Das Plakat zum Welt-Alzheimertag 2017 zeigt ein Auge in dessen Iris Fotos verschiedener Menschen mit Demenz zu sehen sind

Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag
und zur Woche der Demenz 2017

 

 

 

Wenn Sie eine Veranstaltung eintragen möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular

PLZ-Bereich 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Überregional

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
23.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:30
Halle (Saale)

Filmvorführung „Nicht schon wieder Rudi“ mit Podiumsdiskussion zum Thema Demenz

Ab 16:00 Uhr geben Ihnen an Informationsständen Vertreter regionaler Träger Auskunft über vorhandene Hilfsangebote

Um 17:00 Uhr erfolgt die Eröffnung und Begrüßung durch die Beigeordnete für Bildung und Soziales und amtierende Leiterin PSAG Halle/Saalekreis, Katharina Brederlow.

Im Anschluss wird der Film „Nicht schon wieder Rudi“ u.a. mit Mathias Brenner in einer Hauptrolle gezeigt.

Nach der Filmvorführung findet eine Diskussionsrunde mit Mathias Brenner und Fachleuten und Angehörigen zum Thema Demenzerkrankung statt.

Ort: Luchskino, Seebener Straße 172, 06114 Halle (Saale)

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

PSAG Halle/Saalekreis

Ansprechperson:
Nadine Liebold

Tel: 03 45 -  690 23 04
E-Mail: nadine.liebold[at]halle.de 

24.9.2017
Uhrzeit: 10:30
Wien, Österreich

Demenzfreundlicher Gottesdienst der Pfarre Neuerdberg

Ort: Hagenmüllergasse 34, 1030 Wien

Alzheimer Austria
Obere Augartenstrasse 26-28
1020 Wien
Österreich

Tel/Fax: +43 (1) 332 51 66

E-Mail: alzheimeraustria[at]aon.at 
www.alzheimer-selbsthilfe.at 

PLZ-Bereich 0

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
14.9.2017
Uhrzeit: 14:00-18:00
Falkenberg/Elster

Gemeinsamer Nachmittag mit Angehörigen am Kiebitzer Baggerteich

mit sportlicher Aktivität

Ort: Schwimmlager Falkenberg/Elster Kiebitzer Baggerteich

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: etwa 10 €

ASB Regionalverband Elbe-Elster e.V.
Kontakt- und Beratungsstelle für Alzheimer- und Demenzkranke
Friedrichstraße 1
04895 Falkenberg

Tel: 03 53 65 - 44 05 14
Fax: 03 53 65 - 44 05 15

Weitere Informationen

Anmeldung:
Manuela Zscherneck

E-Mail: s.dienste[at]asbee.de 

16.9.2017Jena

Demenztag Jena

mit Vorträgen rund um das Thema Demenz

Ort: Rathaus Jena, Löbdergraben 12, 07743 Jena

Jenaer Demenz Informations- und Beratungsverein - JeDI e.V.
Friedrich-Engels-Strasse 50
07749 Jena

Tel: 036 41 - 36 86 04
Fax: 036 41 - 35 34 39

E-Mail: info[at]jedi-verein.de 
www.jedi-verein.de 

19.9.2017
Uhrzeit: 16:30
Zwickau

Ein halber Held – Mein Vater und das Vergessen

Vortrag von Andreas Wenderoth, freier Autor

Veranstaltung für betroffene Angehörige und Interessierte

Im Anschluss stehen regionale Ansprechpersonen für Fragen und Anliegen zum Thema Demenz zur Verfügung.

Ort: Solidar Sozialring Zwickau, Hölderlinstraße 1, 08056 Zwickau

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft des Landkreises Zwickau in Zusammenarbeit mit:

Landesinitiative Demenz
Sachsen e. V.
Bautzner Straße 45
01099 Dresden

Tel: 03 51 - 81 08 51 23
Fax: 03 51 - 81 08 51 24

E-Mail: info[at]landesinitiative-demenz.de 
www.landesinitiative-demenz.de 

19.9.2017
Uhrzeit: 15:30
Oelsnitz/Vogtland

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Marktplatz in Oelsnitz/Vogtland

Alzheimer Gesellschaft Plauen-Vogtland e.V.
Selbsthilfe Demenz
Wieprechtstr. 55
08525 Plauen

Ansprechperson:
Klaus Wudmaska

Tel: 037 41 - 13 12 71
E-Mail: k.wudmaska[at]alzheimerverein.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 09:00-13:45
Cottbus

4. Demenz-Fachtag des Gerontopsychiatrischen Verbunds Cottbus Spree-Neiße e.V.

Zielgruppe: pflegende Angehörige, Vertreterinnen und Vertreter aus der medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Praxis sowie interessierte

Im Rahmen dieses Fachtages werden einige Blickwinkel auf die Demenz vorgestellt und über die damit verbundenen Herausforderungen informiert:

  • Demenz, Delir oder Depression - eine wichtige Unterscheidung
  • 100 Arten von Humor im Umgang von Menschen mit Demenz
  • Kommunikation und Demenz - eintauchen in die Welt demenziell erkrankter Menschen

Eine kostenfreie Betreuung von an Demenz erkrankten Angehörigen ist vor Ort - nach rechtzeitiger telefonischer Rücksprache - möglich.

Ort: Hörsaal (Haus 33) des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus, Thiemstraße 111, 03048 Cottbus

Anmeldung erforderlich: bis 13. September

Teilnahmegebühr: keine

Gerontopsychiatrischer Verbund Cottbus/Spree-Neiße e.V.
Zielona-Gora-Straße 16
03048 Cottbus

Tel: 03 55 - 486 71 37
Fax: 03 55 - 486 71 38

E-Mail: gpv-cb-spn[at]web.de
www.gerontoverbund-cb-spn.de 

Ansprechperson:
Stefanie Barth

Programm

20.9.2017
Uhrzeit: 08:30
Altdöbern

Verwöhnfrühstück für pflegende Angehörige

Ort: AWO Tagespflege " Alte Heimat", Bahnhofsweg 9, 03229 Altdöbern

Anmeldung erforderlich: erwünscht

Teilnahmegebühr: keine

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 24
03222 Lübbenau/Spreewald

Ansprechpersonen:
Andrea Richter und Anne Schwember

Tel: 035 41 - 71 14 81
Tel: 015 25 - 450 34 82

E-Mail: andrea.richter[at]awo-bb-sued.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 08:30
Calau

Verwöhnfrühstück für pflegende Angehörige

Ort: AWO Wohnpark "Am kleinen Wald", Tagespflege-Panoramasaal, Waldstraße 12, 03205 Calau

Anmeldung erforderlich: erwünscht

Teilnahmegebühr: keine

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 24
03222 Lübbenau/Spreewald

Ansprechpersonen:
Andrea Richter und Anne Schwember

Tel: 035 41 - 71 14 81
Tel: 015 25 - 450 34 82

E-Mail: andrea.richter[at]awo-bb-sued.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 13:00-18:00
Eisenberg

Was macht die Butter im Kleiderschrank?

Neben diversen Fachvorträgen, einer Buchlesung und Mitmachaktionen gibt es noch viele Informationsstände, die rund um das Thema Alzheimer/Demenz informieren. Die Veranstaltung dient dazu, über das Krankheitsbild aufzuklären und aufzuzeigen, dass immer mehr Menschen aufgrund der stetig steigenden Lebenserwartung von dieser Krankheit betroffen werden können.

Ort: Landratsamt Saale-Holzland-Kreis, Im Schloss, Kaisersaal, 07607 Eisenberg

Sozialpsychiatrischer Dienst
des Gesundheitsamtes im Saale-Holzland-Kreis
Heinrich-Heine-Straße 15B
07646 Stadtroda

Tel: 03 66 91 - 708 94 / oder - 54

Programmflyer

21.9.2017Leipzig

Filmvorführung "Vergiss mein nicht"

Ab 18 Uhr bietet ein „Markt der Unterstützung“ Informationen zu Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Demenzbetroffene sowie zu Angeboten für deren Angehörige. Auf dem „Markt der Unterstützung“ stehen den Besucherinnen und Besuchern Ansprechpersonen der Volkssolidarität, des Vereins Selbstbestimmt Leben Leipzig und Umgebung, der Leipziger Städtischen Bibliotheken sowie des Qigong-Zentrums Leipzig zur Verfügung.

Die Filmaufführung von VERGISS MEIN NICHT beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss findet ein Gespräch zwischen dem Regisseur David Sieveking, Fachpersonen und dem Publikum statt.

Ort: Passage Kinos, Hainstraße 19a, 04109 Leipzig

Teilnahmegebühr: 5,5 € für Filmvorführung und anschließendes Gespräch; Markt der Unterstützung kostenfrei

In Kooperation mit den Passage Kinos:

Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V.
Stadtgeschäftsstelle
Demmeringstraße 127
04179 Leipzig

Tel: 03 41 - 35 05 51 24

www.volkssolidaritaet-leipzig.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00-14:00
Calau

Unseren Alltag "hautnah" erleben - Sie sind herzlichst willkommen

Ort: AWO Wohnpark "Am kleinen Wald", Tagespflege-Panoramasaal, Waldstraße 12, 03205 Calau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 24
03222 Lübbenau/Spreewald

Ansprechpersonen:
Alfredo Rehnus und Anne Schwember

Tel: 035 41 - 71 11 51
Tel: 035 41 - 71 14 81

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00-14:00
Lübbenau/Spreewald

Unseren Alltag "hautnah" erleben - Sie sind herzlichst willkommen

Ort: AWO Tagespflege "Neue Freundschaft", Häuslicher Pflegedienst Lübbenau, Wohnen mit Service, Straße der Freundschaft 7a, 03222 Lübbenau/Spreewald

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 24
03222 Lübbenau/Spreewald

Ansprechpersonen:
Sabine Hanisch und Gabriele Fischer

Tel: 035 42 - 887 34 21
Tel: 035 42 - 887 34 12

21.9.2017
Uhrzeit: 14:00-16:00
Gera

Zukunftswerkstatt – Pflege

Gesprächsrunde zu Mobilität und Pflegebedürftigkeit - ambulante Versorgungsstrukturen mitgestalten

Ort: Begegnungszentrum Eichenhof, Eichenstraße 11B, 07549 Gera

Anmeldung erforderlich: erwünscht

Caritasverband für Ostthüringen e.V.
GKV – Projekt „Skipper“
Platanenstr. 3
07549 Gera

Tel: 01 52 - 56 14 79 42

E-Mail: skipper[at]caritasverband-ostthueringen.de 
www.caritas-ostthüringen.de

21.9.2017
Uhrzeit: 16:00
Forst (Lausitz)

Filmvorführung "Vergiss mein nicht"

Im Anschluss findet eine kurze Gesprächsrunde mit der Sozialarbeiterin des DRK Stephanie Arnold statt.

Ort: Forster Kompetenzzentrum, Gubener Str. 30 a / Ecke Virchowstraße, 03149 Forst (Lausitz)

Teilnahmegebühr: keine

DRK-Kreisverband Forst Spree-Neiße e.V.
Jänickestraße 24
03149 Forst (Lausitz)

Tel: 035 62 - 959 63 16
Fax: 035 62 - 959 63 18

E-Mail: info[at]drk-spn.de 
www.drk-spn.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 14:00-17:00
Gera

Tag der offenen Tür

Interessierte können in kleinen Gruppen die Senioren-Wohngemeinschaften und die Tagesbetreuung der Pflege mit Herz besichtigen und sich einen Eindruck verschaffen vom Tagesablauf und Miteinander. Neben den vermietungsrelevanten Details können auch direkt Fragen und Anliegen rund um das Thema Pflege und Hilfen geklärt werden.

Ort: Wohnprojekt Zu den Wiesen 7/9 – Wohnen für Generationen, 07552 Gera

Wohngenossenschaft "Neuer Weg" eG
Schmelzhüttenstraße 36
07545 Gera

Tel: 03 65 - 825 50 6
Fax: 03 65 - 825 50 82

E-Mail: wohnen[at]wg-neuerweg.de 
www.wg-neuerweg.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 08:30-14:00
Chemnitz

Herausforderung Demenz im Alltag

Vorträge:

09:15 Uhr "Neuropsychologie der Demenz-Diagnostik und Therapie"
Referent: Dr. phil., Dipl.-Psych. Siegfried Gauggel, Professor für Klinische Psychologie und geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie am Universitätsklinikum der RWTH Aachen

10:00 Uhr "Demenz, der langsame Weg in die Geschäftsunfähigkeit"
Referent: Hans-Jürgen Rutsatz, Rechtsanwalt, Verfahrenspfleger im Betreuungsrecht und rechtlicher Betreuer

11:15 Uhr "...tja und dann gehören die Beine in die Hose und nicht die Arme – den Alltag mit Demenz bewältigen müssen beide"
Referentin: Margot Unbescheid, Studium der Literatur und Philosophie, freie Mitarbeiterin für Hörfunk, TV, Filmproduktionen und Fachzeitschriften, Autorin von „Alzheimer. Das Erste-Hilfe-Buch“

13:00 Uhr Besichtigung der Laborwohnung (Gruppenführung)

Ort: Technische Universität Chemnitz, Weinholdbau, Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Demenznetz_C(hemnitz) in Koordination durch das Sozialamt Chemnitz und in Kooperation mit der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.

Stadt Chemnitz
Sozialamt Chemnitz
Senioren-, Behindertenhilfe, Örtliche Betreuungsbehörde
Annaberger Str. 93
09120 Chemnitz

Tel: 03 71 -  488 50 20

Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.
Bautzner Str. 45
01099 Dresden

Tel: 03 51 - 81 08 51 23
Fax: 03 51 - 81 08 51 24

E-Mail: info[at]landesinitiative-demenz.de
www.landesinitiative-demenz.de 

Programmflyer

23.9.2017
Uhrzeit: 09:30-14:30
Bad Blankenburg

16. Alzheimer Tag Thüringen

Fachvorträge und Diskussionsrunde

Ort: Landessportschule, Wirbacher Str. 10, 07422 Bad Blankenburg

Anmeldung erforderlich: bis 11. September

Teilnahmegebühr: 20 € / 10 € für Mitglieder

Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V.
Pfeiffersgasse 13
(übergangsweise bis Sommer 2017:
Juri-Gagarin-Ring 158
1. Obergeschoß)
99084 Erfurt

Tel: 03 61 - 21 03 15 55
Tel: 03 61 - 60 25 57 44
Fax: 03 61 - 21 03 15 56

E-Mail: info[at]alzheimer-thueringen.de 
www.alzheimer-thueringen.de 

Programmflyer

23.9.2017
Uhrzeit: 10:00-15:00
Görlitz

Informationsstand zum Thema Weltalzheimertag und Demenz

Im Rahmen des Tags der offenen Tür im Städtischen Klinikum Görlitz

Zahlreiche Kliniken und Zentren werden sich präsentieren. Am Informationsstand zum Thema Weltalzheimertag und Demenz werden die Schwerpunkte "Mit Demenz im Klinikum", "Ernährung bei Dementen" und "Bewegung mit älteren Menschen" aufbereitet. Zusätzlich stellen wir die Aromatherapie vor.

