrant*innen ist zu erwarten, dass auch die Zahl der Demenzerkrankten in dieser Bevölkerungsgruppe steigen wird. Besonders erschwerend ist hier der oftmals auftretende Verlust des deutschen Sprachvermögens. Schwierigkeiten bei der Diagnose der Krankheit, ein neu aufkommendes Gefühl von „Fremdheit“ sowie unzureichende kultursensible Angebote stellen Betroffene und Angehörige vor große Probleme.

Weitere Informationen

Ort: Seniorentreff Riehl, Boltensternstr. 16, 50735 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

SBK Sozial-Betriebe-Köln gemeinnützige GmbH
Kölner Alzheimer Forum
Boltensternstr. 16
50735 Köln

Tel: 02 21 - 77 75 55 22
E-Mail: alzheimer-forum[at]sbk-koeln.de

24.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

25.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

25.6.2019
Uhrzeit: 19:00-20:30
Nackenheim

„Essen und Trinkverhalten bei Demenz“

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demenz stellt alles auf den Kopf“ für Angehörige und Interessierte statt.

Veranstaltungsflyer

Ort: Senioren-Zentrum Nackenheim, Speisesaal, Mittelwiese 13, 55299 Nackenheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Ulrike Becker

Tel: 061 35 - 70 66 0
E-Mail: na-sozialebetreuung[at]h-v-b.de

Webseite

26.6.2019
Uhrzeit: 18:00-19:30
Bonn

„Pflegebedürftig – Wie finde ich die richtige Wohn-/Versorgungsform?“

Vortrag

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: BIVA-Geschäftsstelle, Siebenmorgenweg 6-8, 53229 Bonn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA-Pflegeschutzbund)
Siebenmorgenweg 6-8
53229 Bonn

Tel: 02 28 - 90 90 48 0
E-Mail: info[at]biva.de

27.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

28.6.2019
Uhrzeit: 11:30
Köln

„Die Zauberflöte“

Opernbesuche für Menschen mit Demenz an der Oper Köln

Im Rahmen des Projekts „Oper für Jung und Alt“ der Abteilung Theater und Schule der Oper Köln gibt es eine Vielzahl von Vorstellungen, die sowohl von Menschen mit Demenz und ihren Begleitpersonen als auch von Kindern besucht werden können. Die Besucherinnen und Besucher erleben eine Aufführung aus unmittelbarer Nähe zu den Sängerinnen und Sängern und kommen in Kontakt mit ihnen – das gesamte Ensemble ist auf Publikumsreaktionen eingestellt.

Weitere Informationen

Ort: Kinderoper Köln im StaatenHaus, Saal 3, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 6,50 €

Oper Köln im Staatenhaus
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Ansprechperson:
Anika Averstegge

Tel: 02 21 - 22 12 83 84
E-Mail: anika.averstegge[at]buehnen.koeln

30.6.2019
Uhrzeit: 10:00-17:00
Bonn

„Kosmos im Kopf“

Tag der offenen Tür mit kostenfreiem Eintritt für die Öffentlichkeit
Liveband und Showprogramm

Ort: Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) Sigmund-Freud-Straße 27 53127 Bonn

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE)
in der Helmholtz-Gemeinschaft
Eventabteilung

Tel: 0228 - 43 30 28 80
E-Mail: events[at]dzne.de

15.8.2019
Uhrzeit: 19:00-20:30
Nackenheim

„Aktivierung und Pflege im Hildegard von Bingen Seniorenzentrum Nackenheim“

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demenz stellt alles auf den Kopf“ für Angehörige und Interessierte statt.

Veranstaltungsflyer

Ort: Senioren-Zentrum Nackenheim, Speisesaal, Mittelwiese 13, 55299 Nackenheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Ulrike Becker

Tel: 061 35 - 70 66 0
E-Mail: na-sozialebetreuung[at]h-v-b.de

Webseite

28.8.2019
Uhrzeit: 18:00
Köln

„Verstehen und verstanden werden“

Vortrag im Rahmen des Kölner Alzheimer Forums

Menschen mit Demenz geht die Kommunikation immer mehr verloren. Im Zuge einer weit fortgeschrittenen Demenz zerfällt zunehmend die Sprache und sie können sich immer weniger verbal mitteilen. Das heißt aber nicht, dass eine Kommunikation nicht möglich ist – im Gegenteil. An diesem Abend geht es um bewährte Hinweise zur Kontaktaufnahme mit Menschen, die in ihren Ausdrucksmöglichkeiten beeinträchtigt sind.

