Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag
und zur Woche der Demenz 2018

 

 

 

Wenn Sie eine Veranstaltung eintragen möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular

PLZ-Bereich 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Überregional

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
22.9.+23.9.2018deutschlandweit

Die Angst vor dem Vergessen. Eine Lange Nacht über Demenz

Es scheint so ziemlich das Schlimmste zu sein, das einem alt werdenden Menschen passieren kann: Demenz. Die Angst vor dem Vergessen greift um sich. Wer es bemerkt, zieht sich zurück, aus Scham und voller Angst, aus der Rolle zu fallen. Angehörige trifft es genauso wie den, der sich nicht mehr erinnert, was im Moment zuvor geschehen ist. Der Autor hat Menschen mit Demenz getroffen und mit ihnen, mit Angehörigen, Pflegekräften, Ärzten, Wissenschaftlern und Polizisten gesprochen. Er war im Heim und im berühmten Demenzdorf De Hogeweyk in Holland. Er hat auf einem Kongress Menschen mit Demenz zugehört, die sich selbstbewusst zu Wort melden. Ein gutes Leben mit Demenz ist möglich. Das sagen Fachleute, die nicht länger darum streiten wollen, ob dieses Phänomen des Alterns eine Krankheit ist, sondern sich Gedanken machen, wie man damit lebt. Und wenn es nicht mehr geht in der eigenen Wohnung und auch nicht bei den Kindern? Wenn die Pflege immer wichtiger wird? Auch diese Fragen stellen wir in der ‚Langen Nacht‘ über Demenz.

Sendetermine:

  • 22.9. ab 00.05 Uhr Deutschlandfunk Kultur
  • 22.9. ab 23.05 Uhr Deutschlandfunk

Ort: Radio Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur

Deutschlandfunk
Raderberggürtel 40
50968 Köln

Webseite


Deutschlandfunk Kultur
Hans-Rosenthal-Platz
10825 Berlin

Webseite

PLZ-Bereich 0

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
12.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Dresden

Vortrag: „Was geschieht bei Demenz im Gehirn? “

Referent: Dr. med. Jan Lange, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Dresden

Ort: Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V., Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Ansprechpersonen:
Sandrine Augustin / Julia Liebe 

Tel: 03 51- 416 60 47
E-Mail:demenz[at]dpbv-online.de

14.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Radeburg

„Was ich brauche? Na nix!“, sagt meine Mutter

Vortrag von Margot Unbescheid, Autorin und pflegende Angehörige

Ort: Ratsaal Radeburg, Heinrich-Zille-Straße, 01471 Radeburg

Geriatrisches Netzwerk Radeburg
c/o Fachkliniken für Geriatrie Radeburg GmbH
Hospitalstraße 34
01471 Radeburg

Ansprechperson:
Sandy Meusel

E-mail:  meusel[at]fachkliniken-radeburg.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Dresden

Grundschulung Demenz

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Grundschulung Demenz ein, um über das Krankheitsbild Demenz, Kommunikation und Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen und hilfreichen Adressen und Ansprechpersonen in der Landeshauptstadt Dresden zu informieren.

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Ansprechpersonen:
Sandrine Augustin / Julia Liebe 

Tel: 03 51- 416 60 47
E-Mail: demenz@dpbv-online.de 

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 9:00-14:00
Spremberg

Fachtag: „Demenz - Nicht allein in unbekanntem Land“

Anlässlich des internationalen Welt-Alzheimertages für der Gerontopsychiatrische Verbund Cottbus/Spree-Neiße e.V. bereits den 5. Fachtag durch.

Ort: Hotel Georgenberg, Slamener Höhe 19, 03048 Spremberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Gerontopsychiatrischer Verbund Cottbus/Spree-Neiße e.V.
Zielona-Gora-Straße 16
03048 Cottbus

Ansprechperson:
Delia Klementz

Tel: 03 55 - 486 71 37
E-Mail: gpv-cb-spn[at]web.de

Weitere Informationen

19.9.2018
Uhrzeit: 10:00-14:00
Halle (Saale)

Aktionstag mit Infoständen

von 13 Einrichtungen im Bereich der Hilfen für Demenzkranke und deren Angehörigen 

Ort: Marktplatz Halle (Saale)

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Halle/Saalekreis (PSAG)

Veranstaltungsflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Freiberg

9. Freiberger Alzheimertag

Vortrag der Autorin und Alzheimerreferentin Margot Unbescheid „Weggefährten – damit die Reise in die Demenz gelingt“ mit Buchverkauf und Gesprächsrunde zu Kaffee und Kuchen.

Ort: Haus Johannishof, Chemnitzer Straße 64, 09599 Freiberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Freiberger Selbsthilfegruppe Demenz
Chemnitzer Straße 64
09599 Freiberg

Ansprechperson:
Ricarda Gülzow

Tel: 037 31 - 79 45 19
E-mail: selbsthilfe[at]demenz-freiberg.de 

Webseite

20.9.2018Doberlug-Kirchhain

Tag der offenen Tür im Lutherstift am Schloss

Ort: Diakoniestation Doberlug - Kirchhain „Lutherstift am Schloss“, Bahnhofsallee 20, 03253 Doberlug-Kirchhain

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Diakoniestation Doberlug - Kirchhain „Lutherstift am Schloss“
Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz
Bahnhofsallee 20
03253 Doberlug-Kirchhain

Ansprechperson:
Frau Friedrich

Tel: 035 322 - 51 17 84
E-Mail: u.friedrich-diakoniestation-doki[at]gmx.de 

21.9.2018
Uhrzeit: 09:00-20:00
Dresden

"Demenz - dabei und mittendrin"

Wir möchten auf die Situation der circa 16 000 demenzerkrankten Menschen und ihrer Familien in Dresden hinweisen.

Auch wenn gegenwärtig eine Heilung der Krankheit nicht möglich ist, kann durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung, fachkundige Pflege und vieles mehr den Kranken und ihren Angehörigen geholfen werden.

Wir informieren über das Beratungs- und Unterstützungsnetzwerk zum Thema Demenz der Landeshauptstadt Dresden. 

Ort: Centrum Galerie Dresden, Prager Straße 15, 01069 Dresden

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Radebeul

„Weggefährten - damit die Reise in die Demenz gelingt“

Vortrag, Imbiss und Gespräch von und mit Margot Unbescheid, Autorin und pflegende Angehörige

Ort: Familienzentrum Radebeul, Altkötzschenbroda 20, 01445 Radebeul

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Familienzentrum Radebeul

Alzheimer Gesellschaft Radebeul-Meißner Land e.V.
Altkötzschenbroda 20
01445 Radebeul

Tel: 03 51 - 839 73 80
E-mail: vorstand[at]alzheimer-radebeul.de 

21.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Merseburg

Die Akte Auguste D.

Szenische Lesung mit Ulrike Hoffmann und Basil Dorn

Auguste ist 51 Jahren überaus vergesslich. Ihr Arzt versucht der Krankheit auf die Spur zu kommen und hält die Gespräche mit ihr schriftlich fest. Sein Name: Dr. Alois Alzheimer. Die Lesung zeichnet ein Portrait der Krankheit, gibt Einblick in die damaligen „Irrenanstalten“ und Methoden der Hirnforscher zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts und schilder die rätselhafte Beziehung von Auguste D. und Alois Alzheimer.

Im Anschluss an die Szenische Lesung findet ein Podiumsgespräch mit Fachleuten und Angehörigen statt.   

Ort: Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg, Weiße Mauer 52, 06217 Merseburg

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Halle/Saalekreis (PSAG)

Veranstaltungsflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00-20:45
Chemnitz

Herausforderungen begegnen

Lesezeit:

  • 16:00 - 16:45 Uhr: Wenn`s alleine nicht mehr geht / 14 Reportagen (Herrmann-Stojanow)
  • 17:00 - 17:45 Uhr:  Die Ausbeutung der sorgenden Gesellschaft (Tina Hauber)
  • 18:00 - 18:45 Uhr: eigene Texte zum Thema Alzheimer

FILMCLUB:

  • 19:00 Uhr: „Vergiss mein nicht“ (Spielfilm David Sieveking / ca. 90 min)

Ort: Probenbühne KAMMKÄSTEL, Frankenberger Straße 200, 09131 Chemnitz

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

INTEGRA 2000 e.V.
Helmholtzstraße 9
09131 Chemnitz

Ansprechperson:
Frieder Böhme

Tel: 03 71 - 450 49 81
E-Mail: info[at]assistance-sachsen.de 

21.9.2018
Uhrzeit: 8:00-12:00
Dresden

Demenz-Telefon

Sie haben Fragen zum Thema Demenz oder Alzheimer?

Anlässlich des Welt-Alzheimertages beraten wir Sie telefonisch zu allen Fragen rund um Demenz und Alzheimer.

Zusätzlich zu unseren wöchentlichen Sprechzeiten bieten wir Ihnen am Freitag, den 21. September 2018, in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr, eine Telefonberatung an.

Wir beraten Sie fachlich zu folgenden Themen:

  • Krankheitsbild Demenz und Alzheimer
  • Fragen zur Pflegeversicherung, Schwerbehinderung und Wohnmöglichkeiten
  • Umgang mit Menschen mit Demenz
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
  • regionale Angebote der Landeshauptstadt Dresden
  • und vieles mehr

 Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel: 03 51 - 416 60 25.

Ort: Kontakt- und Beratungsstelle GerDA, Amalie-Dietrich-Platz 3, 01169 Dresden

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Nein

Kontakt- und Beratungsstelle GerDA
Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Tel: 03 51 - 416 60 25
E-Mail: GerDA[at]dpbv-online.de

Webseite

22.9.2018
Uhrzeit: 08:30
Chemnitz

Aktionstag - Demenz

Vorträge, Gespräche, Informationsstände

Eine kostenlose Betreuung für Angehörige durch einen professionellen Pflegedienst ist vor Ort gesichert.

Ort: Technische Universität Chemnitz, Weinholdbau, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz

DemenzNetz_C

Stadt Chemnitz – Sozialamt
Abt. Senioren-, Behindertenhilfe,
Örtliche Betreuungsbehörde

Tel: 03 71- 488 50 20
E-Mail: pflegenetz_C[at]stadt-chemnitz.de 

Webseite
Veranstaltungsflyer

22.9.2018
Uhrzeit: 14:30
Radebeul

5. Thementag Demenz

Vortrag „Mit Demenz leben - Wie der Alltag mit Demenz gelingt“ von Helga Rohra.
Workshop „Mit Demenz gehts auch - bessere Strukturen im Alltag“ mit Ines Lierath (Ergotherapeutin).

Ort: Familienzentrum Radebeul, Altkötzschenbroda 20, 01445 Radebeul

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Radebeul-Meißner Land e.V.
Altkötzschenbroda 20
01445 Radebeul

Tel: 03 51 - 839 73 80
E-Mail: vorstand[at]alzheimer-radebeul.de

22.9.2018
Uhrzeit: 14:00-19:50
Dresden

„Demenz - dabei und mittendrin“

Wir laden Sie herzlich ein, sich zu informieren, sich auszutauschen und mit uns in Gespräch zu über aktuelle Anliegen zum Thema Demenz ins Gespräch zu kommen.

Programm:

  • 14:00 Uhr Begrüßung
  • 14:15 - 15:00 Uhr Vortrag: „Menschen mit Demenz im Krankenhaus und jetzt?“, Dr. med. Barbara Schubert
  • 15:00 - 16:30 Uhr Podiumsdiskussion
  • 16:30 - 17:30 Uhr Pause mit Catering, Informationsmaterialen, Gesprächen und Musik der Band „Jazzlounge“, direkter Kontakt zu Angehörigengruppen
  • 17:30 - 19:50 Uhr „Film Honig im Kopf“

Ort: Programmkino Ost, Schandauer Straße 73, 01277 Dresden

in Zusammenarbeit mit der Landesiniative Demenz Sachsen e.V.

Alzheimer Gesellschaft Dresden e.V.
Georg-Nerlich-Straße 2
01307 Dresden

Tel: 03 51 - 44 40 29 50
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-dresden.de

Veranstaltungsflyer

24.9.2018
Uhrzeit: 16:30
Zwickau

„Musik und Wort – Wege in die Welt der Menschen mit Demenz“

Konzert mit Klavier und Gesang

In dieser Veranstaltung erwartet Sie ein musikalisch begleiteter Blick in die Erlebniswelt von Menschen mit Demenz. Musik ist oft ein Schlüssel für den Zugang zu Betroffenen. Sie lässt Erinnerungen lebendig werden, stärkt das Gemeinschaftserleben, spricht Emotionen an und löst Emotionen aus.

Im Anschluss ist Raum für Gespräche, Ansprechpersonen aus der Region Zwickau werden vor Ort sein.

Ort: SOLIDARSOZIALRING, Hölderlinstraße 1, 08056 Zwickau

in Zusammenarbeit mit der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft des Landkreises Zwickau

Landesinitiative Demenz Sachsen e. V.
Antonstraße 39
01097 Dresden

Tel: 03 51 - 81 08 51 22
E-Mail: info[at]landesinitiative-demenz.de

Weitere Informationen

27.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Brandis

Bedeutung der ehrenamtlichen Unterstützung für Menschen mit Demenz und Darstellung der Hilfsmöglichkeiten seitens des Sozialamtes

Referent: Nils Neu, Pflegekoordinator

Eine Veranstaltung der Selbsthilfegruppe Bradis. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Ort: Rathaus Brandis, Markt 3, 04821 Brandis

Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
An den Birken 1
04821 Brandis

Veranstaltungsflyer
Webseite

PLZ-Bereich 1

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
10.9.2018
Uhrzeit: 16:30
Beeskow

Daheim im Heim: was erwartet uns, wenn die Pflege zu Hause zu schwer wird

Vortrag und Gespräch mit Margot Unbescheid, Autorin und Pflegende Angehörige

Ort: Selbsthilfekontaktstelle Beeskow, Berliner Straße 16, 15848 Beeskow

Anmeldung erforderlich: ja

Selbsthilfe-Zentrale für Eisenhüttenstadt und Beeskow
Kastanienhof 3
15890 Eisenhüttenstadt

Ansprechperson:
Ramona Weinert

E-mail: shz[at]online.de

Webseite

10.9.-11.10.2018Landkreis Rostock

3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock: Demenz - dabei und mittendrin

Es erwarten Sie Vorträge, Workshops und verschiedene kulturelle Angebote. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer.

Ort: verschiedene Orte im Landkreis Rostock

Teilnahmegebühr: nein

Landkreis Rostock
Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow 

Ansprechperson: 
Cornelia Trapp

Tel: 038 43 - 75 55 35 10
E-Mail: Cornelia.Trapp[at]lkros.de

Webseite
Programmflyer 

10.9.2018
Uhrzeit: 17:00-19:00
Teterow

Vortrag: „... plötzlich sind sie alt und krank – Selbstfürsorge für pflegende Angehörige“

Referentin: Edda Krüger, Burnout-Beraterin

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. 

Ort: Begegnungszentrum Teterow, Straße der Freundschaft 2, 17166 Teterow

Teilnahmegebühr: nein

Landkreis Rostock

Ansprechperson:
Cornelia Trapp

Tel: 038 43 - 75 55 35 10
E-Mail: Cornelia.Trapp[at]lkros.de

Programmflyer

11.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Frankfurt (Oder)

Lügen oder nicht lügen – wie halten wir es mit der Wahrheit bei Demenz?

Vortrag von Margot Unbescheid, Autorin und pflegende Angehörige

Ort: Haus der Begegnung Frankfurt (Oder), Klabundstraße 10, 15232 Frankfurt (Oder)

Anmeldung erforderlich: ja

Haus der Begegnung Frankfurt (Oder)
Klabundstraße 10
15232 Frankfurt (Oder)

Ansprechperson:
Angela Henkel

Tel: 03 35 - 66 41 824
E-mail: haus[at]kobshdb.de

Webseite

12.9.2018
Uhrzeit: 13:00-16:30
Oranienburg

Informationsveranstaltung „Leben mit Demenz im Alltag“

Inhalte:

  • Freizeit- und Urlaubsangebote
  • Praktische Hilfen im Alltag
  • Wohnraumanpassung

Ort: Märkischer Sozialverein e.V., Liebigstraße 4, 16515 Oranienburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Märkischer Sozialverein e.V.
Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und Angehörige
Liebigstraße 4
16515 Oranienburg

Tel: 033 01 - 689 69 60
E-Mail: alzheimerberatung[at]msvev.de

Webseite

13.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Angermünde

Dampferfahrt in Prenzlau

Ort: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Nordbrandenburg, Dienststelle Angermünde, Berliner Straße 45, 16278 Angermünde

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Nordbrandenburg
Dienststelle Angermünde
Berliner Straße 45
16278 Angermünde

Ansprechperson:
Elisa Spadzinski

Tel: 033 31 - 26 96 25
E-Mail: elisa.spadzinski[at]johanniter.de

13.9.2018
Uhrzeit: 18:30
Eisenhüttenstadt

Lügen oder nicht lügen - wie halten wir es mit der Wahrheit bei Demenz?

Vortrag und Gespräch mit Margot Unbescheid, Autorin und Pflegende Angehörige

Ort: Begegnungsstätte EWG, Birkenweg 16, 15890 Eisenhüttenstadt

Anmeldung erforderlich: ja

Selbsthilfe-Zentrale Eisenhüttenstadt und Beeskow
Kastanienhof 3
15890 Eisenhüttenstadt

Ansprechperson:
Ramona Weinert

E-mail: shz[at]online.de

Webseite

13.9.2018
Uhrzeit: 17:00-19:00
Bad Doberan

Vortrag: „... plötzlich sind sie alt und krank – Selbstfürsorge für pflegende Angehörige“

Referentin: Edda Krüger, Burnout-Beraterin

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Tagespflege im Johanniterhaus, Thünenstraße 25, 18209 Bad Doberan

Teilnahmegebühr: nein

Landkreis Rostock
Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow

Ansprechperson:
Cornelia Trapp

Tel: 038 43 - 75 55 35 10
E-Mail: Cornelia.Trapp[at]lkros.de

Webseite
Programmflyer

13.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Güstrow

Tanzcafé

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Pflegeheim „Haus Lindeneck“, Sankt-Jürgens-Weg 19, 18273 Güstrow

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Evelyn Schütze-Schulz

Tel: 038 43 - 25 56 91

Programmflyer

14.9.2018
Uhrzeit: 09:00-14:30
Neubrandenburg

„Raus aus dem Demenzlabyrinth - Lösungswege für ein selbstbestimmtes Leben“

Konferenz zur Woche der Demenz 

Ort: Ratssaal der Stadt Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Ring 53, 17033 Neubrandenburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der pro.persona.care GmbH, Neubrandenburg, Pflegetherapeutische Zentren und der Deutschen Alzheimergesellschaft, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Selbsthilfe Demenz

Aktionsbündnis für Menschen mit Demenz
Landkreis MSE, Sozialplanung

Tel: 03 95 - 570 87 53 90
E- Mail: kathrin.engel[at]lk-seenplatte.de

Veranstaltungsflyer

14.9.2018
Uhrzeit: 15:30-16:15
Kröpelin

Klassisches Konzert

mit Schülern und Schülerinnen der Kreismusikschule „Friedrich von Flotow“ Bad Doberan.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: AWO-Seniorenzentrum „Haus am Wedenberg“, Am Hohlweg 2, 18236 Kröpelin

Anmeldung erforderlich: nein

Ansprechperson:
Elfriede Pilgrim

Tel: 03 82 92 - 854 10
E-Mail: seniorenzentrum[at]awo-doberan.de

Programmflyer

17.9.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Berlin

„Wie schaffe ich mir Freiräume - Entlastung für pflegende Angehörige“

Tag der offenen Tür in der Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V

Ort: Alzheimer-Gesellschaft Berlin, Friedrichstraße 236, 10969 Berlin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de 

Webseite

17.9.-23.9.2018Stralsund, Ribnitz-Damgarten

Veranstaltungen des Netzwerks Demenz Stralsund / Vorpommern-Rügen

Das Netzwerk Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen bietet rund um die Woche der Demenz vielfältige Veranstaltungen zum Kennenlernen und zum Mitmachen an. Menschen mit Demenz, Angehörige, Freunde und Freundinnen, Menschen aus der Nachbarschaft, Ehrenamtliche und Pflegende haben die Möglichkeit zum Austausch und gemeinsame Teilhabe in allen Lebensbereichen. Begegnungen mit demenzkranken Menschen sind keine Frage des Alters und betreffen alle Generationen. 

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Ort: verschiedene Orte

Anmeldung erforderlich: ja

Netzwerk Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen 

Ansprechperson:
Marina Stark

Tel: 03 81 - 20 87 54 03
E-Mail: m.stark[at]alzheimer-mv.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

17.9.-23.9.2018Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Woche der Demenz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind schätzungsweise 5.500 Menschen an einer Demenz erkrankt.Das Risiko an einer Demenz, mit typischen Symptomen wie Vergesslichkeit, Desorientiertheit und Verwirrtheit zu erkranken, nimmt ab dem 65. Lebensjahr stetig zu. Die Ursachen dieser Symptome können vielfältig sein. Nicht immer muss es Demenz sein. Ist ein Mensch tatsächlich erkrankt, leidet nicht nur der und die Betroffene, sondern oft das ganze familiäre Umfeld. Besonders schwer ist es, mitzuerleben, wie sich der nahestehende Mensch in seiner Persönlichkeit bis hin zur Hilflosigkeit verändert.

Die Mitglieder des „Aktionsbündnis für Menschen mit Demenz“ und regionale Kooperationspartner möchten deshalb in diesem Jahr den Welt-Alzheimertag erneut nutzen, um verstärkt auf diese Erkrankung aufmerksam zu machen. Ihr Ziel ist es, die Gesellschaft für das Thema Demenz zu sensibilisieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die „Woche der Demenz“ zu nutzen, um sich aus vielfältigen Perspektiven mit der Erkrankung zu beschäftigen. Die beteiligten Akteure unseres Landkreises informieren Sie gerne zum Umgang mit betroffenen Demenzkranken und stellen Ihnen ihre Hilfsangebote vor. 

Nähere Informationen zu einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Ort: verschiedene Orte im Landkreise Mecklenburgische Seenplatte

Netzwerk seelische Gesundheit im Alter
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Ansprechperson:
Kathrin Engel

Tel: 03 95 - 570 87 53 90
E-Mail: Kathrin.Engel[at]lk-seenplatte.de

Veranstaltungsflyer

18.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Werder

Markt der Möglichkeiten

Einrichtungen und Initiativen präsentieren sich

Ort: Begegnungszentrum TREFFPUNKT Werder, Plantagenplatz 11, 14542 Werder

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Beratungsstelle für MmD Werder in Zusammenarbeit mit "VergissMeinNicht" im Begegnungszentrum TREFFPUNKT

Ansprechperson:
Sigrid Hilburg

Tel: 033 27 - 424 23
E-Mail: sigrid.hilburg[at]evbsozial.de

Webseite

18.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Werder

Fotoausstellung „Wir gemeinsam für Menschen mit Demenz“

mit Kaffee und Kuchen

Ort: Begegnungszentrum TREFFPUNKT Werder, Plantagenplatz 11, 14542 Werder

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: ja

„VergissMeinNicht“ im Begegnungszentrum TREFFPUNKT
Plantagenplatz 11
14542 Werder

Ansprechperson:
Sigrid Hilburg

Tel: 033 27 - 424 23
E-Mail: sigrid.hilburg[at]evbsozial.de

Webseite

18.9.2018
Uhrzeit: 15:00+16:00
Werder

„Auch mit Demenz - Wohnen mittendrin“

Impulsreferat und Gespräch

Ort: Begegnungszentrum TREFFPUNKT Werder, Plantagenplatz 11, 14542 Werder

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

„VergissMeinNicht“ im Begegnungszentrum TREFFPUNKT
Plantagenplatz 11
14542 Werder

Ansprechperson:
Sigrid Hilburg

Tel: 033 27 - 424 23
E-Mail: sigrid.hilburg[at]evbsozial.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 09:30-11:30
Stralsund

Besuch im Zoo Stralsund

Die Belegschaft und Tiere des Stralsunder Zoos begrüßen Sie. Beim Besuch des Ackerbürgerhauses, der Mahnkeschen Mühle oder des Bauerngartens wird an Bekanntes angeknüpft.

Weitere Veranstaltungen des Netzwerks Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Zoo Stralsund, Verwaltungseingang Barther Straße 57a, 18437 Stralsund

Anmeldung erforderlich: ja

Netzwerk Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen

Ansprechperson:
Frau Landgraf

Tel: 038 31 - 25 26 60

Webseite
Programmflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 14:00-19:00
Friedland

Bunter Nachmittag in Friedland

Programm:

  • 14:00 - 15:00 Uhr: Beschäftigungsmöglichkeiten für dementiell Erkrankte
  • 15:00 - 17:00 Uhr: Einladung zum Tanzkaffee für Demenzkranke und ihre Angehörigen (auf Wunsch Hausrundgang)
  • 17:00 - 18:00 Uhr: Vortag: „Mehr Freiheit wagen – Alternative Möglichkeiten zu freiheitseinschränkenden Maßnahmen“, Referentin: Daniela Schmid (PDL)
  • 18:00 - 19:00 Uhr: Vortrag: „Entlastungs- und Finanzierungsmöglichkeiten der Tagespflege“, Referentin: Jana Pabst

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Demenz - natürlich gemeinsam!“ statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Senioren-Wohnpark Friedland, Riemannstraße 104, 17098 Friedland

Emvia-Living GmbH
Senioren-Wohnpark Friedland
Riemannstraße 104
17098 Friedland

Ansprechperson:
Frau Friesse

Tel: 03 96 01 - 33 50

Programmflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Neubrandenburg

Tag der offenen Tür

  • Vortrag und Diskussionsrunde zum Thema Demenz
  • Vorstellung Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Demenz - natürlich gemeinsam!“ statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Vitanas Generationenhaus Am Kulturpark, Neustrelitzer Straße 28, 17033 Neubrandenburg

Vitanas Generationenhaus Am Kulturpark
Neustrelitzer Straße 28
17033 Neubrandenburg

Ansprechperson:
Herr Rütz

Tel: 03 95 -563 98 0 

Programmflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 09:30+14:00
Penzlin

Tag des offenen Demenzgarten

Gemeinsam mit unserem evangelischen Kindergarten „Simon unter´m Regenbogen“ gestalten wir diesen Tag und stellen Ihnen unsere Alltagsangebote in der Betreuung vor.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Demenz - natürlich gemeinsam!“ statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Demenzgarten Penzlin

Diakonie Sozialstation Penzlin
Am Wall 7
17217 Penzlin

Tel: 039 62 - 21 04 40
E-Mail: info[at]sozialstation-penzlin.de

Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Schwerin

Filmaufführung „Das Leuchten der Erinnerung"

In Roadmovies geht es fast immer auch um eine innere Reise der Figuren zu sich selbst – beim Trip von A nach B gewinnen sie Klarheit für das weitere Leben. Eine etwas andere Perspektive nimmt der italienische Regisseur Paolo Virzi nun mit der Verfilmung von Michel Zadoorians Roman „The Leisure Seeker“ ein, in der er die Altstars Donald Sutherland und Helen Mirren als seit 50 Jahren verheiratetes Ehepaar auf eine Reise schickt. Denn wo andere Antworten suchen, wollen die beiden nur eins: sich erinnern. Die Tragikomödie „Das Leuchten der Erinnerung“ ist ein sehenswertes Schauspielerkino.

Ort: Filmpalast Capitol Schwerin, Wismarsche Straße 128, 19053 Schwerin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 6 €

Netzwerk Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18
E-Mail: info[at]zentrum-demenz.de 

Webseite
Veranstaltungsflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 9:00
Bad Belzig

Informationsstände

zu Einrichtungen und Angeboten der Region

Ort: Marktplatz, 14806 Bad Belzig

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Am Bahnhof 11
14806 Bad Belzig

Ansprechperson:
Sylvana Kropstat

Tel: 0152 - 22 54 32 78
E-Mail: sylvana.kropstat[at]diakonissenhaus.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Bad Belzig

Filmvorführung „Das Leuchten der Erinnerung“

Ort: Hofgarten Kino, Puschkinstraße 1, 14806 Bad Belzig

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Am Bahnhof 11
14806 Bad Belzig

Ansprechperson:
Sylvana Kropstat

Tel: 0152 - 22 54 32 78
E-Mail: sylvana.kropstat[at]diakonissenhaus.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Stralsund

Vortrag: „Männergesundheit und Demenz“

Die Angehörigengruppe von Menschen mit Demenz lädt alle Interessierten zu einem Vortrag von Chefarzt Dr. Becher ein. 

Weitere Veranstaltungen des Netzwerks Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Mehrgenerationenhaus, Katharinenberg 35, 18439 Stralsund

Netzwerk Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen

Ansprechperson:
Frau Tessendorf

Tel: 038 31 - 38 34 39

Webseite
Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Neubrandenburg

Tag der offenen Tür

Wir möchten Sie einladen unseren neu eingerichteten Snoezelenraum und das darum entstandene Projekt „Snoezelen“ kennenzulernen. Gerne können Sie selbst in die Welt der intensiven Sinneswahrnehmung eintauchen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Demenz - natürlich gemeinsam!“ statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Katholisches Altenpflegeheim‚ Schwester Elisabeth Rivet, Heidmühlenstraße 11, 17033 Neubrandenburg,

Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V.
Katholisches Altenpflegeheim „Schwester Elisabeth Rivet“
Heidmühlenstraße 11
17033 Neubrandenburg

Ansprechpersonen:
Frau Schülke und Frau Calmet (PDL)

Tel: 03 95 - 56 31 413 und Tel: 03 95 - 56 31 401

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00-16:15
Potsdam

„DEMENSCH - Alltagssituationen von Menschen mit Demenz“

Zum Welt-Alzheimertag lädt die Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg wieder Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen aus ganz Brandenburg ein.
Ein besonderes Highlight wird die Ausstellungseröffnung mit Zeichnungen des Cartoonisten Peter Gaymann sein. Die Cartoons zeigen Alltagssituationen von Menschen mit Demenz. Die Ausstellung wird vom 11.09. bis 06.10.2018 zu sehen sein. 