Ort: Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH, Girbigsdorfer Straße 1-3, 02827 Görlitz

Teilnahmegebühr: keine

Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH
Girbigsdorfer Straße 1-3
02827 Görlitz

Ansprechperson:
Melanie Freiwerth

Tel: 035 81 - 37 35 48
Fax: 035 81 - 37 11 09

E-Mail: freiwerth.melanie[at]klinikum-goerlitz.de
www.klinikum-goerlitz.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 14:00-20:00
Dresden

Musik und Bewegung trotz(t) Demenz. Die Vielfalt im Blick.

Auftaktveranstaltung zu den 5. Aktionstagen zur seelischen Gesundheit der Stadt Dresden und zum Weltalzheimertag 2017

Programm:

  • Vortrag: "Froh zu sein bedarf es wenig..." Menschen mit Demenz mit Musik begleiten, C.Dumke
  • Vortrag: "Aktivierung und Bewegung bei Demenz", P.u.J.Hammerschmidt
  • Podiumsdiskussion
  • klassische Musik von Studenten der Hochschule für Musik Dresden
  • Einladung zum Tanz mit der Band "New Town Swing Orchestra" und den Swingtänzern "Dresden Hepcats"

Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1, Martha-Fraenkel-Saal, 01069 Dresden

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimergesellschaft Dresden e.V.
Kontakt-und Informationsstelle
Georg-Nerlich-Str. 2a
01307 Dresden

E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-dresden.de 
www.alzheimergesellschaft-dresden.de 

28.9.2017
Uhrzeit: 16:00
Brandis

Demenz – die Vielfalt im Blick

Veranstaltung  zum Weltalzheimertag 2016

Referent: H. W. Bärsch, Vorsitzender Förderverein Altershilfe Muldental e.V.

Ort: Rathaus Brandis, Markt 3, 04821 Brandis

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
Selbsthilfegruppe Alzheimer/Demenz-Angehörige Brandis

H.W. Bärsch
An den Birken 1
04821 Brandis

Tel: 03 42 92 - 724 93

E-Mail: FVAltershilfe[at]t-online.de 

www.foerderverein-altershilfe.de

PLZ-Bereich 1

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
9.9.2017
Uhrzeit: 14:00-18:00
Falkensee

Infostand zum Thema Demenz

Ort: Stadtfest an der Stadthalle, Scharenbergstr.15, 14612 Falkensee

Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH
Paul-Jerchel-Str. 4
14641 Nauen

www.die-gemeinschaftswerke.de 

Ansprechperson:
Frau Kliesch

Tel: 033 22 - 20 90 99
E-Mail: kliesch[at]die-gemeinschaftswerke.de 

12.9.2017
Uhrzeit: 12:00-16:00
Schwerin

Poetry Slam-Workshop

Leitung: Lars Ruppel, Slampoet und Kabarettist

Angehörige, Ehrenamtliche und Pflegekräfte sind eingeladen, über Gedichte mit Menschen mit Demenz zu kommunizieren. Lars Ruppel erarbeitet mit den Teilnehmenden des Workshops, wie man Gedichte für Menschen mit Demenz vorträgt.

Ort: Augustenstift zu Schwerin, Schäferstraße 17, 19053 Schwerin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 35 € / 15 € ermäßigt

Netzwerk Demenz Schwerin
Zentrum Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6 b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18

E-Mail: greve[at]zentrum-demenz.de 
www.zentrum-demenz.de 

12.9.2017
Uhrzeit: 17:00-18:30
Schwerin

Poetry Slams - neue Gedichte über Redensarten

Vortrag von Lars Ruppel, Slampoet und Kabarettist

Das Projekt "Weckworte" hieß früher Alzpoetry. Heute heißt es Weckworte. Auch nicht Weckrufe. Weckworte. Es geht nicht nur um das Wecken von Erinnerungen. Das reicht nicht...

Seit vier Jahren geht ein Ruck durch die Gedichtbände: in den "Weckworten" des Slampoeten Lars Ruppel erfahren Interessierte, wie sich über eine besondere Art Gedichte vorzutragen Menschen mit Demenz erreichen können.

Ort: Schleswig-Holstein-Haus Schwerin, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

Anmeldung erforderlich: nein

Netzwerk Demenz Schwerin
Zentrum Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6 b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18

E-Mail: greve[at]zentrum-demenz.de 
www.zentrum-demenz.de 

14.9.2017
Uhrzeit: 09:00-12:00
Beelitz

Informationsstände zum Thema Demenz

Ort: Marktplatz, Am Lustgarten, 14547 Beelitz

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz PM
Regionen Beelitz, Werder/ Havel, Michendorf, Schwielowsee

Ansprechperson:
Jacqueline Borrmann

Tel: 01 78 - 211 83 40
E-Mail: jacqueline.borrmann[at]diakonissenhaus.de 

14.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Beelitz

Filmvorführung "Still Alice"

Ort: Tiedemannsaal, Clara-Zetkin-Straße 17, 14547 Beelitz

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz
Regionen Beelitz, Werder/ Havel, Michendorf, Schwielowsee

Ansprechperson:
Jacqueline Borrmann

Tel: 01 78 - 211 83 40
E-Mail: jacqueline.borrmann[at]diakonissenhaus.de 

17.9.2017
Uhrzeit: 15:00-17:00
Berlin

Ökumenischer Gottesdienst

für pflegende Angehörige, Pflegekräfte, Ehrenamtliche und Menschen mit Demenz

anschließend Kaffee und Kuchen

Ort: Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
Fax: 030 - 25 79 66 96

E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de 
www.alzheimer-berlin.de 

18.9.2017
Uhrzeit: 10:00-15:00
Berlin

Wie schaffe ich mir Freiräume? – Entlastung für pflegende Angehörige

Tag der Offenen Tür in der Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V.

Ort: Friedrichstraße 236, 10969 Berlin

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
Fax: 030 - 25 79 66 96

E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de 
www.alzheimer-berlin.de 

18.9.2017
Uhrzeit: 09:00-15:00
Neubrandenburg

Fachtag zur Woche der Demenz

Vorträge:

  • Demenzstrategie und Vorstellung der Demenzberatung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte
    Referentin: Kathrin Engel, Sozialplanerin Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Ein Land des langen Lebens - Demenz und Gesellschaft
    Referent: Stefan Hilscher, Diplom-Psychologe
  • Marte-Meo-Konzept in Aachen – demenzfreundlicher Stadtteil Haaren
    Vortrag aus der Praxis von Christoph Venedey, Geschäftsführender Heimleiter, Seniorenzentrum Am Haarbach und lizenzierter Marte-Meo-Supervisor

Workshops:

  • Unterstützende Kommunikation mit der Marte Meo-Methode im Umgang mit demenziell erkrankten Menschen
    Referent: Christoph Venedey, Geschäftsführender Heimleiter, Seniorenzentrum Am Haarbach und lizenzierter Marte-Meo-Supervisor
  • Leben mit Demenz – Angehörige stärken
    Referierende: Katja Zarm und Karolin Pieper - Alzheimer Gesellschaft Landesverband M-V e. V.
  • Selbstständigkeit bewahren trotz Demenz! Vermeidung von Bewegungsfehlern durch motorisch-kognitives Dual-Task-Training-Workshop inkl. Impulsvortrag Gerd Bekel, Fachwissenschaftlicher Leiter pro-persona.care GmbH

Ort: Rathaussaal der Stadt Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Ring 53, 17033 Neubrandenburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Platanenstr. 43
17033 Neubrandenburg

Ansprechperson:
Kathrin Engel

Tel: 03 95 - 570 87 53 90

Veranstaltungsflyer

18.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Nauen

Zwischen Liebe, Angst und Vergessen - Filmvorführung "Eines Tages"

Das Vergessen als Krankheitssymptom ist ein beliebtes filmisches Thema. Der deutsche Spielfilm zeigt auf einfühlsame Weise wie vielfältig die Angehörigen auf die Krankheit reagieren.

Ort: Stadtbibliothek Nauen, Ketziner Str. 1, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: keine

Familien- und Generationenzentrum
Ketziner Str. 1
14641 Nauen

Ansprechperson:
Annett Lahn

Tel: 033 21 - 747 42 77

E-Mail: annett.lahn[at]fgz.nauen.de
www.fgz-nauen.net 

18.9.2017
Uhrzeit: 10:00
Nauen

Zwischen blauen und grauen Tagen - Lesung für Schülerinnen und Schüler der 4./5. Klasse

Evi freut sich sehr über den Einzug ihrer Oma. Dann kommt es zu Aussetzern und Evi führt Tagebuch über die blauen - guten Tage und die grauen - schlechten Tage. Erst sind die blauen Tage in der Überzahl, was sich bald ändert. Das Tagebuch schildert die Verzweiflung des Kindes über die Hilflosigkeit im Umgang mit ihrer Oma.

Ort: Stadtbibliothek Nauen, Ketziner Str. 1, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: keine

Stadtbibliothek Nauen
Ketziner Str. 1
14641 Nauen

Ansprechperson:
Frau Hein

Tel: 033 21 - 747 22 59

19.9.2017
Uhrzeit: 09:30-16:00
Potsdam

Wirken – Bewirken – Mitwirken

2. Fachtag des Kompetenzzentrums Demenz für das Land Brandenburg zum Thema "Menschen mit Demenz und deren Angehörige im stationären Bereich, zu Hause und im Quartier gut begleiten"

Ort: Tagungshaus Potsdam-Hermannswerder, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 50 €

Kompetenzzentrum Demenz für das Land Brandenburg
in Trägerschaft der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Stephensonstraße 24-26
14482 Potsdam

Tel: 03 31 - 740 90 48
Fax: 03 31 - 740 90 09

E-Mail: buero[at]kompetenzdemenz-brandenburg.de
www.alzheimer-brandenburg.de 

19.9.+20.9.2017
Uhrzeit: 10:00
Nauen

Zwischen Liegestuhl und Meeresluft - Salzgrotten-Besuch für Demenzkranke, Angehörige und Pflegekräfte

Im einzigartigen mineralischen Mikroklima der Salzkristalle die Gesundheit stärken, Ruhe genießen und neue Kraft für die Herausforderungen des Alltags mit Demenz tanken.

Ort: Salzgrotte Nauen, Ketziner Str. 20, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: 3 €

Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Ketziner Str. 1
14641 Nauen

Ansprechperson:
Martina Lüttjohann

Tel: 033 21 - 747 76 67
Tel: 01 51 - 15 97 11 02
Fax: 033 21 - 747 76 68

E-Mail: luettjohann[at]beratungsstelle-demenz-havelland.de 
www.die-gemeinschaftswerke.de/kbs 

19.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Nauen

Zwischen Löschteich und Kaffeetafel - Infonachmittag auf dem Lande

Im Rahmen einer Kaffeerunde werden Fragen zu den neuen Pflegegraden und zum Umgang mit an Demenz erkrankten Mitbürgerinnen und Mitbürgern beantwortet.

Ort: Feuerwehrhaus Berge, Nauen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige

und

Pflegestützpunkt Havelland

Ansprechperson:
Frau Meintzer

Tel: 033 21 - 45 11 68

19.9.2017
Uhrzeit: 18:00-20:00
Kröpelin

Leben mit Demenz - Angehörige entlasten

Welche Möglichkeiten gibt es, Angehörige zu entlasten? – Mitarbeiterinnen der Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. geben Auskunft

Ort: Pflegedienst Ilka Bockholdt, Bützower Straße 103a, 18236 Kröpelin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz
GeNA (Gerontopsychiatrisches Netzwerk Angehörigenarbeit) -
c/o Seniorenzentrum „Haus am Wedenberg“
Am Hohlweg 2
18236 Kröpelin

Ansprechperson:
Elfriede Pilgrim

Tel: 03 82 92 - 854 20

20.9.2017
Uhrzeit: 15:30
Nauen

Zwischen Geld und Chaos - Vortrag zu Finanzfragen

Referentin: Sabrina Halbbauer, Sozialarbeiterin und Schuldnerberaterin

Sie informiert anhand praktischer Beispiele wie man seine persönlichen Unterlagen ordnet, Engpässe meistert und Sparpotentiale erkennt.

Ort: Stadtbibliothek Nauen, Ketziner Str. 1, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: keine

Familien- und Generationenzentrum
Ketziner Str. 1
14641 Nauen

Ansprechperson:
Annett Lahn

Tel: 033 21 - 747 42 77

E-Mail: annett.lahn[at]fgz.nauen.de
www.fgz-nauen.net 

20.9.2017
Uhrzeit: 14:30-17:00
Brandenburg

Sportfest

Ort: Gelände des Senioren- und Pflegezentrum, Anton-Saefkow-Allee 1, 14772 Brandenburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Senioren- und Pflegezentrum Brandenburg gGmbH Beratungsstelle für Pflege und Demenz
Anton-Saefkow-Allee 1
14772 Brandenburg

Anmeldung:
Anne Markgraf

Tel. 033 81 - 73 04 81
E-Mail: beratungsstelle[at]spz-brb.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 10:00
Nauen

Vom Herd und aus der Röhre - Gemeinsames Kochen

Seniorinnen und Senioren kochen mit Schülerinnen und Schülern

Ort: Paul-Jerchel-Str. 4, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH
Paul-Jerchel-Str. 4
14641 Nauen

www.die-gemeinschaftswerke.de 

Ansprechperson:
Frau Kawan

Tel: 033 21 - 748 82 00
E-Mail: kawan[at]die-gemeinschaftswerke.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Neustrelitz

Vortrag

Vortrag Leben mit Demenz - Angehörige stärken, Vorstellung einer Angehörigengruppe

Ort: Familienzentrum, Useriner Str. 3, 17235 Neustrelitz

Anmeldung erforderlich: Ja

Netzwerk seelische Gesundheit im Alter/ DAlzG LV MV

Kontakt:
Frau Wozniak
Frau Kaiser
Tel: 039 81 - 20 50 87

20.9.2017
Uhrzeit: 17:00
Mirow

Vortrag

Vortrag Leben mit Demenz - Angehörige stärken, Vorstellung einer Angehörigengruppe

Ort: Gesundheitshaus, Rudolf-Breitscheid-Str. 4, 17252 Mirow

Anmeldung erforderlich: Ja

Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Anmeldung:
Praxis Frau Dr. Arndt
Tel: 0398 - 332 11 11

20.9.2017
Uhrzeit: 09:30-15:00
Tessin

Tag der offenen Tür im Tessinum

Wir gestalten Ihren Besuch mit spannenden Vorträgen, Lesungen und Gesprächen rund um das Thema Demenz. Das Pflege- und Betreuungszentrum lädt Sie zudem ein, gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu kochen und zu backen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um das Tessinum kennenzulernen, sich zu Ausbildung und Praktika zu informieren oder das Gesundheitsbuffet "Gesund und Lecker" zu genießen. Gerne beantworten wir auch all Ihre Fragen zum Thema Pflege.