Weitere Informationen

Ort: Seniorentreff Riehl, Boltensternstr. 16, 50735 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

SBK Sozial-Betriebe-Köln gemeinnützige GmbH
Kölner Alzheimer Forum
Boltensternstr. 16
50735 Köln

Tel: 02 21 - 77 75 55 22
E-Mail: alzheimer-forum[at]sbk-koeln.de

10.9.2019
Uhrzeit: 18:00-19:30
Bonn

„Der Wunsch, selbstständig zu leben – Was erwartet mich im betreuten Wohnen?“

Vortrag

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: BIVA-Geschäftsstelle, Siebenmorgenweg 6-8, 53229 Bonn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA-Pflegeschutzbund)
Siebenmorgenweg 6-8
53229 Bonn

Tel: 02 28 - 90 90 48 0
E-Mail: info[at]biva.de

27.9.2019
Uhrzeit: 19:00-20:30
Nackenheim

„Begleitung in der letzten Lebensphase“

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demenz stellt alles auf den Kopf“ für Angehörige und Interessierte statt.

Veranstaltungsflyer

Ort: Senioren-Zentrum Nackenheim, Speisesaal, Mittelwiese 13, 55299 Nackenheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Ulrike Becker

Tel: 061 35 - 70 66 0
E-Mail: na-sozialebetreuung[at]h-v-b.de

Webseite

2.10.2019
Uhrzeit: 18:00
Köln

„Demenz und Depression - Was sagt der Experte zum Nutzen moderner Antidepressiva bei Demenzpatienten?“

Vortrag im Rahmen des Kölner Alzheimer Forums

Im Verlauf der Alzheimer-Erkrankung treten nicht selten mehr oder weniger starke depressive Symptome auf. Welche Maßnahmen haben sich bewährt, um depressive Verstimmungen bei Demenz-Patientinnen und -Patienten zu bessern? Kann es sinnvoll sein, Medikamente gegen Depressionen einzunehmen? Welchen Nutzen haben in diesem Zusammenhang moderne Antidepressiva?

Weitere Informationen

Ort: Seniorentreff Riehl, Boltensternstr. 16, 50735 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

SBK Sozial-Betriebe-Köln gemeinnützige GmbH
Kölner Alzheimer Forum
Boltensternstr. 16
50735 Köln

Tel: 02 21 - 77 75 55 22
E-Mail: alzheimer-forum[at]sbk-koeln.de

9.10.2019
Uhrzeit: 18:00-19:30
Bonn

„Der Heimvertrag – Worauf muss ich beim Unterzeichnen achten?“

Vortrag

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: BIVA-Geschäftsstelle, Siebenmorgenweg 6-8, 53229 Bonn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA-Pflegeschutzbund)
Siebenmorgenweg 6-8
53229 Bonn

Tel: 02 28 - 90 90 48 0
E-Mail: info[at]biva.de

17.10.2019
Uhrzeit: 10:00-16:00
Mainz

„Das demenzfreundliche Krankenhaus“

Fachtag Demenz des Landes-Netz-Werks Demenz

Weitere Informationen

Ort: Mainz

Anmeldung erforderlich: ja

Landes-Netz-Werk Demenz Rheinland-Pfalz

Webseite

7.11.2019
Uhrzeit: 18:00-19:30
Bonn

„Das Heimentgelt – Wie viel kostet mich die Pflege?“

Vortrag

Weitere Informationen / Anmeldung

Ort: BIVA-Geschäftsstelle, Siebenmorgenweg 6-8, 53229 Bonn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA-Pflegeschutzbund)
Siebenmorgenweg 6-8
53229 Bonn

Tel: 02 28 - 90 90 48 0
E-Mail: info[at]biva.de

7.11.2019
Uhrzeit: 18:00
Langenlonsheim

Informationsabend zum Thema „Demenz“

Was hilft Menschen mit Demenz tatsächlich? Wie können wir Menschen mit Demenz auf ihrer persönlichen Reise begleiten? Und welche Hilfen müssen Angehörige, Freundinnen und Freunde etc. in Betracht ziehen, um sich selbst nicht auf dieser Reise zu verlieren?

Der Referent André Hennig wird an diesem Abend auf diese und andere Inhalte eingehen. Soweit der Rahmen es zulässt, werden auch Fragen aus dem Kreis der Zuhörenden beantwortet.

Weitere Informationen

Ort: Verbandsgemeinde Langenlonsheim, Naheweinstr. 80, 55450 Langenlonsheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Irini Langensiepen (Infobüro Demenz)

Tel: 06 71 - 372 13 04

7.11.2019
Uhrzeit: 19:00-20:30
Nackenheim

„Vorsorgevollmacht & gesetzliche Betreuung“

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demenz stellt alles auf den Kopf“ für Angehörige und Interessierte statt.