Ort: Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Stephensonstraße 24-26
14482 Potsdam

Ansprechperson:
Katrin Wizner

Tel:  03 31 - 740 90 08
E-Mail: wizner[at]alzheimer-brandenburg.de 

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Fürstenwalde

„Ein Koffer voller Erinnerungen“

Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages heißt das Mehrgenerationenhaus alle Interessierten zu einem gemütlichen Nachmittag willkommen. Zu Besuch ist Karin Jänicke aus der Fürstenwalder Bibliothek und hat viele Kurzgeschichten des Alltags im Gepäck. Gemeinsam wollen wir uns an Vergangenes erinnern, erzählen und kleine Rätsel lösen.

Ort: AWO Mehrgenerationenhaus, Wladimir-Komarow-Straße 42e, 15517 Fürstenwalde

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

AWO Mehrgenerationenhaus
Wladimir-Komarow-Straße 42e
15517 Fürstenwalde

Ansprechperson:
Catharina Schulze

Tel: 033 61 - 74 90 28
E-Mail: cschulze[at]awo-fuerstenwalde.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 13:30
Berlin

„Jeder kann etwas tun – Kompaktkurs Demenz“

Menschen mit einer Demenzerkrankung haben oft Schwierigkeiten sich zu erinnern, Wege zu finden und ihren Alltag zu organisieren. Wie alle möchten sie so lange wie möglich selbstständig und Teil dieser, unserer Gesellschaft sein. Von einer Demenzerkrankung kann jeder betroffen werden – in der Familie, in der Nachbarschaft und auch am Arbeitsplatz. In der Begegnung und im Umgang miteinander hilft es oft schon, etwas über die Erkrankung zu wissen. Deshalb hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft die bundesweite Aufklärungsinitiative Demenz Partner gestartet. „Demenz braucht dich. Auch du kannst Demenz Partner werden!“.
Bisher sind bereits 30.000 Menschen diesem Aufruf gefolgt. Werden auch Sie Demenz Partner! Besuchen Sie an diesem Welt-Alzheimertag unseren Kompaktkurs Demenz und erfahren Sie, was eine Demenzerkrankung ist  und wie Sie Menschen mit Demenz begegnen und einbeziehen können. Setzen Sie gemeinsam mit uns ein gesellschaftliches Zeichen und helfen Sie mit, Hemmschwellen im Umgang abzubauen um gemeinsam dabei und mittendrin zu sein! 

Ort: Allianz-Versicherungs-AG, An den Treptowers 3, 12435 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
E-Mail: info@alzheimer-berlin.de 

Webseite
Veranstaltungsflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 9:00-10:30
Schwerin

Ältere Verkehrsteilnehmer unter Berücksichtigung gesundheitlicher Einschränkungen

Vortrag auch mit Blick auf Menschen mit Demenz von Bernd Fritsch, Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern e.V. 

Ort: Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

Anmeldung erforderlich: nein

in Zusammenarbeit mit der AG Altenarbeit Schwerin

Netzwerk Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18
E-Mail: info[at]zentrum-demenz.de

Webseite
Veranstaltungsflyer 

21.9.2018
Uhrzeit: 10:30-12:00
Schwerin

Kompaktkurs Demenz

In konzentrierter Form werden Teilnehmende über Grundlagenwissen zur Krankheit Demenz, zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz, zu Herausforderungen für Angehörige und Unterstützungsmöglichkeiten in Schwerin informiert.

Ort: Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Netzwerk Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18
E-Mail: info[at]zentrum-demenz.de

Webseite
Verstaltungsflyer 

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00-18:00
Berlin

Tanztee Spezial

Für alt und jung, dement und nicht-dement, groß und klein, schwarzweiß und bunt durcheinander. Bei bester Musik. Und bei leckersten Plätzchen (Kaffee und Getränke sind an der Bar zu erwerben). 

Ort: anzschule bebop, Pfuelstraße 5, 10997 Berlin

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Alzheimergesellschaft Berlin e.V., der Alzheimer Angehörigen Initiative e.V. und vielen anderen

Dr. Dorothea Muthesius
Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft e.V.

Weitere Informationen

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00-16:00
Stralsund

Aktionstag des Netzwerks Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen

Die Beteiligten des Netzwerks informieren über Hilfsangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Weitere Veranstaltungen des Netzwerks Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Alter Markt, 18439 Stralsund

Netzwerk Demenz Stralsund/ Vorpommern-Rügen

Webseite
Programmflyer

 

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00-17:30
Neubrandenburg

Vortrag: „Gesunde Ernährung Demenzerzkrankter“

Referiende: Beate Fibinger und Danny Strübing

Tipps zur Herstellung und Verkostung.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Demenz - natürlich gemeinsam!“ statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Städtisches Pflegeheim Neubrandenburg, Ameisenweg 19, 17036 Neubrandenburg

Pflegeheim Neubrandenburg gGmbH
Städtisches Pflegeheim Neubrandenburg
Ameisenweg 19
17036 Neubrandenburg

Ansprechperson:
Frau Nagel

Tel: 03 95 - 776 61 58

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Bad Doberan

Tanzcafé

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Weißer Pavillon, Auf dem Kamp 1, Severinstraße, 18209 Bad Doberan

Teilnahmegebühr: nein

Weitere Informationen unter
Tel: 0176 -  21 79 04 94

Programmflyer

22.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:30
Falkensee

Tanztee

Ort: Tagespflege „Neue Mitte“, Fritze-Müller-Weg 1, 14612 Falkensee

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH
Sozialstation Falkensee
Fritze-Müller-Weg 1
14612 Falkensee

Ansprechperson:
Frau Kliesch

Tel: 033 22 - 20 90 99
E-Mail: kliesch[at]die-gemeinschaftswerke.de 

22.9.2018Röbel/Müritz

Tag der offenen Tür

Programm:

  • Fachvortrag zum Thema Alterspsychiatrie von Oberärztin Ulrike Reiser
  • Workshops zu den Themen Vorsorgevollmacht/ Patientenverfügung, Psychologische Testdiagnostik in der Testdiagnostik, Bewegungs- und Tanztherapie, Gartentherapie und Akupunktur
  • Konzeptvorstellung und Stationsführung

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Woche der Demenz - natürlich gemeinsam!“ statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: MediClin Müritz Klinikum, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Stadtgarten 15, 17207 Röbel/Müritz

MediClin Müritz Klinikum
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Stadtgarten 15
17207 Röbel/Müritz

Ansprechperson:
Ulrike Reiser (Oberärztin)

Tel: 039 91 - 77 19 09
E-Mail: keberlein[at]mediclin.de

Programmflyer

23.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Berlin

„So weit die Wolken gehen“ - Ökumenischer Gottesdienst

Ökumenischer Gottesdienst für pflegende Angehörige, Pflegekräfte, Ehrenamtliche und Menschen mit Demenz.

Im Anschluss an den Gottesdienst können alle Besucher bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen sein.

Ort: Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja, bis zum 14. September

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Geistlichen Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de

Veranstaltungsflyer
Webseite

23.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Schwerin

Gottesdienst

Gemeinsam mit den sonntäglichen Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern sind Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen eingeladen im Raum der Paulskirche Musik und Gedanken in vereinfachter Sprache zu genießen.

Ort: Paulskirche Schwerin, Am Packhof 8, 19053 Schwerin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Netzwerk Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Pastorin Ulrike von Maltzahn-Schwarz

E-Mail: Maltzahn-Schwarz[at]sozius-schwerin.de

24.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Brandenburg an der Havel

Demenz oder doch eine andere Erkrankung?

Wir möchten Ihnen am 24.09. durch zwei Vorträge aus den Bereichen Neurologie und Psychiatrie und Psychotherapie häufige andere Diagnosen aus unserem nervenärztlichen Fachgebiet vorstellen, die für den medizinischen Laien manchmal wie "Alzheimer" aussehen. Herr Prof. Schreiber (Ärztlicher Leiter der Klinik für Neurologie) und Herr Dr. Hodzic (Ltd. Oberarzt des Bereichs Alterspsychiatrie) werden dazu je einen Vortrag aus der neurologischen und der psychiatrisch-psychotherapeutischen Sicht halten. Im Anschluss an die 45-minütigen Vorträge wird es ausreichend Zeit für Nachfragen und Diskussionen geben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ort: Asklepios Fachklinikum Brandenburg, Haus 38, Vortragssaal, Anton-Saefkow-Allee 2, 14772 Brandenburg an der Havel

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Asklepios Fachklinikum Brandenburg
Anton-Saefkow-Allee 2
14772 Brandenburg an der Havel

Ansprechperson:
Dr. Felix Hohl-Radke (Ärztlicher Direktor)

Tel: 033 81 - 78 21 02

Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Berlin

Dokumentarfilm: „Das Dorf der Vergesslichen“

Vorstellung in Anwesenheit der Regisseurin Madeleine Dallmeyer und einer Mitarbeiterin der Alzheimer Gesellschaft Berlin-Selbsthilfe Demenz.

Menschen mit Demenz aus Europa, inmitten eines thailändischen Dorfes. Hier im Norden Thailands werden sie Tag und Nacht gepflegt und versorgt. In Paaren bewegen sich Erkrankte und Pflegende durch die Straßen des Dorfes - für die Bevölkerung von Faham ein alltägliches Bild. Die Kulturen könnten kaum unterschiedlicher sein - und doch funktioniert der eine nicht ohne den anderen. Das Dorf der Vergesslichen erzählt vom Zusammenleben, vom Vergessen und Erinnern, von Liebe und Freundschaft.

Ort: UNION Filmtheater, Bölschestraße 69, 12587 Berlin

Teilnahmegebühr: ja

UNION Filmtheater
Bölschestraße 69
12587 Berlin

Tel: 030 - 65 01 31 41
E-Mail: info[at]kino-union.de

Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Güstrow

Kaffeenachmittag

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Pflegeheim „Haus Lindeneck“, Sankt-Jürgens-Weg 19, 18273 Güstrow

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Anmeldung unter
Tel: 038 43 - 25 56 91

Programmflyer

25.9.2018
Uhrzeit: 14:30-18:30
Kloster Lehnin

Die Kraft der Musik

Fachvorträge und Tanzveranstaltung

Ort: Lothar-Kreyssig-Haus, Klosterkirchplatz 6, 14797 Kloster Lehnin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Kontakt- und Beratungsstelle für Angehörige Demenzkranker
Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin
Klosterkirchplatz 6
14797 Kloster Lehnin

Ansprechperson:
Antje Kirchhoff

Tel: 0152 - 22 54 32 87
E-Mail: antje.kirchhoff[at]diakonissenhaus.de 

25.9.2018Neustrelitz

Dokumentarfilm: „Das Dorf der Vergesslichen“

Der Film beschreibt das Leben einer Gruppe von Menschen mit Demenz aus Deutschland und der Schweiz, die in einem thailändischen Dorf von einheimischen Pflegekräften betreut werden. Er handelt vom Vergessen und Erinnern in einem fremden Land. Auf tragische, aber mitunter auch sehr komische Weise behandelt der Film ein Thema, das mit dem Älterwerden der eigenen Eltern so gut wie jeden betrifft.

Der Film läuft vom 20. bis 26. 9. jeweils um 18 Uhr. Am Dienstag, 25. 9., ist die Regisseurin Madeleine Dallmeyer bei uns zum Gespräch im Kino!

Ort: basiskulturfabrik, Sandberg 3, 17235 Neustrelitz

Teilnahmegebühr: ja

basiskulturfabrik
Sandberg 3
17235 Neustrelitz

Tel: 039 81 - 20 31 45
E-Mail: info[at]basiskulturfabrik.de

Webseite

25.9.2018
Uhrzeit: 17:30-19:00
Hoppenrade

Vortrag: „Wie wir Menschen mit Demenz in ihrer Welt begegnen können“

Referentin: Katja Zarm

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Gemeindezentrum Hoppenrade, Heckenweg 1, 18292 Hoppenrade

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Anmeldung unter
Tel:  038 43 - 773 61 41

Programmflyer

26.9.2018
Uhrzeit: 17:00-19:00
Groß Wokern

Vortrag: „Leben mit Demenz“

Referentin: Janine Grundmann-De Simone

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Betreutes Wohnen, Dorfstraße 34, 17166 Groß Wokern

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Anmeldung unter
Tel: 038 43 - 776 10 38

Programmflyer

26.9.2018
Uhrzeit: 13:00-16:00
Wittstock

8. Alzheimeraktionstag in Wittstock

Aktionsmarkt mit:

  • der Sozialstation der Volkssolidarität mit Angeboten für Menschen mit Demenz
  • dem Pflegestützpunkt OPR
  • und der Betreuungsbehörde

Um 13:00 Uhr startet das Filmcafé mit Kaffee und Kuchen. Gezeigt wird der Dokumentationsfilm „Das Dorf der Vergesslichen“ von Madeleine Dallmeyer. Die Dokumentation zeigt, wie und warum Alzheimer-Erkrankte aus Europa nach Thailand ziehen, um sich von den dortigen Bevölkerung pflegen zu lassen.

Nach dem Film haben unsere Gäste die Möglichkeit, sich mit der Regisseurin über ihre Recherchen zum Film zu unterhalten.

Ort: Kino Astoria Wittstock, Sankt Marien Straße 29, 16909 Wittstock

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: nein, Spenden sind erwünscht

Volkssolidarität
Landesverband Brandenburg e.V.
Verbandsbereich Prignitz-Ruppin
Geschäftsstelle Wittstock
Poststraße 11
16909 Wittstock

Ansprechperson:
Elke Bröcker

Tel: 033 94 7 47 59 13
E-Mail: elke.broecker[at]volkssolidaritaet.de 

 

 

27.9.2018
Uhrzeit: 9:30-16:15
Potsdam

„Gutes Leben für Menschen mit Demenz im Quartier“

3. Fachtag des Kompetenzzentrums Demenz für das Land Brandenburg

Ort: Tagungshaus Potsdam-Hermannswerder, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 60 € (inkl. Getränke und Mittagessen)

Kompetenzzentrum Demenz für das Land Brandenburg in Trägerschaft der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Stephensonstraße 24 – 26
14482 Potsdam

Tel: 03 31 - 704 37 48
E-Mail: buero[at]demenz-brandenburg.de

Weitere Informationen und Anmeldung

27.9.2018
Uhrzeit: 16:30
Teltow

„Überraschungsfilm“

Filmvorführung

Ort: Gesundheitszentrum Teltow, Seminarraum 2, Potsdamer Straße 7/9, 14513 Teltow

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Potsdamer Straße 7/9
14513 Teltow

Ansprechperson:
Annekatrin Tews

Tel: 0152 - 22 54 32 74
E-Mail: annekatrin.tews[at]diakonissenhaus.de

Webseite

11.10.2018
Uhrzeit: 09:00-17:00
Güstrow

„Wer bist du? – Demenzkranke verstehen, Konflikte vermeiden“

Workshop mit Anke Kröhnert Nachtigall, Trainerin für integrative Validation

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Aktionswochen Demenz im Landkreis Rostock statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Seniorenclub Zuversicht, Platz der Freundschaft 14 a, 18273 Güstrow

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Anmeldung unter
Tel: 038 43 - 218 47 11

Programmflyer

PLZ-Bereich 2

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
5.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Groß Grönau

Demenznetz-Stammtisch

Dieser herrliche Sommer wird noch nicht zu Ende sein, wenn sich das Demenznetz Herzogtum Lauenburg Anfang September wieder zusammenfindet! Getreu dem Anliegen des Demenznetzes, die Öffentlichkeit kreisweit für das Thema Demenz zu sensibilisieren, liegt der Ort des Treffens dieses Mal ganz im Norden des Kreises, nämlich unmittelbar an der Grenze zu Lübeck. Dazu laden wir, das Team vom Demenznetz Herzogtum Lauenburg, wie gewohnt, alle Akteure und interessierten Menschen ein, um die gemeinsame Arbeit weiter zu gestalten und fortzusetzen.

Das Infomaterial zu den Veranstaltungen anlässlich des diesjährigen Welt-Alzheimertages und der Woche der Demenz unter dem Motto „Demenz – dabei und mittendrin“ vom 16. September bis 22. September 2018 wird dann vorliegen und an die Teilnehmenden des Stammtisches verteilt werden. Es geht darum, das Netz weiter zu knüpfen, um Betroffene und ihre Angehörigen zu unterstützen und gleichzeitig bei der eigenen Arbeit von den so entstandenen und entstehenden Kontakten und Erfahrungen zu profitieren. 

Ort: Gemeindeverwaltung, Am Torfmoor 2, 23627 Groß Grönau

Anmeldung erforderlich: ja, bis zum 3. September

Teilnahmegebühr: nein

Demenznetz Herzogtum Lauenburg

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 41 - 13 39 39
E-Mail: info[at]demenznetz-rz.de 

Webseite

7.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:30
Flensburg

Flensburg und Gesundheit (FLeGe)

Vorträge und Infos zum Thema  pflegerische Versorgung aus Angehörigenperspektive für alle Bürgerinnen und Bürger.

Ort: Audimax der Hochschule, Thomas-Fincke-Straße 18, 24943 Flensburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Institut für eHealth und Management im Gesundheitswesen (IEMG) der Hochschule Flensburg
Kanzleistraße 91-93
24943 Flensburg

Tel: 04 61 - 805 15 63
E-Mail: admin[at]iemg.de

Webseite

10.9., 11.9. + 14.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Ahrensburg

Vortragsreihe: „Mehr Wissen schafft mehr Verständnis“, der demente Mensch in unserer Gesellschaft

Die Vortragsreihe soll in 3 x 90 Minuten die Demenzerkrankungen vorstellen, die Problematik im Umgang mit den Kranken deutlich machen und Betroffene und ihre Angehörige in ihren Alltagsgeschehen begleiten. Die Veranstaltungen sind als Fortsetzungsveranstaltungen konzipiert, bauen aufeinander auf, können aber natürlich auch einzeln besucht werden. Sie richten sich an pflegende Angehörige, interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch an Pflege- und Betreuungspersonal.

Die Veranstaltungsreihe wurde bereits im Jahr 2017 mit viel Erfolg angeboten.

Ort: Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Straße 9, 22926 Ahrensburg

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Stormarn e.V. Selbsthilfe Demenz
Manfred–Samusch–Straße 9
22926 Ahrensburg

Tel: 041 02 – 82 22 22
E-Mail: mail[at]alzheimer-stormarn.de

Webseite

10.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Kiel

Diagnostik und Therapie der Demenz

Referentin: Simone Studt, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Gedächtnissprechstunde, ZiP gGmbH Kiel

Wegen zunehmender Vergesslichkeit und/oder Orientierungsschwierigkeiten den Arzt aufzusuchen fällt den meisten Betroffenen sehr schwer. Gern beruhigt man sich selbst und andere mit dem Hinweis auf eine normale Alterserscheinung. In diesem Vortrag wird normale Altersvergesslichkeit von Demenz unterschieden und das Vorgehen bis zur Diagnose „Demenz“ beschrieben. Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten werden erläutert, sowie die Rolle der Angehörigen bei Diagnostik und Therapie erörtert. Während und nach den Vorträgen ist Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Herzlich eingeladen sind alle, die Interesse haben, sich zu informieren.

Ort: AWO Bürgertreff Räucherei, Preetzer Straße 35, 24143 Kiel

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Kiel

Beratungsstelle Demenz und Pflege
Preetzer Straße 35
24143 Kiel

Ansprechperson:

Rita Erlemann

Tel: 04 31 - 775 70 44
E-Mail: r.erlemann[at]awo-kiel.de

Webseite

11.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Bredstedt

Andacht

Andacht mit Pastor P. Schuchardt

Ort: Seniorenwohnanlage Haus Bredstedt, Parkstraße 5, 25821 Bredstedt

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 0163 - 630 66 91
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de 

Webseite

12.9.2018
Uhrzeit: 09:00-13:00
Bad Schwartau

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Markt, 23611 Bad Schwartau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt Lübeck

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung Selbsthilfe Demenz gemeinnütziger Verein e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 0451 - 38 94 93 11
E-Mail: verein[at]alz-hl.de

Webseite

12.9.2018
Uhrzeit: 09:00-13:00
Lübeck

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Breite Straße, 23552 Lübeck

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt Lübeck

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung Selbsthilfe Demenz gemeinnütziger Verein e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Telefon: 04 51 - 38 94 93 11
E-Mail: verein[at]alz-hl.de

Webseite

12.9.2018
Uhrzeit: 17:30
Itzehoe

Gründung der Alzheimer Gesellschaft Kreis Steinburg

Auf einer Infoveranstaltung im Mai dieses Jahres wurde die Arbeit von regionalen Alzheimer Gesellschaften und des Landesverbandes in Schleswig-Holstein vorgestellt. Nun wollen wir mit Ihnen gemeinsam die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Steinburg gründen. Wir hoffen, dass mit der Gründung einer Alzheimer Gesellschaft eine Verbesserung der Lebenssituation der im Kreis Steinburg lebenden Menschen mit Demenz und deren Angehörigen erreicht werden kann.

Eine vom Bundes- und Landesverband erarbeitete Mustersatzung kann über unser Büro angefordert werden (info@alzheimer-sh.de). Diese soll auf der Gründungsversammlung die Grundlage des Vereins werden. Anmerkungen oder Ergänzungen vorab sind erwünscht!

Ort: Familienzentrum St. Ansgar, Coriansberg 20, 25524 Itzehoe

Anmeldung erforderlich: ja, bis zum 31. August

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft SH e.V.
Selbsthilfe Demenz / Landesverband
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 – 30 85 79 87
E-Mail: info[at]alzheimer-sh.de 

Weitere Informationen / Anmeldung

13.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Flensburg

Fragestunde Demenz

Vortrag über die Erkrankung sowie über die Angebote der Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung.

Ort: Gemeindezentrum St. Nikolai, Nikolaikirchhof 8, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem St. Franziskus Hospital

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Friesische Straße 10
24937 Flensburg

Tel: 0160 - 48 290 93
E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de

Webseite

13.9.2018
Uhrzeit: 19:30
Sylt

„Medikamente im Alter“

Vortrag von Dr. L. Matthiesen, Klinikum NF

Ort: Alte Post, Stephanstraße 4, 25980 Sylt

Anmeldung erforderlich: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 0163 - 630 66 91
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de 

Webseite

14.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Niebüll

Eröffnung der Niebüller Demenztage

Die 3. Niebüller Demenztage werden mit dem Vortrag „Demenz und Naturerleben“  eröffnet. Referentin ist Anne Brandt, exam. Krankenschwester, Dipl. Sozialpädagogin und stellvertretende Leitung Alzheimer Kompetenzzentrum Hamburg.

Weitere Veranstaltungen der Niebüller Demenztage finden Sie im Programmflyer.

Ort: Rathaus Niebüll, Sitzungssaal, Hauptstraße 44, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland

Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 6 092 64 20
E-Mail: info[at]demenz-sh.de 

Programmflyer
Webseite

15.9.2018
Uhrzeit: 09:00-13:00
Flensburg

Marktevent

Eine Veranstaltung auf dem Flensburger Wochenmarkt in Zusammenarbeit mit den Marktleuten Südermarkt.

Ort: Südermarkt, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Friesische Straße 10
24937 Flensburg

Tel: 0160 - 48 290 93
E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de

Webseite

15.9.2018
Uhrzeit: 08:00-12:00
Niebüll

Büchertisch

Ort: Wochenmarkt Niebüll, Rathausplatz, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 0163 - 630 66 91
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Webseite

16.9.2018
Uhrzeit: 09:30
Lauenburg/Elbe

Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst

Ein Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz. Das Thema des Gottesdienstes lautet: Ein Engel begleite dich.

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus der Generationen in Lauenburg, Dresdener Straße 15, 21481 Lauenburg/Elbe

Anmeldung erforderlich: ja

Ansprechperson:
Claudia Löding

Tel: 041 53 - 597 21 28
E-Mail: claudia.loeding[at]awo-sh.de

16.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Ratzeburg

Tag des Friedhofs

Im Rahmen des Weltalzheimertages veranstaltet die Ev.-Lutherische Kirchengemeinde St. Petri einen Informationstag.

Um 11:00 Uhr beginnt dieser mit einem Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz. Um 14:00 folgt eine Lesung. Susanne Niemeyer stellt ihr Buch „Wie lang ist ewig?“ vor. Ebenso wird es einen Informationsstand geben. 

Ort: Friedhof St. Petri, Seedorfer Straße 7, 23909 Ratzeburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

St. Petri-Kirchengemeinde in Ratzeburg
Schrangenstraße 3
23909 Ratzeburg

Tel:  045 41 - 89 17 65
E-Mail: kontakt[at]st-petri-ratzeburg.de

Webseite

16.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:00
Lüneburg

Theaterstück: „Du bist meine Mutter“

  • zu Beginn Kaffee und Kuchen
  • Theaterstück „Du bist meine Mutter“
  • danach Häppchen, Getränke und Austausch mit Herr Dr. Hill (Leitender Arzt der Abteilung für Gerontopsychiatrie in der PKL) 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lüneburger Woche der Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Psychiatrische Klinik Lüneburg, Albert-Ransohoff-Saal, Am Wienebütteler Weg 1, 21339 Lüneburg

Teilnahmegebühr: nein

Fachgruppe Gerontopsychiatrie
c/o Psychiatrische Klinik Lüneburg gGmbH

Ansprechperson:
Kerstin Löding-Blöhs

Tel: 041 31 - 601 11 50
E-mail: kerstin.loeding-bloehs[at]pk.lueneburg.de

Programmflyer

17.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Flensburg

Aufgeweckte Kunstgeschichten

Menschen mit Demenz im Museum: „Es schläft eine Geschichte im Bild. Wir wecken sie zusammen auf!“

Ort: Museumsberg Flensburg, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Museumsberg Flensburg
Museumsberg 1
24937 Flensburg

Tel: 04 61 - 85 29 56

Anmeldung unter E-Mail: piper.kirsten[at]stadt.flensburg.de 

17.9.-22.9.2018Flensburg

Büchertisch und Infostand

Es wird eine Auswahl aus dem reichhaltigen Medienangebot der Stadtbibliothek präsentiert.

Ort: Stadtbibliothek Flensburg, Süderhofenden 40, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Stadtbibliothek Flensburg
Süderhofenden 40
24937 Flensburg

Tel: 04 61 - 85 25 69

Webseite

17.9.-22.9.2018Flensburg

Schaufenster und Infostand

Die Buchhandlung Westphalen gestaltet ein Schaufenster zum Thema Demenz.

Ort: Buchhandlung Westphalen, Nikolaistraße 5, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Buchhandlung Westphalen
Nikolaistraße 5
24937 Flensburg

Webseite

17.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Ahrensburg

Lesung von Sabine Bode aus ihrem Buch „Frieden schließen mit Demenz“

Sabine Bode, deren Sachbücher „Die vergessene Generation“, „Kriegsenkel“, „Nachkriegskinder“ und „Kriegsspuren“ Bestseller sind und in mehrere Sprachen übersetzt wurden, hat ihr erstes Buch über demenzielle Erkrankungen geschrieben, sie hat genauestens recherchiert und macht Mut, sich mit den Krankheiten auseinander zu setzen.

Ort: Stadtbücherei Ahrensburg, Manfred-Samusch-Straße 3, 22926 Ahrensburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Ahrensburg und der Ahrensburger Volkshochschule

Alzheimer Gesellschaft Stormarn e.V. Selbsthilfe Demenz
Manfred–Samusch–Straße 9
22926 Ahrensburg

Tel: 041 02 – 82 22 22
E-Mail: mail[at]alzheimer-stormarn.de

Webseite

17.9.2018
Uhrzeit: 10:00-15:00
Hamburg

„Demenzfreundlich in Harburg“

10:00 – 13:00 Uhr BasisQ-Schulung für Gewerbetreibende:

BasisQ ist eine Schulung, die den Umgang mit Menschen mit Demenz in beruflichen Situationen erleichtern soll. Die Schulung soll auch dazu beitragen, dass Quartiere zu Orten werden, wo Menschen mit Demenz als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft ihren Platz finden (Anmeldung erforderlich, 10 €)

13:30 - 15:00 Uhr DemenzWalk in der Harburger Innenstadt

Ein bunter, fröhlicher Spaziergang mit und für Menschen mit Demenz und alle, die solidarisch sind, zu Orten in der Harburger Innenstadt, wo Menschen mit Demenz willkommen sind.

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmheft.

Ort: Haus der Kirche, Hölertwiete 5, 21073 Hamburg

Ansprechperson:
Isabelle Nakhdjavani-Brauner

Tel: 040 – 766 09 25 85
E-Mail: Demenz-Netz-Harburg[at]drk-harburg.de

Programmheft

17.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Oldenburg

Filmvorführung: „Uns Bleibt Die Liebe“

Orginal mit Untertitel.

Der Film porträtiert drei russischsprachige Familien aus dem Ruhrgebiet, in denen jeweils ein Familienmitglied an Demenz erkrankt ist. Die Betroffenen sind unterschiedlich stark dementiell erkrankt und werden zu Hause von ihrer Ehefrau, ihrem Ehemann, ihren Töchtern oder Schwiegertöchtern gepflegt. Es ergibt sich bei den betroffenen Familien mit Zuwanderungsgeschichte ein besonderer Unterstützungsbedarf, da die deutsche Sprache im Laufe der Erkrankung vergessen wird. Erinnerungen aus der Heimat vermischen sich mit Ereignissen in Deutschland…

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zu einer Diskussion.

Ort: cine k, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 5 €

Projekt KusAK
Kultursensible Altenhilfe Kreyenbrück AWO-Bezirksverband Weser-Ems e. V.
Münnichstraße 22
26133 Oldenburg

 

 

17.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Filmvorführung: „Kalp unutmaz. Das Herz vergisst nicht“

Der Film porträtiert zwei türkischstämmige Familien aus dem Ruhrgebiet, in denen jeweils eine Frau an Demenz erkrankt ist. Die beiden Erkrankten sind in unterschiedlichen Demenzstadien und werden zu Hause von ihren Töchtern, Schwiegertöchtern und Enkelinnen gepflegt. Der Film zeigt ausführlich den Lebensalltag der Familien. Im Zentrum des Filmes steht die Bedeutung der Demenzerkrankung für alle drei Generationen in den Familien. In Interviews gehen die Familienangehörigen eingehend auf ihren Umgang mit den Erkrankten und die durch die Erkrankung entstehenden Probleme und Einschränkungen ein.