Ort: Tessinum GmbH, Karl-Marx-Str. 16, 18195 Tessin

Anmeldung erforderlich: nein

Tessinum GmbH
Karl-Marx-Str. 16
18195 Tessin

Tel: 03 82 05 - 713 50
Fax: 03 82 05 - 134 65

E-Mail: info[at]tessinum.de 
www.tessinum.de 

Ansprechperson:
Kerstin Trommer

21.9.2017
Uhrzeit: 12:00-17:00
Königs Wusterhausen

5. Helfertag zum Thema: Die Vielfalt im Blick Demenz

12:00 Uhr Ankommen mit Imbiss

12:30 Uhr Eröffnung des Helfertages durch den Schirmherrn Bürgermeister Dr. Franzke (angefragt)

12:45 Uhr Demenz braucht Dich! - Vermittlung von Erfahrungswissen
Referierende: Birgitta Neumann, Alzheimer Gesellschaft Brandenburg e.V. sowie das Team des Fachtisches
Mit Ihrer Teilnahme erwerben Sie das Zertifikat "Demenz Partner"

14:30 Uhr Ortswechsel: Gemeinsam gehen wir zum Kulturkino Capitol in die Bahnhofstraße

15:00 Uhr Film "Eines Tages" u.a. mit Annekathrin Bürger und Horst Janson
für zertifizierte "Demenz Partner"

Ort: Saal der Katholischen Gemeinde gegenüber der Kirche St. Elisabeth, Friedrich-Engels-Straße 6 und im Kulturkino Capitol, Bahnhofstraße 16, 15711 Königs Wusterhausen

Anmeldung erforderlich: nein; nach vorheriger Anmeldung ist die Betreuung Demenzkranker während der Tagung möglich.

Teilnahmegebühr: keine

Fachtisch Demenz
Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und Kontaktstelle für pflegende Angehörige
ASB RV Mittel-Brandenburg e.V.
Bettina-von-Arnim-Str. 1 c
15711 Königs Wusterhausen

Tel: 033 75 - 213 13 21
Tel: 033 75 - 52 55 91

E-Mail: demenzberatung[at]asb-mb.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 14:00-18:00
Berlin

Vielfalt im Ehrenamt

Fachtagung

Ort: Allianz-Versicherungs-AG, An den Treptowers 3, 12435 Berlin

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 5 €

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 89 09 43 57
Fax: 030 - 25 79 66 96

E-Mail: info[at]alzheimer-berlin.de 
www.alzheimer-berlin.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:00
Seelow (MOL)

Angehörigenschulung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz "Hilfe beim Helfen"

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

AWO Soziale Dienste
Breite Str. 1
15306 Seelow

www.awomol.de 

Ansprechperson:
Karola Winkel

Tel: 03 34 76 - 60 37 80
E-Mail: tagespflege.neuhardenberg[at]awomol.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:00
Ludwigsfelde

Kompaktschulung zum Thema Demenz

Im Rahmen der bundesweiten Initiative "Demenz Partner"

Ort: Klubhaus Lounge, Theodor-Fontane-Str. 42, 14974 Ludwigsfelde

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

In Kooperation mit VS Bürgerhilfe gemeinnützige GmbH Häuslicher Pflegedienst Ludwigsfelde:

Ludwigsfelder Kontaktstätte u. Selbsthilfegruppen LuKISS e.V.
August-Bebel-Str. 2
14974 Ludwigsfelde

Tel: 033 78 - 80 16 18
Fax: 033 78 - 87 16 10

E-Mail: waldhaus-lu[at]arcor.de 
www.lukiss-ev.de 

www.demenz-partner.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00-11:30
Nauen

Zwischen Kuchenblech und Zuckerschnute

Kita-Kinder und Demenzerkrankte backen gemeinsam Kekse

Ort: ASB Seniorenzentrum Nauen, Foyer, Jüdenstraße 8- 10, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

ASB Seniorenzentrum Nauen
Jüdenstraße 8 - 10
14641 Nauen

Ansprechperson:
Stephanie Schmidt

Tel: 033 21 - 744 18 00
Email: st.schmidt[at]asb-nauen.org 

21.9.2017
Uhrzeit: 08:00-13:00
Bad Belzig

Informationsstände zum Thema Demenz

Ort: Marktplatz

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz PM
Regionen Bad Belzig, Wiesenburg, Niemegk, Treuenbrietzen

Ansprechperson:
Sylvana Kropstat

Tel: 01 52 - 22 54 32 78
E-Mail: sylvana.kropstat[at]diakonissenhaus.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Bad Belzig

Filmvorführung "Für dich dreh ich die Zeit zurück"

Ort: Hofgartenkino, Puschkinstraße 1, 14806 Bad Belzig

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: ermäßigter Kinoeintritt

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz PM
Regionen Bad Belzig, Wiesenburg, Niemegk, Treuenbrietzen

Ansprechperson:
Sylvana Kropstat

Tel: 01 52 - 22 54 32 78
E-Mail: sylvana.kropstat[at]diakonissenhaus.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 13:30-18:00
Luckenwalde

Fahrt nach Potsdam mit Schlösserrundfahrt auf dem Dampfer

Ort: Treffpunkt: Café "Zum alten Hut" am Seniorenstift St. Josef, Schützenstr. 4-5, 14943 Luckenwalde

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 19 €

Café "Zum alten Hut" am Seniorenstift St. Josef
Schützenstr. 4-5
14943 Luckenwalde

Ansprechperson:
Gildis Promme

Tel: 033 71 - 403 61 00
E-Mail: promme[at]seniorenstift-st-josef.de

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-18:30
Schwerin

Lesung "Gute Nacht Liebster"

Schauspielerin Lydia Evert ließt aus dem Buch von Katrin Hummel.

Anschließend Gespräch mit dem Netzwerk Demenz Schwerin.

Ort: Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Netzwerk Demenz Schwerin
Zentrum Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6 b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18

E-Mail: greve[at]zentrum-demenz.de 
www.zentrum-demenz.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 11:00-15:00
Nauen

Tag der offenen Tür

Informationen zur Angebotsstruktur, speziell Tagestreff und Wohnen mit Service

Ort: Am Gutshof 4, 14641 Nauen

Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH
Paul-Jerchel-Str. 4
14641 Nauen

www.die-gemeinschaftswerke.de 

Ansprechperson:
Herr Simenowski

Tel: 03 32 35 - 12 15
E-Mail: siemenowski[at]die-gemeinschaftswerke.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 14:00
Nauen

Zwischen Alpaka und Akkordeon - Kleines Gartenfest mit Musik und Tieren

Ein gemütlicher Nachmittag an der Kaffeetafel im Garten des Familien- und Generationenzentrums ist angedacht. Mit dabei sind die Tiere des Alpaka-Züchters Kuntzagk aus Börnicke sowie der Akkordeonspieler Herr Fünfeich.

Ort: Familien- und Generationenzentrum, Ketziner Str. 1, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: keine

Familien- und Generationenzentrum
Ketziner Str. 1
14641 Nauen

Ansprechperson:
Annett Lahn

Tel: 033 21 - 747 42 77

E-Mail: annett.lahn[at]fgz.nauen.de
www.fgz-nauen.net 

21.9.2017
Uhrzeit: 18:30
Klausdorf

Film und Gespräch

Gemeinsamer Filmabend des Netzwerk Demenz Stralsund - Vorpommern-Rügen und des Landkinovereins. Ab 18:30 Uhr und nach dem Film gibt es die Möglichkeit zum Gespräch und Austausch. 19:30 Uhr Honig im Kopf

Ort: Vorpommernhus, Prohner Str. 20, 18445 Klausdorf

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: 4 € Kinoeintritt

Netzwerkdemenz Stralsund - Vorpommern-Rügen
Fachstelle Alter
Stralsunder Str. 18
18445 Prohn

Kontakt:
Frau Karopka
Tel: 03 83 23 - 317

Zur Webseite

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00
Stralsund

Film und Gespräch

Thematischer Film und im Anschluss Gespräch

Ort: Mehrgenerationenhaus Katharinenberg 35, 18439 Stralsund

Anmeldung erforderlich: Nein

Netzwerk Demenz Stralsund - Vorpommern-Rügen
Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.
Mehrgenerationenhaus
Katharinenberg 35
18439 Stralsund

Kontakt:
Frau Tessendorf
Tel: 038 31 - 38 34 39

Zur Webseite

21.9.2017
Uhrzeit: 15:00-18:00
Rostock

Informationsveranstaltung zum Thema Demenz

Im Untergeschoss des KTC finden Sie einen Informationsstand mit Ansprechpersonen, die zu folgenden Themen informieren, aufklären und diskutieren:

  • Krankheitsbild Demenz
  • Möglichkeiten der Versorgung demenziell erkrankter Menschen
  • Möglichkeiten der Unterstützung bei der Betreuung und Pflege demenziell erkrankter Menschen
  • Unterstützungsmöglichkeiten für Familien

Im gesamten KTC verteilen Klinikclowns mit einem Walking Act Informationsmaterial zum Thema Demenz und bei weiteren Fragen begleiten sie Sie zum Informationsstand. Dort sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Pflegestützpunktes der Hansestadt Rostock und des Landesverbandes der Deutschen Alzheimer Gesellschaft MV für Sie vor Ort.

Mit einer Fotoausstellung der Fotografin Heidi Schneekloth „Alltag der Klinikclowns“

Ort: Kröpeliner Tor Center Rostock, Kröpeliner Straße 54, 18055 Rostock

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz
Rostocker Rotznasen - Klinikclowns im Einsatz e. V.
Barnstorfer Weg 37
18057 Rostock

Ansprechperson:
Steffi Ruddat

E-Mail: clown[at]rostockerrotznasen.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 13:00-13:40
Schwerin

Wir tanzen wieder

Flashmob mit Stefan Kleinstück und Georg Stallnig aus Köln

Ort: Südufer am Pfaffenteich, 19055 Schwerin

Netzwerk Demenz Schwerin
Zentrum Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6 b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18

E-Mail: greve[at]zentrum-demenz.de 
www.zentrum-demenz.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 09:00-15:00
Jüterbog

Erlebnisausflug nach Treuenbrietzen

Ort: Treffpunkt: „Jahresringe“ in der Mönchenstraße 44, 14913 Jüterbog

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz / REKIS „Fläming“
Mönchenstraße 44
14913 Jüterbog

Tel: 033 72 - 44 37 88
Fax: 033 72 - 44 47 500

E-Mail: jahresringe[at]nachbarschaftsheim-jueterbog.de 
www.nachbarschaftsheim-jueterbog.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 14:00
Nauen

Von tanzbarer Musik - Tanzcaffee hinterm Rathaus

Ort: Nauener Hof, Rathausplatz 2, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 5 €

Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH
Paul-Jerchel-Str. 4
14641 Nauen

www.die-gemeinschaftswerke.de 

Ansprechperson:
Frau Kawan

Tel: 033 21 - 748 82 00
E-Mail: kawan[at]die-gemeinschaftswerke.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 14:30-18:30
Nauen

Zwischen Horizont und Picknickkorb - Ausflug für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz

Die Landpartie führt mit der Pferdekutsche durch Wachower Wald und Heide am Riewendsee entlang.

Zwischen Vogelgezwitscher und Bienengesumm lassen wir uns durch die Wiesen schaukeln und genießen die Natur. Ein spätsommerliches Picknick an einem idyllischen Platz belebt Körper, Geist und Seele, bevor wir im Sonnenuntergang zurückfahren.

An Demenz erkrankte Angehörige können während des Ausflugs betreut werden.

Ort: Treffpunkt für Busfahrt: Familien- und Generationenzentrum, Ketziner Str. 1, 14641 Nauen

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: 10 €

Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Ketziner Str. 1
14641 Nauen

Ansprechperson:
Martina Lüttjohann

Tel: 033 21 - 747 76 67
Tel: 01 51 - 15 97 11 02
Fax: 033 21 - 747 76 68

E-Mail: luettjohann[at]beratungsstelle-demenz-havelland.de 
www.die-gemeinschaftswerke.de/kbs 

22.9.2017
Uhrzeit: 11:00
Stralsund

Radtour

Radtour für Menschen mit Demenz und Angehörige

Ort: Treffpunkt am Thälmanndenkmal an der Sundpromenade, 18439 Stralsund

Anmeldung erforderlich: Ja

adfc MV und Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband MV

Kontakt:
Frau Dunkel
Tel: 038 31 - 35 69 066

Webseite Netzwerk Demenz Stralsund – Vorpommern-Rügen

22.9.2017
Uhrzeit: 10:00-12:00
Krakow am See

Leben mit Demenz- Kommunikation mit Betroffenen

Vortrag von der Alzheimer Gesellschaft Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. und dem Pflegestützpunkt Güstrow

Ort: Alte Synagoge Krakow am See, Schulplatz 1, 18292 Krakow am See

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz
GeNA (Gerontopsychiatrisches Netzwerk Angehörigenarbeit) -
c/o Seniorenzentrum „Haus am Wedenberg“
Am Hohlweg 2
18236 Kröpelin

Ansprechperson:
Elfriede Pilgrim

Tel: 03 82 92 - 854 20

22.9.2017
Uhrzeit: 20:30 (Einlass: 20:00)
Leipzig

Geistesblitze, der Science Slam: bühnenreife Hirnforschung

Glauben Sie, dass Sport immer gut für Ihr Gedächtnis ist? Sie könnten sich täuschen! Wussten Sie, dass Richard Wagners Oper „Siegfried“ anders klingen würde, hätte der Meister nicht an schlimmer Migräne gelitten?