Veranstaltungsflyer

Ort: Senioren-Zentrum Nackenheim, Speisesaal, Mittelwiese 13, 55299 Nackenheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Ulrike Becker

Tel: 061 35 - 70 66 0
E-Mail: na-sozialebetreuung[at]h-v-b.de

Webseite

7.11.2019
Uhrzeit: 18:00
Brühl

Vortrag zum Thema Demenz

In diesem Vortrag wird es schwerpunktmäßig um folgende Inhalte gehen: Wie sterben Menschen, die an Demenz erkrankt sind? Wie verläuft eine Demenzerkrankung? Was passiert in der Terminalphase? Welche Unterstützung benötigen Angehörige, wenn die letzte Phase der Erkrankung und damit des gemeinsamen Lebens beginnt? Was müssen haupt- und ehrenamtlich Tätige wissen, um mit den Symptomen und Besonderheiten, die aus der Erkrankung resultieren, angemessen umgehen zu können? Welche Aspekte sind darüber hinaus zu beachten, um die bestmögliche Lebensqualität für den sterbenden Menschen und seine Angehörigen erreichen zu können?

Weitere Informationen

Ort: Seniorenwohnheim Brühl, Kölnstr. 74-84, 50321 Brühl

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Hospiz-Verein Brühl

Alzheimer-Gesellschaft AUFWIND Brühl e.V. (Selbsthilfe Demenz)
Liblarer Str. 10
50321  Brühl

Tel: 022 32 - 150 21 91
E-Mail: info[at]aufwind-bruehl.de

20.11.2019
Uhrzeit: 18:00
Köln

„Wohnraumgestaltung - Für Menschen mit Demenz“

Vortrag im Rahmen des Kölner Alzheimer Forums

Die meisten Menschen möchten auch im Alter oder Krankheitsfall möglichst lange in der gewohnten Umgebung bleiben. Das Leben mit Demenz stellt Betroffene und Angehörige dabei jedoch vor große Herausforderungen. Jutta Marx und Birgit Heisterkamp von der Wohnberatungsstelle wohn mobil stellen verschiedenste Maßnahmen vor, die Orientierung schaffen, den Alltag erleichtern und die „erlebte Wohnzufriedenheit“ steigern.

Weitere Informationen

Ort: Seniorentreff Riehl, Boltensternstr. 16, 50735 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

SBK Sozial-Betriebe-Köln gemeinnützige GmbH
Kölner Alzheimer Forum
Boltensternstr. 16
50735 Köln

Tel: 02 21 - 77 75 55 22
E-Mail: alzheimer-forum[at]sbk-koeln.de

9.12.2019
Uhrzeit: 18:00
Bonn

„Music & Brain“

Vortrag und Konzert

Um auf den Zusammenhang zwischen der Plastizität des Gehirns und hochgeistiger Aktivitäten, die altersbedingte Demenzen hinauszögern könnten, aufmerksam zu machen, richtet das DZNE eine Reihe von Vorträgen und Konzerten in seinem Bonner Hörsaal aus.

Weitere Informationen

Ort: Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) in der Helmholtz-Gemeinschaft, Hörsaal, Sigmund-Freud-Str. 27, 53127 Bonn

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE)

Ansprechperson:
Lilly Hendricks

Tel: 02 28 - 433 02 881
E-Mail: events[at]dzne.de

PLZ-Bereich 6

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
7.3.-14.7.2019Frankfurt am Main

„Vergessen – Warum wir nicht alles erinnern“

Sonderausstellung im Historischen Museum Frankfurt

Vergessen. Alle kennen es, jeder tut es. Vergessen ist normal. Mal finden wir es lästig, mal hilfreich und tröstlich, dann wieder problematisch. Wie lässt es sich beschreiben? In einer Sonderausstellung nimmt das Historische Museum Frankfurt es unter die Lupe - und denkt damit auch über sich selbst nach, denn Museen sind nicht nur für das Erinnern zuständig.

Weitere Informationen

Ort: Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main

Teilnahmegebühr: ja

Historisches Museum Frankfurt
Saalhof 1
60311 Frankfurt am Main

Ansprechperson:
Susanne Angetter

Tel: 069 - 212 351 54
E-Mail: besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de

5.6.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aschaffenburg

„Leben mit Demenz“

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Wir treffen uns am ersten Mittwoch im Monat. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch von Angehörigen, Freundinnen und Freunden, die einen Menschen mit Demenz betreuen. Wir sind eine offene Gruppe, neue Teilnehmende sind jederzeit willkommen.