Im Anschluss an den Filme besteht die Möglichkeit zu einer Diskussion.

Ort: cine k, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 5 €

Projekt KusAK
Kultursensible Altenhilfe Kreyenbrück AWO-Bezirksverband Weser-Ems e. V.
Münnichstraße 22
26133 Oldenburg

17.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Lesung: „Ein halber Held: Mein Vater und das Vergessen“

Dies ist die Geschichte eines Lebens, das durch die Demenz aus der Spur geraten ist. „Entschuldige mich bitte für meine Inhaltslosigkeit, aber ich bin nur noch ein halber Held.“ So beschreibt Horst Wenderoth seine Gedanken- und Gefühlswelt, die von einer Diagnose auf den Kopf gestellt wurde: vaskuläre Demenz. Es ist ein Satz, der den Sohn Andreas „in seiner klarsichtigen Poesie erschüttert“. Sein Leben lang war Horst Wenderoth ein Mann des Wortes. Seit drei Jahren aber wenden sich die Wörter von ihm ab und gegen ihn, sagen nicht mehr, was er denkt.

Ein halber Held ist die berührende, zuweilen aber auch absurd komische Liebeserklärung eines Sohnes an seinen Vater, der sich stets über den Geist definierte, und liefert einen einzigartigen Einblick in das Erleben eines Demenzkranken. Auf einfühlsame Weise werden dabei auch die kreativen Seiten der Krankheit geschildert, die sich von der herkömmlichen, rein pathologischen Wahrnehmung deutlich abheben

Ort: Buchhandlung Isensee, Haarenstraße 20, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 10 €

in Zusammenarbeit mit dem Demenz Netz Oldenburg und DIKO

Buchhandlung Isensee
Haarenstraße 20
26122 Oldenburg

Tel: 04 41 - 36 14 24 0
E-Mail: verlag[at]isensee.de

Webseite

17.9.2018
Uhrzeit: 12:15-14:00
Hamburg

„…und nichts vergessen?! – Die gesellschaftliche Herausforderung Demenz“

Viertel nach Zwölf – Hamburger Mittagsgespräche

Derzeit leben in Deutschland 1,6 Millionen Menschen mit einer Demenzerkrankung. Bis 2050 soll sich die Zahl verdoppeln. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen ist diese Krankheit eine Herausforderung, der sie keinen Tag ausweichen können. Die Gesellschaft hingegen kann sie eher verdrängen. Doch je mehr die Zahl der Erkrankungen steigt, ist das nicht mehr möglich. Wie aber schaffen es Kommunen, "demenzfreundlich" zu sein? Geht das überhaupt? Wird andererseits die Angst vor Demenz möglicherweise auch ausgenutzt? Zu Gast sind der Publizist Burkhard Plemper und Susanne Busch, Professorin für Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW).

Ort: Palais Esplanade, Esplanade 15, 20354 Hamburg

Anmeldung erforderlich: ja, per E-Mail

Teilnahmegebühr: 5 € (inkl. Mittagsimbiss)

in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung stories!

Evangelische Akademie der Nordkirche
Büro Hamburg
Königstraße 52
22767 Hamburg

Tel: 040 - 306 20 14 52
E-Mail: hamburg[at]akademie.nordkirche.de

Weitere Informationen / Anmeldung

17.9.-21.9.2018Bremen

„Oma isst Zement“

Bilderbuchkino für Grundschulen aus dem Bremer Westen (Gröpelingen)

Ein Mädchen hört dem Gespräch ihrer Eltern zu. Sie versteht den Satz „Oma isst Zement!" Auf der Fahrt zu Oma ins Pflegeheim, erfährt das Mädchen: Oma hat sich verändert, denn Oma ist dement. Rund um den Welt-Alzheimertag bietet die Stadtbibliothek West Grundschulen aus Gröpelingen, Oslebshausen und Walle dieses Bilderbuchkino als Einstieg in das Thema „Demenz in der Familie“ an.

Ort: Stadtbibliothek Bremen-West, Gröpelinger Bibliotheksplatz, 28237 Bremen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitstreffpunkt West im Rahmen der Initiative „Heimathafen Bremer Westen für Menschen mit und ohne Demenz“

Stadtbibliothek Bremen-West
Gröpelinger Bibliotheksplatz
28237 Bremen

Tel: 04 21 - 361 146 70
E-Mail: west[at]stadtbibliothek.bremen.de 

Webseite

17.9.+18.9.2018
Uhrzeit: 20:00
Ratzeburg

Auf der großen Leinwand – Demenz im Kino

Gezeigt werden:

  • am 17. September: „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“
  • am 18. September: „Zwei Zucker“, Kurzfilm mit anschließender Diskussion

Ort: Burgtheater Ratzeburg, Theaterplatz 1, 23909 Ratzeburg

Teilnahmegebühr: 8 € / 6 € für Mitglieder im Filmclub

Demenznetz Herzogtum Lauenburg

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 41 - 13 39 39
E-Mail: info[at]demenznetz-rz.de

Webseite

18.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Schortens

Haftung und Haftpflicht bei Demenzerkrankungen

Vortrag

Grundsätzlich muß jemand, der einen Schaden verursacht, Schadenersatz leisten. so ist es im § 823 BGB festgelegt.

Im Allgemeinen schützen wir uns vor diesen Folgen durch eine Privathaftpflicht. Doch es gibt immer Einschränkungen. Wie ist die Rechtslage bei Demenz? Gibt es eine Ersatzhöchstgrenze? Was ist zu beachten für Angehörige von Demenzerkrankten? Gibt es eine Aufsichtspflicht?  Diese und viele weitere Fragen sollen hier angesprochen und geklärt werden.

Referent: 

Thomas Ahlers, Bezirksdirektor der "Continentale"

Ort: Dietrich Bonhoefer Kirche - Glockenstübchen, Oldenburger Straße 36a, 26419 Schortens

Alzheimer Gesellschaft Wilhelmshaven-Friesland e.V.
Rosemarie Groß
Siedlerweg 10
26384 Wilhelmshaven

Tel: 044 21 - 704 43

18.9.2018
Uhrzeit: 14:00-20:00
Hamburg

„Alte und neue Welten entdecken!“

Infostände, Vorträge, Rundgänge, Kaffee und Kuchen, Chor Vergissmeinnicht

Ort: Museumsdorf Volksdorf, Im Alten Dorfe 46-48, 22359 Hamburg

Anmeldung erforderlich: bis zum 13. September

Ansprechperson:
Jörn Wieking

Tel: 040 – 88 14 17 70
E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de

Programmheft

18.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Filmvorführung: „Das Leuchten der Erinnerung“

Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht sich das Alter bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und ihre Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen…

Ort: cine k, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: ja

cine k
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Webseite

18.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Bremen

Fotoprojekt: „Mein schönes Blumenthal“

Zielgruppe: Menschen mit Demenz, Angehörige und Interessierte

Unter dem Motto „Mein schönes Blumenthal“ möchten wir gemeinsam mit Ihnen einen Vormittag verbringen. Zusammen werden wir mit Einwegkameras durch Blumenthal gehen und Sie können Ihre Eindrücke fotografieren. Zu Beginn werden wir von 10:00 Uhr bis circa 11:00 einen Workshop abhalten. In diesem erhalten Sie eine Einführung in den Umgang mit den Einwegkameras.

Ort: Begegnungszentrum der Martin-Luther-Gemeinde, Wigmodistraße 33, 28779 Bremen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein, Spenden erwünscht

Runder Tisch „Älter werden in Blumenthal“

Ansprechperson:
Carolin Scherer

Tel: 04 21 - 69 67 64 58

18.9.2018
Uhrzeit: 10:00-11:00
Niebüll

Sitztanz

Die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland veranstaltet ein Sitztanzangebot für alle Interessierten.

Ort: Friesischer Wohnpark, Hoyerstraße 18, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 0163 - 630 66 91
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de 

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Heide

Tanztee

mit Kaffee und Kuchen

Ort: Domicil - Seniorenpflegeheim, Markt 52, 25746 Heide

Anmeldung erforderlich: ja unter Tel: 04 81 - 42 13 00

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Dithmarschen e.V.
Geschäftsstelle im Ambulanten Pflegedienst Senior plus
Große Westerstraße 7
25746 Heide

Tel: 04 81 - 372 36 53

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 14:30
Freienwill

Tanzcafé

für Menschen mit und ohne Demenz, mit Live-Musik und dem Tanzkreis Weding

Ort: Freienwill-Krug, Holm 1, 24991 Freienwill

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 11 €

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Friesische Straße 10
24937 Flensburg

Tel: 0160 - 48 290 93
E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Flensburg

Klöncafé

ein Treffpunkt für Menschen mit Demenz und deren An- und Zugehörigen

Ort: Kulturhof Flensburg, Große Straße 42-44, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Friesische Straße 10
24937 Flensburg

Tel: 0160 - 48 290 93
E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 11:00-17:00
Hamburg

„Demenz – dabei und mittendrin. Bergedorf setzt ein Zeichen!“

  • 11:00 – 17:00 Uhr Informationsstände und Beratung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
  • 11:00 – 13:00 Uhr Informationen zur Kampagne „Hamburg setzt ein Zeichen für Demenzsensibilität“
  • 15:00 – 16:00 Uhr Medizinischer Vortrag: „Gedächtnisstörungen – was tun?“
  • 15:00 – 16:00 Uhr „Altes neu entdecken in Bergedorf“ Demenzsensibler Stadtteilrundgang
  • 16:30 – 17:00 Uhr Kirchspiel Bergedorf Seniorenchor St. Petri und Pauli

Ort: Johann-Adolf-Hasse-Platz / Kirche St. Petri und Pauli am Johann-Adolf-Hasse-Platz, 21029 Hamburg

Anmeldung erforderlich: nein

Ansprechperson:
Susanne Kohler

Tel: 040 – 288 03 64 18
E-Mail: susanne.kohler[at]hag-gesundheit.de 

Programmheft

19.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Filmvorführung: „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“

Charlotte (Corinna Harfouch) irrt orientierungslos durch den Baumarkt, ihre erwachsene Tochter Alex (Meret Becker) zappelt sich durchs Morgenchaos einer alleinerziehenden Mutter, ihre kleine Tochter Jo (Annalee Ranft) wiederum macht gute Kindermiene zu bösem Spiel und muss mit ansehen, wie sich ihre Katze aus dem Fenster stürzt. Und dann gibt es noch Charlottes Ehemann Paul (Karl Kranzkowski), der seine langsam in die Demenz abdriftende Frau auch mal über den Ladenlautsprecher ausrufen lässt, um anschließend in der Drehtür steckenzubleiben. Lauter dezent frustrierte, sympathisch versponnene Alltagsantihelden. Als Alex und Paul wenig enthusiastisch auf Charlottes Vorschlag eines gemeinsamen Inselausflugs reagieren, macht die sich kurzerhand alleine auf den Weg, ihre Enkelin schlupft unbemerkt mit ins Auto. Tochter und Mann folgen auf verschlungenen Umwegen als Beifahrer im roten Riesenlaster, den Marion (Sabine Timoteo) über die Landstraßen steuert. So beginnt eine Irrfahrt durch Deutschland, die in einem ziemlich verrückten Hotel endet.

Ort: cine k, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: ja

cine k
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 9:00
Bremen

„Wie gehe ich mit demenzbedingten Veränderungen um? Was können Angehörige tun?“

Workshop mit Hans Günther Böttjer (Ergotherapeut, Heilpraktiker). Viele Menschen pflegen ihre Angehörigen im häuslichen Umfeld. Fragen Sie sich manchmal: „Was kann ich zu Hause tun um meinem Familienmitglied etwas Gutes zu tun?“ In diesem Workshop erlernen Sie, wie Sie eine Beschäftigungstherapiestunde für Menschen mit demenzbedingten Veränderungen im häuslichen Umfeld umsetzten können. Außerdem lernen Sie Anregungsmethoden für Menschen mit demenziellen Veränderungen kennen und können diese praktisch üben. Erforderlich sind bequeme Kleidung, dicke Socken oder Hauschuhe sowie ein Handtuch und eine Decke.

Ort: Ev.-reformierten Gemeinde Blumenthal, Gemeindesaal, Landrat-Christians-Straße 78, 28779 Bremen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein, Spenden erwünscht

Runder Tisch „Älter werden in Blumenthal“

Ansprechperson:
Carolin Scherer

Tel: 04 21 - 69 67 64 58

19.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Bremen

„Papa Schulz und die Osterstraße“

Filmvorführung und Diskussion mit Prof. Dr. Jochen Hanisch.

Herr Prof. Dr. Jochen Hanisch konnte seinen Schwiegervater seit 2010 in seiner Entwicklung als „demenzkranken älteren Herrn“ begleiten. Darüber hat er den Film „Papa Schulz und die Osterstraße“ gemacht. Darin wird deutlich, dass sich die Vergesslichkeit des Papa Schulz kontinuierlich über einen mehrjährigen Prozess verstärkte. Trotzdem konnte er über 7 Jahre in seinem Stadtteil leben und - das ist wichtig - sich wohlfühlen. Seine wachsenden Kompetenzverluste im Alltag wurden ausgeglichen durch verstärkte begleitende und unterstützende Betreuung. Heute lebt er in einer betreuten Wohngruppe, das Modell „alleine im Stadtteil leben“ ließ sich nicht fortsetzen.

Aus den vielen Diskussionen über das Leben mit „Beeinträchtigungen“ (besonders wenn sie im Rentenalter auftreten) hat sich ein neues Projekt ergeben. Unter dem Titel „Wie wollen wir im Alter leben“ führt Jochen Hanisch Expertengespräche über die Probleme einer „alternden Gesellschaft" in der immer mehr Menschen mit Altersarmut rechnen müssen. Das Fazit bis jetzt: Es gibt viel Symbolpolitik - aber keine wirklich grundsätzlichen Bemühungen, die Problemlagen zu lösen.

Ort: Stiftungsdorf Rönnebeck, Dillener Str. 69 - 71, 28777 Bremen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein, Spenden erwünscht

Runder Tisch „Älter werden in Blumenthal“

Tel: 04 21 - 60 94 111

19.9.2018Bredstedt

Kinonachmittag

Im Rahmen des Welt-Alzheimertages veranstaltet die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland eine Filmvorführung.

Ort: TondernTreff, Osterstraße 28, 25821 Bredstedt

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Anmeldung im TondernTreff:
Tel: 046 71 - 943 26 96
Kontaktformular

19.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Struckum

Andacht

Andacht mit Pastor J.H. Hörcher 

Ort: Haus Sprackelbarg, Hauptstraße 31, 25821 Struckum

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 0163 - 630 66 91
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Geesthacht

Filmvorführung: „Zwei Zucker“

Kurz-Spielfilm zum Thema Demenz, anschließend Publikumsgespräch mit den Hauptdarstellern Hannelore Droege und Wichart von Roell, dem Produzenten und Kameramann Johannes Ziegler sowie Expertinnen und Experten aus Medizin, Pflege und Beratung.

Ort: Kleines Theater Schillerstr. GmbH, Schillerstr. 33, 21502 Geesthacht

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: ja

Demenznetz Herzogtum Lauenburg

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 41 - 13 39 39
E-Mail: info[at]demenznetz-rz.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 08:00-12:30
Lauenburg

Demenznetz-Infopunkt

Marktstand mit Informationsmaterial rund um das Thema Demenz

Ort: Wochenmarkt, Alte Wache, 21481 Lauenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Tel: 045 42 – 82 65 49
E-Mail: info[at]pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de 

Webseite

19.9.2018Lüneburg

„Entdecke deine Sinne“

In eigens für den Anlass der „Woche der Demenz“ eingerichteten Sinnesparcours gibt es viel zu entdecken.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lüneburger Woche der Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Erika-Lindemann-Haus, An den Reeperbahnen 1A, 21335 Lüneburg

Teilnahmegebühr: nein

Fachgruppe Gerontopsychiatrie 
c/o Psychiatrische Klinik Lüneburg gGmbH 

Ansprechperson:
Kerstin Löding-Blöhs     

Tel: 041 31 - 601 11 50 
E-mail: kerstin.loeding-bloehs[at]pk.lueneburg.de

Programmflyer

20.9.+27.9.2018
Uhrzeit: 14:30
Haseldorf

„In einem kleinen Apfel ...“

Zielgruppe: Menschen mit Demenz

In der Haseldorfer Marsch dreht sich alles um den Apfel und die Natur vor unserer Haustür. Auf dem Außengelände stehen alte Apfel – und Birnbäume und mit einem Handpflückgerät dürfen die früheren Sorten geerntet und gekostet werden. Mit einer alten Saftpresse wird frischer Saft gepresst. Insektenhotel und Fühlkästen regen Sinne und Erinnerungen an. Gedichte, Geschichten und Lieder zum Thema bringen die Besucher miteinander ins Gespräch und zum Abschluss gibt es natürlich einen leckeren Apfelkuchen.

Ort: Elbmarschenhaus, Hauptstraße 26, 25489 Haseldorf

Anmeldung erforderlich: bis spätestens 5 Werktage vorher

Teilnahmegebühr: 7,50 € (eine Rückerstattung über die Pflegekassen ist möglich)

Alzheimer Gesellschaft Kreis Pinneberg e.V.
Hamburger Straße 160
25337 Elmshorn

Ansprechperson:
Ines Hundsdörfer

Tel. 01 51 - 59 44 73 61
E-Mail: info[at]alzheimerpinneberg.de 

Weitere Informationen

20.9.2018Stuhr

„Demenzkrank – welche Rechte bleiben!?“

Referent: Rechtsanwalt und Autor Thorsten Ohlmann

Inhalte des Vortrages:

  • Rechte des demenziell Erkrankten (Bürgerliche Rechte, Grundrechte, Rechte gegenüber Behörden)
  • Auswirkungen der fehlenden Geschäftsfähigkeit bei demenziell Erkrankten (Vertragsschluss, Vertragsauflösung, Vertragsänderung)
  • Vertretung von demenziell Erkrankten (Vorsorgevollmacht, Betreuung, Generalvollmacht)
  • Vorliegen einer Patientenverfügung, was ist hier zu beachten?

Ort: Hotel Bremer Tor, Syker Straße 4, 28816 Stuhr

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein, Spenden erwünscht

PRO DEM e.V.
Bremer Straße 7
28816 Stuhr

Tel: 04 21 – 898 33 44

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Hamburg

„Demenz mit allen Sinnen“

Sinnliche Wahrnehmungen eröffnen Menschen mit Demenz einen Zugang zur Welt, in der sie sonst zunehmend die Orientierung in Raum und Zeit verlieren.

Wir bieten Anregungen für die Sinne für Menschen mit und ohne Demenz, laden ein zu Aktionen, Vorträgen und zur Beratung an den Infotischen aller Institutionen. Es gibt Zeit und Raum für Austausch bei Kaffee & Kuchen und Getränken. 

Ort: Apostelkirche, Bei der Apostelkirche, 20257 Hamburg

Anmeldung erforderlich: nein

Ansprechperson:
Katrin Kell

Tel: 040 – 30 62 02 99
E-Mail: kell[at]diakonie-hamburg.de

Programmheft

20.9.2018
Uhrzeit: 10:00-16:00
Oldenburg

Hands on Dementia

„Hands on Dementia“ ist der interaktive Weg, Demenz zu begreifen. Was fühlen und erleben Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind? „Hands on Dementia“ simuliert die Symptome einer Demenzerkrankung und macht sie für jeden wahrnehmbar. Der Demenzsimulator führt durch einen ganz gewöhnlichen Tag in insgesamt 13 alltäglichen Situationen. Vom Anziehen bis zum Abendessen können Personen, die nicht an Demenz erkrankt sind, erleben, wie sich die Symptome einer Demenz anfühlen.

Ort: Straßburger Straße 8, 26123 Oldenburg

Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg
Straßburgerstraße 8
26123 Oldenburg

Ansprechpersonen:
Ilka Haupt und Regine Schmidt

Tel: 04 41 - 235 37 80
E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]stadt-oldenburg.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Ratzeburg

Filmvorführung: „Du und ich – Leben mit frühem Alzheimer“

Im bundesweiten Wettbewerb “Video der Generationen 2007“ konnte Sieghard Liebe mit diesem Film die Jury überzeugen: Er belegte Platz 1. Im Mittelpunkt steht seine Frau, die mit 52 Jahren plötzlich an Alzheimer erkrankte. Dank verständnisvoller Vorgesetzter und Medikamente konnte sie noch über zwei Jahre ihre verantwortungsvolle Tätigkeit ausüben. Später wurde die Krankheit in ihrer Entwicklung rapide beschleunigt. Aber nicht die nachlassende Hirnleistung, sondern die sich einstellende motorische Unruhe wurde zum Hauptproblem.

Mit dem 45-minütigen Video über den unaufhaltsamen Persönlichkeitsverfall eines geliebten Menschen ist Liebe damit ein bewegendes und sehr persönliches Dokument gelungen. Er hat es voller Respekt geschafft, die deprimierende Wirklichkeit filmisch abzubilden und den Prozess des Abschiednehmens für sich zu verarbeiten. Sieghart Liebe ist an diesem Abend anwesend.

Ort: AMEOS Senioren-Wohnsitz Ratzeburg, Veranstaltungssaal, Schmilauer Straße 108, 23909 Ratzeburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Ratzeburg e.V. und dem Demenznetz Herzogtum Lauenburg

AMEOS Seniorenwohnsitz Ratzeburg
Schmilauer Straße 108
23909 Ratzeburg

Tel: 45 41 - 13 0
E-Mail: info.reha[at]ratzeburg.ameos.de 

20.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Brunstorf

„Alzheimer-Kircher-Cup“

Golfturnier zugunsten der Alzheimer Gesellschaft Herzogtum-Lauenburg e.V.

Ort: Golfclub Brunstorf, Bundesstr. 55, 21524 Brunstorf

Anmeldung erforderlich: ja

Anmeldung im Sekretariat des Golfclubs

Tel: 41 51 - 86 78 78 
E-Mail: info[at]golfclub-brunstorf.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 14:30-17:00
Lauenburg

Plattdeutsche Geschichten von und mit Horst Jürgens

Horst Jürgens erzählt eigene plattdeutsche Geschichten und Anekdoten, die er seit einigen Jahren verfasst. Seine charmanten und humorvollen Geschichten aus dem Alltag verzaubern nicht nur Menschen, die plattdeutsch sprechen. Auf Wunsch können diese auch auf hochdeutsch vorgetragen werden. In der Pause laden wir sie zu Kaffee und Kuchen ein.

Ort: Begegnungsstätte Lauenburg Mitte, Büchener Weg 8a, 21481 Lauenburg

Teilnahmegebühr: ja

Ansprechperson:
Claudia Löding

Tel: 041 53 - 597 21 28
E-Mail: claudia.loeding[at]awo-sh.de 

20.9.2018
Uhrzeit: 16:00+20:00
Husum

Filmvorführung: „Small World“

Ort: Kinocenter, Neustadt 114, 25813 Husum

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Husum

Andacht

Andacht mit Pastor P. Schuchardt.

Ort: Stadtkirche St. Marien Husum, Markt, 25813 Husum

Anmeldung erforderlich: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 19:30
Sylt

Vortrag

Frau Antje Holst vom Kompetenzzentrum Demenz in Norderstedt hält einen Vortrag zum Thema Demenz.

Ort: Alte Post, Stephanstraße 4, 25980 Sylt

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Bleckede

Reise in die Vergangenheit

Die Altenhilfe Bleckede lädt alle Interessierten zum Eintauchen in eine frühere Zeit ein. Unterstützt wird sie dabei vom Museumshof Beck aus Nahrendorf.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lüneburger Woche der Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Altenhilfe Bleckede, Albert-Schweitzer-Weg 2-6, 21354 Bleckede

Teilnahmegebühr: nein

Fachgruppe Gerontopsychiatrie
c/o Psychiatrische Klinik Lüneburg gGmbH

Ansprechperson:
Kerstin Löding-Blöhs

Tel: 041 31 - 601 11 50
E-mail: kerstin.loeding-bloehs[at]pk.lueneburg.de

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Emden

Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen der Alzheimer Gesellschaft Emden-Ostfriesland e. V. Selbsthilfe Demenz

Festredner zu dem Thema „Wer nach vorne schaut, ist länger jung“ ist Dr. Henning Scherf, Präsident des Senats und Bürgermeister a. D. der Freien Hansestadt Bremen.

Ort: Neue Kirche, Brückstraße 103, 26721 Emden

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Emden-Ostfriesland e. V. Selbsthilfe Demenz
Memmostraße 29
26725 Emden

E-Mail: Info[at]alzheimergesellschaft-emden-ostfriesland.de 

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 10:30+19:00
Aurich

„Wenn du verschwindest“

Theateraufführung zum Welt-Alzheimertag. Die Familie Gassenhauer zeigt ihr neues Stück.

Ort: Stadthalle Aurich, Bürgermeister-Anklam-Platz, 26603 Aurich

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

KVHS Aurich
Oldersumer Straße 65-73
26605 Aurich

Tel: 049 41- 95 80 0
E-Mail: info[at]kvhs-aurich.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Lübeck

Küchenlieder und Gassenhauer

Hannah Rau und Christine Luckmeier werden uns mit Gesang und Musik in die Welt der 20-er un 30-er Jahre versetzen. Danach stärken wir uns bei Häppchen und Getränken.

Ort: Gemeindesaal der Lutherkirche in Lübeck, Moislinger Allee 96, 23558 Lübeck

Teilnahmegebühr: 6 €

in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt Lübeck

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung Selbsthilfe Demenz gemeinnütziger Verein e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 04 51 - 38 94 93 11
E-Mail: verein[at]alz-hl.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 09:30-17:00
Hamburg

„Zeit! Dass sich was dreht – Demenz (er)leben am Alsterdorfer Markt“

Den ganzen Tag über bieten Aussteller*innen Informationen und Anregungen. Es wird zur Reservierung eines Sitzplatzes für Vorträge und Talkrunde geraten.

Ort: Kulturküche Alsterdorf, Alsterdorfer Markt 18, 22297 Hamburg

Ansprechperson:
Claudia Unruh

Tel: 015 20 – 626 73 60
E-Mail: cunruh.demenzwoche2018[at]gmail.com

Programmheft

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00-15:30
Oldenburg

Tag der offenen Tür bei der Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO)

Am Welt-Alzheimertag möchten wir Interessierten einen zwanglosen Besuch bei DIKO ermöglichen. Gespräche bei Kaffee oder Saft können in lockerer Atmosphäre stattfinden. Hinzu kommt ein kleiner Vortrag über die „Reizüberflutung bei Menschen mit Demenz“. Wann sollte ich jemanden animieren mitzumachen, wann genau beginnt die Überforderung? Diese und andere Hinweise wird Ihnen der Vortrag bringen. Schauen Sie herein: Der Kurzvortrag beginnt einmal um 11:00 Uhr und der zweite um 14:00 Uhr.

DIKO ist ein erster Anlaufpunkt für Rat- und Hilfesuchende. Sie unterstützt Demenzbetroffene und ihre Angehörigen durch individuelle Beratung und Weitervermittlung.

Ort: DIKO, Alexanderstraße 189, 26121 Oldenburg

Anmeldung erforderlich: für den Vortrag

Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO)
Alexanderstraße 189
26121 Oldenburg

Ansprechperson:
Ute Richwien-Emken

Tel: 04 41 - 77 06 68 57
E-Mail: richwien-emken[at]vng-ol.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 13:30-17:30
Norderstedt

Auto fahren im Alter

Referierende: Siegfried Todzi (Fahrschule), Antje Holst (Kompetenzzentrum Demenz), Kaj Hädicke-Schorie (Polizei Norderstedt)

Autofahren hat in unserer Gesellschaft eine hohe Bedeutung. Gerade für Ältere kann durch die so erhaltene Mobilität der Alltag erleichtert werden. Die Überlegung vieler Menschen, dass sie ab einem gewissen Alter auf das Fahren verzichten sollten, kommt einem Verlust an Lebensqualität gleich. Gleichzeitig scheint die Gefahr, durch die altersbedingten Einschränkungen Unfälle zu verursachen, sehr hoch. Eine innere Zerrissenheit ist häufig die Folge.

Doch sind ältere Autofahrer und Autofahrerinnen wirklich eine Gefahr im Straßenverkehr? Was kann getan werden, um die eigene Fahreignung so lange wie möglich zu erhalten? Bei welchen Warnsignalen sollte auf das Autofahren verzichtet werden? Wie können Angehörige reagieren, wenn  die Fahrtauglichkeit von Verwandten nachlässt? Diesen und weiteren Fragen widmen sich die Referierenden dieser Veranstaltung und versuchen etwas Licht in die eigene Ungewissheit zu bringen. 

Ort: Rathaus Norderstedt, Plenarsaal, Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Tanja Barthel

Tel: 040 – 52 88 38 30
E-Mail: info[at]pflegestuetzpunkt-se.de 

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00-18:00
Weesby

Tiere berühren Menschen

Informations- und Schnuppertag für pflegende Angehörige, Menschen mit Demenz und Interessierte

Der Begelhof in Weesby-Bögelhuus (nahe der dänischen Grenze) lädt zum Informations- und Schnuppertag auf ihrem Bio-Bauernhof für alle pflegenden Angehörigen und ihre an Demenz erkrankten Partner und Partnerinnen, Geschwister, alle Interessierten und Neugierigen. Sie erfahren nähere Details zum Projekt „Bauerhhof als Ort für Menschen mit Demenz“ und zur konkreten Arbeit auf dem Hof. Auch die Alzheimergesellschaft Flensburg und Umgebung ist mit einem Infostand vor Ort.

Ort: Begelhof Erlebnisbauernhof, Betonstraße 2, 24994 Weesby

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechpersonen:
Kerstin Riechers / Hartmut Callsen

Tel: 46 05 - 10 21

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00-18:00
Elmshorn

Vielfältige Unterstützung für Menschen mit Demenz - Pflegezentrum Elbmarsch zeigt spezialisiertes Angebot

Eine Demenzerkrankung kann das ganze Leben auf den Kopf stellen – das des Betroffenen ebenso wie das von Familie, Freunden und Freundinnen. Das Pflegezentrum Elbmarsch und auch die Regio Kliniken haben sich auf die besonderen Bedürfnisse der Demenzkranken eingestellt. Am Welt-Alzheimer-Tag, 21. September, präsentieren die Teams das umfassende Hilfsangebot mit Info-Ständen, medizinischem Vortrag und praktischen Vorführungen.