Vor einem Jahr begeisterte der erste Geistesblitze-Science-Slam über das Gehirn mehr als 700 Besucherinnen und Besucher.

Sieben Neurologen und Hirnforscher werden mit kreativen Präsentationen um die Gunst des Publikums in der Wissenschafts- und Kulturstadt wetteifern. Auf dem Programm stehen spannende Fakten über das Gehirn – und so manche Überraschung.

Ort: Kongresshalle am Zoo, Pfaffendorfer Straße 31, 04105 Leipzig

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN)
DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
Reinhardtstr. 27 C
10117 Berlin

Tel: 030 - 531 43 79 30
Fax: 030 - 531 43 79 39

E-Mail: info[at]dgn.org
www.dgn.org

24.9.2017
Uhrzeit: 10:00-11:00
Schwerin

Gottesdienst

Gemeinsamer Gottesdienst mit der Gemeinde und eine besonderen Einladung an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunden, Unterstützerinnen und Unterstützern

Ort: Paulskirche Schwerin, Am Packhof 8, 19053 Schwerin

Netzwerk Demenz Schwerin
Zentrum Demenz Schwerin
Gartenhöhe 6 b
19053 Schwerin

Ansprechperson:
Ute Greve

Tel: 03 85 - 52 13 38 18

E-Mail: greve[at]zentrum-demenz.de 
www.zentrum-demenz.de 

25.9.2017
Uhrzeit: 15:30-19:00
Kloster Lehnin

Informationsnachmittag mit Fachvorträgen und Filmvorführung

Fachvorträge:

"Demenz wie beuge ich vor und ist das möglich?"
von Dr. Sachse

"Therapeutisches Tanzen mit Menschen mit Demenz"
von Dipl. Psych. Noack

"Gymnastik für Menschen mit Demenz"
von Sporttherapeut Thiede der Ev. Kliniken

Die Kliniken und der Altenhilfebereich des Ev. Diakonissenhauses am Standort Kloster Lehnin stellen sich vor.

Filmvorführung "Mein Vater"

Ort: Lothar Kreyssig Haus (AHZ), Klosterkirchplatz 6, 14797 Kloster Lehnin

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz PM
Regionen Kloster Lehnin, Ziesar, Wusterwitz, Groß Kreutz, Beetzsee

Ansprechperson:
Antje Kirchhoff

Tel: 01 52 - 22 54 32 87
E-Mail: antje.kirchhoff[at]diakonissenhaus.de 

28.9.2017
Uhrzeit: 16:30
Teltow

Filmvorführung "Mein Vater" mit Gesprächsrunde

Ort: Gesundheitszentrum Teltow, 6. Etage Seminarraum 1, Potsdamer Str. 7/9, 14513 Teltow

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Beratungsstelle für Menschen mit Demenz PM
Regionen Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf, Nuthetal

Ansprechperson:
Annekatrin Opitz

Tel: 01 52 - 22 54 32 74
E-Mail: annekatrin.opitz[at]diakonissenhaus.de 

PLZ-Bereich 2

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
13.9.2017Rendsburg

Geführter Besuch auf der NordArt

Im Rahmen der 4. Rendsburger Alzheimertage

Menschen mit Demenz in Begleitung ihrer Angehörigen, Freunde, Nachbarn... sind herzlich willkommen!

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken wird die Gruppe mit Frau Anette Schwol einzelne Objekte der Ausstellung besuchen. 

Ort: Kunstwerk Carlshütte, Vorwerksallee 3, 24782 Büdelsdorf

Anmeldung erforderlich: Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung. Es können 10 Personen teilnehmen.

Alzheimer Gesellschaft Rendsburg-Eckernförde e.V.
Düppelstraße 12
24768 Rendsburg

Tel: 01 76 - 35 27 53 89

info[at]alzheimer-rd-eck.de 
Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Rendsburger Alzheimertage

14.9.2017Itzehoe

Gert, der Alterssimulator und der Demenzparcour

stimmen Schüler des 9. Jahrgangs des SSG auf das Thema Demenz ein.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Mit Anneke Wilken, Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein

Kompetenzzentrum Demenz
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

14.9.2017
Uhrzeit: 09:00-13:00
Rendsburg

Was ich nur mal wissen wollte... Infostand zum Thema Demenz

Im Rahmen der 4. Rendsburger Alzheimertage

Ort: Schiffbrückenplatz, 24768 Rendsburg

Alzheimer Gesellschaft Rendsburg-Eckernförde e.V.
Düppelstraße 12
24768 Rendsburg

Tel: 01 76 - 35 27 53 89

info[at]alzheimer-rd-eck.de 
Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Rendsburger Alzheimertage

14.9.2017
Uhrzeit: 09:00-13:00
Rendsburg

Was ich nur mal wissen wollte... Infostand zum Thema Demenz

Im Rahmen der 4. Rendsburger Alzheimertage

Ort: Schiffbrückenplatz, 24768 Rendsburg

Alzheimer Gesellschaft Rendsburg-Eckernförde e.V.
Düppelstraße 12
24768 Rendsburg

Tel: 01 76 - 35 27 53 89

info[at]alzheimer-rd-eck.de 
Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Rendsburger Alzheimertage

14.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Breklum

Lesung "Alzheimer. Das Erste-Hilfe-Buch"

Lesung und Diskussion mit Margot Unbescheid, pflegende Angehörige und Autorin

Zielgruppe: für pflegende Angehörige, Fachkräfte und Interessierte

Ort: Christian Jensen Kolleg Breklum, Kirchenstraße 4–13, 25821 Breklum

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Nordfriesland
im Hause der Diakoniestation Husum
Stadtweg 44
25813 Husum

Tel: 015 25 - 32 74 188

Infos und Kontakt:
Carsten Thoroe
E-Mail: c.thoroe[at]gmx.de 

Weitere Informationen

17.9.2017
Uhrzeit: 15:00-17:00
Lübeck

Tanztee mit Live-Musik

Ort: Tagespflege Memoritas, Hansering 3, 23558 Lübeck

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 04 51 - 38 94 93 11
Fax: 04 51 - 38 94 93 15

E-Mail: verein[at]alz-hl.de 
www.alzheimer-luebeck.de 

18.9.2017
Uhrzeit: 15:00
Flensburg

Aufgeweckte Kunstgeschichten

Menschen mit Demenz im Museum: Die Methode „timeslip“ ist geeignet, um mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam eine Geschichte zu einem vorliegenden Bild zu entwickeln unter dem Motto: „Es schläft eine Geschichte im Bild. Wir wecken sie zusammen auf!“

Ort: Museum Flensburg, Museumsberg 1, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Wrangelstr. 18
24939 Flensburg

Tel: 01 60 - 482 90 93
Fax: 04 61 - 503 26-19

E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de
www.alzheimer-flensburg.de

18.9.2017
Uhrzeit: 16:00
Flensburg

Lesung "Lügen oder nicht lügen - wie halten wir es mit der Wahrheit bei Demenz"

Lesung und Diskussion mit der Autorin und Demenzexpertin Margot Unbescheid

Ort: Museumsberg 1, 24937 Flensburg

Alzheimer Gesellschaft Flensburg
und Umgebung e.V.
Wrangelstr. 18
24939 Flensburg

Tel: 01 60 - 48 29 093

E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de
www.alzheimer-flensburg.de

18.9.-24.9.2017Hamburg

Aktionswoche Vielfalt und Demenz

Veranstaltungen in verschiedenen Bezirken für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Interessierte

Programmübersicht

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68
22041 Hamburg

Tel: 040 – 68 91 36 25
Fax: 040 – 68 26 80 87

E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de
www.alzheimer-hamburg.de 

19.9.-22.9.2017Flensburg

Medientisch zum Thema Demenz

Ort: Stadtbibliothek Flensburg, Süderhofenden 40, 24937 Flensburg

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Wrangelstr. 18
24939 Flensburg

Tel: 01 60 - 482 90 93 
Fax: 04 61 - 503 26 19

E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de 
www.alzheimer-flensburg.de

19.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Filmvorführung "Die Auslöschung"

Als Judith den Kunsthistoriker Ernst kennenlernt, erobert der scharfsinnige Intellektuelle ihr Herz mit Witz und Wortgewandtheit im Sturm. Zunächst scheint alles perfekt. Kurze Zeit später ziehen beide zusammen und planen ein gemeinsames Leben.

Doch Ernst verändert sich zunehmend. Er zieht sich immer mehr in sich zurück und wirkt zerstreut. Judith beginnt sich Sorgen zu machen. Ernst lässt sich untersuchen. Die Diagnose ist niederschmetternd: Alzheimer. Noch wiegt dieses Wort schwerer als die Symptome, die er hat. Doch unaufhaltsam nistet sich die tückische Krankheit ein, ganz sachte, unaufgeregt, aber irgendwann nicht mehr zu verbergen…

Ort: Cine k, Oldenburg, Bahnhofstr. 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 8 € / Ermäßigung möglich

DemenzNetz Oldenburg
Versorgungsetz Gesundheit
c/o Renate Gerdes
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel: 04 41 - 251 22
Fax: 04 41 - 403 33 60

E-Mail: info[at]demenznetz-ol.de 
www.demenznetz-oldenburg.de 

www.cine-k.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 15:00
Flensburg

Klöncafé für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Brasseriehof, Große Str. 42-44, 24937 Flensburg

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Wrangelstr. 18
24939 Flensburg

Tel: 01 60 - 4 82 90 93
Fax: 04 61 - 503 26 19

E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de
www.alzheimer-flensburg.de

20.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Freienwill

Tanzcafé

mit Life-Musik und dem Seniorentanzkreis Weding

Ort: Freienwill-Krug, Holm 1, 24991 Freienwill

Anmeldung erforderlich: ja, bis 13. September 2017 unter Tel: 01 60 - 482 90 93

Alzheimer Gesellschaft
Flensburg und Umgebung e.V.
Renate Büll
Wrangelstr. 18 
24939 Flensburg

Tel.: 01 60 / 48 29 093

E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de

http://www.alzheimer-flensburg.de

20.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Kiel

1-Personen-Theaterstück „Dachstube“

Darsteller: Thomas Borggrefe

Dauer ca. 1 Stunde

Mit Texten und Musik, Heiterkeit und Schwere wird der Verlauf einer Demenzerkrankung eines Dirigenten beleuchtet, seine Gefühlswelt gezeigt und besonders die Bedeutung der Musik im Verlauf der Krankheit hervorgehoben.

Im Anschluss an sein Stück lädt der Schauspieler zum Austausch ein.

Ort: Das Kieler KulturForum, Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V.
Gneisenaustr. 2
24105 Kiel

Tel: 04 31 - 705 51 91

E-Mail: info[at]alzheimer-kiel.de
www.alzheimer-kiel.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 09:00-17:00
Bremen

8. Bremer Fachtag Demenz

Ort: Tagungszentrum Forum K, Rotes Kreuz Krankenhaus, St. Pauli Deich 24, 28199 Bremen

Anmeldung erforderlich: über die Website

Teilnahmegebühr: 40 €

Demenz Informations- und Koordinationsstelle
Bahnhofstr. 32
28195 Bremen

Tel: 0421 - 14 62 94 44 /-45 /-46

E-Mail: t.meier[at]sozialag.de 
www.diks-bremen.de

Informationen, Programm und Anmeldung

20.9.2017
Uhrzeit: 20:00
Oldenburg

Filmvorführung "Small World"

Manchmal, mit fortschreitendem Alter, rücken Erinnerungen aus der Kindheit stärker ins Bewusstsein als die Erlebnisse des gerade vergangenen Tages. So geht es auch dem alternden Konrad, der zusehends alltägliche Dinge vergisst, sich aber immer präziser an seine früheste Kindheit erinnert. Nicht zuletzt deshalb zieht es ihn zurück in den Schoß der Familie seines Jugendfreundes Thomas. Thomas Mutter gewährt Konrad zwar Unterkunft, reagiert jedoch zunehmend beunruhigt und ablehnend auf Konrads Erinnerungen.

Ort: Cine k, Oldenburg, Bahnhofstr. 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 8 € / Ermäßigung möglich

DemenzNetz Oldenburg
Versorgungsetz Gesundheit
c/o Renate Gerdes
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel: 04 41 - 251 22
Fax: 04 41 - 403 33 60

E-Mail: info[at]demenznetz-ol.de 
www.demenznetz-oldenburg.de 

www.cine-k.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 19:30-21:00
Oldenburg

Lachfalten zu verschenken

Vortrag von Susanne Bötel, Clownin Rosalore und Kunstbegleiterin für Menschen mit Demenz, Hamburg

Lachen und liebevolle Begegnungen sind ein Grundbedürfnis aller Menschen – egal, ob mit oder ohne Demenz. Humor kann helfen, schwierige Situationen durch einen Perspektivwechsel aufzulösen, er wirkt sich positiv auf die eigene Gesundheit aus und stärkt somit auch die Resilienz.

Susanne Bötel gibt in ihrem Vortrag praxisnahe Einblicke in ihre Arbeit als Clownin und Kunstbegleiterin, ermuntert zum Einstieg in die Fantasiewelt der Menschen mit Demenz und zeigt die Chancen nonverbaler Kommunikation und Körpersprache auf. Ein Höhepunkt dieses Abends wird die Verwandlung in ihre Clownsfigur Rosalore sein, bei der sie jede Menge Lachfalten verschenken wird.