Ort: Bernhard-Junker-Haus, Cafe im Untergeschoss, Neuhofstr. 11, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstr. 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 77 131 77

Webseite

6.6.2019
Uhrzeit: 11:30-14:30
Frankfurt

„2. Frankfurter Grüne Soße Tag“

Wer gerne beim Frankfurter Grüne Soße Tag mit dabei sein möchte und sich diese kulinarische Köstlichkeit nicht entgehen lassen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen.

Weitere Informationen

Ort: Trotzdem-Aktiv gUG, An der Grünhohl 9, 60437 Frankfurt

Anmeldung erforderlich: bis zum 27. Mai

Trotzdem-Aktiv gUG
An der Grünhohl 9
60437 Frankfurt 

Tel: 069 - 95 09 06 65
E-Mail: trotzdem-aktiv.hs[at]t-online.de

17.6.2019
Uhrzeit: 18:00
Frankfurt am Main

„Alzheimer. Das Erste-Hilfe-Buch“

Lesung und Erzählung mit anschließendem Austausch für pflegende Angehörige, Fachleute und Interessierte

Ort: Bibliothekszentrum Nordweststadt, Walter-Möller-Platz 1 (9. Stock), 60439 Frankfurt/Main

Anmeldung erforderlich: nein

BIAzza-NordWest
Diakonie Frankfurt und Offenbach.

Ansprechperson:
Sandra Erb (Projektkoordinatorin)

E-Mail: sandra.erb[at]diakonischeswerk-frankfurt.de

Webseite

3.7.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aschaffenburg

„Leben mit Demenz“

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Wir treffen uns am ersten Mittwoch im Monat. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch von Angehörigen, Freundinnen und Freunden, die einen Menschen mit Demenz betreuen. Wir sind eine offene Gruppe, neue Teilnehmende sind jederzeit willkommen.

Ort: Bernhard-Junker-Haus, Cafe im Untergeschoss, Neuhofstr. 11, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstr. 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 77 131 77

Webseite

4.9.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aschaffenburg

„Leben mit Demenz“

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Wir treffen uns am ersten Mittwoch im Monat. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch von Angehörigen, Freundinnen und Freunden, die einen Menschen mit Demenz betreuen. Wir sind eine offene Gruppe, neue Teilnehmende sind jederzeit willkommen.

Ort: Bernhard-Junker-Haus, Cafe im Untergeschoss, Neuhofstr. 11, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstr. 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 77 131 77

Webseite

2.10.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aschaffenburg

„Leben mit Demenz“

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Wir treffen uns am ersten Mittwoch im Monat. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch von Angehörigen, Freundinnen und Freunden, die einen Menschen mit Demenz betreuen. Wir sind eine offene Gruppe, neue Teilnehmende sind jederzeit willkommen.

Ort: Bernhard-Junker-Haus, Cafe im Untergeschoss, Neuhofstr. 11, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstr. 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 77 131 77

Webseite

23.10.2019
Uhrzeit: 15:00-16:30
Hofheim am Taunus

„Alles aus Leder - Lederindustrie im Lorsbachtal“

Momenente des Erlebens - Führungen für Menschen mit Demenz, ihren PartnerInnen und BegleiterInnen 

Alltäglich Objekte aus Leder sind Gegenstand dieser Führung. Ob als modisches Accessoire oder als Gebrauchsgegenstand – Leder findet sich beinahe in allen Bereichen. Die ausgewählten Exponate laden die TeilnehmerInnen zum Betrachten, Riechen und Fühlen sowie zum Anknüpfen an persönliche Kindheitserinnerungen ein. Darüber hinaus lernen die BesucherInnen auch ungewöhnliche Stücke aus Leder kennen und erfahren interessante Details zu einzelnen Schritten der Lederverarbeitung. 

Weitere Informationen

Ort: Stadtmuseum Hofheim am Taunus, Burgstr. 11, 65719 Hofheim am Taunus

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 4 €

in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Hofheim am Taunus

Fachstelle Demenz für den Bezirk Main-Taunus

Tel: 061 92 - 29 34 34
E-Mail: fachstelledemenz.mtk[at]caritas-main-taunus.de

25.10.-27.10.2019Speyer

„Beweglich sein“

10. Symposium künstlerischer Therapien in der Altenarbeit

Weitere Informationen

Ort: Caritas-Altenzentrum St. Martha, Schützenstr. 18c, 67346 Speyer

Anmeldung erforderlich: 150 €

Teilnahmegebühr: ja

Ansprechperson:
Eva-Maria Holzinger

E-Mail: info[at]musiktherapie-holzinger.de

6.11.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aschaffenburg

„Leben mit Demenz“

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Wir treffen uns am ersten Mittwoch im Monat. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch von Angehörigen, Freundinnen und Freunden, die einen Menschen mit Demenz betreuen. Wir sind eine offene Gruppe, neue Teilnehmende sind jederzeit willkommen.