Ort: Pflegezentrum Elbmarsch, Agnes-Karll-Allee 21, 25337 Elmshorn

Anmeldung erforderlich: bis zum 17. September

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson:
Frau Steinhauer

Tel: 041 21 - 294 0
E-Mail: info-haus-elbmarsch[at]sana.de

Weitere Informationen

21.9.2018
Uhrzeit: 08:30
Geesthacht

Ausflug mit dem Schiff

Ein Ausflug mit dem Fahrgastschiff „Lüneburger Heide“ nach Hamburg.

Ort: Schiffsanleger, Menzer-Werft-Platz 2, 21502 Geesthacht

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 35 € pro Person (inkl. Vollverpflegung)

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Herzogtum-Lauenburg e.V.

Anmeldung unter
Tel: 041 52 - 83 78 32

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Lüneburg

Filmvorführung: „Du und ich – leben mit frühem Alzheimer“

Diplomfotografiker Sieghard Liebe lädt zur Vorstellung seines Filmes ,,Du und ich – leben mit frühem Alzheimer“ ein. 

Im Mittelpunkt des Filmes steht seine Frau, die mit 52 Jahren plötzlich an Alzheimer erkrankte. Mit dem 45-minütigen Video über den unaufhaltsamen Persönlichkeitsverfall eines geliebten Menschen ist Liebe damit ein bewegendes und sehr persönliches Dokument gelungen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lüneburger Woche der Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: IWK, Stadtkoppel 14, 21337 Lüneburg

Teilnahmegebühr: nein

Fachgruppe Gerontopsychiatrie 
c/o Psychiatrische Klinik Lüneburg gGmbH 

Ansprechperson:
Kerstin Löding-Blöhs     

Tel: 041 31 - 601 11 50 
E-mail: kerstin.loeding-bloehs[at]pk.lueneburg.de

Programmflyer

22.9.2018
Uhrzeit: 11:00-14:00
Aurich

Einladung in das Begegnungs-Café

Was erwartet Sie?

  • ein kostenloser Kaffee oder Tee dazu Kuchen und Gebäck
  • Musik von der Handörgler Gruppe aus Rechtsupweg
  • Möglichkeit zum Gespräch oder zu einer Kurzberatung
  • Informationen
  • Kurzvorträge
  • fachliche Eins-zu-eins-Begleitung von Betroffenen durch
  • die SchülerInnen der Altenpflegefachschule Aurich
  • verschiedene Informationsstände

Ort: Im Restaurant der KVHS Aurich, Oldersumer Straße 65-73, 26605 Aurich

Teilnahmegebühr: nein

KVHS Aurich
Oldersumer Straße 65-73
26605 Aurich

Tel: 049 41- 95 80 0
E-Mail: info[at]kvhs-aurich.de


Webseite
Veranstaltungsflyer

22.9.2018
Uhrzeit: 09:30
Hamburg

„2. KONFETTI-Camp – Demenz anders denken“

Eine kreative Tagung mit Übernachtungsmöglichkeit für Menschen mit und ohne Demenz.

Für Menschen mit Demenz bieten wir im KONFETTI-Cafézelt die Möglichkeit einer liebevollen und kreativen Betreuung. Auf dem Gelände des KONFETTI-Camps zeigen wir eine Fotoausstellung zum Thema Demenz.

Machen Sie mit: Schicken Sie uns Ihre Ideen für einen Beitrag zum Thema Demenz, besonders gern unter den Aspekten Lebensfreude und Kreativität. Für Kurzentschlossene finden wir am Veranstaltungstag den passenden Rahmen für spontane Beiträge. Wir machen erfahrbar, dass auch ein Leben mit Demenz sehr lebenswert sein kann! 

Ort: Campingplatz ElbeCamp, Falkensteiner Ufer 101, 22587 Hamburg

Anmeldung erforderlich: ist erwünscht, spontane Gäste sind sehr willkommen.

Ansprechperson:
Michael Hagedorn

Tel: 040 – 890 66 76 79
E-Mail: mh[at]konfetti-im-kopf.de 

Programmheft

22.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Lauenburg

Tag der Gesundheit

Verschiedene Beratungs-, Gesundheits-, Pflege- und Freizeitangeboten werden vorgestellt. Es erwarten Sie Aktionen, Infostände und Vorträge.

Ort: Begegnungsstätte BeLaMi, Büchener Weg 8a, 21481 Lauenburg

Anmeldung erforderlich: ja

Ansprechperson:
Claudia Löding

Tel: 041 53 - 597 21 28
E-Mail: claudia.loeding[at]awo-sh.de 

22.9.2018
Uhrzeit: 08:30
Niebüll

Verwöhn-Frühstück für pflegende Angehörige

Die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland veranstaltet ein Verwöhn-Frühstück für pflegende Angehörige.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Tagespflege Niebüll, Bahnhofstraße 24, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: ja

Anmeldung und Betreuungsbedarf unter
Tel: 046 61 - 937 82 34

Programmflyer

23.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Lübeck

Tanztee

Es ist schon Tradition: wieder möchten wir mit Ihnen tanzen, schunkeln, plaudern und uns an kleinen kulinarischen Köstlichkeiten erfreuen. Wir werden begleitet mit Live-Musik von „unserem“ bewährten Duo Hawero.

Ort: Tagespflege Memoritas, Hansering 3, 23558 Lübeck

Anmeldung erforderlich: ja bis zum 22.9.

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt Lübeck

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung Selbsthilfe Demenz gemeinnütziger Verein e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 04 51 - 38 94 93 11
E-Mail: verein[at]alz-hl.de

Webseite

23.9.2018
Uhrzeit: 10:00-14:30
Hamburg

„Die alte(n) Geschichte(n) … in Kirche und Museum“

Gottesdienst – gemeinsam gefeiert mit Menschen mit Demenz in der Hauptkirche St. Michaelis und demenzsensible Führungen im Museum für Hamburgische Geschichte.

Ort: Hauptkirche St. Michaelis, Englische Planke 1, 20459 Hamburg / Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg

Anmeldung erforderlich: nein

Ansprechperson:
Tobias Götting
Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Tel: 040 – 52 70 19 59
E-Mail: t.goetting[at]alzheimer-hamburg.de

Programheft

23.9.2018
Uhrzeit: 11:00-17:00
Lüneburg

Apfelfest zum Welt-Alzheimertag

Ein Fest für die ganze Familie:

  • Tombola mit tollen Preisen
  • Flohmarkt
  • Kinderanimation mit Fips
  • Kaffee und Kuchen
  • Würstchen vom Grill 
  • Musikprogramm

Ort: Auf dem Gelände der Stiftung Hof Schlüter, Apfelallee 3 a, 21337 Lüneburg

Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V.
Apfelallee 3 a
21337 Lüneburg

Tel: 041 31 - 76 66 56
E-Mail: alzheimer-lueneburg[at]arcor.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

23.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Schwarzenbek

Kino-Matinee: „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“

Im Foyer des Kinos befinden sich Info-Stände und eine Fotoausstellung zum Thema Demenz.

Ort: Kino Grimm, Hamburger Straße 3, 21493 Schwarzenbek

Anmeldung erforderlich: nein

in Zusammenarbeit mit dem Kino Grimm

Demenznetz Herzogtum Lauenburg

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 41 - 13 39 39
E-Mail: info[at]demenznetz-rz.de

Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Rendsburg

Aufgeweckte Museumsgeschichten: Ein Nachmittag im Museum für Menschen mit Demenz

Wir möchten Menschen mit Demenz in Begleitung ihrer Angehörigen oder Betreuer in die Welt des Rendsburger Museums entführen. Ein Bild, ein Gegenstand oder eine Skulptur rückt in den Mittelpunkt des Geschehens. Erinnerungen und Assoziationen werden bei den Betrachtern geweckt, Lebenserfahrungen kommen ins Spiel. Die Fantasie wird angeregt.

Ort: Museum im Kulturzentrum Rendsburg, Arsenalstraße 2-10, 24768 Rendsburg

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit den Museen im Kulturzentrum Rendsburg

Alzheimer Gesellschaft Kreis Rendsburg-Eckernförde e.V.
Aukamp 17
24794 Bünsdorf

Ansprechperson:
Ingrid Blank

Tel: 0176 - 35 27 53 89
E-Mail: info[at]alzheimer-rd-eck.de

Veranstaltungsflyer
Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 20:00
Elmshorn

Warum sagt Mutter „Sie“ zu mir?

Referentin: Ines Hundsdörfer, Dipl-Sozialpädagogin, Alzheimer Gesellschaft Kreis Pinneberg

Der Umgang mit Menschen mit Demenz fällt manchmal schwer: Lehnen Erkrankte ihr Gegenüber ab, beschimpfen sie scheinbar grundlos oder reagieren wütend, wird dies von pflegenden Personen belastend erlebt. Angehörige geraten in Hilflosigkeit und Verzweiflung oder werden selbst wütend. Ausgehend vom Krankheitsbild und der Erlebniswelt der erkrankten Menschen, zeigt der Vortrag einen Weg zu einem tieferen Verständnis der Verhaltensweisen und Lösungen für schwierige Situationen im (Pflege-)Alltag. 

Ort: Flora Gesundheitszentrum, Schulstraße 46-50, 25335 Elmshorn

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Ansprechperson: 
Ines Hundsdörfer

Tel: 0151 - 59 44 73 61
E-Mail: hundsdoerfer[at]alzheimerpinneberg.de 

25.9.2018
Uhrzeit: 10:00-11:00
Niebüll

Sturzprävention

Die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland veranstaltet einen Workshop zum Thema Sturzprävention.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Friesischer Wohnpark, Hoyerstraße 18, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Webseite
Programmflyer

25.9.2018
Uhrzeit: 19:30
Sylt

Szenische Lesung: „Die Akte Auguste D.“

von Ulrike Hofmann-Paul

Frankfurt am Main, 1901. Die 51-jährige Auguste D. wird in die Anstalt für Irre und Epileptische eingewiesen. Sie leidet an einer unbekannten Krankheit, die durch Identitätsverlust, extreme Vergesslichkeit und Bewegungsdrang gekennzeichnet ist. Der damalige Assistenzarzt hält die Gespräche mit ihr schriftlich fest und ahnt nicht, dass diese Krankheit das Thema seines Lebens werden wird. Sein Name ist Alois Alzheimer.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Dorfkirche St. Niels, Kirchenweg 37, 25980 Sylt

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Programmflyer 

26.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Itzehoe

Lesung: „Als die Sommer noch richtig lang waren“

Start der Veranstaltungsreihe „Dütt un datt – för jeden watt“

Die Autorin Marlies Peters, gebürtige Itzehoerin, erzählt in ihrem Buch aus der Sicht eines Kindes vom Itzehoer der 50er Jahre.

Es ist eine Welt ohne Computer und Autos, stattdessen gibt es viel freies Spielen in den Gärten, den Straßen Tegelhörns und im Lehmwohld. Es ist aber nicht alles „heile Welt“ in der Kindheit der Autorin, sie verschweigt nicht die noch nahe Kriegsvergangenheit oder die damalige Moral- und Erziehungsvorstellungen.

Auch anhand zahlreicher Fotos werden Erinnerungen an den Alltag in Alt-Itzehoe geweckt.

Ort: Stadtbibliothek Itzehoe, Hinter dem Klosterhof 31, 25524 Itzehoe

Teilnahmegebühr: 3 €

Stadtbibliothek Itzehoe
Hinter dem Klosterhof 31
25524 Itzehoe

Tel: 048 21 - 60 34 22
E-Mail: Stadtbibliothek[at]itzehoe.de 

Webseite

26.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Niebüll

Szenische Lesung: „Die Akte Auguste D.“

von Ulrike Hofmann-Paul

Frankfurt am Main, 1901. Die 51-jährige Auguste D. wird in die Anstalt für Irre und Epileptische eingewiesen. Sie leidet an einer unbekannten Krankheit, die durch Identitätsverlust, extreme Vergesslichkeit und Bewegungsdrang gekennzeichnet ist. Der damalige Assistenzarzt hält die Gespräche mit ihr schriftlich fest und ahnt nicht, dass diese Krankheit das Thema seines Lebens werden wird. Sein Name ist Alois Alzheimer.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Friedrich-Paulsen-Schule, Mensa, Friedrich-Paulsen-Straße 5, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: 5 € an der Abendkasse

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Webseite
Programmflyer

30.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Heide

Demenzgottesdienst

Ort: St. Jürgen-Kirche, Markt 27-28 (Marktpkatz), 25746 Heide

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Dithmarschen e.V.
Geschäftsstelle im Ambulanten Pflegedienst Senior plus
Große Westerstraße 7
25746 Heide

Tel: 04 81 - 372 36 53

Webseite

30.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Niebüll

Filmvorführung: „Small World“

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Eck`s Kino Niebüll, Hauptstraße 37a, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 3 €

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de 

Webseite
Programmflyer

1.10.2018
Uhrzeit: 10:30-11:15
Niebüll

Bewegung nach Musik

Die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland lädt ein zu Bewegung nach Musik.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Tanzstudio Stümer, Robert-Bosch-Straße 1, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 5 €

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Programmflyer

4.10.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Niebüll

Begegnungscafé

Die Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland veranstaltet ein Bewegungscafè u. a. mit dem Demenzparcours der Alzheimer Gesellschaft S.-H. und Informationen des Niebüller Seniorenbeirates.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Begegnungsstätte Niebüll, Friedrich-Paulsen-Straße 6 ,25899 Niebül

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Programmflyer

6.10.2018
Uhrzeit: 10:30-13:30
Niebüll

Orgelspiel

Orgelspiel mit Volker Scheibe und offenes Singen mit Elsche Carstensen.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Christuskirche, Kirchenstraße 6, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: nein

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Webseite
Programmflyer

10.10.2018
Uhrzeit: 17:00
Reinfeld

„Die Krankheit Demenz verstehen, um richtig zu helfen“

Der Vortrag soll in etwa 90 Minuten die Demenzerkrankungen vorstellen, die Problematik im Umgang mit den Kranken deutlich machen und Betroffene und ihre Angehörige in ihren Alltagsgeschehen begleiten. Bei dieser Veranstaltung soll besonderer Wert auf ein anschließendes Gespräch gelegt werden, in dem betroffene Angehörige ihre Fragen und Alltagsprobleme zur Sprache bringen können und Hilfe bekommen.

Ort: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Reinfeld, Matthias-Claudius-Straße 8, 23858 Reinfeld

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunk Kreis Stormarn

Alzheimer Gesellschaft Stormarn e.V. Selbsthilfe Demenz
Manfred–Samusch–Straße 9
22926 Ahrensburg

Tel: 041 02 – 82 22 22
E-Mail: mail[at]alzheimer-stormarn.de

Webseite

11.10.2018
Uhrzeit: 16:00-17:00
Niebüll

„Pflegebedürftig, was steht mir zu?“

Referentin: Angelica Lorenzen, Kreis Nordfriesland Gesundheitsamt, Sozialpsychiatrischer Dienst und Pflegestützpunkt

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Rathaus Niebüll, Sitzungssaal, Hauptstraße 44, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de 

Programmflyer

12.10.2018
Uhrzeit: 16:00-18:00
Niebüll

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten für dementiell Erkrankte und Austausch für Angehörige, Betroffene und Interessierte. Vorstellung der Ankergruppe mit Catharine Meseritzer.

Die Veranstaltung ist Teil der Niebüller Demenztage. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer. 

Ort: Seniorenresidenz Alloheim, Bachstelzenring 3-7, 25899 Niebüll

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland e.V.
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 327 41 88
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de

Programmflyer

PLZ-Bereich 3

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
6.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Marburg

Vernissage der Ausstellung „Diese Hände"

Fotografien von Ortrud Ladleif

Ort: Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt (BiP), Am Grün 16, 35037 Marburg

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
E-Mail: info[at]alzheimer-mr.de

Webseite

12.9.2018
Uhrzeit: 14:30-17:00
Dautphetal

Tanzcafé

für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Kulturscheune, Gasserstraße, 35232 Dautphetal

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
E-Mail: info[at]alzheimer-mr.de

Webseite

12.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Paderborn

Theaterstück: „Du bist meine Mutter“

Eine Tochter besucht ihre Mutter. Auf den ersten Blick nichts Weltbewegendes, dennoch sind unter der Oberfläche die großen Themen spürbar: Liebe, Verantwortung, gelebtes Leben, Einsamkeit. Ein leises, mit behutsamer Ironie getupftes Theaterstück, das exemplarisch zeigt, wie sich das Verhältnis zwischen den Generationen ändert, wenn das Erinnern, das Gedächtnis, immer mehr schwindet – die Demenz die Beziehung zwischen den Menschen immer mehr bestimmt.

Ort: Dietrich Bonhoeffer Haus, Fürstenweg 10, 33102 Paderborn

Anmeldung erforderlich: bis zum 06. September

In Zusammenarbeit mit dem Verein katholischer Altenhilfe e.V.

Ev. Johannesstift Paderborn
Reumontstraße 28
33102 Paderborn

Ansprechperson:
Longinus Lomp

Tel: 052 51 - 401 360
E-Mail: l.lomp[at]johannisstift.de

Weitere Informationen

12.9.2018
Uhrzeit: 19:30
Hameln

Filmvorführung: „An ihrer Seite“

Seit 50 Jahren sind Fiona und Grant  verheiratet; seine vereinzelten Seitensprünge sind Jahrzehnte her und Fiona hat ihm verziehen. Gelegentlich macht sie noch Andeutungen, die für Spannungen sorgen, dennoch verspricht der Lebensabend glücklich zu werden – bis Fiona immer stärker unter Gedächtnisverlust leidet und man Alzheimer bei ihr diagnostiziert. Schon bald darauf beschließt sie, sich selbst in ein Pflegeheim, das auf Fälle wie ihren spezialisiert ist, einzuweisen. Zum ersten Mal in ihrer Ehe werden die beiden getrennt. Und eine altmodische Aufnahmebestimmung des Pflegeheims Meadowlake sieht vor, dass in den ersten 30 Tagen des Aufenthalts kein Angehöriger die Patienten besuchen darf, damit diese sich ungestört einleben können.

Als Grant seine Frau nach diesen 30, für ihn quälend langen Tagen erstmals besucht, erkennt Fiona ihn nicht wieder. Schlimmer noch, ihre ganze Zuneigung gehört jetzt vielmehr Aubrey, einem anderen Heimbewohner. Grant bleibt nichts anderes übrig, als seinen neuen Status als „Bekannter“, der Fiona täglich besucht, zu akzeptieren. Als Aubrey jedoch eines Tages wieder von seiner Frau Marian nach Hause geholt wird und Fiona daraufhin in eine schwere Depression verfällt, erkennt Grant, dass ihm das größte Opfer an die gemeinsame Liebe noch bevorsteht…

Im Anschluss zum Film wird es die Möglichkeit zur Diskussion geben.

Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume e.V., Am Stockhof 2a, 31785 Hameln

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Hameln-Pyrmont e.V.

Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume e.V.
Am Stockhof 2a
31785 Hameln

Tel: 051 51 - 932 10
E-Mail: info[at]sumpfblume.de 

Webseite

16.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Gifhorn

Ökumenischer Gottesdienst

Wie jedes Jahr organisieren wir wieder mit dem Christinenstift, dem Diakon Gerd Höper und der St. Altfrid Gemeinde einen ökumenischen Gottesdienst.

Dr. Oliver Schuster, 2. Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft im Landkreis Gifhorn spricht das Grußwort und auch der Schauspieler Eckart Dux wird wieder mit dabei sein.

Eingeladen sind Menschen mit einer Demenz und deren Angehörige.

Ort: Im Festzelt auf dem Gelände des Christinenstifts, Campus 1, 38518 Gifhorn

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft im Landkreis Gifhorn e.V
Braunschweiger Straße 137
38518 Gifhorn

Tel: 053 71 - 89 56 97
E-Mail: info@alzheimer-gifhorn.de 

17.9.-23.9.2018Kreis Paderborn

Aktionswoche Demenz im Kreis Paderborn

Anlässlich des Welt-Alzheimertages findet vom 17. bis zum 23. September 2018 die diesjährige Aktionswoche Demenz im Kreis Paderborn statt. Sie richtet sich an Menschen mit und ohne Demenz und steht unter dem bundesweitem Motto „Demenz – dabei und mittendrin“.

Viele lokale Agierende und Initiativen tragen dazu, dass die Wahrnehmung für das Thema „Demenz“ geschärft, mehr Verständnis für Menschen mit Demenz erreicht und die Unterstützung für Angehörige verbessert werden können.

Für den Kreis Paderborn hat die Arbeitsgruppe „Netzwerk Demenz“ der Kommunalen Konferenz Alter und Pflege unter Vorsitz von Landrat Manfred Müller auch in diesem Jahr viele Aktionen und zahlreiche Informationsveranstaltungen in und um die Demenz-Woche herum zusammengestellt, die das Themenfeld in in den Blick nehmen und Menschen mit und ohne Demenz zusammenbringen. 

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Aktionswoche.

Ort: verschiedene Orte im Kreis Paderborn

Anmeldung erforderlich: ja

AG Netzwerk Demenz im Kreis Paderborn

Veranstaltungsflyer

17.9.-21.9.2018Landkreis Peine

Bus der Begegnung

Anlässlich der Woche der Demenz  informiert der Landkreis Peine in Zusammenarbeit mit den Nachbarschaftshilfen und anderen Einrichtungen im Kreisgebiet über diese Erkrankung. Der „Bus der Begegnung“ wird in dieser Woche an verschiedenen Orten stehen und Interessierte dazu einladen, sich unverbindlich über das Thema „Demenz“ zu informieren, andere Betroffene und Angehörige zu treffen und sich auszutauschen. Zudem werden Möglichkeiten der Entlastung von Angehörigen aufgezeigt.

Stationen:

  • 17. September, 10:00 - 12:00 Uhr, Vechelde vor dem REWE-Einkaufscenter, Peiner Straße
  • 18. September, 9:30 - 12:00 Uhr, Ilsede vor dem REWE– Einkaufszentrum, Eichstraße / 14:00 - 17:00 Uhr, Peiner Südstadt vor der Hirschapotheke, Feldstraße/Ecke Berliner Ring
  • 19. September, 10:00 - 12:00 Uhr, Wendeburg vor der Feuerwehr, Meierholz /15:00 - 18:00 Uhr, Peine-Telgte vor dem Seniorenzentrum Rosenblick, Falkenberger Straße 31 d
  • 20. September, 8:00 - 12:00 Uhr, Lengede auf dem Wochenmarkt, Brückenweg 6
  • 21. September, 10:00 - 12:00 Uhr, Peine vor der Jakobikirche

Ort: Landkreis Peine

Landkreis Peine

18.9.2018
Uhrzeit: 18:30-21:00
Weilburg

Demenz Tag im Kreiskrankenhaus Weilburg

Dr. med. Reuling, Chefarzt der Geriatrie und sein Team beleuchten das Bild der Demenz fachlich aus verschiedenen Perspektiven. Dazu gibt es einen Imbiss und anschließend die Möglichkeit, die neue geriatrische Tagesklinik zu besichtigen.

Ort: Am Steinbühl 3, 35781 Weilburg

Anmeldung erforderlich: Nein

Laneburger Allianz für Menschen mit Demenz
Elbertalstraße 10
35792 Löhnberg

facebook-Seite

18.9.2018
Uhrzeit: 09:00-11:00
Seehausen (Altmark)

Informationsveranstaltung zum Welt-Alzheimertag

  • Beratung
  • Alterssimulation
  • Demenzparcours
  • Farbtest / Spiegeltest

Ort: AGAPLESION Diakonie Krankenhaus Seehausen, Foyer, Dr. Albert Steinert Platz 1, 39615 Seehausen

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Nein

Projektgruppe Demenzsensibles Krankenhaus
AGAPLESION Diakonie Krankenhaus Seehausen
Dr. Albert Steinert Platz 1
39615 Seehausen (Altmark)

Ansprechpersonen:
Fr. N. Hinkelmann
Tel: 03 93 86 - 62 48

Fr. Raboldt-Werthe
Tel: 03 93 86 - 61 71

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Kassel

Filmvorführung: „Wir kennen uns“

Das ZEDA zeigt den Film „Wir kennen uns“ der Kasseler Regisseurin Victoria Koberstein. Der 15-minütige Kurzspielfilm setzt sich mit den Auswirkungen der dementiellen Entwicklung der eigenen Großmutter auseinander, die auch gleichzeitig Hauptdarstellerin ist.

Victoria Koberstein selbst studiert an der Kunsthochschule Kassel im Fachbereich Visuelle Kommunikation für Film und Fernsehen mit den Schwerpunkten Drehbuch und Regie.

Der Film soll Anstoß geben, im Anschluss mit der Regisseurin, Mitarbeiterinnen des ZEDA und z.B. betroffenen Töchtern zu diskutieren.

Ort: Senioren- und Nachbarschaftszentrum, Hafensaal, Hafenstraße 17, 34125 Kassel

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: keine

Diakonisches Werk Region Kassel
ZEDA Zentrum für Menschen mit Demenz und Angehörige
Hafenstraße 17
34125 Kassel

Ansprechperson:
Frau Dorothea Bathe

Tel: 05 61 - 214 14
E-Mail: zeda[at]dw-region-kassel.de 

20.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Spenge

„Demenz - dabei und mitten drin“

Anlässlich des Welt-Alzheimertages richten das Netzwerk Demenz im Kreis Herford und das Demenz-Servicezentrum Region Ostwestfalen-Lippe eine Veranstaltung zum Thema Demenz aus.  Zu unserem Programm gehören ein Tanztreff für Menschen mit und ohne Demenz – geleitet vom Tanzhaus Marks aus Bünde, eine Tanzvorführung, eine Fotoausstellung, Kaffee und Kuchen, Mitmach-Aktionen und Informationsstände lokaler Dienstleister, die im weitesten Sinne für Menschen mit Demenz oder ihre Angehörigen relevant sind.

Ort: St. Martins-Stift, Poststraße 13, 32139 Spenge

in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Demenz im Kreis Herford

Demenz-Servicezentrum Region Ostwestfalen-Lippe
Detmolder Straße 280
33605 Bielefeld

Tel: 05 21 - 92 16 456
E-Mail: info[at]demenz-service-owl.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 14:00-16:00
Paderborn

Pflege-Café

Herzlich willkommen! - Offener Treff für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige in ihrem Lebensalltag und ihren Erfahrungen zu unterstützen und sie nicht alleine zu lassen, das ist ein Anliegen des neuen Paderborner Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe (KoPs). Unter dem Titel „Pfegecafé“ bieten wir regelmäßig, an unterschiedlichen Orten, einen Treffpunkt zum Austausch mit anderen Angehörigen an. Wir schaffen einen Raum, in dem pflegende Angehörige ihre Erfahrungen austauschen, ihr Wissen teilen und so mehr erfahren können über die eigenen Möglichkeiten, sich Entlastung zu verschaffen. Einmal durchatmen und in angenehmer Atmosphäre ins Gespräch kommen, dazu laden wir herzlich ein.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, Bleichstraße 39a, 33102 Paderborn

Anmeldung erforderlich: ja

AG Netzwerk Demenz im Kreis Paderborn

Anmeldung und Info
Tel: 052 51 - 390 22 01

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Ebersburg

2. Ebersburger Seniorentreffen

Eingeladen sind alle Bürger und Bürgerinnen ab 60 Jahren. Es erwarten Sie fröhliche Gespräche, Kaffee und Kuchen, Spaß, Musik, Gesang und Bewegung.

Ort: Bürgerhaus Ried, Sandgasse 2, 36157 Ebersburg

Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e.V.
Bahnhofstraße 28
36157 Ebersburg

E-mail: info[at]mit-und-fuer.de 

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Goslar

Klang und Leben – was setzen wir der Demenz entgegen ?!

Referent: Graziano Zampolin, Hannover

Ort: Paul-Gerhardt-Haus, Martin-Luther-Straße 1, 38640 Goslar

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer-Gesellschaft im Landkreis Goslar e.V.
Von-Garßen-Straße 6
38640 Goslar

Tel.: 053 21 - 394 31 31

Webseite

 

21.9.2018
Uhrzeit: 14:30-17:00
Marburg

Tanzcafé

für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Gemeinschaftsräume Hansenhausgemeinde, Gerhart-Hauptmann-Str. 2, 35039 Marburg

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
E-Mail: info[at]alzheimer-mr.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 09:00-13:00
Homberg (Efze)

Demenz - Dabei und Mittendrin

Aktionstag im Rahmen des Welt-Alzheimertages mit Impulsvorträgen von Validationstrainerin Tatjana Scholz zum Thema „Umgang mit Menschen mit Demenz“ (10:30 Uhr und 12 Uhr), einem Demenz-Parcours, vielen Aktionen und Informationen. Eröffnet wird der Aktionstag durch den Ersten Kreisbeigeordneten Jürgen Kaufmann und Dr. Jens Zemke.

Ort: Kreisverwaltung Homberg (Efze), Parkstraße 6, 34576 Homberg (Efze)

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Schwalm-Eder-Kreis

Alzheimer Gesellschaft Schwalm-Eder e.V.
Kassler Straße 80
34212 Melsungen

Tel: 056 61 - 77 71 55
E-Mail: j.zemke[at]asklepios.com 

21.9.2018
Uhrzeit: 20:00
Hameln

„Best of Poetry Slam“ – Erinnern und Vergessen

Diese Runde im „Best of Poetry Slam“ am 21.09.2018 steht im Rahmen der Alzheimer Wochen unter dem Motto „Erinnern und Vergessen“. Fünf Akrobat*innen der Spoken Word Szene jonglieren mit Worten und Phrasen zu diesem Thema, jeder auf seine Weise. Mal mit lustigen Pointen, mal mit berührendem Nachklang, auf jeden Fall immer mit sensiblem Charme.

Moderator Gerrit Wilanek (Macht Worte!) begrüßt Tanja Schwarz, Christofer Rott, Kersten Flenter, Conni Fauck und Friedrich Herrmann auf der Bühne.

Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume e.V., Am Stockhof 2a, 31785 Hameln

Teilnahmegebühr: Tickets ab 15,30 €

Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume e.V.
Am Stockhof 2a
31785 Hameln

Tel: 051 51 - 932 10
E-Mail: info[at]sumpfblume.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 11:00-17:00
Hohenhameln

Demenz - dabei und mittentrin

Eine Demenz beeinträchtigt das Leben eines Menschen in vielfältiger Weise. Umso wichtiger ist es für Menschen mit Demenz, dass sie weiterhin am sozialen Leben teilhaben können und im Freundeskreis und der Gemeinde aktiv bleiben. Auch für die Angehörigen ist es wichtig dabei zu sein und nicht ausgeschlossen zu werden. Wir alle können viel dafür tun, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen nicht am Rand stehen sondern mittendrin und Teil unserer Gesellschaft sind: Verständnis für die Betroffenen entwickeln, sie aktiv einbeziehen, Unterstützung anbieten und vor allem den Blick auf den Menschen richten, nicht auf die Krankheit.

Programm:

  • Demenzparcour
  • Informationsstand Pflegestützpunkt Landkreis Peine
  • die ASB Tagespflege Hohenhameln stellt sich vor
  • Das Mobile Kino Niedersachsen zeigt auf großer Leinwand den preisgekrönten Film „Still Alice -  mein Leben ohne Gestern“

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Hohenhameln, Clauener Straße 1 A, 31249 Hohenhameln

Teilnahmegebühr: nein

Generationenhilfe Börderegion e.V.
Marktstrasse 20
31249 Hohenhameln

Tel: 051 28 - 48 51
E-Mail: kontakt[at]generationenhilfe.de 

Weitere Informationen

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Bad Wünnenberg

„Nerven wie Drahtseile – oder wenn der Geduldsfaden reißt… Hilfen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz“ - Information – Unterstützung – Austausch

Demenzkranke werden überwiegend von ihren Angehörigen versorgt und begleitet. Die Bezugspersonen übernehmen eine schwere verantwortungsvolle Aufgabe, die manchmal auch mit Überforderung einhergehen kann. Daher ist es wichtig, sich ein Wissen über die Krankheit und den Umgang mit den Erkrankten zu erwerben sowie frühzeitig Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

So bietet die geplante Veranstaltung Informationen zum Krankheitsbild Demenz und zum Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen der Erkrankten. Darüber hinaus werden Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt und ein Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen ermöglicht.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Haus „Emma Rose“, Fürstenberger Straße 8, 33181, Bad Wünnenberg

Anmeldung erforderlich: ja

AG Netzwerk Demenz im Kreis Paderborn

Anmeldung unter 
Tel: 029 57 - 98 54 0

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Hannover

Demenz - dabei und mittendrin

Programm:

  • Vortrag und Diskussion von und mit Graziano Zampolin, Krankenpfleger, Demenzcoach und Initiator des Musikprojektes „Klang & Leben“
  • Musik von und mit „Klang & Leben e. V.“
  • Ausstellung mit Informationsständen und Beratung für Betroffene, Angehörige und Interessierte von der AlBe – dem Förderverein für Alzheimer Betroffene und deren Angehörige e.V., dem Zentrum für Medizin im Alter und der DIAKOVERE Altenhilfe Henriettenstift

Ort: DIAKOVERE Henriettenstift, Marienstraße 72-90, 30171 Hannover

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: nein

DIAKOVERE gGmbH
Anna-von-Borries-Straße 1-7
30625 Hannover

Ansprechperson:
Larissa Domeier

E-Mail: unternehmenskultur[at]diakovere.de

Veranstaltungsplakat

22.9.2018
Uhrzeit: 10:00-13:00
Magdeburg

Tag der offenen Tür in der Beratungs- und Betreuungsstätte der Alzheimer Gesellschaft Sachsen-Anhalt e. V.

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür ein. Lernen Sie unseren Verein und unsere Tagesbetreuung im Magdeburger Stadtteil Diesdorf kennen.

Gern vereinbaren wir individuelle Beratungstermine.

Ort: Alzheimer Gesellschaft Sachsen-Anhalt e. V., Am Denkmal 5, 39110 Magdeburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Sachsen-Anhalt e. V.
Am Denkmal 5,
39110 Magdeburg

Tel: 03 91 - 258 90 60
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-md.de

Webseite

22.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Schwalmstadt

Tanztee - für Menschen mit und ohne Demenz

Gemütlicher Kafeeklatsch mit Musik aus der guten alten Zeit...

In Erinnerungen schwelgen, alte Bekannte treffen, singen, lachen, tanzen, Freude haben. 

Musikalisch führt DJ Gerhard Schmidt (Grammophon) durch den Nachmittag unterstützt wird er von Sänger Arno Knauf (Hokke Scheeb). Für das leibliche Wohl sorgt das La Copa-Team.

Ort: La Copa, Paradeplatz 2, 34613 Schwalmstadt

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Schwalm-Eder e.V.
Kasseler Straße 24
34212 Melsungen

Ansprechperson:
Dr. Jens Zemke

Tel: 056 61 - 777 0
E-Mail: j.zemke[at]asklepios.de 

 

 

22.9.2018
Uhrzeit: 10:00-14:00
Fulda

3. Demenz-Info-Tag „Gemeinsam geht es besser“

Info-Stände und Vorträge

  • 10:30 Uhr Vortrag „Wir machen das Beste draus – Umgang mit Herausforderndem Verhalten", Frau Wittig, Dr. Kießling, Klinikum Fulda
  • 11:15 Uhr Vortrag „Motorisches und mentales Training für Menschen mit Demenz", Frau Hell-Rest, Tagespflege Immanuel Haus Bethanien

Ort: Adolf-von-Dalberg-Schule, Aula, Universitätsstraße 1, 36037 Fulda

Ansprechperson:
Martin Kersting

Tel: 06 61 - 60 06 87 82
E-Mail: Martin.Kersting[at]landkreis-fulda.de 

23.9.2018
Uhrzeit: 10:30
Braunschweig

Gottesdienst zum Welt-Alzheimertag

Anschließend ist ein Imbiss im Gemeindehaus geplant.

Ort: St. Katharinenkirche (Hagenmarkt), An der Katharinenkirche 4, 38100 Braunschweig

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Braunschweig e. V.
Triftweg 73
38118 Braunschweig

Tel: 05 31 - 256 57 40
E-Mail: info[at]alzheimer-braunschweig.de

Webseite

23.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Marburg

Gottesdienst

für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Lutherische Pfarrkirche St. Marien, Lutherischer Kirchhof 3, 35037 Marburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
E-Mail: info[at]alzheimer-mr.de

Webseite

25.9.2018
Uhrzeit: 10:30+15:30
Delbrück / Paderborn

Theater Demenzionen „Zu Hause ist`s doch am schönsten“ - ein Theaterstück der 50er Jahre

Eine lebendige Geschichte, die Erinnerungen, Theaterspiel, Musik und Bewegung liebevoll verbindet und das Publikum mit ins Geschehen nimmt.

Eine Theateraufführung von Demenzionen ist immer ein gemeinschaftliches Erlebnis. Alle sind willkommen: Menschen mit und ohne Demenz, Alte, Junge, Große, Kleine, Angehörige, Pflegekräfte, Ehrenamtliche, Kulturbegeisterte und alle anderen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Clemens August von Galen Haus, Von-Galen-Straße 5, 33129 Delbrück / Haus St. Antonius, Grünebaumstraße 1, 33098 Paderborn

Anmeldung erforderlich: ja

AG Netzwerk Demenz im Kreis Paderborn

Anmeldung
Tel.: 052 51 - 161 95 73 40
E-Mail: demenzberatung[at]caritas-pb.de 

Programmflyer

26.9.2018
Uhrzeit: 17:30
Delbrück

Informationen zum Krankheitsbild Demenz und Demenzparcours

Vortrag zum Krankheitsbild Demenz mit der Möglichkeit der Selbsterfahrung durch den Demenzparcours.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Clemens August von Gallen Haus, Von-Galen-Straße 5, 33129 Delbrück

Anmeldung erforderlich: ja

AG Netzwerk Demenz im Kreis Paderborn

Anmeldung
Tel: 052 50 - 99 77 10
E-Mail: ursula.fischer[at]caritas-pb.de

Programmflyer

27.9.2018
Uhrzeit: 14:30-17:00
Stadtallendorf

Tanzcafé

für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Jugendzentrum, Röntgenweg 1, 35260 Stadtallendorf

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.
Am Grün 16
35037 Marburg

Tel: 064 21 - 69 03 93
E-Mail: info[at]alzheimer-mr.de

Webseite

PLZ-Bereich 4

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
15.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Hattingen

„Demensch“ – dabei und mittendrin

Ausstellungseröffnung

18 Bilder des Zeichners Peter Gaymann aus Herne sind in verschiedenen Läden in Hattingen und Einrichtungen des KompetenzNetzwerks Demenz (KND) zu sehen sein. Die Zeichnungen sollen zum Schmunzeln und Mitdenken anregen.

Der Abschluss der Ausstellung findet anlässlich des 10jährigen Bestehens des KND zum Tag der offenen Tür des St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern am Samstag, den 13. Oktober, ab 10 Uhr statt. 

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hattingen und Sprockhövel e.V., Oststraße 1, 45525 Hattingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Hattingen und Sprockhövel e.V.
Oststraße 1
45525 Hattingen

Ansprechperson:
Pia Grebe

Tel: 023 24 - 68 56 20
E-Mail: info[at]alzheimer-hsp.de

Webseite

 

 

16.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Bochum

Gottesdienst

Wie jedes Jahr findet zum Welt-Alzheimertag ein Gottesdienst für Menschen mit Demenz, Angehörige, Freunde und Freundinnen statt.

Ort: Pauluskirche, Grabenstraße 9, 44787 Bochum

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Bochum e. V.
Universitätsstraße 77
44789 Bochum

Tel: 0234 – 33 77 72
E-Mail: info[at]alzheimer-bochum.de

Webseite

17.9.-24.9.2018Rhein-Kreis Neuss

Aktionswoche

Es erwarten Sie u. a.:

  • verschiedene Vorträge
  • Informationsveranstaltungen und Beratungen
  • Besichtigungen
  • verschiedene kulturelle Angebote

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer. 

Ort: verschiedene Ort im Rhein-Kreis Neuss

Verschiedene Akteure im 
Rhein-Kreis Neuss

Veranstaltungsflyer

17.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:30
Dortmund

Dortmund: „Dabei und mittendrin“

Programminhalte:

  • Bingo
  • Entspannungsübungen
  • kleine Massagen
  • Stuhlgymnastik
  • Infos zum Wohnen mit Demenzerkrankten
  • Abschlussandacht in der Kirche.

Ort: Kirchengemeinde St. Josef Nette, Gemeindehaus, Friedrich-Naumann-Straße 11, 44359 Dortmund

in Zusammenarbeit mit verschiedenen Netzwerkmitgliedern aus dem Stadtbezirk Mengede und der ev. Noah Gemeinde

Seniorenbüro Mengede
Bürenstraße  1
44359 Dortmund

Ansprechperson:
Thomas Brandt

Tel: 02 31 - 47 70 77 60

17.9.2018
Uhrzeit: 10:00+14:00
Mülheim an der Ruhr

Wellness zum Entspannen

Zielgruppe: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, interessierte Bürger und Bürgerinnen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Familien- und Krankenpflege Mülheim e.V., Tourainer Ring 6, 45468 Mülheim an der Ruhr

Anmeldung erforderlich: ja, bis zum 14. September

Ansprechperson:
Frau Pehle

Tel: 02 08 - 30 83 30

Programmflyer

18.9.2018
Uhrzeit: 17:00-19:00
Kaarst

Demenz und Humor - Lachen ist die beste Medizin!?

Referentin: Marina Burbach

Menschen mit Demenzerkrankungen sind erreichbar über Gefühle, über Emotionen. Insbesondere Humor ist eine Chance gemeinsam mit den Betroffenen freudige Momente zu erleben, vorausgesetzt man gibt dem inneren Kind in sich, dem inneren Clown, Zeit und Raum. Humor kann bei vielen gesundheitlichen Krisen ein Geschenk sein, wirkt sich auf den gesamten Organismus aus und erleichtert schwierige Zeiten. Der Vortrag möchte Wege zeigen, wie Humor den Alltag aller Menschen beeinflussen kann und soll Impulse geben, für den Umgang mit Demenzbetroffenen.

Im Anschluss werden zwei Lachyogatrainer ein paar praktischen Übungen anbieten.

Ort: Johanniter-Stift, Am Sandfeld 35, 41564 Kaarst

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e.V.
Mohnstraße 48
41466 Neuss

Tel: 021 31 - 22 21 10
Fax: 021 31 - 29 17 51
E-mail: alzheimer-neuss[at]t-online.de

Webseite

18.9.2018
Uhrzeit: 16:00-17:00
Mülheim an der Ruhr

„Alltagsgeschichten“ – Vorlesevergnügen“

Zielgruppe: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, interessierte Bürger und Bürgerinnen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Maternus Senioren- und Pflegezentrum Bonifatius, Hingbergstraße 61 – 69, 45468 Mülheim an der Ruhr

Anmeldung erforderlich: ja

Ansprechperson:
Herr Schulte

Tel: 02 08 - 30 07- 72 12

Programmflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Mülheim an der Ruhr

Angehörigencafé - Demenz und Alzheimer Selbsthilfe

Informationen über die bestehenden Selbsthilfe und Angehörigenangebote in Mülheim, „eine Gelegenheit für alle Angehörigen, loszuwerden, was ihnen auf der Seele liegt ...“.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Scharpenberg 1b, 45468 Mülheim an der Ruhr

in Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch
Alzheimer Gesellschaft Mülheim an der Ruhr e.V.
Tourainer Ring 4
45468 Mülheim an der Ruhr

Webseite
Programmflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Mülheim an der Ruhr

Aktionstag: „Herausforderung Demenz“

An den Informations- und Aktionsständen des EKM können Betroffene, Angehörige und Interessierte mit Fachleuten ins Gespräch kommen und sich über Beratungs-, Betreuungs- und Pflegeangebote informieren und austauschen.

Es erwarten Sie außerdem verschiedene Fachvorträge und ein Interaktions-Bully „Wie fühle ich mich im Alter?“

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Evangelisches Krankenhaus Mülheim, Großes Kasino und Geriatrische Tagesklinik, Wertgasse 30, 45468 Mülheim an der Ruhr

in Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch

Alzheimer Gesellschaft Mülheim an der Ruhr e.V.
Tourainer Ring 4
45468 Mülheim an der Ruhr

Webseite
Programmflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Neuss

„Und dann soll ich plötzlich entscheiden“

Eddi Hüneke berichtet von seinen Erfahrungen als Bevollmächtigter, begleitet von einer Palliativmedizinerin zu Sinn und Unsinn von Patientenvollmachten und -verfügungen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag im Rhein-Kreis Neuss statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: St. Augustinus Memory Zentrum, Steinhausstraße 40, 41462 Neuss

St. Augustinus Memory Zentrum

Ansprechperson:
Manfred Steiner

Tel: 021 31 - 52 96 52 96
E-Mail: m.steiner[at]ak-neuss.de 

Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 17:00-20:00
Essen

Diagnose Alzheimer – Experten informieren

Eine Alzheimer-Diagnose ist von einschneidender Bedeutung nicht nur für die Erkrankten, sondern auch für die Familie und den Bekanntenkreis. Alle Betroffenen benötigen Informationen. Auch Menschen, die erste Gedächtnisprobleme bei sich oder ihren Angehörigen bemerken, haben viele Fragen: Wie kann die Alzheimer-Krankheit diagnostiziert werden? Welche Vorkehrungen müssen für die Zukunft getroffen werden? Wie gehen Patienten und ihre Familie am besten mit der Diagnose um? Und ist Alzheimer eigentlich erblich?

Diese und viele weitere Fragen möchten wir Ihnen beantworten. Unsere Experten geben praktische Hinweise und verständliche Einblicke in die wichtigsten Themenbereiche der Alzheimer-Diagnose und die Zeit danach. Wir möchten Ihnen Mut machen, sich früh mit der Krankheit und ihren Folgen auseinanderzusetzen: Denn auch mit der Alzheimer-Krankheit ist das Leben lebenswert!

Ort: Haus der Technik, „Hörsaal a“, Hollestraße 1, 45127 Essen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf

Tel: 02 11 - 86 20 66 0
Fax: 02 11 - 86 20 66 11
E-mail: info[at]alzheimer-forschung.de

Weitere Informationen

20.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Bochum

11. Bochumer Alzheimertag: „Mein Bild vom Alter“

Die Besucher und Besucherinnen sollen ihr Bild vom eigenen Alter(n) darstellen. An Arbeitstischen wird zu unterschiedlichen Themen gearbeitet. Die Ergebnisse werden anschließend im Plenum diskutiert und ausgewertet.

Ort: Gemeindehaus der Evangelischen Kirche Bochum Weitmar, Matthäusstraße 3-5, 44795 Bochum

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Netzwerk Demenz Bochum

Alzheimer Gesellschaft Bochum e. V.
Universitätsstraße 77
44789 Bochum

Tel: 0234 – 33 77 72
E-Mail: info[at]alzheimer-bochum.de

Weitere Informationen

20.9.2018
Uhrzeit: 10:00-12:00
Mülheim an der Ruhr

Malen mit Menschen mit Demenz

Zielgruppe: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Wohnstift Dichterviertel, Eichendorffstraße 2, 45468 Mülheim an der Ruhr

Anmeldung erforderlich: ja

Anmeldung unter
Tel: 02 08 - 409 38 43 65

Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 17:00-18:00
Grevenbroich

Informationsveranstaltung und Besichtigung

Thema: Tagespflege und Pflegeversicherung

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag im Rhein-Kreis Neuss statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Tagespflege Altes Stellwerk, Am Alten Stellwerk 12, 41516 Grevenbroich

Anmeldung erforderlich: ja

Demenznetz Grevenbroich

Tel: 021 81 - 81 99 360

Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Neuss

Angehörigengruppe und Konzert: „Miniaturen für Violine und Klavier.“

  • Angehörigengruppe: 17:00 Uhr
  • Konzert: 18:00 Uhr

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag im Rhein-Kreis Neuss statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: St. Augustinus Memory Zentrum, Steinhausstraße 40, 41462 Neuss

St. Augustinus Memory Zentrum

Ansprechperson:
Manfred Steiner

Tel: 021 31 - 52 96 52 96
E-Mail: m.steiner[at]ak-neuss.de

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 11:00-17:00
Münster

Welt-Alzheimertag 2018 - Demenz: dabei und mittendrin

bunter Aktionstag rund um Demenz

Infostände, Vorträge, Glücksrad, Fotoaktion, Dreiradtandem Funto2go 
14.30 - 15.30 Uhr:  Mitmachtrommeln mit der Bo59 Stiftung- Percussion

Ort: Lambertikirchplatz, 48143 Münster

Arbeitskreis Demenz Münster
und

Alzheimer Gesellschaft Münster e.V.
Beate Nieding
Tannenbergstr. 1
48147 Münster

Tel:  02 51 - 78 03 97

E-Mail: alz-ges@muenster.de

Veranstaltungsprogramm

21.9.2018
Uhrzeit: 13:00-18:00
Meppen

Fachtag Demenz

Geplant sind folgende Vorträge:

  • „Leberkäs mit Puderzucker – wie sich die Genusswelt von Menschen mit Demenz verändert“, Ralf Roland Oberle, Erziehungswissenschaftler mit Schwerpunkt soziale Gerontologie; Geschäftsbereichsleiter von apetito catering, Rheine
  • „Hands on Dementia“ – Vorstellung des Demenzparcours, Rita Wallmann, Koordinatorin des Demenz-Servicezentrums
  • „Ein Kessel Buntes im Kopf - Demenz mit Leichtigkeit begegnen“, Sophie Rosentreter, ehemaliges Model, MTV-Moderatorin, Demenzaktivistin, Buchautorin und Markeninhaberin “Ilses weite Welt”, Hamburg

Ort: Kossehof Meppen, Vogelpohlstraße 3, 49716 Meppen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 25 € / 15 € ermäßigt

Landkreis Emsland
Demenz-Servicezentrum
Ordeniederung 1
49716 Meppen

Ansprechperson:
Rita Wallmann

Tel: 059 31 - 44 11 71
E-Mail: rita.wallmann[at]emsland.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Essen

„Faszination Form und Farbe“

Gemeinsames Malen mit Sigrid Bernard, Demenzexpertin.

Ort: Caritas Stift Lambertus, Am Glockenberg 34 , 45134 Essen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Selbsthilfegruppe Essen e.V.
Hirtsieferstraße 8
45143 Essen

Ansprechperson:
Lucia Szymanski 

Tel: 02 01 - 66 44 91
E-Mail: Lucia.Szymanski[at]t-online.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Essen

Bewegungseinheit für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Das Angebot wird vom Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie an der Universität Duisburg-Essen (VGSU) durchgeführt.

Ort: Caritas Stift Lambertus, Am Glockenberg 34 , 45134 Essen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Selbsthilfegruppe Essen e.V.
Hirtsieferstraße 8
45143 Essen

Ansprechperson:
Lucia Szymanski

Tel: 02 01 - 66 44 91
E-Mail: Lucia.Szymanski[at]t-online.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 13:00-17:00
Mülheim an der Ruhr

Mitmach-Aktionen

Eine Gemeinschaftsaktion vom Runden Tisch Demenz. Es erwarten Sie:

  • Beratung für pflegende Angehörige
  • Sinnesparcours
  • Hilfsmittel für den Alltag und Pflege
  • Kiez Café
  • Musik: Ukulelen-Gruppe
  • Büchertisch
  • Medizinische Beratung

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Kurt-Schumacher-Platz Stadtmitte, 45468 Mülheim an der Ruhr

in Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch

Alzheimer Gesellschaft Mülheim an der Ruhr e.V.
Tourainer Ring 4
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel: 02 08 - 99 10 76 70

Webseite
Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Grevenbroich

Vortrag: „Kann man Demenz vorbeugen?“

Referentinnen: Frau Dr. Körwer, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie im NeuroCentrum Grevenbroich und Frau Dr. Pfeifer, Fachärztin für Innere Medizin und Chefärztin Geriatrie im Kreiskrankenhaus Grevenbroich

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag im Rhein-Kreis Neuss statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Kreiskrankenhaus Grevenbroich, Tagungsraum, Von Werth Straße 5, 41515 Grevenbroich

Demenznetz Grevenbroich

Programmflyer

 

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Neuss

Rhythmus im Kopf – Tanz mal wieder

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag im Rhein-Kreis Neuss statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Tanzschule Görke, Hafenstraße 2, 41460 Neuss

Runder Tisch Demenz Neuss

Ansprechperson:
Manfred Steiner

Tel: 021 31 - 52 96 52 96
E-Mail: m.steiner[at]ak-neuss.de 

Programmflyer

22.9.2018
Uhrzeit: 12:00-17:00
Duisburg

Infoveranstaltung: „Markt der Möglichkeiten“

Ein Informationstag mit Fachvorträgen, Dialogtischen, Mitmachaktionen und Informationsständen. Die Herausforderungen im alltäglichen Leben mit Demenz und die vielfältigen Unterstützungs- und Entlastungsangebote stehen im Mittelpunkt. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit, in Ruhe mit Fachleuten aus den Bereichen Medizin, Senioren- und Demenzberatung, Pflege, Rehabilitation, Wohnen im Alter, Alltagsbegleitung, Selbsthilfe, Bewegung, Kultur und Freizeit ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Ein Getränke- und Essensstand sorgt für das leibliche Wohl.

Ort: Familienbildungsstätte AWO-Duisburg, Düsseldorfer Straße 505, 47055 Duisburg

Runder-Tisch-Demenz
Duisburg Mitte/Süd

Weitere Informationen

22.9.2018
Uhrzeit: 10:00-14:00
Castrop-Rauxel

Welt-Alzheimertag Castrop-Rauxel 2018: „Demenz - Wat nu?“

Die Stadt Castrop-Rauxel nimmt nunmehr zum achten Mal mit einer Veranstaltung am diesjährigen Welt-Alzheimertag teil, um auf die Situation der Demenzkranken und ihrer Familien in Deutschland hinzuweisen.

Dank der tatkräftigen Unterstützung der teilnehmenden ortsansässigen Träger und Verbände konnte der Bereich Soziales in Kooperation mit der VHS ein Programm für den Welt-Alzheimertag 2018 gestalten. Unter dem Motto „Demenz - Wat nu?“ erörtern die Kooperationspartner ihr vielfältiges Angebot im Umgang mit Demenzkranken.

Die Veranstaltung wird um 10.00 Uhr von Frau Kleff, der Beigeordneten für Soziales, eröffnet. Es folgt der Vortrag „Demenz leicht erklärt“ von Chefarzt Dr. Gespers, Leiter der Geriatrie am Evangelischen Krankenhaus. Anschließend können die Besucher und Besucherinnen an den Informationsständen sehen, hören und erleben, welche Besonderheit das Krankheitsbild Demenz für Betroffene und ihre Angehörigen bedeutet. Der Umgang mit Demenzkranken kann kräftezehrend sein, für pflegende Angehörige werden Entlastungs- und Gesprächsangebote vorgestellt.

Ort: Bürgerhaus Castrop-Rauxel, Leonhardstraße 4, 44575 Castrop-Rauxel

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Stadt Castrop-Rauxel
Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)
Europaplatz 1
44575 Castrop-Rauxel

Ansprechperson:
Herr Trzeziak

Tel: 023 05 - 106 25 82
E-Mail: bip[at]castrop-rauxel.de

Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Neuss

Theaterensemble Demenzionen „Zuhause ist es doch am schönsten“

Ein interaktives Theaterstück für Betroffene und Angehörige.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Welt-Alzheimertag im Rhein-Kreis Neuss statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: St. Augustinus Memory Zentrum, Steinhausstraße 40, 41462 Neuss

Anmeldung erforderlich: ja

Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss

Ansprechperson
Verena Krause

Tel: 021 81 - 601 5333
E-Mail: verena.krause[at]rhein-kreis-neuss.de

Programmflyer

28.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Mülheim an der Ruhr

Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mülheimer Alzheimer-Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Petrikirche, Pastor-Barnstein-Platz 1, 45468 Mülheim an der Ruhr

Ansprechperson:
Monika Thiele

Tel: 02 08 - 30 15 99 02

Programmflyer

PLZ-Bereich 5

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
14.9.2018
Uhrzeit: 15:00-17:30
Arnsberg

Leben mit Demenz

Informationsveranstaltung

Auch in diesem Jahr organisiert das Arnsberger Netzwerk Demenz eine gemeinsame Veranstaltung zum Weltalzheimertag. Dieses Jahr steht die Perspektive der Betroffenen im Zentrum.

Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung stellen zwei Familien ihre persönlichen Erfahrungen aus einem Leben mit Demenz vor. Betroffene und Angehörige berichten von Erlebnissen, Herausforderungen, Hoffnungen und Problemen aus ihrer eigenen, ganz persönlichen Perspektive. 

Im Anschluss an die Erfahrungsberichte lädt das Arnsberger Netzwerk Demenz zu einem gemeinsamen Gespräch ein. 

Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene und Angehörige, aber auch beruflich Tätige und bürgerschaftlich Engagierte. 

Ort: Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens-August-Str. 116, 59821 Arnsberg

Anmeldung erforderlich: Bis 19. September 2014

Teilnahmegebühr: Kostenfrei

Arnsberger Netzwerk Demenz

Ansprechperson:
Marita Gerwin
Tel: 029 32 - 201 22 07
E-Mail: m.gerwin[at]arnsberg.de 

Webseite

14.9.-15.9.2018Stolberg

Kurs „Leben mit Demenz“

Im Austausch zwischen Dozentin und Teilnehmer/-innen werden folgende Themen besprochen:

  • Basiswissen Demenz
  • Menschen mit Demenz verstehen
  • Bewältigungsstrategien für Pflegende
  • Krisenbewältigung für Pflegende
  • Entlastungsmöglichkeiten für Pflegende
  • Rechtliche und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten

Ort: Helene-Weber-Haus, Oststraße 66, 52222 Stolberg

Anmeldung erforderlich: ja unter Tel: 0241 – 51 98 54 54 (Amt für Altenarbeit)

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Landesverband der Alzheimergesellschaften NRW und AOK Rheinland/Hamburg

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Straße 82a
52068 Aachen

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

17.9.-21.9.2018Bergkamen

Aktionswoche Demenz

Es erwarten Sie:

  • „Tag der offenen Tür“ im Comunitas Seniorenhaus Sophia
  • verschiedene Vorträge
  • Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige
  • Bewegungsangebot
  • Informationsstand „Demenz“ auf dem Bergkamener Wochenmarkt
  • Tanzen mit Alzheimer: Lebenslust vergisst man nicht!
  • Alterssimulation & Demenzparcours
  • Salonmusikkonzert für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Aktionswoche.

Ort: verschiedene Orte in Bergkamen

Bergkamener Netzwerk Demenz

Stadt Bergkamen
Seniorenbüro
Rathaus, Zimmer 314
59192 Bergkamen

Ansprechpersonen:
Frau Freitag / Frau Scherney

Tel: 023 07 - 965 410
E-Mail: i.freitag[at]bergkamen.de / E-Mail: m.scherney[at]bergkamen.de

Programmflyer

18.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Burscheid

Eine schöne Zeit erleben - Konzert zum Welt-Alzheimertag in Burscheid

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit dementia+art auch in diesem Jahr wieder barrierefreie und kostenlose Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz an.

Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Diesmal wird ein Flötenquartett des französischenn Klassikers Francois Devienne und eine Serenade des deutschen Komponisten Max Reger geboten. Beide sind in den letzten Jahren für ein breiteres Publikum 'wiederentdeckt' worden.

Ort: Evangelisches Altenzentrum „Luchtenberg-Richartz-Haus“, Auf der Schützeneich 6, 51399 Burscheid

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

dementia+art - Kultur für Menschen
Heinrich-Lob-Weg 26
51145 Köln

in Kooperation mit dem WDR und dem WDR Sinfonieorchester

Ansprechperson:
Maryna Gralicki

Tel: 021 74 - 766 475
E-Mail: gralicki[at]luchtenberg-richartz-haus.de 

Weitere Informationen

18.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Schmallenberg

Informationsveranstaltung

Referent: Dr. Wilhelm Stuhlmann, Arzt für Psychiatrie, Neurologie und klinische Geriatrie, zur Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. 