Ort: Klinikum Oldenburg, Herzogin-Ameli-Saal, Eingang „An den Voßbergen“ (Kinderklinik), 26133 Oldenburg

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

DemenzNetz Oldenburg
Versorgungsetz Gesundheit
c/o Renate Gerdes
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel: 04 41 - 251 22
Fax: 04 41 - 403 33 60

E-Mail: info[at]demenznetz-ol.de 
www.demenznetz-oldenburg.de 

21.9.2017Ahrensburg

Informationsveranstaltung

mit Vortrag von Dr. Tibor Simonsen, Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus

Ort: Stadtbücherei Ahrensburg, Manfred-Samusch-Str. 3, 22926 Ahrensburg

Alzheimer Gesellschaft Stormarn e.V. Selbsthilfe Demenz
Manfred-Samusch-Str. 9
22926 Ahrensburg

Tel: 041 02 - 82 22 22
Fax: 041 02 - 82 22 23

E-Mail: mail[at]alzheimer-stormarn.de 
www.alzheimer-stormarn.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 11:00
Lilienthal

Puppenspiel "De Fischer un sin Fru"

Ort: Grundschule Falkenberg, Peter-Sonnenschein-Str. 1, 28865 Lilienthal

Anmeldung erforderlich: ja

Alzheimer Gesellschaft Lilienthal und Umzu e.V.
Viehreihe 20
28865 Lilienthal

Anmeldung an:
Ingeborg Manowski

Tel: 0173 - 678 47 77

E-Mail: info[at]alz-lilienthal.de 
www.alz-lilienthal.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00
Flensburg

Infostand

der Alzheimer Gesellschaft Flensburg
im Rahmen der Ehrenamt-Woche

Mit Auftritt des Pappers und Altenpflegers Mattan Köster - Mein Name ist Nase

Ort: FLENSBURG GALERIE, Holm 57 -61, 24937 Flensburg

Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.
Wrangelstr. 18
24939 Flensburg

Tel: 01 60 - 482 90 93 
Fax: 04 61 - 503 26 19

E-Mail: info[at]alzheimer-flensburg.de 
www.alzheimer-flensburg.de

21.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Itzehoe

Die Stadtbibliothek - ein Ort der ungezählten Möglichkeiten

Vorstellung von Büchern, Themenkisten, Beschaffungsmöglichkeiten und Materialien zum Thema Demenz

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Ort: Stadtbibliothek Itzehoe, Hinter dem Klosterhof 31, 25524 Itzehoe

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

21.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Ratzeburg

Autorinnenlesung „Unter Tränen gelacht: Mein Vater, die Demenz und ich“

Bettina Tietjen liest aus ihrem Buch

Ort: Veranstaltungssaal des Senioren-Wohnsitz Ratzeburg, Schmilauer Str. 108, 23909 Ratzeburg

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: keine, Spenden erbeten

Alzheimer Gesellschaft Ratzeburg im Herzogtum Lauenburg
Schmilauer Str. 108
23909 Ratzeburg

Anmeldung:

Tel: 045 41 - 130

21.9.2017
Uhrzeit: 18:45-20:00
Hamburg

Ist Alzheimer vermeidbar?

Der Vortrag wird den aktuellen Stand der Forschung beleuchten sowie Möglichkeiten der Vorbeugung und kronkete Hilfen für Erkrankte vorstellen.

Referent: Dr. med. Marc Axel Wollmer, Chefarzt Gerontopsychiatrie und Zentrum für Ältere Asklepios Klinik Nord

Ort: HASPA Filiale, Wandsbeker Schloßstraße 4. 22041 Hamburg

Anmeldung erforderlich: nein

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68
22041 Hamburg

Tel. 040 - 68 91 36 25
Fax: 040 – 68 26 80 87

E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de 
www.alzheimer-hamburg.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00-16:00
Oldenburg

Humorworkshop: Demenz ist, wenn man trotzdem lacht

Leitung: Susanne Bötel, Clownin Rosalore und Kunstbegleiterin für Menschen mit Demenz, Hamburg

Zielgruppe: Pflegekräfte, Betreuungskräfte, Angehörige

Anhand praxisnaher Beispiele werden humorvolle Interventionen zu den Themen herausforderndes Verhalten wie Wut und Aggressionen, Einstieg in die Fantasiewelt der Menschen mit Demenz sowie verbale und nonverbale Kommunikation gemeinsam entwickelt.

Der eigene Humor und die Entspannung stehen dabei ebenfalls im Mittelpunkte dieses Workshops.

Ort: Klinikum Oldenburg, Gesundheitshaus, Rahel-Straus-Str. 10, 26133 Oldenburg

Anmeldung erforderlich: telefonisch

Teilnahmegebühr: keine

DemenzNetz Oldenburg
Versorgungsetz Gesundheit
c/o Renate Gerdes
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel: 04 41 - 251 22
Fax: 04 41 - 403 33 60

E-Mail: info[at]demenznetz-ol.de 
www.demenznetz-oldenburg.de 

Anmeldung:
Fortbildungsbüro des Klinikums Oldenburg

Petra Eilers
Tel: 04 41 - 403 33 36

Waltraud Reil
04 41 - 403 22 74

21.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Filmvorführung "Vergiss mein nicht"

Regie: David Sieveking

David zieht wieder zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner demenzerkrankten Mutter Gretel, um seinen Vater Malte zu entlasten. Während Malte in der Schweiz neue Kraft tankt, versucht sich David als Pfleger seiner Mutter. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel. David ist plötzlich Sohn, Betreuer und Dokumentarfilmer in einer Person. Seine Gegenwart und die Anwesenheit des Filmteams wirken erfrischend auf die Mutter, die endlich wieder Eigeninitiative entwickelt und neue Lebensfreude zeigt.

Die Ev. Altenpflegeschule ist an diesem Kinoabend mit einem Info-Stand im Foyer des Cine k vertreten. Sie haben die Möglichkeit, sich an diesem Abend rund um das Thema Demenz beraten zu lassen.

Ort: Cine k, Oldenburg, Bahnhofstr. 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 8 € / Ermäßigung möglich

DemenzNetz Oldenburg
Versorgungsetz Gesundheit
c/o Renate Gerdes
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel: 04 41 - 251 22
Fax: 04 41 - 403 33 60

E-Mail: info[at]demenznetz-ol.de 
www.demenznetz-oldenburg.de 

www.cine-k.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Oldenburg

Filmvorführung "Am Ende ein Fest"

Einen der erfolgreichsten israelischen Filme der letzten Jahre hat das Regie-Duo Sharon Maymon und Tal Granit geschaffen, der mit großer Leichtigkeit Worte und Bilder für etwas findet, das sich so oft der Darstellung entzieht. Ihnen gelingt eine wunderbar schelmische Komödie über das Abschiednehmen, die jedem das Herz erleichtern wird.

Ort: Cine k, Oldenburg, Bahnhofstr. 11, 26122 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 8 € / Ermäßigung möglich

DemenzNetz Oldenburg
Versorgungsetz Gesundheit
c/o Renate Gerdes
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg

Tel: 04 41 - 251 22
Fax: 04 41 - 403 33 60

E-Mail: info[at]demenznetz-ol.de 
www.demenznetz-oldenburg.de 

www.cine-k.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 11:00-15:00
Lübeck

Infobörse

Informationsstände zu folgenden Themen:

  • Schulungs- und Beratungsangebote
  • Gruppenangebote für Demenzkranke
  • Helferkreis
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege
  • Vorsorgevollmacht und rechtliche Betreuung

Ort: Haus der Begegnung, Parade 4, 23552 Lübeck

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 04 51 - 38 94 93 11
Fax: 04 51 - 38 94 93 15

E-Mail: verein[at]alz-hl.de 
www.alzheimer-luebeck.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 10:00-17:00
Hamburg

Ich bleibe aktiv! - Leben mit Demenz in jüngeren Jahren und im frühen Stadium

Vorträge, Infostände, Workshops, Klöncafé mit Musik und Tanz

für Menschen mit Demenz, Angehörige, Fachkräfte und Interessierte

Ort: Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg

Anmeldung erforderlich: erforderlich

Teilnahmegebühr: kostenfrei, Spenden werden gerne entgegen genommen

Alzheimer Gesellschaft
Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68
22041 Hamburg

Tel: 040 / 68 91 36 25
Fax: 040 / 7 68 26 80 87

E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de

Programmflyer

24.9.2017
Uhrzeit: 11:00+15:30
Schleswig

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Puppenspiel nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit - ab 3 Jahren

Puppenspielerin: Sonja Langmack,
Technische Betreuung: Gabriele Thormann

Der Fuchs ist schlau und schnell und immer hungrig. Er weiß, wie man Geißen Fallen stellt, Hasen eine Grube gräbt und Hühner brät. Doch mit dem Alter kommen die weißen Barthaare und das Vergessen. Aber es gibt ja immer noch die Jungfüchse, denen der alte Fuchs alles beigebracht hat. Und die lassen ihn nicht im Stich.

Humorvoll und sensibel nähert sich Martin Baltscheit dem Thema Demenz. Er schafft eine Verbindung zu Alltagserfahrungen und bringt auf eine verständliche und behutsame Weise nah, wie es dem Fuchs mit seiner Vergesslichkeit ergeht.

Anmeldung:
Kartenvorverkauf nur an der Theaterkasse im Slesvighus, Lollfuß 89 in Schleswig, Telefon: 0 46 21 - 2 59 89, Fax 0 46 21 - 99 65 05,
E-Mail: kasse.schleswig[at]sh-landestheater.de 

Ort: TraumInsel, Lollfuss 49-53 (hinterm ehemaligen Stadttheater), 24837 Schleswig

Teilnahmegebühr: 5 Euro

Schleswig-Holsteinisches Landestheater

www.sh-landestheater.de/stuecke/die-geschichte-vom-fuchs-der-den-verstand-verlor/ 

24.9.2017
Uhrzeit: 10:00
Itzehoe

Gottesdienst - nicht nur für demenziell Erkrankte und alle die, die sie begleiten

mit Pastorin Bähnk

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Ort: Stadtkirche St. Laurentii, Kirchenstraße 10, 25524 Itzehoe

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

24.9.2017
Uhrzeit: 11:30
Bad Schwartau

Filmvorführung „Die blauen und die grauen Tage“

Ort: Movie Star Bad Schwartau, Eutiner Ring 14, 23611 Bad Schwartau

Teilnahmegebühr: 8 €

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 04 51 - 38 94 93 11
Fax: 04 51 - 38 94 93 15

E-Mail: verein[at]alz-hl.de 
www.alzheimer-luebeck.de 

25.9.2017
Uhrzeit: 18:00-19:30
Oldenburg

Autorinnenlesung "Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation"

Lesung mit der Journalistin und Buchautorin Sabine Bode

Ort: Ansgari-Kirche, Oldenburg, Edewechter Landstr. 23, 26131 Oldenburg

Teilnahmegebühr: 5 €

evasenio - Ev. Seniorenhilfe Eversten/Bloherfelde e.V.
Zietenstr. 8
26131 Oldenburg

Tel: 04 41 - 59 35 79
Fax: 04 41 - 50 50 02 99

E-Mail: info[at]evasenio.de 
www.evasenio.de 

27.9.2017
Uhrzeit: 15:30
Itzehoe

Nur vergesslich - oder schon dement?

Vortrag zu Diagnose und Therapie von Dr. Alexander Schmied

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Ort: Stadtbibliothek Itzehoe, Hinter dem Klosterhof 31, 25524 Itzehoe

Teilnahmegebühr: 3 €

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

27.9.2017
Uhrzeit: 09:00-13:00
Bad Schwartau

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Marktplatz, 23611 Bad Schwartau

Alzheimer Gesellschaft Lübeck und Umgebung e.V.
Hansering 3
23558 Lübeck

Tel: 04 51 - 38 94 93 11
Fax: 04 51 - 38 94 93 15

E-Mail: verein[at]alz-hl.de 
www.alzheimer-luebeck.de 

28.9.2017
Uhrzeit: 14:00-16:00
Itzehoe

Demenzwissen für Jedermann

Schulung

Ort: Klinikum Itzehoe, Robert-Koch-Straße 2, 25524 Itzehoe

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Anmeldung bei:
Heiderose Killmer

Tel: 048 21 - 772 12 55

Veranstaltungsflyer

30.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Itzehoe

Ideen zu Aktivitäten mit Dementen

Workshop für Angehörige mit Angela Arens und Uta Wolgast

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Ort: Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel, Wilhelm-Biel-Straße 2, 25524 Itzehoe

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

1.10.2017
Uhrzeit: 10:00
Itzehoe

Tag der offenen Tür

im Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel beginnend mit einem Erntedankgottesdienst mit Pastor Kah. Beschäftigungskostproben für Interessierte, Senioren sowie Angehörige. Infotisch mit Materialien der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Präsentation von Nesteldecken von Anja Bratzke.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Ort: Seniorenzentrum Itzehoe Olendeel, Wilhelm-Biel-Straße 2, 25524 Itzehoe

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

4.10.2017
Uhrzeit: 15:30
Itzehoe

Persönliche Erinnerungsbücher für Menschen mit Demenz anfertigen

Workshop mit Angela Arens

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Materialien sind mitzubringen

Ort: Stadtbibliothek Itzehoe, Hinter dem Klosterhof 31, 25524 Itzehoe

Anmeldung erforderlich: unter: Tel: 0 48 21 - 68 08 23

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

4.10.2017
Uhrzeit: 17:30-19:00
Hamburg

"Ich dachte das kriegen nur alte Leute..."

Mit steigendem Lebensalter nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, eine Demenz zu entwickeln. Trotzdem erkranken Menschen auch vor ihrem 65. Lebensalter an einer Demenz.

Informationsveranstaltung für Erkrankte, Angehörige, Freunde und Betreuer von Demenzerkrankenten in jüngeren Lebensalter.

Referent: Dr. med. Felix Oberhauser (Spezialambulanz für Gedächtnisstörung)

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V., Wandsbeker Allee 68, 22041 Hamburg

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Alzheimer Gessellschaft Hamburg e.V.
Wandsbeker Allee 68
22041 Hamburg

Kontakt: 
Lina Sommer
E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de 
Tel: 040 - 68 91 36 25

6.10.2017
Uhrzeit: 16:00
Itzehoe

Autofahren mit Demenz

was Betroffene, Angehörige und Ärzte tun können.

Vortrag von Antje Holst vom Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ver-rückte Welten"

Ort: Stadtbibliothek Itzehoe, Hinter dem Klosterhof 31, 25524 Itzehoe

Kompetenzzentrum Demenz 
Hans-Böckler-Ring 23c 
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 609 2 64 20

E-Mail: info[at]demenz-sh.de 
www.demenz-sh.de 

Veranstaltungsflyer

19.10.2017
Uhrzeit: 19:00
Rendsburg

Theaterstück "Ich erinnere mich genau"

Das Theaterstück von Brian Lausund erzählt liebevoll die Geschichte einer Mutter-Tochter-Beziehung, die durch die Erkrankung der Mutter an Demenz auf die Probe gestellt wird.