Ort: Bernhard-Junker-Haus, Cafe im Untergeschoss, Neuhofstr. 11, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstr. 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 77 131 77

Webseite

4.12.2019
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aschaffenburg

„Leben mit Demenz“

Gesprächskreis für Angehörige Demenzkranker

Wir treffen uns am ersten Mittwoch im Monat. Im Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch von Angehörigen, Freundinnen und Freunden, die einen Menschen mit Demenz betreuen. Wir sind eine offene Gruppe, neue Teilnehmende sind jederzeit willkommen.

Ort: Bernhard-Junker-Haus, Cafe im Untergeschoss, Neuhofstr. 11, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstr. 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 77 131 77

Webseite

PLZ-Bereich 7

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
31.5.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

26.6.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Stuttgart

„Kunsttherapeutische Angebote für Menschen mit Demenz“

Vortrag

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Mit Demenz leben“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt 50plus, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt 50plus

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz

Tel: 07 11 - 24 84 96 60
E-Mail: infoalzheimer[at]bw.de

28.6.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

3.7.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Stuttgart

„Sexualität und Demenz“

Vortrag

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Mit Demenz leben“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt 50plus, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt 50plus

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz

Tel: 07 11 - 24 84 96 60
E-Mail: infoalzheimer[at]bw.de

26.7.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

30.8.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

25.9.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Stuttgart

„Betreuungs- und Begegnungsangebote mal anders“

Vortrag

Es stellen sich vor: Männerschuppen (Leinfelden-Echterdingen), Musikkreis am Freitag – Musizieren mit Veeh-Harfen (AWO Stuttgart), Kunst und Kultur erleben und Ausflugsgruppe (Ev. Gesellschaft Stuttgart e.V.), Zeit zum Tanzen – Immer wieder sonntags… (Zeit zum Tanzen e.V. Stuttgart).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Mit Demenz leben“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt 50plus, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt 50plus

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz

Tel: 07 11 - 24 84 96 60
E-Mail: infoalzheimer[at]bw.de

27.9.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

30.9.2019
Uhrzeit: 10:30-12:30
Stuttgart

„Hilfe beim Helfen“

7-teilige Angehörigenschulung

Die Betreuung und Pflege eines nahe stehenden Menschen mit einer Demenz ist eine große Herausforderung. Die allermeisten Angehörigen stehen hier völlig unvorbereitet vor einer Unzahl von neuen Fragen und Problemsituationen. Unsicherheiten, Ängste und eigene Grenzen sind da normal. Gute Schulungen können Sicherheit geben.

Weitere Informationen

Ort: Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V., Friedrichstr. 10, 70174 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Pflegekasse und der Barmer

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

Ansprechperson:
Cathleen Schuster

Tel: 07 11 - 24 84 96 63
E-Mail: cathleen.schuster[at]alzheimer-bw.de

16.10.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Stuttgart

„Wenn sich in der Demenz die Worte verlieren – Körpersprache deuten und verstehen“

Vortrag

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Mit Demenz leben“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt 50plus, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt 50plus

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz

Tel: 07 11 - 24 84 96 60
E-Mail: infoalzheimer[at]bw.de

25.10.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

29.10.2019
Uhrzeit: 18:30-20:30
Freudenstad

„Hilfe beim Helfen“

8-teilige Angehörigenschulung

Die Betreuung und Pflege eines nahe stehenden Menschen mit einer Demenz ist eine große Herausforderung. Die allermeisten Angehörigen stehen hier völlig unvorbereitet vor einer Unzahl von neuen Fragen und Problemsituationen. Unsicherheiten, Ängste und eigene Grenzen sind da normal. Gute Schulungen können Sicherheit geben.

Weitere Informationen

Ort: „Café AugenBLICK“, Mehrgenerationenhaus Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V., Reichsstr. 16, 72250 Freudenstad

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Pflegekasse, der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg und der Barmer

Mehrgenerationenhaus
Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V.