Der Vortrag vermittelt Basiswissen zum Thema Erkennen von Demenz, Umgang, Validation und Kommunikation, Biografiearbeit und Medikamentierung.

Ort: Seniorenwohnen im Park, An der Lied 1, 57392 Schmallenberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Haus Seniorenwohnen im Park

Alzheimer Gesellschaft HSK e.V.
An der Lied 1
57392 Schmallenberg

Tel: 029 74 - 968 50

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 16:00-17.30
Bergkamen

Vortrag: „Hilfen und Unterstützung bei Demenz“

Die Betreuung und Pflege eines demenzkranken Menschen erfordert viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Für pflegende Angehörige ist es wichtig, auch für sich Freiräume zu schaffen. Andrea Schulte von der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna informiert: Wer bietet Betreuungsangebote für Menschen, die an Demenz erkrankt, an? Welche Entlastungsangebote für Angehörige gibt es? Welche Leistungen bietet die Pflegeversicherung?

Ort: Haus am Nordberg, Albert-Einstein-Straße 2, 59192 Bergkamen

Bergkamener Netzwerk Demenz

Stadt Bergkamen
Seniorenbüro
Rathaus, Zimmer 314
59192 Bergkamen

Ansprechpersonen:
Frau Freitag / Frau Scherney

Tel: 023 07 - 965 410
E-Mail: i.freitag[at]bergkamen.de  / E-Mail: m.scherney[at]bergkamen.de 

Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 9:30-16:30
Oberbettingen

Musik verbindet…Menschen mit und ohne Demenz

Fachtag
für alle interessierten Bürger/innen, Betroffene, Angehörige, ehrenamtlich Aktive und Fachkräfte. 

Ort: Gemeindehalle Oberbettingen 54578 Oberbettingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Netzwerk Demenz Vulkaneifel 

Informationen bei den Pflegestützpunkten
Daun-Kelberg
Tel: 065 92 – 98 48 777  und

Gerolstein
Tel: 065 91 – 98 37 946

www.facebook.com/netzwerkdemenzvulkaneifel/ 

20.9.2018
Uhrzeit: 18:00-19:30
Aachen

Die Pflegeversicherung

Vortrag und Austausch zur Pflegeversicherung: Wie beantrage ich sie? Welche Leistungen kann ich erwarten?

Ort: fauna e.V., Stolberger Straße 23, 52068 Aachen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Straße 82a
52068 Aachen

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 19:00-21:00
Herzogenrath

Bewältigungsstrategien im Alltag: Einblicke in ergotherapeutische und logopädische Behandlungsziele und Übungsprogramme

Die Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. ermutigt Menschen mit Demenz, sich selber über ihre Erkrankung und ressourcenstärkende Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren. An diesem Abend werden die Arbeitsweisen und Zielsetzungen von Ergotherapie und Logopädie vorgestellt. Die therapeutischen Behandlungen können bereits im frühen Stadium der Demenz vom Arzt verordnet werden und tragen über lange Zeit zur Lebensqualität bei. Aktiv können die Betroffenen mitwirken und ihre Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit und alltägliche Handlungsfreiheit stärken.

Ort: Pfarrsaal St. Josef, Josefstraße 6, 52134 Herzogenrath

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Straße 82a
52068 Aachen

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 19:00-21:00
Stolberg

Kinoabend „Still Alice“

Filmvorführung und Gespräch

Ort: VHS Stolberg, Vortragsraum 1. Etage, Frankentalstraße 3, 52222 Stolberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Senioreninfocenter der Stadt Stolberg

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Straße 82a
52068 Aachen

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 09:00-13:00
Bergkamen

Informationsstand „Demenz“ auf dem Bergkamener Wochenmarkt

Am Informationsstand „Demenz“ auf dem Bergkamener Wochenmarkt, können Sie zwanglos mit den Netzwerkmitgliedern ins Gespräch kommen: Zum Welt-Alzheimertag soll in Bergkamen dazu beigetragen werden, die Demenz zu enttabuisieren, durch Informationen aufzuklären und für mehr Verständnis gegenüber den Betroffenen zu werben. Sie können Hilfsangebote sowie Finanzierungswege kennenlernen, individuelle Beratungstermine vereinbaren und die benachbarte Stadtbibliothek besuchen, um die DemenzLiteratur-Ausstellung und die Demenz-Beschäftigungskoffer kennenzulernen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Wochenmarkt und Stadtbibliothek, Am Stadtmarkt 1, 59192 Bergkamen

Bergkamener Netzwerk Demenz

Stadt Bergkamen
Seniorenbüro
Rathaus, Zimmer 314
59192 Bergkamen

Ansprechpersonen:
Frau Freitag / Frau Scherney

Tel: 023 07 - 965 410
E-Mail: i.freitag[at]bergkamen.de  / E-Mail: m.scherney[at]bergkamen.de 

Programmflyer

20.9.2018
Uhrzeit: 15:00-16:30
Schwerte

Lachyoga für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Der Lachkurs mit Lachyoga-Lehrerin und -Trainerin Astrid Wunder hilft, mehr Lachen und Freude ins Leben zu bringen, Humor zu entwickeln und mit einem Lächeln und wacher Intelligenz durchs Leben zu gehen. Besonders für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bietet Lach-Yoga eine ganz neue positive gemeinsame Erfahrung. Nebenbei ist Lachyoga auch ein Sport, bei dem Glückshormone freigesetzt und Stresshormone abgeschüttelt werden. Seit 2014 praktiziert Astrid Wunder das Lachen und hat in ihrem Wohnort Hamm schon viele Menschen damit angesteckt.

Die Veranstaltung wird vom Quartiersprojekt Schwerte-Holzen finanziert, aus Geldern der Deutschen Fernsehlotterie. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Menschen mit Demenz und ihre An-gehörigen, es sind aber auch alle weiteren Interessierten herzlich eingeladen, sich anzumelden und in Lachyoga hineinzuschnuppern.

Ort: im Speisesaal des Friedrich-Krahn Seniorenzentrums, Westhellweg 220, 58239 Schwerte

Anmeldung erforderlich: Ja (Anmeldungen können auch auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden)

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna und der Ökonomischen Zentrale

AWO Quartiersprojekt Schwerte-Holzen
Friedrich-Krahn-Seniorenzentrum
Westhellweg 220
58239 Schwerte

Ansprechperson:
Annika Möller

Tel: 023 04 - 89 96 47
E-Mail: QTM-Schwerte[at]awo-ww.de

 

 

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Köln

Eine schöne Zeit erleben - Konzert zum Welt-Alzheimertag

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit dementia+art auch in diesem Jahr wieder barrierefreie und kostenlose Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz an.

Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Diesmal wird ein Flötenquartett des französischenn Klassikers Francois Devienne und eine Serenade des deutschen Komponisten Max Reger geboten. Beide sind in den letzten Jahren für ein breiteres Publikum 'wiederentdeckt' worden.

Ort: WDR Funkhaus am Wallrafplatz, Kleiner Sendesaal, Wallrafplatz 5, 50667 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

dementia+art - Kultur für Menschen
Heinrich-Lob-Weg 26
51145 Köln

in Kooperation mit dem WDR und dem WDR Sinfonieorchester

Ansprechperson:
Jochen Schmauck-Langer

Tel: 0157 - 88 34 58 81
E-mail: info[at]dementia-und-art.de 

Weitere Informationen

21.9.2018
Uhrzeit: 11:00-16:00
Trier

Informationsveranstaltung am Kornmarkt

Mit dabei sind ca. 10 verschiedene Einrichtungen aus Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg, die speziell zum Thema Demenz bereitstehen. Auch die Polizei wird mit einem Stand anwesend sein und die ein oder andere besondere Aktion wird sicher für eine entsprechende Aufmerksamkeit der Passantinnen und Passanten sorgen.

Ort: Kornmarkt, 54290 Trier

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenzzentrum e.V.
Engelstraße 31
54292 Trier

in Kooperation mit dem Netzwerk Demenz Trier-Saarburg 

Tel: 06 51 - 460 47 47
E-Mail: info[at]demenzzentrum-trier.de 

Webseite

21.9.-5.10.2018Köln

„Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?“ - die 7. Kölner Demenzwochen

Auch in diesem Jahr konnten wir ein vielfältiges Programm zusammenstellen.

Alle Einzelveranstaltungen können Sie über unser Online-Programm aufrufen.

Ort: Verschiedene Veranstaltungsorte in Köln. Die genauen Veranstaltungsorte der Einzelveranstaltungen sind jeweils im Programm vermerkt.

Anmeldung erforderlich: ja

Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland
Kölner Straße 64
51149 Köln

Ansprechperson:
Julia Sinz

Tel: 022 03 - 369 11 11 73
E-Mail: j.sinz[at]alexianer.de 

Online-Programm

21.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Siegen

„Gold-Menschen“ - Ein Theaterstück von jungen Menschen über das Thema Demenz

Herr Wangemann spielt gerne Mensch-ärgere-Dich-nicht, wenn niemand schummelt. Leider vergisst er oft die Regeln. Frau Fries möchte nach Hause, dabei ist sie längst da. Helen hat ihren ersten Praktikumstag. Schwester Katharina versucht zu helfen, wo sie kann. Sie alle leben und arbeiten in einer Einrichtung für Menschen mit Demenz. Sie alle erleben täglich Geschichten, wie sie nur das Leben schreibt.

Die neunzehn jungen Darsteller*innen des Jugendensembles vom Jungen Theater Siegen e.V. haben unter der Spielleitung von Lars Dettmer und Najib El-Chartouni ein Stück erarbeitet, das sich mit dem Vergessen beschäftigt. Mit größtmöglichem Respekt vor den Menschen und dem Thema haben sie Interviews mit Betroffenen geführt und viel recherchiert. Herausgekommen ist ein Theaterstück, welches beeindruckend aufklärt, Ängste nimmt und Hoffnung gibt.

Ort: Wolkenkuckucksheim, Hindenburgstraße 9, 57072 Siegen

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater Siegen e.V. und der Up All Night GmbH

Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen
Eremitage 9
57234 Wilnsdorf

Tel: 02 71- 23 41 78 17

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00-17:00
Bergkamen

Salonmusik

Zielgruppe: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Das Ensemble „Clarinet Factory“ präsentiert das Programm „Tanz“. Durch den Nachmittag führt Anne Horstmann, Projektleiterin der Musikakademie Bergkamen.

Ein stressfreier Einlass ist ab 15.15 Uhr möglich mit Gelegenheit zur Teilnahme an einer zielgruppenorientierten Konzerteinführung in der Mensa.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche Demenz statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: studio theater bergkamen, Albert-Schweitzer-Straße 1, 59192 Bergkamen

Bergkamener Netzwerk Demenz

Stadt Bergkamen
Seniorenbüro
Rathaus, Zimmer 314
59192 Bergkamen

Ansprechpersonen:
Frau Freitag / Frau Scherney

Tel: 023 07 - 965 410
E-Mail: i.freitag[at]bergkamen.de / E-Mail: m.scherney[at]bergkamen.de

Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00-18:00
Köln

Festival der modernen Demenzbetreuung

Virtuelle Reisen, Fingerfood, Live Kochen, Tabletbetreuung, Beratung, Filmvorführung, moderne Seelsorge und Weiteres.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Caritas-Altenzentrum St. Maternus, Köln-Rodenkirchen, Brückenstraße 21, 50996 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
Caritas-Altenzentrum St. Maternus
Fachdienstleitung Pflege und Soziale Betreuung
Brückenstraße 21
50996 Köln

Ansprechperson:
Ulrich Schwarz

Tel: 02 21 -359 51 26
E-Mail: ulrich.Schwarz[at]caritas-koeln.de

Online-Programm

21.9.-7.10.2018Bad Ems / Nassau

Informationsstände zum Welt-Alzheimertag

In den Foyers der Paracelsus-Klinik Bad Ems und des Marienkrankenhauses Nassau stehen vom 21. September bis zum 7. Oktober Info-Stände mit Materialien zum Mitnehmen bereit.

Am 21. September stehen zusätzlich an beiden Standorten von 10 bis 12 Uhr Ansprechpersonen aus dem Demenz Netzwerk Bad Ems-Nassau für Fragen zur Verfügung.

Ort: Paracelsus-Klinik, Taunusallee, 56130 Bad Ems / Marienkrankenhaus, Neuzebachweg 2, 56377 Nassau

Anmeldung erforderlich: Nein

Demenz Netzwerk Bad Ems-Nassau
Kirchgasse 15-17
56130 Bad Ems

Ansprechperson:
Stefan Hauser

E-Mail: badems[at]demenz-rhein-lahn.de 

Webseite
facebook 

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00-18:00
Bergheim

Tag der offenen Tür mit Gedächtnisparcour

Die Alzheimer Gesellschaft Bergheim e.V. lädt zum Tag der offenen Tür ein:

  • Vorstellung der neuen Beratungsstelle
  • Informationen über Beratungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Gedächtnisparcour für alle

Ort: Beratungsstelle, Südweststraße 16, 50126 Bergheim

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Bergheim e.V.
Südweststraße 16
50126 Bergheim

Ansprechperson:
Anni Wilbertz

Tel: 022 71 - 424 51

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 17:30-19:00
Bonn

Kulturelle Teilhabe von Menschen mit Demenz - Infoabend und Theaterstück

Anlässlich des Welt-Alzheimertages 2018 informiert die Veranstaltung Betroffene, ihre Angehörigen und BegleiterInnen über das Krankheitsbild Demenz sowie Möglichkeiten zur kulturellen Teilhabe von Menschen mit Demenz. 

Das Theaterstück „(M)ein anderer Ort“ von und mit Demenzclownin Aphrodite, bildet den Abschluss des Abends.

Die Veranstaltung wird gefördert aus Kollektenmitteln der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Ort: „M2“ Haus am Moltkeplatz, Moltkeplatz 2 (Eingang Oststraße), 53173 Bonn

Anmeldung erforderlich: bis zum 14. September

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie und dementia+art

Weiterbildungseinrichtung der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Ellesdorfer Straße 44-52
53179 Bonn

Tel: 02 28 - 954 11 23
E-Mail: anmeldung[at]frauenhilfe-rheinland.de

Anmeldeformular

22.9.2018
Uhrzeit: 18:00-22:00
Simmerath

Tanzen nach Herzenslust

Zusammen in Bewegung - ob jung oder alt, vergesslich oder nicht. Tanzfete mit Musik der 60er, 70er und 80er Jahre.

Ort: Tanzwerkstatt, Einsteinstraße 7, 52152 Simmerath

Anmeldung erforderlich: unter Tel: 0241 – 87 15 40

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Straße 82a
52068 Aachen

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

22.9.2018
Uhrzeit: 13:30
Dernbach

Weggefährten – damit die Reise in die Demenz gelingt

Vortrag von Margot Unbescheid, Autorin und pflegende Anghörige.

Der Vortrag findet im Rahmen des Oasentages „In meinen Augen bist du kostbar" statt.  Dieser Tag soll pflegenden Angehörigen zur Entspannung und Besinnung dienen.

Ort: Aloysia-Löwenfels-Haus, Marienweg 1, 56428 Dernbach

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn e.V.

Pflegestützpunkt Lahnstein-Braubach
Gutenbergstraße 8
56115 Lahnstein

Ansprechperson:
Peggy Reyhe

E-Mail: peggy.reyhe[at]pflegestuetzpunkte.rlp.de

Webseite

22.9.2018
Uhrzeit: 16:00-18:00
Köln

Herbstfest

Förderung des Gemeinschaftsgefühls, geselliges Beisammensein, bei Live-Musik und Abendessen Erinnerungen an früherer Zeiten wecken.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Katharina-von-Bora-Haus, Stadtwaldgürtel 28, 50931 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Diakonie Michaelshoven

Ansprechpersonen:
Frau Dressel / Frau Narkovic

Tel: 02 21 - 99 56 32 39
E-Mail: c.dressel[at]diakonie-michaelshoven.de

Online-Programm

23.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Köln

Dokumentarfilm: „Das Dorf der Vergesslichen“

in Anwesenheit der Regisseurin Madeleine Dallmeyer.

Menschen mit Demenz aus Europa, inmitten eines thailändischen Dorfes. Hier im Norden Thailands werden sie Tag und Nacht gepflegt und versorgt. In Paaren bewegen sich Erkrankte und Pflegende durch die Straßen des Dorfes - für die Bevölkerung von Faham ein alltägliches Bild. Die Kulturen könnten kaum unterschiedlicher sein - und doch funktioniert der eine nicht ohne den anderen. Das Dorf der Vergesslichen erzählt vom Zusammenleben, vom Vergessen und Erinnern, von Liebe und Freundschaft.

Ort: ODEON-Lichtspieltheater GmbH, Severinstraße 81, 50678 Köln

Teilnahmegebühr: ja

ODEON-Lichtspieltheater GmbH
Severinstraße 81
50678 Köln

Kartenvorbestellungen
Tel: 02 21 - 31 31 10

Webseite

23.9.2018
Uhrzeit: 11:00-12:00
Köln

Heilige Messe

Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz. Texte und Lieder werden zum besseren Verständnis für Menschen mit Demenz vorbereitet.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: St. Bruder Klaus, Bruder Klaus Platz, 51063 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Pfarrei St. Hubertus und Mariä Geburt
Sachausschuss: Demenzsensible Kirchengemeinde

Ansprechperson:
Hildegard Böhm

Tel: 02 21 - 64 45 11
E-Mail: hildegard.boehm[at]koeln.de

Online-Programm

24.9.2018
Uhrzeit: 11:00+14:00
Köln

Projekt „Zeichenbuch“ mit Klaus Steudtner

„Auf Beobachtbares aufmerksam machen, eine einfache Form zeichnen, miteinander austauschen, ein Buch entsteht. Alles ist richtig! Ein Geschehen in der nahen Vergangenheit wird bedeutsam: ‚Ja, das haben wir an deinem Geburtstag gezeichnet. Schau mal. Da steht das Datum.‘ ‚Ja, gut habe ich das gemacht, hätte ich nicht gedacht, dass ich das kann.‘“ Klaus Steudtner

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: AWO Zentrum für Senioren, Theo-Burauen-Haus, Peter-Bauer-Straße 2, 50823 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

AWO Zentrum für Senioren
Theo-Burauen-Haus
50823 Köln

Ansprechperson:
Ruth Heiken

Tel: 02 21 - 573 32 96
E-Mail: heiken[at]awo-koeln.de

Online-Programm

25.9.2018
Uhrzeit: 19:00-21:00
Aachen

Demenz im mittleren und höheren Lebensalter: Diagnostik, Beratung und Behandlung mit Fokus auf Lebensstil und Pharmakotherapie

„Alzheimer“ ist nur EINE der verschiedenen Demenzerkrankungen. Wie ist der Verlauf? Wer kann eine Demenz feststellen? Sind Demenzen behandelbar oder vermeidbar? Welche Rolle spielen Risikofaktoren, Medikamente, körperliche Bewegung und die Seele? Wie lassen sich die Betroffenen unterstützen? Was sind ihre Chancen und Stärken? Mit welchen Belastungen und Bedürfnisse leben früh Erkrankte? Fragen wie diese beantworten Frau Dr. Häger und Herr Dr. Paulzen aus fachärztlicher Sicht. Vertreter der Alzheimer Gesellschaft informieren zur ehrenamtlichen Beratung und Selbsthilfe.

Ort: Luisensaal in der Geriatrische Klinik, Luisenhospital Aachen, Boxgraben 99, 52064 Aachen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikum Aachen und dem Alexianer Krankenhaus Aachen

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V. Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Straße 82a
52068 Aachen

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

Anmeldung: 
Dipl.-Psych. Alfred Wilbertz
Tel: 02 41 - 414 26 45
Email: alfred.wilbertz[at]luisenhospital.de

25.9.2018
Uhrzeit: 17:00-19:00
Köln

„Klosterküche mit Pfiff“ - Alltagsgerichte für Familien mit Demenz

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“. Besonders für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ist dies ein sehr wichtiges Thema.

Wir wollen mit Ihnen in die Praxis gehen und gemeinsam mit Ihnen kochen und essen. Alltagsgerichte einmal anders - und zusätzlich erhalten Sie wichtige Informationen von unseren Ernährungswissenschaftlerinnen in einer netten und ungezwungenen Atmosphäre.

Menschen mit Demenz mit ihren Partnerinnen und Partnern, Angehörigen und Freunden und Freundinnen sind herzlich dazu eingeladen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Hauswirtschaft Sonnenberg, Ensener Weg 70, 51149 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: ja

Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland in Kooperation mit der Alexianer Werkstätten GmbH

Ansprechperson:
Stefan Kleinstück

Tel: 022 03 - 36 91 111 70
E-Mail: s.kleinstueck[at]alexianer.de

Online-Programm

26.9.2018
Uhrzeit: 10:00-17:00
Neunkirchen

10 Jahre Runder Tisch Demenz Kreis Siegen-Wittgenstein

Einer der ersten Aufgaben des Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen im Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. war die Initierung des Runden Tisch Demenz Kreis Siegen-Wittgenstein. Im Jahr 2008 fand die erste Sitzung dieses Netzwerkes statt. Die selbstgestellte Aufgabe dieses Gremiums war nicht einfach und ambitioniert. Die Versorgungssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen Schritt für Schritt helfen zu verbessern.

Seit dem ist viel passiert und die Beteiligten des Runden Tisch Demenz haben in unterschiedlichen Konstellationen vieles auf den Weg gebracht. Dazu gehören Schulungen von Polizei, Feuerwehr und im Einzelhandel zum Thema Demenz ebenso wie die Initierung und Umsetzung der Museums-Momente in den Museen in Wilnsdorf, Freudenberg und Siegen.

Jedes Jahr wird gemeinsames Programm zum Welt-Alzheimertag heraus gebracht. Und in diesem Jahr gibt es anlässlich des Jubiläums eine gemeinsame Veranstaltung im Rahmen des Beratungs- und Informationstages in Neunkirchen. Unter dem Titel „Mach mal P.A.u.s.e - Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz unterstützen, stärken und entlasten“ stellen sich verschiedene Initiativen und Dienste vor. Außerdem wird dieser Tag mit Vorträgen zu den Themen „Demenz“, „Humor“, „Wohnen" und „Sterbebegleitung“ und einer Beratungsmöglichkeit vor Ort komplettiert.

Ort: Otto-Reiffenrath-Haus, Bahnhofstraße 3, 57290 Neunkirchen

Demenz-Servicezentrum Region Südwestfalen im Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.
Eremitage 9
57234 Wilnsdorf

Tel: 02 71 - 23 41 78 33

Webseite

26.9.2018
Uhrzeit: 14:00-18:00
Köln

Fachtag „Gewalterfahrungen in der Pflege – Vorbeugen und Erkennen“ Kölner Appell gegen Gewalt in der häuslichen Pflege

Anlass dieser Veranstaltung ist die Vorstellung des Kölner Appells gegen Gewalt in der häuslichen Pflege.

Expertinnen und Experten beleuchten die unterschiedlichen Aspekte von Gewalt. Dabei möchten wir die Situation von Gewalt gegenüber Schutzbefohlenen und gegenüber Menschen, die die Begleitung, Betreuung und Versorgung von zu Pflegenden leisten, in den Blick nehmen.

Keine Gewalt in der häuslichen Pflegebeziehung!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: studio dumont, im DuMont Carré, Breite Straße 72, 50667 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Köln (PSAG), AK „Alterspsychiatrie“

Ansprechperson:
Anne Kreische

Tel: 02 21 - 22 12 47 54
E-Mail: anne.kreische[at]stadt-koeln.de

Online-Programm

 

27.9.2018
Uhrzeit: 19:00-21:00
Simmerath

Vortragsabend „Elternunterhalt - Kinder haften für ihre Eltern“

Referent: Rechtsanwalt Michael Bogalski

Zielgruppe: alle Interessierten

Ort: Ratssaal, Rathausplatz, 52172 Simmerath

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V.

Projekt „Leben mit Demenz“
des Landesverbandes der Alzheimer Gesellschaften NRW und der AOK Rheinland/Hamburg

Webseite

Anmeldung:
Frau Johnen
Gemeinde Simmerath

Tel: 024 73 - 60 71 27
E-Mail monika.johnen[at]gemeinde.simmerath.de

27.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Herzogenrath

Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: St. Johannes Kirche, Römerplatz, 52134 Herzogenrath

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

eine Veranstaltung der Stadt Herzogenrath, der Kath. Pfarrei St. Willibrord, der Kath. Pfarrgemeinde Christus unser Friede, der Ev. Lydia-Gemeinde Herzogenrath und der

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V.

Tel: 024 06 - 80 96 86
E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de

Webseite

27.9.2018
Uhrzeit: 14:00-15:00
Köln

Neurovitalis meets Neurokinetik

Referentinnen: Ursula Baudson, Diplom-Sozialpädagogin / Isabel Schwarz, Physiotherapeutin

Neurovitalis ist ein neuropsychologisches Gedächtnistraining speziell für ältere Menschen, die ihre geistige Leistungsfähigkeit stabilisieren oder verbessern möchten. Neurokinetik ist ein neurophysiologisches Bewegungstraining, das durch motivierende, herausfordernde und komplexe Bewegungsübungen sowohl motorische Kompetenzen als auch das Sinnessystem umfassend trainieren. Beide Methoden eignen sich bei älteren Menschen hervorragend zur Demenzprävention. Zudem unterstützen sie die motorische und kognitive Bewältigung des Alltags (z.B. geistige Flexibilität, Sturzprophylaxe).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Gerontopsychiatrisches Zentrum Rodenkirchen, Multifunktionsraum Brückenstraße 45, 50996 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alexianer Köln

Ansprechpersonen: 
Ursula Baudson, Isabel Schwarz

Tel: 02 21 - 70 99 41 31 78
E-Mail: u.baudson[at]alexianer.de

Online-Programm

 

28.9.2018
Uhrzeit: 09:00-13:00
Köln

Klaaf am Apostelnkloster - mit dem Demenznetzwerk Innenstadt auf dem Markt

Was tun, wenn mein Angehöriger vergesslich wird? Termine vergisst, sich zurückzieht, nicht mehr die rechten Worte findet? Heißt Zerstreuung immer gleich Demenz? Wo ist Abklärung möglich? Wo erhalte ich Hilfe und Unterstützung? Und kann ich Gleichgesinnte finden, die in einer ähnlichen Situation sind?

Das Demenznetzwerk Innenstadt möchte Sie über die in Köln verfügbaren Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten informieren. Wir freuen uns im Rahmen des wöchentlich stattfindenden Markts am Apostelnplatz freitags zu den angegebenen Zeiten auf Ihren Besuch und einen Plausch mit Ihnen! 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Apostelnmarkt, Altstadt-Nord, 50672 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenznetzwerk Innenstadt

Ansprechperson:
Sigrid Steimel

Tel: 02 21 - 606 08 521
E-Mail: sigrid.steimel@lvr.de 

Online-Programm

29.9.2018
Uhrzeit: 18:00-20:00
Köln

Vernissage KalkKunst

Vernissage des offenen Ateliers kunstRAUM - ein Atelier für Menschen mit und ohne Demenz.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: In den Räumen von „Art of Life“ im Zentrum der Gold-Kraemer-Stiftung, Sieversstraße 39-41, 51103 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: ja

Offenes Atelier kunstRAUM

Ansprechperson:
Nele Heriniana

E-Mail: mail[at]atelier-kunstraum.de

Online-Programm

30.9.2018
Uhrzeit: 16:00-17:00
Köln

Die Vergesskrankheit. Eine Möglichkeit, Kindern Demenz zu erklären durch die KIDZELN Spielmodulreihe.

Das Projekt „Kindern Demenz erklären“ - KIDZELN, für Kinder im Kindergartenalter, wird vorgestellt. Eltern, pädagogische Fachkräfte und Interessierte sind herzlich eingeladen. Parallel findet ein Angebot für Kinder statt. Im Vorfeld wird um 15:00 Uhr noch ein Gottesdienst in der Friedenskirche, gegenüber dem Ernst-Flatow-Haus, zum Thema Demenz angeboten. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Ernst-Flatow-Haus, Vogelsanger Straße 153, 50823 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Ev. Kirchengemeinde Ehrenfeld und „Das andere Leben begleiten“, DRK-Kreisverband Köln e.V.

Tel: 02 21 - 17 09 95 19

Online-Programm

1.10.2018
Uhrzeit: 14:30-17:30
Köln

„Wir tanzen wieder!“ - Der Ball

Der Ball ist Höhepunkt des diesjährigen Tanzjahres in Köln. Seit 11 Jahren erleben wir Spaß, Freude und Geselligkeit. Senioren*innen, Menschen mit Demenz mit ihren Angehörigen, Freund*innen und Bekannten, ehrenamtlich Engagierte und Profis aus dem Bereich der Altenhilfe sind herzlich willkommen, wenn es wieder heißt: „Der Ball ist eröffnet!“.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Wolkenburg, Mauritiussteinweg 59, 50676 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 12 €

Initiative „Wir tanzen wieder!“ - Tanzen für Menschen mit und ohne Demenz

Ansprechperson:
Stefan Kleinstück

Tel: 022 03 - 369 11 11 70
E-Mail: s.kleinstueck[at]alexianer.de

Online-Programm

2.10.2018
Uhrzeit: 13:00-17:00
Köln

Demenz-Parcours

Das Durchlaufen des Parcours gibt Angehörigen von Menschen mit Demenz und Interessierten die Möglichkeit, Einblicke in das Leben von Betroffenen zu gewinnen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Paul-Gerhardt-Kirche, Gleueler Straße 106, 50935 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Demenznetz-West

Ansprechperson:
Uta Vogels

Tel: 02 21 - 94 97 60 14
E-Mail: Uta.Vogels[at]malteser.org

Online-Programm

 

4.10.2018
Uhrzeit: 13:00-16:30
Köln

Grün tut gut! Gartenbezogene und tiergestützte Angebote im Betreuungsalltag

Gartenbezogene und tiergestützte Aktivitäten ermöglichen Menschen ein Erleben der Natur mit allen Sinnen und können auch ein besonderer „Türöffner“ zum Menschen mit Demenz sein. Riechen, Schmecken und Fühlen können Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wecken und anregende Momente schenken.