Aufführung im Rahmen der 4. Rendsburger Alzheimertage

Ort: Kammerspiele Rendsburg, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz 1 24768 Rendsburg

Kartenvorverkauf:

Pflege LebensNah
Paradeplatz 10
24768 Rendsburg

Tel: 043 31 - 338 94 10

und:

Seniorenwohnanlage am ParkAm Park 124782 Büdelsdorf

Tel: 043 31 - 343 70

Veranstaltungsflyer

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Rendsburger Alzheimertage

22.10.2017
Uhrzeit: 15:00-17:00
Rendsburg

Tanzcafé mit Live-Musik

Im Rahmen der 4. Rendsburger Alzheimertage

Demenziell erkrankte Menschen sind herzlich eingeladen, mit ihren Angehörigen, Freunden oder Bekannten einen beschwingten Nachmittag bei Live Musik zu verbringen. 

Zur Stärkung gibt es Kaffee & Kuchen sowie kalte Getränke.

Ort: Niederes Arsenal, Musiksaal der VHS, Paradeplatz 11, 24768 Rendsburg

Anmeldung erforderlich: Ja, bis 18. Oktober

Teilnahmegebühr: Wir bitten um einen Kostenbeitrag von 5 € pro Person

Alzheimer Gesellschaft Rendsburg-Eckernförde e.V.
Düppelstraße 12
24768 Rendsburg

Tel: 01 76 - 35 27 53 89

info[at]alzheimer-rd-eck.de 

Veranstaltungsflyer 

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Rendsburger Alzheimertage

PLZ-Bereich 3

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
3.9.2017
Uhrzeit: 10:45-17:30
Hiddenhausen

Move for Dementia 2017 Jung und Alt - Für ein Leben mit Demenz in Gemeinschaft

Informationsstände, Bühnenprogramm, Mitmachangebote 

Ort: Rathausplatz, 32120 Hiddenhausen

Generationen Treff Enger
Wertherstraße 22
32130 Enger

Ansprechperson:
Günter Niermann

Tel: 052 24 - 93 75 63

E-Mail: gniermann2[at]teleos-web.de
www.enger-menschenfreundliche-kommune.de 

Veranstaltungsflyer

13.9.2017
Uhrzeit: 9:00-17:00
Kassel

Mit Vielfalt Demenz begegnen

6. Kasseler Tagespflege-Tage

Fachtagung für Pflegefachkräfte, Mediziner, Therapeuten, pflegende Angehörige und ehrenamtliche Helfer.

Ort: Haus der Kirche Wilhelmshöher Allee 330 34131 Kassel

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Arbeitskreis Tagespflege Region Kassel

c/o Tagespflege im Stiftsheim
Ahrensbergstraße 21
34131 Kassel

Tel:  05 61 - 932 92 34

www.tagespflege-region-kassel.de/ 

Programm

18.9.-23.9.2017Region Peine

Bus der Begegnung

Der Bus der Begegnung ist im Landkreis unterwegs:

Montagvormittag: Vechelde
Dienstagvormittag: Edemissen
Dienstagnachmittag: Südstadt
Mittwochvormittag: Wendeburg
Mittwochnachmittag: Telgte
Donnerstag ganztags: Hohenhameln
Freitag: Innenstadt Peine
Samstagvormittag: Lengede

Die genauen Uhrzeiten und Standorte entnehmen Sie bitte der Presse oder erfragen Sie kurzfristig unter 0 51 71 4 01 91 00 (Senioren- und Pflegestützpunkt Landkreis Peine).

Landkreis Peine
Der Landrat
Fachdienst 32 - Altenhilfeplanung
Burgstraße 1
31224 Peine

Ansprechperson:
Anke Bode

Tel: 051 71 - 401 91 06
Fax: 051 71 - 401 77 60

E-Mail: a.bode[at]landkreis-peine.de 
www.landkreis-peine.de 

18.9.-22.9.2017
Uhrzeit: 09:00-12:00
Gersfeld

„Wir verstehen Demen(z)sch!“. INFORMATION – BERATUNG - KENNENLERNEN

In der Woche der Demenz ist das Büro täglich von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Eine breite Palette an Informationsmaterial steht zur Ansicht und Mitnahme bereit.

Angehörige und Interessierte können sich über die Unterstützungsangebote des Vereins und anderer Anbieter informieren. Das betrifft die vielfältigen Themenbereiche, wie Angebote für Angehörige, Alltagsbegleitung, Betreuung, Ernährung, Anpassung des Wohnumfelds und vieles mehr. Auch Interessierte für die neue Angehörigen-Gruppe können sich bei dieser Gelegenheit melden.

Zeitgleich stellt der Verein auch seine Bilder „Demensch“ des Künstlers Peter Gaymann aus, die kostenfrei besichtigt werden können.

Ort: Miteinander - Füreinander Oberes Fuldatal e.V., Büro Gersfeld, Marktplatz 3, 36129 Gersfeld

Miteinander - Füreinander Oberes Fuldatal e.V.
Büro Gersfeld
Marktplatz 3
36129 Gersfeld

Tel: 066 54 - 917 50 90

E-Mail: lokaleallianzen[at]mit-und-fuer.de 
www.mit-und-fuer.de 

19.9.2017
Uhrzeit: 18:30-20:30
Paderborn

Filmvorführung "Vergiss mein nicht"

Film von Daniel Sieveking, der seine an Demenz erkrankte Mutter begleitet hat

Ort: Haus St. Antonius, Grünebaumstr. 1, 33098 Paderborn

Kreis Paderborn
Der Landrat
Sozialamt
Aldegreverstr. 10-14
33102 Paderborn

Tel: 052 51 - 308 50 00

www.kreis-paderborn.de 

Information und Anmeldung:

Tel: 052 51 - 161 95 73 40
E-Mail: demenzberatung[at]caritas-pb.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 19:00-20:00
Bielefeld

Informationsveranstaltung zum Thema Demenz

In unserer Informationsveranstaltung möchten wir Ihnen das Thema Demenz etwas näher bringen.

Was ist eine Demenz, welche Formen gibt es und wie sehen die Symptome und Merkmale aus? Was sind Ursachen und wie wird eine Demenz diagnostiziert? Gibt es Behandlungsmöglichkeiten und wie sieht der Verlauf der Alzheimer Demenz als häufigster Demenzform aus? Welche Unterstützungs- und Entlastungsangebote gibt es in Bielefeld und wo können wir als Bielefelder Alzheimer-Gesellschaft helfen?

Neben diesem Vortrag stellen wir noch vielfältige Informationsmaterialien zur Verfügung und stehen Ihnen für Fragen und Probleme gerne zur Verfügung.

Ort: Alzheimer Gesellschaft Bielefeld e.V., Niederwall 65, 33602 Bielefeld

Alzheimer Gesellschaft Bielefeld e.V.
Niederwall 65
33602 Bielefeld

Tel: 05 21 - 843 47

E-Mail: bekemeier-Bielefeld[at]t-online.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 11:00-18:00
Magdeburg

Tag der offenen Tür in der Beratungs- und Betreuungsstätte der Alzheimer Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Ort: Am Denkmal 5, 39110 Magdeburg

Alzheimer Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Am Denkmal 5
39110 Magdeburg

Tel: 03 91 - 258 90 60
Fax: 03 91 - 258 90 61

E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-md.de 
www.alzheimergesellschaft-md.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 13:30
Magdeburg

Aktionstag im Rathaus Magdeburg

ab 13.30 Uhr: Anbieter von Unterstützungsleistungen stellen sich vor, Fachleute stehen für Gespräche zur Verfügung

ab 14.30 Uhr: Vorträge und Gesprächsrunden nach Wahl in den Sälen des Rathauses:

  • „Entwicklungen in Diagnostik und Therapie von Gedächtnisstörungen“
  • „Wertschätzende Kommunikation mit Betroffenen“
  • „Betreuung und Pflege von dementiell erkrankten Menschen“
  • „Für mich brach eine Welt zusammen.“ - Selbstbetroffene berichten
  • „Wie geht es nun weiter?“ - Angehörige berichten

Ort: Am Denkmal 5, 39110 Magdeburg

Alzheimer Gesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Am Denkmal 5
39110 Magdeburg

Tel: 03 91 - 258 90 60
Fax: 03 91 - 258 90 61

E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-md.de 
www.alzheimergesellschaft-md.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 14:00-17:30
Herzberg

Demenztag im Harz

Themen: "Vorsorgen und Versichern für den Fall der Fälle"

mit anschließendem Austausch bei Kaffee und Livemusik

Ort: Hotel Englischer Hof - 37412 Herzberg / Harz - Vorstadt 10 / Tel. 055 21 - 896 90

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Region Harz e.V.
Harzstraße 47
37447 Walkenried/ Wieda  

Klaus Günter Lamm, Jutta Kindereit, Manuela Oehler

Tel: 055 86 - 80 40

E-Mail: mail[at]demharz.de 

www.demharz.de 

24.9.2017
Uhrzeit: 10:30
Braunschweig

Gottesdienst zum Welt-Alzheimertag

anschließender Imbiss im Gemeindehaus

Ort: St. Katharinen Kirche (Hagenmarkt), An der Katharinenkirche 4, 38100 Braunschweig

Alzheimer Gesellschaft
Braunschweig e.V.
c/o Gerontopsychiatrische Beratungsstelle – ambet e.V.
Triftweg 73
38118 Braunschweig

Tel: 05 31 - 256 57 40
Fax: 05 31 - 256 57 99

E-Mail: info[at]alzheimer-braunschweig.de
www.alzheimer-braunschweig.de

28.9.2017
Uhrzeit: 16:30-19:30
Paderborn

„Dement und würdevoll sterben – geht das?“ Vortrag: Übertherapie – auch bei Demenz? und Podiumsdiskussion

Im Mittelpunkt steht die recht kontroverse Auseinandersetzung rund um die palliative Versorgung von Demenzkranken. Zählt der letzte Wille und die Würde von Demenzkranken weniger als bei anderen älteren Menschen? Wie kann eine angemessene Versorgung in stationären Einrichtungen gewährleistet sein und wie kann eine Übertherapie vermieden werden?

Diese Fragen werfen nur einen kurzen Einblick auf die möglichen Diskussionsthemen an diesem Nachmittag/Abend, zu dem herzlich eingeladen wird.

Ort: Dietrich Bonhoeffer-Haus, Fürstenweg 10, 33102 Paderborn

Anmeldung erforderlich: bis 21. September

Kreis Paderborn
Der Landrat
Sozialamt
Aldegreverstr. 10-14
33102 Paderborn

Tel: 052 51 - 308 50 00

www.kreis-paderborn.de 

Information und Anmeldung:

Tel: 052 51 - 40 13 60
E-Mail: l.lomp[at]johannisstift.de 

PLZ-Bereich 4

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
1.9.-29.9.2017Düsseldorf

Düsseldorfer Aktionswochen Demenz 2017: "Allein leben aber nicht allein sein"

Zahlreiche Informationsveranstaltungen rund um das Thema Demenz

Das vollständige Programm

 

 

Demenz-Servicezentrum Region Düsseldorf
Amt für soziale Sicherung und Integration
Willi-Becker-Allee 8
40227 Düsseldorf

Tel: 02 11 - 89 222 28
Fax: 02 11 - 89 293 89

E-Mail: info[at]demenz-service-duesseldorf.de 
www.demenz-service-duesseldorf.de 

19.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Kaarst

Filmische Lesung und Gespräch zum Film „Vergiss mein nicht. Wie meine Mutter ihr Gedächtnis verlor und ich meine Eltern neu entdeckte.“

David Sieveking, Filmemacher und Autor, erzählt über die bewegende Geschichte seiner an Alzheimer-Demenz erkrankten Mutter.

Ort: Aula der Städt. Realschule Kaarst, Halestraße 5, 41654 Kaarst

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine, Spenden erbeten

Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e.V.
Mohnstraße 48
41466 Neuss - Reuschenberg

Tel: 021 31 - 22 21 10
Fax: 021 31 - 29 17 51

E-Mail: alzheimer-neuss[at]t-online.de 
www.alzheimer-neuss.de 

Flyer

19.9.2017
Uhrzeit: 14:30-16:00
Erkrath

Spielenachmittag

Im Rahmen des Welt-Alzheimertages und der Woche der Demenz findet an diesem Tag im Haus Bavier/Haus Bodelschwingh der Neander Diakonie der Kirchengemeinde Düsseldorf-Mettmann ein Spielenachmittag für Menschen mit und ohne Demenz statt. Jung und Alt treffen sich zum Austausch bei Kaffee, Kuchen und Spiel.

Ort: Haus Bavier/Haus Bodelschwingh der Neander Diakonie der Kirchengemeinde Düsseldorf-Mettmann, Bahnstraße 66, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Haus Bavier/Haus Bodelschwingh der Neander Diakonie der Kirchengemeinde Düsseldorf-Mettmann
Bahnstraße 66
40699 Erkrath

Tel: 02 11 - 240 51

E-Mail: info[at]hausbavier.de
Webseite

19.9.2017
Uhrzeit: 19:00-21:00
Erkrath

Filmvorführung "Honig im Kopf"

Honig im Kopf erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda und ihrem Großvater Amandus. Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Her bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: noch einmal Venedig sehen.

Ort: Begegnungsstätte der Caritas, Gerberstraße 7, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Demenz-Netzwerk Erkrath des Caritas Verbandes für den Kreis Mettmann e. V.
Gerberstraße 7
40699 Erkrath

Ansprechperson:
Anika Hagedorn

Tel: 02 11 - 249 52 23
E-Mail: anika.hagedorn[at]caritas-mettmann.de

Zur Webseite

20.9.2017
Uhrzeit: 08:00-13:00
Gelsenkirchen

Informationsstand

Ort: Wochenmarkt, Josef-Büscher-Platz, 45899 Gelsenkirchen

Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen
Vattmannstraße 2-8
45879 Gelsenkirchen

Tel: 0209 - 169 35 38

www.alzheimer-gelsenkirchen.de 

Ansprechperson:
Dr. Wilfried Reckert

E-Mail: reckert[at]jpberlin.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:30
Düsseldorf

musikalische Lesung "Sehnsucht bleibt!"

Purple Schulz liest, erzählt, singt, spielt und nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine literarische Reise durch die Sehnsüchte des Lebens.