Ansprechperson:
Susann Roller

Tel: 074 41 - 95 04 30

6.11.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Stuttgart

„Ich will nach Hause – vom Hin- und Weglaufen“

Vortrag

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Mit Demenz leben“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt 50plus, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt 50plus

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz

Tel: 07 11 - 24 84 96 60
E-Mail: infoalzheimer[at]bw.de

29.11.2019Mühlacker

„Lust am Wandern“

leichte Wander-Touren jeweils im westlichen und östlichen Enzkreis

Die Wanderungen finden einmal monatlich freitags statt.

Weitere Informationen

Ort: Mühlacker

Anmeldung erforderlich: ja

im Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Alpverein Ortsgruppe Mühlacker

consilio
DemenzZentrum
Bahnhofstr. 86
75417 Mühlacker

Ansprechperson:
Sylke Kopp

Tel: 070 41 - 89 74 500
E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de

4.12.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
Stuttgart

„Pflegeversicherung – Wissenswertes und hilfreiche Tipps zu Begutachtung, Widerspruch und Leistungen“

Vortrag

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Mit Demenz leben“ statt.

Weitere Informationen

Ort: Treffpunkt 50plus, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt 50plus

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Selbsthilfe Demenz

Tel: 07 11 - 24 84 96 60
E-Mail: infoalzheimer[at]bw.de

PLZ-Bereich 8

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
27.5.2019
Uhrzeit: 18:00-19:30
München

„Wenn Wohnen zu Hause nicht mehr möglich ist…“

Information und Austausch für Angehörige von Menschen mit Demenz

Im Verlauf einer Demenzerkrankung können Beeinträchtigungen so weit fortschreiten, dass eine zufriedenstellende Versorgung zu Hause nicht mehr geleistet werden kann. Welche Unterbringungsmöglichkeiten bestehen und was bei deren Suche zu beachten ist, soll an diesem Abend im Zentrum des Austausches stehen.

Weitere Informationen

Ort: Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung, Seminarraum 8G U1 106, Feodor-Lynen-Straße 17, 81377 München

Anmeldung erforderlich: ja

Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung (ISD)
Feodor-Lynen-Str. 17
81377 München

Ansprechperson:
Veronique Handfest

Tel: 089 - 44 00 460 60
E-Mail: veronique.handfest[at]med.uni-muenchen.de

31.5.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

17.6.2019
Uhrzeit: 14:00
München

Führung für Menschen mit Demenz im Deutschen Museum München

Eine Reise in die Welt der Musik und der Musikinstrumente erwartet Sie in der Ausstellung Musikinstrumente des Deutschen Museums. Unsere erfahrenen und speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entführen Sie zu Tasteninstrumenten und selbstspielenden Musikinstrumenten und, wenn Sie möchten, auch zum eigenen Musizieren. Sie erzählen über Geschichte und Bauweise der Instrumente und bringen diese zum Klingen – von klassischer Musik über Schlager bis zum Ragtime.

Weitere Informationen

Ort: Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Deutsches Museum
Besucherservice
Museumsinsel 1
80538 München

Tel: 089 - 2 179 333
E-Mail: besucherservice[at]deutsches-museum.de

26.6.2019
Uhrzeit: 17:00-18:30
München

„Neues aus der Forschung – Prävention und Therapie von Alzheimer“

Informationsveranstaltung

In Fachvorträgen können Sie sich über den aktuellen Stand der Forschung und der Möglichkeit zur Prävention erkundigen.

Weitere Informationen

Ort: Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung, Seminarraum 8G U1 155, Feodor-Lynen-Straße 17, 81377 München

Anmeldung erforderlich: nein

Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung (ISD)
Feodor-Lynen-Str. 17
81377 München

Ansprechperson:
Stephanie Prothiwa

Tel: 089 - 44 00 460 646
E-Mail: stephanie.prothiwa[at]med.uni-muenchen.de

28.6.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

12.7.-13.7.2019
Uhrzeit: 13:00-14:00
Untermarchtal

Leben mit Frontotemporaler Demenz: Seminar für Angehörige von Menschen mit FTD

Eine Frontotemporale Demenz verändert das gemeinsame Leben tiefgreifend. Insbesondere, wenn die Diagnose erst kurz zurückliegt, tauchen viele Fragen auf und oft fühlt man sich damit allein. Wir laden alle Angehörigen von Menschen mit FTD aus Baden-Württemberg ganz herzlich zu einem zweitägigen Seminar nach Untermarchtal ein.