In dieser Fortbildung für ehrenamtliche und professionelle Betreuungskräfte, sowie interessierte Angehörige und Betroffene, wird auf die Wirkung und auf die praktische Umsetzung von garten- und tiergestützten Angeboten zur Aktivierung und Beschäftigung von Menschen mit Demenz eingegangen.

In Workshops werden Ihnen u.a. Möglichkeiten  vorgestellt, den positiven Einfluss von Naturerfahrungen – immer im jahreszeitlichen Kontext -  auf das psychische und physische Befinden der Menschen zu nutzen. Ganz praktisch erfahren Sie, wie sich garten- und naturbezogene Angebote in Ihren Betreuungsalltag, ob drinnen oder draußen, integrieren lassen. Wühlen Sie mit uns in der Erde; Hände schmutzig machen und selbst erfahren, wie gut sich das anfühlt, ist in diesen Workshops erlaubt!

Bei den Angeboten zur tiergestützten Aktivierung legen wir im Workshop den Schwerpunkt auf die Wirkung und die Möglichkeiten des Einsatzes von Nutztieren. Wichtig hierbei ist vor allem die gute Auswahl und Vorbereitung der Tiere und welche Wege der Begegnung im Betreuungsalltag realisierbar sind.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Matthias Pullem Haus, Grüner Weg 23, 50999 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Deutscher Orden Ordenswerke Matthias Pullem Haus, Bundesverband Tiergestützte Interventionen e.V., „4 Pfoten für Sie“ Alexianer Köln GmbH

Ansprechperson:
Tina Krämer

Tel: 022 36 - 962 10 12
E-Mail: t.kraemer[at]deutscher-orden.de

Online-Programm

5.10.2018
Uhrzeit: 14:00-15:00
Köln

Seelsorge für Menschen mit Demenz

Anhand von praktischen Beispielen und Erfahrungen gibt es einen Einblick in die seelsorgliche Arbeit mit Menschen mit Demenz, welche sich auch in das alltägliche Miteinander integrieren lassen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Kölner Demenzwochen statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Online-Programm.

Ort: Tagespflege Rodenkirchen, Alexianer Köln GmbH, Brückenstraße 43, 50996 Köln

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alexianer Köln GmbH
Tagespflege Rodenkirchen

Ansprechpersonen:
Christina Nagel / André Düker

Tel: 22 03 - 36 91 139 53
E-Mail: tagespflegeleitung.rod[at]alexianer.de

Online-Programm

PLZ-Bereich 6

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
2.9.2018
Uhrzeit: 11:00-15:00
Darmstadt

Boule-Turnir

im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Move for Dementia“

Ort: Mathildenhöhe, Olbrichweg 15, 64287 Darmstadt

Anmeldung erforderlich: bis zum 31. August

DemenzForumDarmstadt e.V.
Heinheimer Straße 41
64289 Darmstadt

Tel: 061 51 - 96 79 96
E-Mail: information[at]demenzforum-darmstadt.de

Webseite

14.9.2018
Uhrzeit: 11:00
Frankfurt

Demenz – dabei und mittendrin

Mit unserer diesjährigen Veranstaltung wollen wir Ihnen nicht nur weitere neue Impulse geben, sondern auch Gelegenheit, einen langjährigen moment!-Förderer und Unterstützer vieler weiterer Demenz-Initiativen, den Stifungsfonds DiaDem und seinen Beirat kennenzulernen. DiaDem wird 10 Jahre alt und dies ist Anlass genug, dass der Vorsitzende des Beirats, Landtagspräsident Norbert Kartmann diesen Fachtag eröffnet.

Lernen Sie neue praktische Ansätze der Demenzarbeit  „dabei und mittendrin“ kennen, lassen Sie sich vom Bewegungsangebot inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit zum Gespräch mit Vertreter*innen der vielfältig gestalteten Arbeit mit Menschen mit Demenz.

Ort: Sportschule des lsbh, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit der Diakonie Hessen

Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V.
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Tel: 069 - 67 89 220

Online-Anmeldung
Veranstaltungsflyer

19.9.2018
Uhrzeit: 15:00-16:00
Darmstadt

„Tiere im Volksglauben“

Bewegen & Begegnen – Kulturprogramm für Menschen mit und ohne Demenz

Vortrag und Führung zu Tieren, die in Mythen, Sagen und Religionen eine Rolle spielen und denen menschliche Charakterzüge zugewiesen werden.

Ort: Zooschule Vivarium, Schnampelweg 5, 64287 Darmstadt

Anmeldung erforderlich: ja

DemenzForumDarmstadt e. V.
Heinheimer Straße 41
64289 Darmstadt

Tel: 061 51 - 96 79 96
E-Mail: information[at]demenzforum-darmstadt.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 17:00-20:00
Worms

Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag in Worms

ab 17:00 Uhr: Demenzparcours und Infostände

19:00 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Fellgiebel „Resilienz, kognitive Reserve und Prävention: Was können wir tun für ein Leben ohne Demenz?“

Ort: Karl-Hofmann-Schule, Von-Steuben-Straße 31, 67549 Worms

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

AK Gerontopsychiatrie

Ansprechperson:
Sabine Steffens
Stadtverwaltung Worms
Fachstelle für Senioren und Inklusion
Marktplatz 2
67547 Worms

Tel: 062 41 - 853 57 00

20.9.2018
Uhrzeit: 15:00-19:00
Speyer

„Demenz- dabei und mittendrin“ - Informationsveranstaltung im Rahmen der Woche der Demenz

Mit unserer Veranstaltung in der Woche der Demenz informieren wir gemeinsam mit anderen Einrichtungen über Formen der Demenz und den Umgang damit.

Es erwarten sie Informationsstände, ausgewählte Stationen es Demenzparcours der LZG Rheinland Pfalz sowie verschiedene Vorträge ab 17 Uhr.

Auszug aus dem Programm:

  • Einführung ins Thema, Dr. Nikolai Wezler, Chefarzt der Klinik für Innerer Medizin und Geriatrie, Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
  • „Demenz: Von der Ursache zur Therapie. Was hilft wirklich?“ Priv.-Doz. Dr. med. Joachim Wolf, Chefarzt der Klinik für Neurologie, Diakonissenkrankenhaus Mannheim
  • „Zugänge zur Lebenswelt von Menschen mit Demenz“,  Dr. phil. Marion Bär, Gerontologin, Kompetenzzentrum Alter am Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg

Ort: Mutterhaus der Diakonissen Speyer-Mannheim, Hilgardstraße 26, 67346 Speyer

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Geriatrisches Zentrum des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer
Paul-Egell-Straße 33
67346 Speyer

E-Mail: Krankenhaus[at]diakonissen.de 

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 17:00-18:00
Breuberg

Herzig dement - ein humorvolles Motivationstheaterstück

„Herzig dement“ (Text und Regie von Tina Stier, 2016) erzählt humorvoll und berührend drei miteinander verwobene Geschichten über Demenz. Die SchauspielerInnen (Josef Stier, Tina Stier und Caroline Janßen) wagen in vielen Rollenwechseln den Schritt in die Vergangenheit, in die Gegenwart und in die Zukunft. Im Laufe des Stückes überschneiden sich Fiktion und Wirklichkeit, denn plötzlich steht für jeden, ob Darsteller oder Zuschauer, die Frage im Raum: Wie soll man ein Leben mit Demenz eigentlich bewältigen? Eine künstlerische Antwort bietet dieses lebensnahe, hoffnungsvolle Stück: „Herzig dement“.

Ort: Hoaschter Treff, Mainstraße 82, 64747 Breuberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Theater Odenwald

Diakonisches Werk Odenwald
Bahnhofstraße 38
64720 Michelstadt

Ansprechperson:
Anja Scheibel

Tel: 060 61 - 965 01 17
E-Mail: anja.scheibel[at]dw-odw.de

Webseite

20.9.2018
Uhrzeit: 20:00
Wiesbaden

Filmvorführung: „Das Leuchten der Erinnerung“

Ort: Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden

Teilnahmegebühr: 7 € / 6 € ermäßigt

Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden
Am Schlosspark 75 b
„Haus Louise“
65203 Wiesbaden

Tel: 06 11 -72 44 23 0
E-Mail: info[at]alzheimer-wiesbaden.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Aschaffenburg

Theaterstück: „Am Horizont“

Demenz verändert - aber Liebe und Zuneigung bleiben.
Petra Wüllenweber erzählt in ihren Stück die Geschichte von Janek und dessen Großvater, der an Alzheimer erkrankt ist. Einfühlsam schildert „Am Horizont“ die Verzweiflung und Not der Betroffenen. Ohne die Realität zu verharmlosen, werden trotzdem auch die schönen Momente festgehalten, die Janek erlebt.
Ein beeindruckendes und bewegendes Theaterstück für alle am Thema Demenz interessierte Menschen.

Ort: Stadttheater Aschaffenburg, Schlossgasse 8, 63739 Aschaffenburg

Teilnahmegebühr: Eintrittskarten 10 € / 8 € ermäßigt an der Theater- oder Abendkasse

in Kooperation mit dem dem Kulturamt Aschaffenburg

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstraße 23
63741 Aschaffenburg

Tel: 060 21 - 771 31 77

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00-16:30
Darmstadt

„Bewegt gedacht – die Kombi macht’s“

Vortrag zum Thema Bewegungs- und Denktraining

Ort: Gemeindehaus hinter der Kirche, Heinheimer Straße 41a; 64289 Darmstadt

Teilnahmegebühr: nein

DemenzForumDarmstadt e. V.
Heinheimer Straße 41
64289 Darmstadt

Tel: 061 51 - 96 79 96
E-Mail: information[at]demenzforum-darmstadt.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00-16:45
Rheingau-Taunus-Kreis/ Frankfurt am Main

Zu Besuch beim HR-Fernsehen in der Sendung HalloHessen

Viele Hessen brennen für ihren Verein und ihr Ehrenamt. In der Sendung „hallo hessen“  wird der Frage nachgegangen, warum das so ist. Jeden Freitag werden Menschen vorgestellt, die sich mit Herz und Seele für ihren Verein oder ihr Ehrenamt engagieren.

An diesem Freitag stellt sich die Alzheimer Gesellschaft Rheingau-Taunus e.V. Hilfe zur Selbsthilfe Demenz vor.

Link zur Sendung

Ort: hr-Fernsehen, Sendung hallo hessen

Alzheimer Gesellschaft Rheingau-Taunus e.V. Hilfe zur Selbsthilfe Demenz
Im Grohenstück 13
65396 Walluf

Ansprechperson:
Beate Heiler-Thomas (1. Vorsitzende)

Tel: 061 23 - 705 01 19
E-Mail: beate.heiler-thomas[at]alzheimer-rheingau-taunus.de

Webseite

21.9.2018Viernheim

„Jung und Alt bewegt Demenz“ - Gottesdienst zum Weltalzheimertag

Zum Weltalzheimertag am 21.09.2018 findet ein Gottesdienst für Demenzkranke, ihre Angehörigen und für die Gemeinde statt.

Ort: Michaelskirche, Kettelerstraße 63, 68519 Viernheim

Demenznetz Viernheim

Ansprechperson:
Horst Stephan

E-Mail: Horst.Stephan[at]viernheim.de

21.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Wiesbaden

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

Lesung mit Katharina Göbel

Ort: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden

Teilnahmegebühr: nein, um eine Spende wird gebeten

Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden
Am Schlosspark 75 b
„Haus Louise“
65203 Wiesbaden

Tel: 06 11 -72 44 23 0
E-Mail: info[at]alzheimer-wiesbaden.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 19:30-21:00
Ketsch

FIlmvorführung: „Das Leuchten der Erinnerung“

Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht sich das Alter bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und ihre Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen...

Im Anschluss findet eine Diskussion mit Anne Arend-Schulten, Soz.-Pädagogin, Fachkraft Palliative Care, Koordinatorin Ökumenische Hospizhilfe Mannheim statt.

Ort: Central Kino Ketsch, Enderlestraße 24a, 68775 Ketsch

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: 5 €

in Zusammenarbeit mit dem Central Kino Ketsch, dem Seniorenbüro Ketsch, dem Generationenbüro Schwetzingen und der Volkshochschule

Pro Seniore Residenz Brühl
Mannheimer Landstraße 23
68782 Brühl

Ansprechperson:
Carsten Sauder

Tel: 06202-85809
Email carsten.sauder[at]pro-seniore.com 

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00-17:00
Waghäusel

Informationsstand

Informationsstand zum Krankheitsbild, Hilfs- Entlastungs- und Unterstützungsangebote

Ort: Globus Einkaufscenter, Hambrücker Landstraße 4, 68753 Waghäusel

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband Bruchsal
Bereich Alter und Gesundheit
Württemberger Straße 2
76646 Bruchsal

Ansprechperson:
Christiane Rathgeb

Tel: 072 51 - 392 41 70
E-Mail: christiane.rathgeb[at]caritas-bruchsal.de 

Webseite

23.9.2018
Uhrzeit: 10:00-11:00
Oberzent

Gottesdienst „Der Stab“

Der Gottesdienst mit Segnung für Menschen mit und ohne Demenz und ihre Angehörigen wird von Pfarrer Roland Bahre gestaltet.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Beerfelden, Gabelsberger Straße 64760 Oberzent

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Diakonisches Werk Odenwald
Bahnhofstraße 38
64720 Michelstadt

Ansprechperson:
Anja Scheibel

Tel: 060 61 - 965 01 17
E-Mail: anja.scheibel[at]dw-odw.de

23.9.2018
Uhrzeit: 11:15
Frankfurt am Main

Gesprächsgottesdienst „Vergiß – mein - nicht“

Literarische und biblische Gedanken mit Orgelmusik.

Erinnerungen wecken und ziehen lassen mit Gemeindepädagogin Monika Geselle.

Ort: Alte Nikolaikirche, Römerberg 11, 60311 Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Nein

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt e.V.

Ansprechperson:
Ruth Müller

Tel: 069 - 67 73 66 33
E-Mail: ruth.mueller[at]frankfurt-alzheimer.de 

Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 16:30-19:00
Groß-Gerau

„Jüngere Menschen mit Demenz“

In der Veranstaltung geht es um die Sensibilisierung für die besondere Situation in Familien, wenn Menschen ab dem 50. Lebensjahr erkranken.

Inhalte:

  • Erleben der Angehörigen
  • medizinische Fragen
  • Fragen zur finanziellen Situation
  • Unterstützungsangebote 

Ort: Kulturcafé e.V., Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Netzwerk Demenz 
Kontaktstelle Nord
Alzheimer und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim
Frankfurter Straße 12
65428 Rüsselsheim

Tel: 061 42 - 21 03 73
E-Mail: info[at]alzheimer-ruesselsheim.de

Weitere Informationen

25.9.2018
Uhrzeit: 11:00-17:00
Speyer

Demenzparcours - Ein interaktiver Weg, um Demenz zu begreifen

Der Parcours umfasst insgesamt 13 Alltagssituationen. Vom Anziehen bis zum Abendessen können Sie selbst erleben, wie sich die Symptome einer Demenz anfühlen. Die Erfahrungen lösen Gefühle aus, die helfen, betroffene Menschen besser zu verstehen.

Das Netzwerk Demenz Speyer lädt zu diesem Aktionstag ganz herzlich ein.

Ort: kleiner Saal der Stadthalle Speyer, Obere Langgasse 33, 67346 Speyer

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Netzwerk Demenz Speyer
Seniorenbüro
Maulbronner Hof 1A
67346 Speyer

Ansprechperson:
Ria Krampitz

Tel: 062 32 - 14 26 61

Webseite

26.9.-27.9.2018
Uhrzeit: 09:00-16:00
Saarlouis

21. Internationaler Demenzkongress Saar-Lor-Lux 2018

Zweitägige Fachtagung zum Thema Demenz mit vielen namhaften Referierenden.

Ort: Kulturhalle Roden, Hochstraße 41, 66740 Saarlouis

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ein Tag: 85 € / 70 € ermäßigt, zwei Tage: 135 € / 120 € ermäßigt

in Kooperation mit dem Landkreis Saarlouis - Leitstelle „Älter werden“, der Kreisstadt Saarlouis - Seniorenmoderatorin, der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Landesverband Saarland e.V. u. v. a.

Demenz-Verein-Saarlouis e.V.
Ludwigstraße 5
66740 Saarlouis

Ansprechperson:
Pia Ladwein

Tel: 068 31 - 488 18 16
E-Mail: weiterbildung[at]demenz-saarlouis.de

Weitere Informationen und Anmeldung

26.9.2018
Uhrzeit: 16:30-18:00
Michelstadt

„Ich bleibe bei dir bis ans Ende ..." - Lesung

Frau Elisabeth Stindl-Nemec hat über ihre 10-jährigen Erfahrungen in der Betreuung und Pflege ihres an Demenz erkrankten Mannes geschrieben und in einem Buch “Ich bleibe bei dir bis ans Ende” veröffentlicht. Daraus wird sie einige Passagen lesen. Im Anschluss ist sie offen für Gespräche, die sich daraus ergeben.

Das Buch dokumentiert die extreme psychische und physische Belastung des pflegenden Partners und enthält viele Informationen, die in der Begleitung als hilfreich empfunden wurden.

Die Erfahrungen machen aber auch Mut, sich der Aufgabe zu stellen, die am Ende sehr erfüllend sein kann.

Ort: Diakonisches Werk Odenwald, Gruppenraum, Bahnhofstraße 38, 64720 Michelstadt

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Diakonisches Werk Odenwald
Bahnhofstr. 38
64720 Michelstadt

Ansprechperson:
Elke Boß

Tel: 060 61 - 965 01 20
E-Mail: elke.boss[at]dw-odw.de

Webseite

PLZ-Bereich 7

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
3.9.-21.9.2018Göppingen

Welt-Alzheimertag in Göppingen

Das Netzwerk Demenz Göppingen bietet Ihnen im Rahmen des Welt-Alzheimertages 2018 ein vielseitiges Programm an. Die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen soll verbessert werden, Ehrenamtliche und Interessierte können sich rund um das Thema Demenz informieren. Außerdem findet ein Workshop für Fachkräfte statt.

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: Für die Wanderung fallen Kosten in Höhe von ca. 5 € an.

Netzwerk Demenz Göppingen
Kirchstraße 11
73033 Göppingen

Ansprechperson:
Tina Hemminger

Tel: 071 61- 650 52 41
E-Mail: THemminger[at]goeppingen.de   

Webseite
Veranstaltungsflyer

12.9.-22.9.2018Landkreis Ludwigburg

Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

„Demenz – dabei und mittendrin“: Unter diesem Motto findet für Menschen mit Demenz, pflegende Angehörige, Freunde und Freundinnen, Menschen aus der Nachbarschaft, Ehrenamtliche, Interessierte und professionell Tätige die diesjährige Aktionswoche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg statt.

Die Demenz bringt für die Erkrankten und ihre Angehörigen viele Veränderungen und Herausforderungen mit sich. Menschen mit Demenz haben zunehmend Schwierigkeiten, sich zu erinnern, Wege zu finden oder den Alltag zu organisieren. Dabei gibt es individuell sehr unterschiedliche Verläufe der Demenz, die auch abhängig von der Ursache sind. Der Wunsch der Betroffenen, so selbstbestimmt und selbstständig wie möglich zu leben und als eigene Persönlichkeit mit vielen Fähigkeiten und Ressourcen respektiert zu werden, spielt immer eine zentrale Rolle. Die Bewältigung des sich verändernden Alltags bündelt oft die ganze Energie der Betroffenen und ihrer Familien und führt zu Isolation und Rückzug.

Während der Woche der Demenz erwartet Sie ein buntes Programm an Vorträgen, gemeinsamen Aktivitäten, Schulungsangeboten und Diskussionsrunden, die das Verständnis für die Krankheit fördern, Tipps für den Alltag bereithalten, interessante Impulse geben – und vor allem den Kontakt miteinander ermöglichen.

Ort: verschiedene Veranstaltungsorte im Landkreis Ludwigsburg

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales Landkreis Ludwigsburg
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Altenhilfe-Fachberatung

Tel: 071 41 - 144 451 06
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de

Webseite
Programmheft

13.9.2018
Uhrzeit: 14:30-16:30
Göppingen

Informationsveranstaltung

Referentinnen: Frau Gonzales Medina (AOK), Frau Heubach (DRK)

Informationen zur Kranken- und Pflegeversicherung und zur Wohnberatung für Menschen mit Demenz.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Welt-Alzheimertages in Göppingen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Bürgerhaus Göppingen, Kirchstraße 11, 73033 Göppingen

Anmeldung erforderlich: ja

Netzwerk Demenz Göppingen
Kirchstraße 11
73033 Göppingen

Ansprechperson:
Tina Hemminger

Tel: 071 61- 650 52 41
E-Mail: THemminger[at]goeppingen.de 

Programmflyer

17.9.2018
Uhrzeit: 18:30
Karlsruhe

Dokumentarfilm: „Das Dorf der Vergesslichen“

Premiere mit Sekt in Anwesenheit von Regisseurin Madeleine Dallmeyer - mit anschließender Diskussion mit Sylvia Kern (Deutsche Alzheimergesellschaft Baden-Württemberg).

Menschen mit Demenz aus Europa, inmitten eines thailändischen Dorfes. Hier im Norden Thailands werden sie Tag und Nacht gepflegt und versorgt. In Paaren bewegen sich Erkrankte und Pflegende durch die Straßen des Dorfes - für die Bevölkerung von Faham ein alltägliches Bild. Die Kulturen könnten kaum unterschiedlicher sein - und doch funktioniert der eine nicht ohne den anderen. Das Dorf der Vergesslichen erzählt vom Zusammenleben, vom Vergessen und Erinnern, von Liebe und Freundschaft.

Ort: Filmtheater Schauburg, Marienstraße 16, 76137 Karlsruhe

Teilnahmegebühr: 11 €

Filmtheater Schauburg
Marienstraße 16
76137 Karlsruhe

Webseite
Online-Reservierung

18.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Stuttgart

Dokumentarfilm: „Das Dorf der Vergesslichen“

Premiere in Anwesenheit der Regisseurin Madeleine Dallmeyer

Menschen mit Demenz aus Europa, inmitten eines thailändischen Dorfes. Hier im Norden Thailands werden sie Tag und Nacht gepflegt und versorgt. In Paaren bewegen sich Erkrankte und Pflegende durch die Straßen des Dorfes - für die Bevölkerung von Faham ein alltägliches Bild. Die Kulturen könnten kaum unterschiedlicher sein - und doch funktioniert der eine nicht ohne den anderen. Das Dorf der Vergesslichen erzählt vom Zusammenleben, vom Vergessen und Erinnern, von Liebe und Freundschaft.

Ort: atelier am bollwerk, Hohe Straße 26, 70176 Stuttgart

Teilnahmegebühr: ja

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Baden-Würtemberg e.V.

Arthaus Filmtheater Stuttgart GmbH
Grimmstraße 28
70197 Stuttgart

Kartenreservierung
Tel: 07 11 - 669 56 69

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 17:30-20:30
Bietigheim-Bissingen

Filmvorführung: „Das Leuchten der Erinnerung“

Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht das Alter sich bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, das ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird.

Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf eine Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen...

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit sich auszutauschen.

Ort: Olympia - Lichtspiele, Steigstraße 1, 74321 Bietigheim-Bissingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: ja

Stadt Bietigheim-Bissingen / Pflegestützpunkt

Ansprechperson:
Petra Kümmerlin

Tel: 071 42 - 74 309
E-Mail: p.kuemmerlin[at]bietigheim-bissingen.de 

19.9.2018
Uhrzeit: 19:00-20:00
Rülzheim

„Dement, aber nicht bescheuert“

Autorenlesung und Vortrag mit Michael Schmieder

Michael Schmieder, führender Demenz-Experte, Krankenpfleger, Ethiker und Autor lebt und arbeitet in Wetzikon bei Zürich (Schweiz). 30 Jahre hat er die „Sonnweid“, ein Pflegeheim für an Demenz erkrankte Menschen in der Schweiz geleitet, das weltweit als eine der besten Pflegeeinrichtungen für betroffene Menschen gilt. Dabei hat er pflegerische Konzepte entwickelt, die europaweit bekannt wurden.

Das Buch ist ein Plädoyer für die Würde von Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind und zugleich interessante und hilfreiche Literatur, nicht nur für pflegende Angehörige.

Im Anschluss können Interessierte bei einem Umtrunk mit dem Autor ins Gespräch kommen.

In Kooperation mit dem Eppelheimer Buchladen unter der Leitung von Dr. Christine Beil wird entsprechende Literatur angeboten. Unter anderem besteht die Möglichkeit, das Buch „Dement, aber nicht bescheuert“ zu kaufen und signieren zu lassen.

Ort: Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V., Kuhardter Straße 37, 76761 Rülzheim

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: nein

Sozialstation Rülzheim-Bellheim-Jockgrim e.V.
Kuhardter Straße 37
76761 Rülzheim

Ansprechperson:
Gabi Xander-Decker

Tel: 072 72 - 91 91 77
E-Mail: g.decker[at]sozialstation-ruelzheim.de 

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 13:30-18:00
Freiburg

Geteilte Sorge - Wege aus den Engführungen der Pflege und der Betreuung von Menschen mit Demenz

Studientag anlässlich des Welt-Alzheimertages in Zusammenarbeit mit der Initiative Stadt - Land - Demenz

Das Risiko, eine Demenz zu entwickeln, nimmt mit dem Alter zu. Da in unserer Gesellschaft der Anteil älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger steigt, wächst gleichzeitig auch die Zahl der Menschen mit Demenz.

Im Jahr 2050 werden schätzungsweise drei Millionen Menschen betroffen sein. Auch wenn gegenwärtig eine Heilung nicht möglich ist, kann durch Behandlung, Beratung, Betreuung, Pflege und vieles mehr den Betroffenen – Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen – geholfen werden. Viele Familienange­hörige kommen bei der Pflege eines Demenzkranken an ihre Gren­zen. Die Belastungen schultern sie oft fast alleine. Die menschen­würdige Versorgung alter Menschen kann nur gelingen, wenn alle Generationen und Gruppen der Gesellschaft einen Teil der Lasten tragen.

Der Studientag stellt sich den aktuellen Herausforderungen der Begleitung, Betreuung und Pflege und fragt nach ihrer ethischen Verantwortbarkeit.

Ort: Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg

Anmeldung erforderlich: bis 18. September 2018

Teilnahmegebühr: 15 € / 10 € ermäßigt

Information und Anmeldung:
Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg
Wintererstr. 1
79104 Freiburg 

Tel: 07 61 - 319 18 0
E-Mail: mail[at]katholischeakademie-freiburg.de 

Mehr Infos zur Veranstaltung

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Singen

Johanniter feiern 10 Jahre Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz

Anlässlich dieses Jubiläums informieren die Johanniter, die Mitglied im Aktionsbündnis sind, über ihre Arbeit und die speziellen Angebote für demente Menschen. Ebenso werden die kreativen Arbeiten der Betreuungsgäste zu sehen sein. Das Aktionsbündnis Demenz informiert außerdem über Teilhabemöglichkeiten dementer Menschen und wie sich pflegende Angehörige Entlastung verschaffen können. Von 15 bis 16 Uhr sind die Mitglieder des Aktionsbündnisses mit Plakaten in der Innenstadt unterwegs, um über Demenz aufzuklären.

Ort: Platz vor der AWO, Henrich-Weber-Platz 2, 78224 Singen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Aktionsbündnis Demenz Singen/Hegau
Heinrich-Weber-Platz 2
78224 Singen

Ansprechperson:
Gabriele Glocker

Tel: 077 31 - 85 540
E-Mail: gabriele.glocker[at]singen.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Göppingen

Vernissage: Blaue und graue Tage

Die Fotografin Claudia Thoelen hat vier Ehepaare etwa anderthalb Jahre auf ihrem Weg mit der Alzheimer Krankheit begleitet und mit ihrer Kamera Einblicke in die Lebenswelt festgehalten. Die meisten Betroffenen werden zu Hause gepflegt. Die Ausstellung zeigt die besondere Situation der pflegenden Angehörigen im häuslichen Umfeld.

Für die Portraits arbeitete Thoelen Schwerpunkte, Alltagsaspekte und Eigenheiten der vier Ehepartner heraus und versuchte, sie in ihren Fotografien festzuhalten. Die "grauen" Tage stehen für schwierige Situationen. Die schönen Augenblicke sind die "blauen" Tage. Ein "blauer" Moment kann eine liebevolle Geste des Partners sein.

Zwei Vorträge von Prof. Dr. Walter Hewer und Dr. Michael Grebner werden in die Alzheimer-Problematik einführen.

Ort: Christophsbad, Faurndauer Straße 6-28, 73035 Göppingen

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Faurndauer Straße 6-28
73035 Göppingen

Tel: 071 61 - 601 0
E-Mail: info[at]christophsbad.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 18:30-21:00
Böblingen

Informationsveranstaltung zu Demenzerkrankungen mit Schwerpunkt Alzheimer

In einem Hauptreferat zum Thema "Update Demenz: Was gibt es Neues in Diagnostik und Therapie?" wird Prof. Dr. Christoph Laske, Leiter der Sektion für Demenzforschung und Gedächtnisambulanz (Memory Klinik), Psych. UK Tübingen über Formen, Ursachen, Diagnostik, Therapie und Prävention von Demenzerkrankungen mit Schwerpunkt Alzheimer-Demenz informieren.

In einem Co-Referat wird Frau Dr. Viola Nordström, Universität Heidelberg, am Beispiel ihres Forschungsschwerpunkts über die "Ganglioside" darstellen, wie komplex die Ursachenerforschung bei Alzheimer in Wirklichkeit ist.

Den Vorträgen schließt sich unter der Moderation des Stifters Dieter Steinle eine Podiumsdiskussion an mit der Möglichkeit für Fragen aus dem Publikum an die Referenten sowie an den Geschäftsführer Herrn Sasse der gemeinnützigen Stiftung Alzheimer Initiative zum Stand der Forschungsförderung, Frau Regina Stukenborg für den Pflegestützpunkt des Landkreises Böblingen und Herrn Manfred Koebler, Vorsitzender des Kreisseniorenrats Böblingen.