Ort: Lambertussaal, Stiftsplatz 3, 40213 Düsseldorf-Altstadt

Teilnahmegebühr: 18 € (3 Euro pro Karte werden für alleinlebende Menschen mit Demenz gespendet)

Caritasverband Düsseldorf e.V.
Hubertusstraße 5
40219 Düsseldorf

Ansprechperson:
Andrea Konkel

Tel: 02 11 - 16 02 17 52
E-Mail: andrea.konkel[at]caritas-duesseldorf.de

21.9.2017
Uhrzeit: 15:00-16:30
Düsseldorf

Sing doch einfach mit

Nach Kaffee und selbstgebackenem Kuchen werden in gemeinsamer Runde bekannte Volkslieder und unvergessene Schlager mit musikalischer Begleitung angestimmt.

Ort: „zentrum plus“/Stiftung Angermund, Graf-Engelbert-Straße 47, 40489 Düsseldorf-Angermund

Anmeldung erforderlich: bis 19. September 2017

Teilnahmegebühr: 3 Euro

„zentrum plus“/Stiftung Angermund
Anna-Lena Elß
Graf-Engelbert-Straße 47
40489 Düsseldorf-Angermund

Tel: 02 03 - 74 04 89

E-Mail: zentrum.plus.angermund[at]seniorenstiftungangermund.de 

Programm der Düsseldorfer Aktionswochen Demenz

21.9.2017
ab 11 Uhr
Gelsenkirchen

Demenz im öffentlichen Raum

ab 11 Uhr Tagung mit:

Grußwort von Bürgermeister Werner Wöll

Referat des Soziologen und Theologen Prof. Gronemeyer

Podiumsrunde zur Frage, wie im öffentlichen Raum Menschen mit Demenz mehr Schutz und Aufmerksamkeit erfahren können. An dieser Diskussion beteiligen sich u.a. Rita Brandt-Matz, Vorstand Alzheimer-Gesellschaft, Selbsthilfe pflegender Angehöriger, Gudrun Wischnewski, Wohlfahrt, Luidger Wolterhoff, Sozialdezernent, Herr Ley, Kommunaler Ordnungsdienst. Moderation: Martina Mail

Nachmittags:

Begegnung und Tanz
Das sibirische Volksensemble Baikal wird auftreten und ein richtiges Orchester zum Tanz aufspielen: die Bandoneon-Freunde, Essen, mit Norbert Labatzki.

Während des ganzen Tages werden die Freundinnen und Freunde der Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen an Ständen anzutreffen sein und für Rat und Tat zur Verfügung stehen.

In der nahegelegenen VHS wird es ein Betreuungsangebot geben. Bei Bedarf kann auch die Fahrt zum Musiktheater organisiert werden.

Ort: Musiktheater im Revier, Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen

Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen
Vattmannstraße 2-8
45879 Gelsenkirchen

Tel: 0209 - 169 35 38

www.alzheimer-gelsenkirchen.de 

Ansprechperson:
Dr. Wilfried Reckert

E-Mail: reckert[at]jpberlin.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 16:00-20:00
Neuss

Mittendrin statt nur dabei - Wir wollen gemeinsam feiern!

16:00 Uhr Rundgang und Information
16:30 Uhr Vortrag von Brigitta Schröder: "Der Blickrichtungswechsel stärkt das Miteinander"
18:00 Uhr Musikschule mit Kindern stellt sich vor
18:30 Uhr Der "Jedermann-Chor" singt mit Ihnen und für Sie
Anschließend Ausklang mit Gesprächen, Musik, Getränken und Imbiss
sowie währenddessen zahlreiche Informationsstände

Ort: Volkshochschule Neuss, Romaneum, Brückstraße 1, 41460 Neuss

Teilnahmegebühr: keine

In Kooperation mit der Volkshochschule Neuss:

Arbeitskreis Demenz im Rhein-Kreis Neuss
Lindenstraße 16
41515 Grevenbroich

Ansprechperson:

Verena Krause

Tel: 021 81 - 601 53 33
Fax: 021 81 - 601 853 33

E-Mail: verena.krause[at]rhein-kreis-neuss.de

21.9.2017
Uhrzeit: 09:45-10:00
Erkrath

Morgenandacht

im Rahmen des Welt-Alzheimertages.

Ort: Haus der Kirchen, Hochdahler Markt 9, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Evangelische Kirchengemeinde Hochdahl
Hochdahler Markt 9
40699 Erkrath

Tel: 021 04 - 440 67
E-Mail: gemeindebuero.hochdahl[at]ekir.de 

Zur Webseite

23.9.2017
Uhrzeit: 10:00-14:00
Castrop-Rauxel

Welt-Alzheimertag in Castrop-Rauxel

Für den Welt-Alzheimertag in Castrop-Rauxel am 23. September 2017 gestaltet der Bereich Soziales in Kooperation mit der Volkshochschule und ortansässigen Trägern und Verbänden ein informatives und hilfreiches Programm. Es soll Kranken und Ihren Angehörigen aufzeigen, wie man durch medizinische Behandlung, Beratung, soziale Betreuung und fachkundiger Pflege mit der Krankheit umgehen kann.

Es werden Angebote aus der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege vorgestellt, weiterhin gibt es umfangreiche Informationen über Entlastungsangebote.

Ort: Bürgerhaus Castrop-Rauxel, Leonhardstraße 4, 44575 Castrop-Rauxel

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Stadt Castrop-Rauxel
Bereich Soziales
Beratungs- und Infocenter Pflege (BIP)

Herr Frank Trzeziak
Tel: 023 05 - 106 25 82
E-Mail: bip[at]castrop-rauxel.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 10:30-15:00
Münster

Informationstag zum Thema Demenz

mit vielen Fachvorträgen und Infoständen

Ort: Bezirksregierung Münster, Domplatz 1-3, 48143 Münster

Alzheimer Gesellschaft Münster e.V.
Tannenbergstr. 1
48147 Münster

Tel: 02 51 - 78 03 97
Fax: 02 51 - 390 97 61

E-Mail: alz-ges[at]muenster.de 
www.alzheimer-muenster.de 

24.9.2017
Uhrzeit: 15:00-17:00
Erkrath

Tanz-Café

Im Rahmen der Woche der Demenz und des Welt-Alzheimertages veranstaltet die Begegnungsstätte der Caritas in Erkrath ein Tanz-Café für alle Musik- und Tanzbegeisterten.

Ort: Begegnungsstätte der Caritas, Gerberstr. 7, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Demenz-Netzwerk Erkrath des Caritas Verbandes für den Kreis Mettmann e. V.
Gerberstr. 7
40699 Erkrath

Ansprechpartnerin:
Anika Hagedorn
Tel: 0211 - 249 52 23
E-Mail: anika.hagedorn[at]caritas-mettmann.de 

Webseite der Caritas

28.9.2017
Uhrzeit: 19:00-21:00
Erkrath

Autorenlesung "Ein halber Held - Mein Vater und das Vergessen"

"Ein halber Held - Mein Vater und das Vergessen" ist die berührende, zuweilen aber auch absurd komische Liebeserklärung des Autors Andreas Wenderoth an seinen Vater., der sich stets über den Geist definierte, und liefert einen einzigartigen Einblick in das Erleben eines Demenzkranken.

Ort: SenTa - Seniorentagesstätte Erkrath, Morper Allee 1, 40699 Erkrath

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Demenz-Netzwerk Erkrath des Caritas Verbandes für den Kreis Mettmann e. V.
Gerberstr. 7
40699 Erkrath

Information und Anmeldung:
Anika Hagedorn

Tel: 0211 - 249 52 23
E-Mail: anika.hagedorn[at]caritas-mettmann.de 

Webseite der Caritas

PLZ-Bereich 5

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
3.9.2017
Uhrzeit: 14:30-16:30
Neuwied

Move for dementia 2017 „Für ein Leben mit Demenz in der Gemeinschaft“

Zielgruppe: von Dement Betroffene, Angehörige und alle am Thema interessierten

Demenz kann jeden treffen! Das Leben hört mit der Diagnose nicht auf, sondern kann durch gezielte Aktivitäten solange wie eben möglich in normalen Bahnen weiterlaufen. Gerade die Beschäftigung mit alltäglichen Dingen wie Musik, Tanz, Bewegung, Literatur wirken sich enorm positiv auf den Krankheitsverlauf aus. Kommen Sie vorbei und probieren es selbst aus.

Nach einer kurzen Einführung stellen vier Referierenden ihre unterschiedlichen Mitmachangebote kurz vor. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, an zwei Einheiten teilzunehmen. Zwischen den Einheiten gibt es eine kurze Pause, um Fragen zu beantworten und ins Gespräch zu kommen.

Angebote:

  • Musik und Rhythmus
  • Märchenlesung
  • Bewegungslieder und leichte Sitztänze
  • Gedächtnistraining

Ort: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Haus der Familie, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied

Anmeldung erforderlich: ja

Mehrgenerationenhaus Neuwied
Haus der Familie
Wilhelm-Leuschner-Str. 5
56564 Neuwied

Tel: 026 31 - 34 45 96

E-Mail: mgh[at]fbs-neuwied.de 
www.mgh-neuwied.de 

Flyer "Wochen der Demenz im
Landkreis Neuwied"

5.9.+21.9.2017
Uhrzeit: 14:00-18:00
Bornheim

Beratungs-Mobil Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

HILDA (Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen) informiert Sie umfassend zum Krankheitsbild Demenz, zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und zur Lebens- und Alltagsgestaltung. Mit dem HILDA Beratungs-Mobil sind wir in Frankfurt und Wiesbaden unterwegs.

Ort: Bornheim Mitte am Uhrtürmchen

Bürgerinstitut e.V.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt

Tel: 069 - 97 20 17 0
Fax: 069 - 97 20 17 11

E-Mail: treffpunkt[at]buergerinstitut.de
www.buergerinstitut.de/demenz

12.9.2017
Uhrzeit: 18:00-19:30
Neuwied

Informationsveranstaltung Vorsorgevollmacht

Referent: Bernhard Lahr

Ort: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Haus der Familie, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied

Mehrgenerationenhaus Neuwied
Haus der Familie
Wilhelm-Leuschner-Str. 5
56564 Neuwied

Tel: 026 31 - 34 45 96

E-Mail: mgh[at]fbs-neuwied.de 
www.mgh-neuwied.de 

Flyer "Wochen der Demenz im
Landkreis Neuwied"

13.9.2017
Uhrzeit: 9:00-17:00
Boxberg

"Essen Menschen mit Demenz anders?"

Gaumenschmaus im Bürgerhaus
zum Welt-Alzheimertag

mit Kochvorführung und Vorträgen

Ort: Bürgerhaus Boxberg, Tannenstraße, 54552 Boxberg

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Netzwerk Demenz Vulkaneifel

15.9.-22.9.2017Bonn und Rhein-Sieg-Kreis

3. Demenzwoche "Nicht allein mit Demenz"

Über 90 Einzelveranstaltungen werden in der Demenzwoche Bonn Rhein-Sieg angeboten. Die Bandbreite der Veranstaltungsthemen reicht von "Demenz im Krankenhaus" über Marte Meo® bis hin zum Tanzcafé für Menschen mit Demenz. Außerdem werden Filmvorführungen und Lesungen sowie Wanderungen mit Menschen mit Demenz angeboten.

Veranstaltungskalender

Kooperation von:

Stadt Bonn
Stiftung Bonner Altenhilfe
Flemingstr. 2
53123 Bonn

Ansprechperson:
Gunter Rzepka

Tel: 02 28 - 77 35 11
E-Mail: gunter.rzepka[at]bonn.de 

Demenz-Servicezentrum
Region Köln und das südliche Rheinland
Kölner Str. 64
51149 Köln

Ansprechperson:
Änne Türke

Tel: 022 03 - 369 11 11 71
E-Mail: a.tuerke[at]alexianer.de 

Rhein-Sieg-Kreis
Gesundheitsamt
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg

Absprechperson:
Paul Mandt

Tel:  022 41 - 13 30 43
E-Mail: paul.mandt[at]rhein-sieg-kreis.de 

15.9.2017
Uhrzeit: 09:30-13:00
Bonn

Auftaktveranstaltung "Nicht allein mit Demenz" - 3. Demenzwoche Bonn / Rhein-Sieg

Nach der Begrüßung durch Änne Türke vom Demenz Service Zentrum Region Köln und südliches Rheinland werden der Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok-Alexander Sridharan und der Gesundheitsdezernent des Rhein-Sieg-Kreises, Michael Jaeger, ein Grußwort sprechen. Sehr freuen wir uns auch darüber, dass Norbert Blüm, Bundesminister a.D. und Sabine Jansen, Geschäftsführerin der Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz als Referierende zu Gast sein werden.

Ort: Haus der Bildung Bonn, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn

Anmeldung erforderlich: per Telefon, Fax oder E-Mail

Anmeldung bei: 

Rhein-Sieg-Kreis
Der Landrat
Gesundheitsamt
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg

Ansprechperson: 
Paul Mandt

Tel: 022 41 - 13 30 43
E-Mail: paul.mandt[at]rhein-sieg-kreis.de

In Kooperation mit:
Demenz-Servicezentrum Region Köln und das
südliche Rheinland
in Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH
Kölner Straße 64, 51149 Köln

Ansprechpersonen:

Stefan Kleinstück
Tel: 022 03 - 36 91 111 70

Änne Türke
Tel: 022 03 - 36 91 111 71

Weitere Infos / Programm

19.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Brühl

Herausforderndes Verhalten im Rahmen der Selbsthilfegruppe

Vortrag

Ort: Tagespflege Seniorenwohnheim Brühl, Kölnstr. 74-84, 50321 Brühl

Anmeldung erforderlich: an Wiebke Szameit unter nebenstehenden Telefonnumern

Alzheimer-Gesellschaft AUFWIND Brühl e.V.
Liblarer Straße 10
50321 Brühl

Tel: 022 32 - 150 21 91
Mobil: 01 63 - 336 36 90

E-Mail: info[at]aufwind-bruehl.de
www.aufwind-bruehl.de

20.9.2017
Uhrzeit: 13:30-17:30
Köln

Thementag Sport und Demenz

Ein aktiver Lebensstil kann die Progression von Demenz im Frühstadium minimieren. Doch dies zu leisten bleibt eine Herausforderung! Die Deutsche Sporthochschule lädt im Rahmen des Bundesmodellprogramms "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" zur Diskussion ein.