Weitere Informationen

Ort: Bildungsforum Kloster Untermarchtal, Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal

Anmeldung erforderlich: Ja, bis 14. Juni 2019

Teilnahmegebühr: 30.- €

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr. 10
70174 Stuttgart

Tel.: 0711 / 24 84 96-60
E-Mail: ftd-seminar[at]alzheimer-bw.de

 

In Kooperation mit dem ProjektDEMENZ Ulm

15.7.2019
Uhrzeit: 14:00
München

Führung für Menschen mit Demenz im Deutschen Museum München

Eine Reise in die Welt der Musik und der Musikinstrumente erwartet Sie in der Ausstellung Musikinstrumente des Deutschen Museums. Unsere erfahrenen und speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entführen Sie zu Tasteninstrumenten und selbstspielenden Musikinstrumenten und, wenn Sie möchten, auch zum eigenen Musizieren. Sie erzählen über Geschichte und Bauweise der Instrumente und bringen diese zum Klingen – von klassischer Musik über Schlager bis zum Ragtime.

Weitere Informationen

Ort: Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Deutsches Museum
Besucherservice
Museumsinsel 1
80538 München

Tel: 089 - 2 179 333
E-Mail: besucherservice[at]deutsches-museum.de

18.7.2019
Uhrzeit: 18:00-20:00
München

„Ist mit Demenz alles anders - oder nur manches? Inspirierende Ideen zu unserem Denken, Fühlen und Menschsein“

Vortrag

Wenn alles langsamer wird, denken wir schnell an Leistung, die fehlt;  wenn wir andere brauchen an einen unguten Verlust unserer Autonomie. Aber sind nicht Entschleunigung und zwischenmenschliche nahe Verhältnisse das, was den Menschen Sinn und Kraft gibt? Wie oft wünschen wir uns das und bekommen es nicht in einer leistungsorientierten Kultur, wo wir es immer selbst schaffen müssen? Dies und anderes soll im Kontext der frühen Demenz aufzeigen, dass ein „Verlust“ nicht immer ein vollkommenes Verlieren ist, sondern mit neuen Facetten auch ein kostbares anderes Denken und Leben ermöglichen kann.

Weitere Informationen

Ort: Christophorus Hospiz Verein e.V., Effnerstr. 93, 81925 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 €

Christophorus Hospiz
Institut für Bildung und Begegnung
Effnerstr.93
81925 München

Tel: 089 - 13 07 87 40
E-Mail: bildung[at]chv.org

26.7.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

30.8.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

19.9.2019
Uhrzeit: 10:30-16:30
München

„Geistig fit im Alter“

Präventionstag des Instituts für Schlaganfall- und Demenzforschung

Erkundigen Sie sich an Informationsständen und Fachvorträgen über Demenz und Schlaganfall, die beiden Volkskrankheiten unserer Gesellschaft. Es steht Fachpersonal für persönliche Beratungen zur Verfügung.

Weitere Informationen

Ort: Institut für Schlaganfallund Demenzforschung (ISD),Großer Seminar Raum 8G U1 155, Feodor-Lynen Str. 17, 81377 München

Anmeldung erforderlich: nein

Institut für Schlaganfallund Demenzforschung (ISD)

Ansprechperson:
Stephanie Prothiwa

Tel: 089 - 44 00 460 46
E-Mail: isd[at]med.uni-muenchen.de

27.9.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

25.10.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

27.11.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

29.11.2019
Uhrzeit: 15:00-17:30
München

„Musik- und Tanzcafè“

Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

Weitere Informationen

Ort: Alten- und Service-Zentrum Altstadt, Sebastiansplatz 12, 80331 München

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel: 089 - 47 51 85
E-Mail: info[at]agm-online.de

PLZ-Bereich 9

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
13.6.2019
Uhrzeit: 14:30-16:30
Hahnbach/Iber

„Die Natur im Bilderrahmen: Mit Naturmaterialien ein Bild gestalten“

Veranstaltung der Angehörigengruppe „Leben mit Demenz“

Im Vordergrund der regelmäßigen Angehörigentreffen stehen der Austausch und das Beisammensein mit Gleichgesinnten sowie die Möglichkeit, eine kleine Auszeit vom Pflegealltag zu nehmen. Gerne können die an Demenz erkrankten Angehörigen mitgebracht werden.

Veranstaltungsflyer

Ort: Jugendheim Iber, Eisenstr. 19, 92256 Hahnbach/Iber

Anmeldung erforderlich: bis zum 11. Juni

Teilnahmegebühr: 5 €

AOVE 

Tel: 096 64 - 953 97 20
E-Mail: info[at]aove.de

Webseite

24.6.2019
Uhrzeit: 10:30-16:00
Würzburg

„OHNE MOOS NIX LOS!? Finanzierungsmöglichkeiten für lokale Demenznetzwerke“

REGIONALWORKSHOP SÜD

Mit den Lokalen Allianzen wurden in Deutschland wichtige Strukturen aufgebaut, die Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen ein besseres Leben und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Wie nachhaltig die Akteure ihre Arbeit fortsetzen können, hängt nicht nur vom Engagement der Beteiligten in den Netzwerken, sondern auch von den finanziellen Ressourcen ab.