Im Foyer werden den Besucherinnen und Besuchern an verschiedenen Infoständen zusätzliche nützliche Informationen angeboten.

Ort: Kaufmännisches Schulzentrum, Mensa, Steinbeisstraße 2, 71034 Böblingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Böblingen, dem Kreisseniorenrat Böblingen sowie der Stiftung Alzheimer Forschungsinitiative gGmbH

Helga und Dieter Steinle-Stiftung für die Alzheimerforschung

Ansprechperson:
Dieter Steinle

Tel: 070 32 - 20 36 41
E-Mail: dsteinle@t-online.de

21.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Rottweil

Filmvorführung: „Honig im Kopf“

Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussionen.

Ort: Mehrgenerationenhaus Kapuziner, Refektorium, Neutorstraße 6, 78628 Rottweil

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Initiative für den Landkreis Rottweil

Ansprechperson:
Natascha Schneider

Tel: 07 41 - 244 473
E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]landkreis-rottweil.de 

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00-19:00
Tübingen

Update zur Demenz 2018 und zur TREND-Studie

Zielgruppe: medizinische Fachpersonen, interessierte Laien, Teilnehmende der Tübinger TREND-Studie 

In diesem Jahr wird zu Beginn wieder Prof. C. Laske über neueste Studienergebnisse und wissenschaftliche Erkenntnisse vom Welt-Alzheimer-Kongress im Juli 2018 in Chicago, USA berichten. Anschließend werden neue diagnostische Kriterien für passagere und anhaltende kognitive Störungen laut ICD-11, gültig ab 2019, vorgestellt (Dr. K. Karle). Auch in Tübingen gibt es weiterhin neue und laufende Studien zur DemenzTherapie, die PD Dr. F. Metzger beschreibt.

Nach einer interaktiven Pause informieren wir über Schutzfaktoren und Risikofaktoren für Demenz und Parkinson-Krankheit einschließlich möglicher Präventionsstrategien. Prof. W. Maetzler kommt zu diesem Anlass als Gast aus Kiel zurück nach Tübingen, um exemplarisch wichtige Ergebnisse der TREND-Studie vorzustellen.

Ort: Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie (UKPP), Calwerstraße 14, 72076 Tübingen

Anmeldung erforderlich: nein

in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Demenz in Stadt und Landkreis Tübingen

Geriatrisches Zentrum am Universitätsklinikum Tübingen
Calwer Straße 14
72076 Tübingen

Ansprechperson:
Marina Kaiser

Tel: 070 71 - 29 875 17
E-Mail: marina.kaiser[at]med.uni-tuebingen.de 

 

Webseite
Programm

21.9.2018
Uhrzeit: 11:00-16:00
Göppingen

Welt-Alzheimertag in Göppingen

Es erwarten Sie verschiedene Angebote:

  • Oldtimer-Bus & Infostand auf dem Marktplatz Göppingen mit Bürgerbefragung
  • Aroma-Handmassage durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Christophheims
  • Impulse zur Erinnerungsarbeit mit Schülerinnen und Schülern des Diakonischen Instituts für Soziale Berufe

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Welt-Alzheimertages in Göppingen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Marktplatz, 73033 Göppingen

Netzwerk Demenz Göppingen
Kirchstraße 11
73033 Göppingen

Ansprechperson:
Tina Hemminger

Tel: 071 61- 650 52 41
E-Mail: THemminger[at]goeppingen.de 

Webseite
Programmflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Göppingen

Filmvorführung „Das Leuchten der Erinnerung“

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Welt-Alzheimertages in Göppingen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Stadtkirche Göppingen, Pfarrstraße 45, 73033 Göppingen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Zusammenarbeit mit dem Stadt-Kirchen-Kino Göppingen

Netzwerk Demenz Göppingen
Kirchstraße 11
73033 Göppingen

Ansprechperson:
Tina Hemminger

Tel: 071 61- 650 52 41
E-Mail: THemminger[at]goeppingen.de

Programmflyer

23.9.2018
Uhrzeit: 11:00+15:30
Baden-Baden

„Aus dem Takt“

Dokumentarfilm mit Regisseurgespräch

Die Filmemacher gehend der Frage nach, inwiefern Musik einen positiven Einfluss auf Menschen mit Demenz ausüben kann.

„Aus dem Takt“ bietet eine andere Sicht und lässt diejenige zu Wort kommen über die sonst nur gesprochen wird. Den Filmemachern ist es gelungen, aufzuzeigen wie viel uns diese Menschen noch zu sagen haben und wie viel wir von ihnen lernen können. Der Film vermittelt ein Bild der Demenz, das der häufigen Vorstellung von Demenz widerspricht, obwohl er nichts beschönigt.

Insgesamt gibt es drei Vorstellungen um um 11:00 Uhr und 15:30 Uhr sowie 18:00 Uhr.

Ort: Moviac Kino im Kaiserhof, Sophienstraße 22, 76530 Baden-Baden

Anmeldung erforderlich: Kartenerwerb ab Mitte August unter 072 21 - 920 39 20 oder unter www.moviac.de

Teilnahmegebühr: nein, Spenden sind willkommen

Alzheimer Gesellschaft Baden-Baden e. V.
Postfach 1432
76494 Baden-Baden

Tel: 072 21- 39 90 80

Webseite

25.9.2018
Uhrzeit: 19:30
Stuttgart

„Begegnungen“ - ein Konzert für Alle

Gemeinsam für ein „Demenzfreundliches Bad Cannstatt“.

Programm:

  • Antonio Vivaldi: Konzert für Flöte, Streicher und b.c., „La Notte“
  • Antonio Vivaldi: Konzert für Flautino und Streicher
  • Peter Tschaikowksy: „Die Jahreszeiten“ - Suite op.37 für Streicher

Solist: Daniel Koschitzky, Blockflöte

Weitere Gäste:

  • Daniela Pöllmann, Klinikclown
  • Beigom Rastgooy, Klangschale
  • Claudia Plieninger, Seelenharfe

Ort: KURSAAL Cannstatt, Königsplatz 1, 70372 Stuttgart

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 15 € / 8 € ermäßigt

in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Demenzfreundliches Bad Cannstatt“

Kammerorchester arcata stuttgart

Tel: 07 11 - 300 51 90
E-Mail: organisation[at]arcata.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

PLZ-Bereich 8

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
17.9.2018
Uhrzeit: 17:00-20:00
Pullach im Isartal

Fahrtauglichkeit im Alter und bei Demenz

Infostände und Kurzvorträge zum Thema Fahrtauglichkeit/Fahreignung und Auswirkungen auf das Autofahren bei körperlichen und kognitiven Veränderungen.

Ort: Bürgerhaus Pullach, Heilmannstraße 2, 82049 Pullach im Isartal

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft München e.V. und der Gemeinde Pullach 

Alzheimer-Gesellschaft Landkreis München e.V. Selbsthilfe Netzwerk Demenz
Hauptstraße 42
82008 Unterhaching

Tel: 089 – 66 05 92 22
Webseite

17.9.-23.9.2018München

KunstZeit: Führungen für Menschen mit Demenz

Anlässlich des Welt-Alzheimertags 2018 bieten Münchner Museen und Ausstellungsorte in der Woche vom 17. bis 23. September 2018 mit KunstZeit, wieder öffentliche Führungen an, die sich gezielt an Menschen mit Demenz und ihre Begleiterinnen und Begleiter richten.

Vor ausgewählten Kunstwerken ist ausreichend Zeit, eigene Gedanken, Gefühle und Erinnerungen einzubringen. Musikalische oder künstlerischpraktische Akzente ergänzen das intuitive Entdecken. Die auf den jeweiligen Austragungsort abgestimmten Konzepte schaffen dabei den Rahmen für ein gemeinsames Kunsterleben der Betroffenen mit ihren Angehörigen und Begleitpersonen.

Die Führungen dauern inklusive der Kaffee- und Teerunde ca. 90 Minuten und sind kostenfrei. Es fällt lediglich der Eintritt in das jeweilige Museum an, bzw. ist der Besuch in einigen Häusern frei. 

Ort: verschiedene Museen und Ausstellungsorte in München

Anmeldung erforderlich: ja

ARTOTHEK – städtischer Kunstverleih,
Pinakothek der Moderne,
Museum Villa Stuck,
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst,
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München,
Bayerisches Nationalmuseum

Termine und Kontaktdaten

19.9.2018
Uhrzeit: 17:30
Pfaffenhofen a. d. Ilm

Filmvorführung und Infostand

Zum Welt-Alzheimertag haben wir ab 17:30 einen Informationstisch aufgebaut. Bei einer kleinen Tombola können Bücher und Schriften zum Thema Demenz gewonnen werden.

Um 18:30 beginnt der Film „Das Leuchten der Erinnerung“ mit Helen Mirren.

Ort: Kino CineradoPlex, Ledererstraße 3, 895276 Pfaffenhofen

Teilnahmegebühr: Eintritt zum Film: 6 €

Alzheimer Gesellschaft Landkreis Pfaffenhofen/Ilm e.V.
Michael-Weingartner-Straße 9
85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm

Tel: 08 441 - 789 94 44
E-mail: alzheimer-pfaffenhofen[at]t-online.de

www.alzheimer-pfaffenhofen.de

19.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Rosenheim

Forum Demenz: „Lebensbedingungen Demenzkranker verbessern“

Ort: AWO Stadtverband RO, Ebersbergerstraße 8, 83022 Rosenheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Berchtesgadener Land-Traunstein e.V. &  Regionalgruppe Rosenheim
Sammerlweg 8
83471 Schönau am Königssee

Tel: 086 52 - 97 80 42
E-Mail: alzheimerbgd[at]web.de 

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Wolfratshausen

Lesung für Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige

Jürgen Tonkel liest Oskar Maria Graf „Das Leben meiner Mutter“ mit musikalischer Begleitung von Claudia Sommer und dem „Lichtblicke-Chor“.

Ort: AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen, Paradiesweg 18, 82515 Wolfratshausen

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Isar-Loisachtal e.V.

AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen
Paradiesweg 18
82515 Wolfratshausen

Tel: 081 71 - 43 25 0
E-Mail: info[at]sz-wor.awo-obb.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 17:30
Landshut

Theaterstück „Bildreise Demenz“

Was erleben, was fühlen Menschen mit Demenz? Wie gehen Angehörige mit der Krankheit um? Auf eindrucksvolle Weise schildert dies die „Bildreise Demenz“.

Die „Bildreise Demenz“ besteht aus insgesamt 12 Szenen, die Akteure unter der Leitung von Franziska Lechner sind Laiendarsteller und -darstellerinnen, die zum Teil auch ehrenamtlich an Demenz Erkrankte betreuen. Sie wissen daher „aus erster Hand“ wie sich Demenz äußert, welche Probleme es gibt und wie sie – auch mit viel Gelassenheit – entschärft und gelöst werden können.

Das Stück verdeutlicht, das an Demenz Erkrankte nicht mehr auf der Verstandes-, sondern auf der Gefühlsebene reagieren. Eindrucksvoll und mit viel Empathie werden die verschiedenen Facetten der Demenz aufgezeigt: die Angst und Unsicherheit der Betroffenen, die Überforderung der Angehörigen, die Missverständnisse in der Kommunikation, die Verzweiflung, aber auch die durchaus humorvollen Situationen, sowie die Möglichkeit, mit Liebe und Verständnis den Erkrankten Halt und Geborgenheit zu geben. 

Nach der Aufführung lädt die Alzheimer Gesellschaft Landshut e.V. zu einem Empfang mit gegenseitigem Austausch und beantworten von aufkommenden Fragen ein. 

Mit der Veranstaltung, die an den folgenden 4 Freitagen in einer Theatertournee durch den Landkreis Landshut zieht (siehe Flyer), will die Alzheimer Gesellschaft darüber hinaus aufzeigen, dass Demenz jeden treffen kann, dass sich niemand „verstecken“ muss und dass es kompetente Hilfe gibt.

Ort: Salzstadel, Steckengasse 308, 84028 Landshut

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Landshut e.V.
Ahornweg 17
84032 Landshut

Tel: 08 71 - 13 55 79 14
E-Mail: info[at]alzheimer-landshut.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Weingarten

Filmvorführung: „Vergiss mein nicht“

Wie meine Mutter Ihr Gedächnis verlor und meine Eltern die Liebe neu entdeckten. Dokumentarfilm von David Sieveking.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Kulturzentrum Linse e.V., Liebfrauenstraße 58, 88250 Weingarten

Teilnahmegebühr: ja

in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Demenz

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Ravensburg

Programmflyer

22.9.19.7.2018
Uhrzeit: 10:00
Weilheilm

Tag der offenen Tür: Demenz - dabei und mittendrin

Die Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V. lädt zum Tag der offenen Tür ein.

Programm:

  • 10:00 - 13:00 Uhr Möglichkeit der Beratung und Austausch zum Thema Demenz
  • 13:00 - 14:00 Uhr Pause
  • 14:00 - 16:00 Uhr Begegnungsparcour für ältere Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V., Schützenstraße 26b, 82362 Weilheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V.
Schützenstraße 26b
82362 Weilheim

Tel: 08 81 - 927 60 91
E-Mail: info[at]alzheimer-pfaffenwinkel.de

Webseite

22.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Bad Reichenhall

Forum Demenz: „Demenz und Autofahren“

Ort: Pfarrzentrum St. Zeno, Salzburger Straße 30, 83435 Bad Reichenhall

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Berchtesgadener Land-Traunstein e.V. &  Regionalgruppe Rosenheim
Sammerlweg 8
83471 Schönau am Königssee

Tel: 086 52 - 97 80 42
E-Mail: alzheimerbgd[at]web.de

Webseite

22.9.2018
Uhrzeit: 15:00-18:00
München

„Die Schöpfung berührt meine Seele“

Anlässlich des Welt-Alzheimertages organisieren wir unter dem Motto „Die Schöpfung berührt meine Seele“ einen Gottesdienst im Tierpark Hellabrun.

Zu dem sogenannten Vergissmein-nicht-Gottesdienst laden wir seit fünf Jahren Menschen mit Demenz, Angehörige, Begleiter und Begleiterinnen ein, weil wir einander nicht vergessen wollen. Der ökonomische Gottesdienst findet sechs Mal im Jahr statt. 

Ort: Tierpark Hellabrunn (Flamingo-Eingang) Tierparkstraße 30, 81543 München

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft München
Josephsburgstraße 92
81673 München

Tel: 089 - 470 29 79
E-Mail: info[at]agm-online.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

23.9.-30.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Steingaden

„Auszeit – Erholungswoche für Menschen mit Demenz und deren Angehörige“

Eine Pause vom Alltag: Urlaub für Angehörige und ihr an Demenz erkranktes Familienmitglied. Erholung, Austausch, Information und gemeinsame Erlebnisse.

Ort: Bildungs- und Erholungsstätte Langau e.V, Langau 1, 86989 Steingaden

Anmeldung erforderlich: bis zum 24. August

Teilnahmegebühr: 970 €

Bildungs- und Erholungsstätte Langau e.V
Projektstelle Entlastungsangebote für Angehörige von Menschen mit Demenz (EfAD)
Langau 1
86989 Steingaden

Ansprechperson:
Ursula Feichtmair

Tel: 088 62 - 91 02 18
E-Mail: ursula.feichtmair[at]langau.de

Webseite

24.9.2018
Uhrzeit: 14:00-17:00
Weingarten

Tanzcafe „Frohsinn“

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen verbringen einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Singen und Tanzen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: Haus am Mühlbach, Seniorenweg 4, 88250 Weingarten

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Demenz

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz, Ravensburg

Ansprechperson:
Gabriele Schnell

Tel: 07 51 - 519-06

Programmflyer

26.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Ravensburg

Demenz Mit dem Vergessen leben - Den Alltag bewältigen

Verschiedene Beteiligte des Netzwerkes im Landkreis Ravensburg stellen sich vor und beantworten Ihre Fragen: Netzwerk Demenz, Pflegestützpunkt, Zuhause-Leben-Stelle, Selbsthilfenetzwerk, Hospizgruppe, ODEMBegleitdienst, SHG für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Es erwarten außerdem zwei Vorträge:

  • „Demenz – dabei und mittendrin im Alltag“ von Dr. Jochen Tenter, Chefarzt der Alterspsychiatrie, ZfP Südwürttemberg in Weissenau und der Alterspsychiatrie am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg
  • „Demenz – dabei und mittendrin im Klinikalltag" von Dr. Sven Zerrer, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin und der Station für Akutgeriatrie am St. Elisabethen-Klinikum, Leiter des Geriatrischen Schwerpunkts Ravensburg

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: St. Elisabethen-Klinikum Ravensburg, Foyer, Elisabethenstraße 15, 88212 Ravensburg

Netzwerk Demenz Landkreis Ravensburg

Programmflyer

28.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Weilheim

„Paradeiser Hausmusi“

Gemeinsames Musik machen mit Musizierenden der ambulanten Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und aus dem nachbarschaftlichen Wohnen.

Ort: Paradeisgarten Weilheim, Paradeisstraße 20, 82362 Weilheim

Nachbarschaftliches Wohnen
Paradeisstraße 20
82362 Weilheim

Ansprechperson:
Petra Stragies

Tel: 0176 - 511 666 54
E-Mail: petra.stragies[at]gmx.de

28.9.2018
Uhrzeit: 17:00
Ravensburg

Ökumenischer Gottesdienst: „Vergesslich - aber nicht vergessen!“

Zielgruppe:  Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Interessierte

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Aktionswoche statt. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer.

Ort: St. Elisabethen-Klinikum Ravensburg, Kapelle, Elisabethenstraße 15, 88212 Ravensburg

EK-Klinikseelsorge, SHG für Angehörige von Menschen mit Demenz, Ravensburg und ODEM-Begleitdienst

Programmflyer

5.10.2018
Uhrzeit: 15:00-17:00
Augsburg

„Bleib fit, sing mit!“ - Offenes Singen

Alle sangesfreudigen Senioren und Seniorinnen sind herzlich eingeladen zu einem offenen Singen, bei dem Menschen mit Demenz besonders willkommen sind. Im Anschluss: Imbiss mit Gedankenaustausch.

Ort: Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg im Zeughaus, 2. Stock, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Verbund Demenz

Alzheimer Gesellschaft Augsburg
Beim Rabenbad 6
86150 Augsburg

Ansprechperson:
Dr. Jens Schneider

Tel: 08 21 - 31 93 130
E-Mail: info@alzheimer-augsburg.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

PLZ-Bereich 9

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
13.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Glashütten

Demenzgottesdienst

Ort: Seniorenheim Glashütten, Waldstraße 3, 95496 Glashütten

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 0170 - 696 58 86
E-mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de

Webseite

14.9.2018
Uhrzeit: 15:30
Pegnitz

Demenzgottesdienst

Ort: Evang. Brigittenheim, Friedrich-Engelhardt-Straße 8, 91257 Pegnitz

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 0170 - 696 58 86
E-mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de

Webseite

15.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Pegnitz

Infotag zum Welt-Alzheimertag „Demenz – dabei und mittendrin“

Informationsstände und Vorträge zum Thema Pflegegrade und Demenz

Ort: Evang. Brigittenheim, Friedrich-Engelhardt-Straße 8, 91257 Pegnitz

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein, Spenden willkommen

in Kooperation mit dem VDK, dem Seniorenbeirat und dem Evang. Brigittenheim

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 0170 - 696 58 86
E-mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de

Webseite

19.9.2018
Uhrzeit: 16:00
Glashütten

Große Bauchredner-Comedy-Show

für Jung und Alt von und mit Patrick Martin

Ort: Mehrzweckhalle, Schulstraße 21a, 95496 Glashütten

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein, Spenden willkommen

in Kooperation mit der Gemeinde und dem Seniorenheim Glashütten

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 0170 - 696 58 86
E-mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00-13:00
Bad Kissingen

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Herz-Jesu Kirche, Von- Hessing- Straße 6, 97688 Bad Kissingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband
Fachstelle für pflegende Angehörige
Hartmannstraße 2a
97688 Bad Kissingen

Tel: 09 71 - 72 46 91 13
E-Mail: angehoerigenberatung[at]caritas-kissingen.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00-13:00
Bad Brückenau

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Einkaufszentrum, Bad Brückenau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband
Fachstelle für pflegende Angehörige
Hartmannstraße 2a
97688 Bad Kissingen

Tel: 09 71 - 72 46 91 13
E-Mail: angehoerigenberatung[at]caritas-kissingen.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00
Münnerstadt

Filmvorführung „Eines Tages...“

Der Spielfilm „Eines Tages…“ erzählt von Menschen mit Demenz in unterschiedlichen Krankheitsstadien.

Ort: Caritas-Sozialstation St. Veronika, Seminarstraße 9-11, 97702 Münnerstadt

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband
Fachstelle für pflegende Angehörige
Hartmannstraße 2a
97688 Bad Kissingen

Tel: 09 71 - 72 46 91 13
E-Mail: angehoerigenberatung[at]caritas-kissingen.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 16:0018:15
Nürnberg

„Demenz – gut versorgt in Nürnberg“

Vorträge zu Therapie, Diagnose Gedächtnissprechstunde, Unterstützungsbausteine, Pflegeversicherung, Führungen u. a. in der Tagesklinik für seelische Gesundheit.

Ort: Zentrum für Altersmedizin am Klinikum Nürnberg Nord, Haus 10, 4 .Stock rechts, Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1, 90419 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

in Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg Nord, Zentrum für Altersmedizin und Angehörigenberatung

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg
Adam-Klein-Straße 6
90429 Nürnberg

Tel: 09 11 - 26 61 26
E-Mail: info[at]angehoerigenberatung-nbg.de

Veranstaltungsflyer

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00
Bayreuth

Demenzgottesdienst

Ort: Mühlhofer Stift, Simeonskapelle, Schellingstraße 19, 95447 Bayreuth

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 0170 - 696 58 86
E-mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 15:00
Bayreuth

Informationsveranstaltung

Programm:

  • Fotoausstellung mit dem Titel : „Freude trotz Demenz“
  • Vortrag 1: Psychosoziale Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
  • Vortrag 2: Autofahren und Demenz
  • Workshop 1: Schwierige Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz 
  • Workshop 2: Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz
  • Filmvorführung: „Das Leuchten der Erinnerung“

Ort: Evang. Gemeindehaus / Evang. Bildungswerk Bayreuth Richard-Wagner-Straße 24, 95444 Bayreuth

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 0170 - 696 58 86
E-mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 10:00-13:00
Bad Kissingen

„Miteinander ins Gespräch kommen“

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: vor der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche, Von-Hessing-Straße 8 (Marienplatz), 97688 Bad Kissingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband für den Landkreis Bad Kissingen
Fachstelle für pflegende Angehörige
Hartmannstraße 2a
97688 Bad Kissingen

Tel: 09 71 - 72 46 91 13
E-Mail: angehoerigenberatung[at]caritas-kissingen.de

Webseite

21.9.2018
Uhrzeit: 14:00-18:00
Bamberg

„Informationen rund um das Thema Demenz“

Die Demenzinitiative für Stadt und Landkreis Bamberg präsentiert ihre Wanderausstellung „Blitzlicht ins Land des Vergessens“ und den Wegweiser Demenz. Die Alzheimer Gesellschaft Bamberg e.V. als Teil der Demenzinitiative wird mit einem Infostand ihre Angebote vorstellen und Fragen rund um das Thema Demenz beantworten. Außerdem werden aktuelle demenzspezifische Angebote aus der Region für Betroffene und Angehörige zu finden sein.

Ort: Maxplatz, 96047 Bamberg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Demenzinitiative für Stadt und Landkreis Bamberg
Geyerswörthstraße 3
96047 Bamberg

Ansprechperson:
Stefanie Hahn

Tel: 09 51 - 87 15 27
E-Mail: stefanie.hahn[at]stadt.bamberg.de 

Webseite

21.9.+22.9.2018Würzburg

5. Würzburger Demenztage

Die Würzburger Demenztage stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund altern in der Region Würzburg“.

Am Freitag, 21. September,  werden Workshops für alle angeboten, die sich aus privaten oder beruflichen Gründen für dieses Thema interessieren. Hierzu wurden auch verschiedene Institutionen aus Würzburg und Unterfranken sowie Sportvereine und Kulturinitiativen, die zu dem Thema wichtige Beiträge liefern, angefragt.   

Am Samstag, 22. September, findet im Tagungszentrum Festung Marienberg eine wissenschaftliche Fort- und Weiterbildung zum Thema für Fachleute aus dem ärztlichen, psychologischen, sozialpädagogischen und pflegerischen Bereich aus Kranken-, Gesundheits- und Altenpflege statt.  

Ort: Vogel Convention Center VCC, Max-Planck-Straße 7-9, 97082 Würzburg / Tagungszentrum Festung Marienberg, Oberer Burgweg 40, 97082 Würzburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: ja

in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Würzburg/ Unterfranken e.V., der Geriatrischen Rehabilitationsklinik der AWO, des Bürgerspitals Würzburg u. a.

Zentrum für Psychische Gesundheit des Universitätsklinikums Würzburg

Weitere Informationen

22.9.2018
Uhrzeit: 13:00-17:00
Nürnberg

Thementag Demenz

Für alle interessierten Bürger der Metropolregion Nürnberg/Fürth/Erlangen.

Zum Auftakt von 11:00 bis 12:30 Uhr: Podiumsdiskussion im Historischen Rathaussaal mit anschließendem Get-together. An der Gesprächsrunde nehmen Prof. Elmar Gräßel (Medizin, FAU), Prof. Andreas Frewer (Medizinethik, FAU), Dr. Mathias Hartmann (Vorstandsvorsitzender, Diakonie Neuendettelsau) und Barbara Heitmann (Pflegedienstleitung, Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz Nürnberg) teil. Aus organisatorischen Gründen ist für diesen Teil eine Anmeldung per E-Mail (an: ziwis-kontakt@fau.de) bis zum 7. September nötig. 

Ab 13:00 Uhr: im gegenüberliegenden Haus Eckstein zahlreiche kostenfreie Workshops, Vorträge, Lesungen und auch Filme zum Thema Demenz, wobei die Besucher zu jeder vollen Stunde zwischen mehreren Parallelangeboten wählen können. Die demenzbezogenen Themen reichen von Architektur, Pflege, Mobilität, Interkulturalität und Technik bis hin zu Ethik, Recht und Philosophie. Für diesen Teil ist keine Anmeldung notwendig. 

Ort: Podiumsdiskussion im Rathaussaal, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg; anschließend im Haus Eckstein, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: Für die Podiumsdiskussion bis 7. September per E-Mail an: ziwis-kontakt@fau.de

Teilnahmegebühr: kostenfrei

In Kooperation mit der Diakonie Neudettelsau:

Friedrich-Alexander-Universität
Erlangen-Nürnberg
Schlossplatz 4
91054 Erlangen

Mehr Infos zur Veranstaltung

 

 

 

23.9.2018
Uhrzeit: 18:00
Regensburg

Lesung: „Der alte König in seinem Exil“

In feinsinniger Sprache erzählt Arno Geiger in seinem Buch „Der alte König in seinem Exil“ seine berührenden Erlebnisse mit seinem demenzkranken Vater.

Die Erzählung greift in beeindruckender Weise auf, was jeden Menschen existenziell betrifft, biographische Erfahrungen, Ängste, Alter, Krankheit, Hoffnung und Verzweiflung.

Im Anschluss an die Lesung findet ein Podiumsgespräch statt.

Ort: Turmtheater Regensburg, Am Watmarkt 5, 93047 Regensburg

Teilnahmegebühr: 23  € + VVK / 15 € für Mitglieder der Alzheimer Gesellschaft

Alzheimer Gesellschaft Oberpfalz e.V.
Prüfeninger Straße 86
93049 Regensburg

Tel: 09 41 - 945 59 37
E-Mail: inform[at]oberpfalzheimer.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

23.9.2018
Uhrzeit: 13:45
Pettendorf

Ausflug nach Mariaort

Für die Alzheimer Gesellschaft Opferpfalz e.V. ist es zu einer wertvollen Tradition geworden, zusammen mit von Demenz betroffenen Personen, den pflegenden Angehörigen, unseren Pflegebegleiter/-innen und den aktiven Mitgliedern in der Wallfahrtkirche Mariaort eine Andacht zu feiern.

Im Anschluss sind Sie eingeladen zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im Gasthof Krieger.

Ort: Gasthof Krieger, Naabstraße 20, 93186 Pettendorf

Anmeldung erforderlich: bis zum 1. September

Alzheimer Gesellschaft Oberpfalz e.V.
Prüfeninger Straße 86
93049 Regensburg

Tel: 09 41 - 945 59 37
E-Mail: inform[at]oberpfalzheimer.de

Webseite
Veranstaltungsflyer

23.9.2018
Uhrzeit: 09:30-13:00
Regensburg

DEMWALK

Der Demenz davon laufen, eine Nordic Walking Veranstaltung zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Demenz jährlich statt.

Der Erlös (Startgelder, Sponsoring) kommt der Stiftung Alzheimer Demenz zugute.

  • Anmeldung ab 09:30 Uhr
  • „Sing dich fit“: Lieder und Bewegung zum Aufwärmen um 10:00 Uhr
  • DEMWALK um 11:10 Uhr

Ort: Freier TuS Regensburg, An der Schillerwiese, Regensburg

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: 10 € / mit älterem Demwalk-T-Shirt kostenlos

in Zusammenarbeit mit Freier TuS Regensburg

Stiftung Alzheimer Demenz:
Pflege und Forschung
Am Singrün 3
93047 Regensburg

Ansprechperson:
Klaus Gürtler

E-Mail: Klaus.Guertler[at]medbo.de 

Webseite

26.9.2018
Uhrzeit: 19:00
Bad Bocklet

In Liebe und Wut – wahre Superhelden geben nie auf!

Vortrag und Diskussion von und mit Margot Unbescheid, Autorin und pflegende Angehörige.

Ort: Großer Kursaal, Kurhausstraße 2, 97708 Bad Bocklet

Anmeldung erforderlich: ja

in Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement Landkreis Bad Kissingen, und dem KompetenzNetzwerkDemenz im Landkreis Bad Kissingen

Projektmanagement „Demographie“
Münchner Straße 5
97688 Bad Kissingen

Ansprechperson:
Antje Rink

Tel: 09 71 - 801 52
E-Mail: antje.rink[at]kg.de

Webseite