Der Workshop bietet Gelegenheit, von verschiedenen Finanzierungswegen zu erfahren, Ansprechpartner kennenzulernen und Erfahrungen mit der nachhaltigen Gestaltung lokaler Netzwerke auszutauschen.

Eingeladen sind Akteure aus Lokalen Allianzen und anderen lokalen Demenznetzwerken in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen, die für die Weiterführung oder den Ausbau ihrer Netzwerkarbeit nach geeigneten Fördermöglichkeiten suchen.

Veranstaltungsflyer

Ort: Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)
Netzwerkstelle „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“
Thomas-Mann-Str. 2–4
53111 Bonn

In Kooperation mit:

  • Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.
  • Demenzagentur Bayern
  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Ansprechperson:
Katrin Hülsmann

Tel: 02 28 - 24 99 93 36
E-Mail: huelsmann[at]bagso.de

Weitere Informationen

18.7.2019
Uhrzeit: 08:45-16:30
Nürnberg

„Highlights & Herausforderungen der Gerontopsychiatrie“

Fachtag Gerontopsychiatrie Mittelfranken für Mitarbeitende der Altenhilfe und Gerontopsychiatrie

Weitere Informationen

Ort: Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, 90402 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 45 € / 35 € ermäßigt

Gerontopsychiatrische Fachkoordination (GeFa) Mittelfranken
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Ansprechpersonen:
Nina Gremme, Eva Adorf

Tel: 09 11  - 26 98 39
E-Mail: gefa[at]angehoerigenberatung-nbg.de

19.9.2019
Uhrzeit: 14:30-16:30
Hahnbach/Iber

„AOVE-Koffer mit Alltagshilfen: Wie setze ich die Hilfen richtig ein?“

Veranstaltung der Angehörigengruppe „Leben mit Demenz“

Im Vordergrund der regelmäßigen Angehörigentreffen stehen der Austausch und das Beisammensein mit Gleichgesinnten sowie die Möglichkeit, eine kleine Auszeit vom Pflegealltag zu nehmen. Gerne können die an Demenz erkrankten Angehörigen mitgebracht werden.

Veranstaltungsflyer

Ort: Jugendheim Iber, Eisenstr. 19, 92256 Hahnbach/Iber

Anmeldung erforderlich: bis zum 17. September

Teilnahmegebühr: 5 €

AOVE 

Tel: 096 64 - 953 97 20
E-Mail: info[at]aove.de

Webseite

8.10.-28.11.2019Regensburg

„Hilfe beim Helfen“

8-teilige Schulung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Mehrzahl der Menschen mit Demenz werden durch ihre Familien versorgt. Pflegende Angehörige stehen unter hohen psychischen und physischen Belastungen. Durch Information und Austausch mit Experten und anderen Betroffenen können Angehörige entlastet und Heimeinweisungen von Menschen mit Demenz verzögert werden. 

Weitere Informationen

Ort: Krankenhaus d. Barmherzigen Brüder, Prüfeninger Str. 86, 93049 Regensburg

Anmeldung erforderlich: bis zum 23. September

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Oberpfalz e.V.
Prüfeninger Str. 86
93049 Regensburg

Tel: 09 41 - 945 59 37
E-Mail: inform[at]oberpfalzheimer.de

22.10.2019
Uhrzeit: 14:30-16:30
Hahnbach/Iber

„Kneippen in seiner ganzen Vielfalt: Anwendungen für zu Hause“

Veranstaltung der Angehörigengruppe „Leben mit Demenz“

Im Vordergrund der regelmäßigen Angehörigentreffen stehen der Austausch und das Beisammensein mit Gleichgesinnten sowie die Möglichkeit, eine kleine Auszeit vom Pflegealltag zu nehmen. Gerne können die an Demenz erkrankten Angehörigen mitgebracht werden.

Veranstaltungsflyer

Ort: Jugendheim Iber, Eisenstr. 19, 92256 Hahnbach/Iber

Anmeldung erforderlich: bis zum 12. Oktober

Teilnahmegebühr: 5 €

AOVE 

Tel: 096 64 - 953 97 20
E-Mail: info[at]aove.de

Webseite