Therapeutische und pädagogische Fachkräfte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Demenz-Servicestellen und des Sports knüpfen an bestehende Erfahrungen an und gehen in vier Workshops der Frage nach, wie die Entwicklung von demenzsensiblen Angeboten im Breitensport konkret vorangetrieben und nachhaltige Verknüpfungen zwischen medizinischer und psychosozialer Fürsorge hergestellt werden können.

Ort: Hauptgebäude der Deutschen Sporthochschule, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Deutsche Sporthochschule
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

Ansprechperson:
Astrid Nierhoff

Tel: 01 76 - 20 36 24 28

E-Mail: denksport[at]dshs-koeln.de
www.dshs-koeln.de/denksport

20.9.2017
Uhrzeit: 15:00+20:00
Köln

Du bist meine Mutter

Theaterstück

Der holländische Schauspieler Joop Admiraal besuchte jeden Sonntag seine 80jährige alzheimerkranke Mutter im Pflegeheim. Diesen Vorgang hat er 1981 in einen ungewöhnlichen Theaterabend umgesetzt: Er spielte sowohl sich selbst als auch seine Mutter.

Mit dieser subtilen Gratwanderung zwischen Privatem und allgemein nachvollziehbarem Geschehen, zwischen Komik und Melancholie, hat er seiner Mutter ein erschütterndes Denkmal gesetzt: ein zeitlos schönes, bestürzend komisches Stück Theater über die Schrecken und Absonderlichkeiten des Alters, das Mit – und Gegeneinander von Jung und Alt und überhaupt das Leben, die Liebe…

Ort: Freies Werkstatt Theater Köln, Zugweg 10, 50677 Köln

Freies Werkstatt Theater
Zugweg 10
50677 Köln

Tel: 02 21 - 32 78 17
Fax: 02 21 - 33 16 68

E-Mail: info[at]fwt-koeln.de 
www.fwt-koeln.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 20:00
Neuwied

Filmvorführung "Small World"

Mitarbeitende der Pflegestützpunkte Neuwied und von Compass Private Pflegeberatung sind vor Ort und informieren zum Thema

Ort: Schauburg Kino, Dierdorfer Str. 2, 56564 Neuwied

Mehrgenerationenhaus Neuwied
Haus der Familie
Wilhelm-Leuschner-Str. 5
56564 Neuwied

Tel: 026 31 - 34 45 96

E-Mail: mgh[at]fbs-neuwied.de 
www.mgh-neuwied.de 

Flyer "Wochen der Demenz im
Landkreis Neuwied"

20.9.2017
Uhrzeit: 17:30
Asbach

Filmvorführung "Vergiss mein nicht"

ab 17:30 Uhr Infostände, Filmvorführung um 18:00 Uhr

Ort: Anton-Limbach-Straße 3D, 53567 Asbach

Teilnahmegebühr: 5 €

Mehrgenerationenhaus Neuwied
Haus der Familie
Wilhelm-Leuschner-Str. 5
56564 Neuwied

Tel: 026 31 - 34 45 96

E-Mail: mgh[at]fbs-neuwied.de 
www.mgh-neuwied.de 

Flyer "Wochen der Demenz im
Landkreis Neuwied"

21.9.2017
Uhrzeit: 15:00-16:30
Neuwied (Engers)

Hospizliche und palliative Versorgung von Menschen mit Demenz am Lebensende

Vortrag

Die Betreuung und Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase mit dem Ziel, Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern, ist Aufgabe der Palliativ- und Hospizversorgung. Für Menschen mit einer Demenzerkrankung ergeben sich hierbei besondere Herausforderungen aufgrund des zunehmenden Verlustes vieler Fähigkeiten. Kognitive Einschränkungen und Störungen der Kommunikation führen dazu, dass Demenzkranke ihre Wünsche und Bedürfnisse häufig nicht mehr eindeutig äußern können.

Mitarbeitende des Koblenzer Hospizvereins e.V. geben im Rahmen eines Fachvortrages einen Überblick über dieses Themengebiet. Daneben stehen die Pflegeberaterinnen und -berater des Pflegestützpunktes II Neuwied für Fragen zur Verfügung.

Ort: Heinrich-Haus Seniorenzentrum (Cafeteria), Am Schlossgarten 6, 56566 Neuwied (Engers)

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Pflegestützpunkt II Neuwied
Neuwieder Str. 21a
56566 Neuwied

Tel: 026 22 - 892 38 70

Ansprechpersonen:

Achim Krokowski
E-Mail: Achim.Krokowski[at]pflegestuetzpunkte.rlp.de

Sandra Mette
E-Mail: Sandra.Mette[at]pflegestuetzpunkte.rlp.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Brühl

Führung im Max Ernst Museum

für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Ort: Comestraße 42, 50321 Brühl

Anmeldung erforderlich: an Wiebke Szameit unter nebenstehenden Telefonnumern

Alzheimer-Gesellschaft AUFWIND Brühl e.V.
Liblarer Straße 10
50321 Brühl

Tel: 022 32 - 150 21 91
Mobil: 01 63 - 336 36 90

E-Mail: info[at]aufwind-bruehl.de
www.aufwind-bruehl.de

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-18:30
Bonn

Aktivierungsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz

Vortrag im Rahmen der Reihe "Forum Gesundheit"

Zielgruppe: pflegende Angehörige, Mitarbeitende aus Pflege und Betreuung, Ehrenamtliche und alle Interessierte

In der Demenz scheint es immer schwierig, wie Betroffene noch aktiv einbezogen werden können und was ihnen noch Freude bereiten könnte. Der Vortrag gibt einen Überblick zu Möglichkeiten der Aktivierung in den verschiedenen Phasen einer Demenz.

Ort: Frauenhilfs-Diakonieschwesternschaft, An der Nesselburg 2a, 53179 Bonn; Raum: Wohnzimmer

Anmeldung erforderlich: bis 20. September

Teilnahmegebühr: keine, Spenden erbeten

Weiterbildungseinrichtung der Ev. Frauenhilfe im Rheinland
Ellesdorfer Str. 44-52
53179 Bonn

Tel: 02 28 - 95 41 123
Fax: 02 28 - 95 41 100

E-Mail: anmeldung[at]frauenhilfe-rheinland.de
Weblink

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:00
Neuwied

Das Herz wird nicht dement

Workshop für pflegende Angehörige

Referentin: Dagmar Lohse-Stumm

Ort: Mehrgenerationenhaus Neuwied, Haus der Familie, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied

Mehrgenerationenhaus Neuwied
Haus der Familie
Wilhelm-Leuschner-Str. 5
56564 Neuwied

Tel: 026 31 - 34 45 96

E-Mail: mgh[at]fbs-neuwied.de 
www.mgh-neuwied.de 

Flyer "Wochen der Demenz im
Landkreis Neuwied"

21.9.2017Gummersbach

4. Oberbergischer Pflegetag: Leben mit Demenz

Ziel dieser Veranstaltung ist zum einen, über diese Krankheit und den Umgang damit zu informieren und sie neu ins Bewusstsein zu rücken, gleichzeitig aber auch Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten aufzuzeigen und anzubieten, die bereits verfügbar sind.

Ich lade Sie ein, die Gelegenheit zu nutzen, die Angebote dieses Pflegetages wahrzunehmen und sich entweder während des Tages im FORUM Gummersbach oder bei der Abendveranstaltung in den Räumlichkeiten der AGewiS über neue Erkenntnisse sowie die vielfältigen Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten im Oberbergischen Kreis zu informieren und gleichzeitig neue Anregungen und Impulse für Ihre Lebenssituation mitzunehmen.

Personen, die eine Betreuung ihrer demenziell erkrankten Angehörigen während des Abendprogrammes wünschen, haben die Möglichkeit, eine solche Betreuung durch geschulte Demenzbegleitungen der Alzheimer Gesellschaft im Bergischen Land e.V. in Anspruch zu nehmen.

Ort: Forum Gummersbach, Steinmüllerallee 5, 51643 Gummersbach

Oberbergischer Kreis
Der Landrat
Amt für Soziale Angelegenheiten
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Tel: 022 61 - 88 50 13
Fax: 022 61 - 88 972 50 13

E-Mail: harald.klotz[at]obk.de

Mehr Informationen
Veranstatungsflyer

Anmeldung zur Begleitung durch die Alzheimer Gesellschaft bei:
Ursula Wolf und Julia Krieger

Tel: 022 61 - 81 55 75
E-Mail: info[at]bergische-alzheimer.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Köln

Flashmob "Generationen bewegen" zum Welt-Alzheimertag

Ort: Brunnenstele vor dem Kaufhof, Hohe Str. 41-53 / Ecke Schildergasse, 50667 Köln

u.a.: 

Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland
in Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH

Tel: 022 03 - 36 91 111 70
E-Mail: demenz-servicentrum-koeln[at]alexianer.de  

Veranstaltungsflyer

21.9.2017Erwitte

Welt-Alzheimertag im Josefsheim Erwitte

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September findet im bzw. vor dem Josefsheim Erwitte ein öffentliches Singen - unter dem Motto "SING MIT" - statt, zu dem wir alt und jung, Einzelpersonen, Familien, Freunde, Angehörige, Vereine und alle, die Freude am singen haben, herzlich einladen.

Ort: Josefsheim, Von-Droste-Straße 16, 59597 Erwitte

Anmeldung erforderlich: Nein

Josefheim Erwitte

Frau Quanz
Tel: 029 43 - 890 29 03
E-Mail: y.quanz[at]kapeso.com 

Frau Sczesny
Tel: 029 43 - 890 29 04
E-Mail: m.sczesny[at]kapeso.com 

23.9.2017
Uhrzeit: 14:30
Brühl

Wandertag für Menschen mit und ohne Demenz

Ort: Evangelische Jakobuskirche, Unter Eschen 24, 50321 Brühl

Anmeldung erforderlich: an Wiebke Szameit unter nebenstehenden Telefonnumern

Alzheimer-Gesellschaft AUFWIND Brühl e.V.
Liblarer Straße 10
50321 Brühl

Tel: 022 32 - 150 21 91
Mobil: 01 63 - 336 36 90

E-Mail: info[at]aufwind-bruehl.de
www.aufwind-bruehl.de

26.9.2017
Uhrzeit: 15:00
Köln

Eine schöne Zeit erleben - Konzert zum Weltalzheimertag

2017 ist 'Telemann-Jahr'. Georg Philipp Telemann ist der Komponist, der neben Bach und Händel zu den großen drei der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts gezählt wird. Musikerinnen des WDR Sinfonieorchesters bringen folgerichtig vier Violinenquartette zu Gehör. Nicht weniger klassisch kommt das Quartett für vier Violinen der polnischen Komponistin Grazyna Bacewicz daher, der großen alten Dame der polnischen Musik im 20. Jahrhundert. Eine Entdeckung und Wiederentdeckung.

Der WDR und das WDR Sinfonieorchester bieten zusammen mit dementia+art auch in diesem Jahr wieder barrierefreie und kostenlose Kammerkonzerte für Menschen mit Demenz an.

Musik gilt als Königsweg zur inneren Welt der Gefühle. Freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Kammerkonzert mit einem Violinen-Ensemble sowie dem gemeinsamen Singen und Musizieren zum Schluss!

Ort: Kleiner Sendesaal des WDR am Wallrafplatz 5, 50667 Köln

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

dementia+art
www.dementia-und-art.de 

Anmeldung bei:
Jochen Schmauck-Langer

Tel: 01 57 - 88 34 58 81
E-Mail: info[at]dementia-und-art.de 

Mehr Informationen

28.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Simmerath

Filmvorführung "Still Alice"

Ort: Großer Ratssaal im Rathaus, Rathausplatz, 52152 Simmerath

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V.
Selbsthilfe Demenz
Josef-von-Görres-Str. 82a
52062 Aachen

Tel: 024 06 - 809 68 66

E-Mail: info[at]alzheimergesellschaft-aachen.de 
www.alzheimergesellschaft-aachen.de 

PLZ-Bereich 6

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
5.9.2017
Uhrzeit: 15:00
Dreieich

Was braucht man, wenn Demenz beginnt?

Vortrag von Margot Unbescheid, Autorin und pflegende Angehörige

für Pflegende und Interessierte, mit Fragen und Gesprächen im Anschluss, und der Möglichkeit Angebote der Diakonie in der Winkelsmühle, wie die "Auszeit-Gruppen" für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz kennenzulernen.

Veranstaltung im Rahmen des Welt-Alzheimertages und der bundesweiten Woche der Demenz der Lokalen Allianzen für Demenz.

Ort: Begegnungsstätte Winkelsmühle, An der Winkelsmühle 5, 63303 Dreieich.

Anmeldung erforderlich: ja

Diakonisches Werk Offenbach Dreieich-Rodgau
Begegnungsstätte Winkelsmühle
An der Winkelsmühle 5
63303 Dreieich

Ansprechperson:
Annette Schröder

E-Mail: annette.schroeder[at]diakonie-of.de 

Mehr Informationen 

9.9.2017
Uhrzeit: 11:00-15:00
Frankfurt

Beratungs-Mobil Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

HILDA (Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen) informiert Sie umfassend zum Krankheitsbild Demenz, zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und zur Lebens- und Alltagsgestaltung. Mit dem HILDA Beratungs-Mobil sind wir in Frankfurt und Wiesbaden unterwegs.

Ort: REWE Center, Eugen-Hartmann-Straße 7, 60488 Frankfurt

Bürgerinstitut e.V.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt

Tel: 069 - 97 20 17 0
Fax: 069 - 97 20 17 11

E-Mail: treffpunkt[at]buergerinstitut.de
www.buergerinstitut.de/demenz

12.9.2017
Uhrzeit: 09:00-13:00
Frankfurt

Beratungs-Mobil Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

HILDA (Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen) informiert Sie umfassend zum Krankheitsbild Demenz, zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und zur Lebens- und Alltagsgestaltung. Mit dem HILDA Beratungs-Mobil sind wir in Frankfurt und Wiesbaden unterwegs.

Ort: Wochenmarkt, Melchiorstraße, 65929 Frankfurt

Bürgerinstitut e.V.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt

Tel: 069 - 97 20 17 0
Fax: 069 - 97 20 17 11

E-Mail: treffpunkt[at]buergerinstitut.de
www.buergerinstitut.de/demenz

13.9.2017
Uhrzeit: 15:00-18:30
Frankfurt am Main

Die Vielfalt im Blick - vom Ende des Lebens

Mit dem Kurzfilm "Gramp" wird die Begegnung einer Familie mit dem Endes des Lebens gezeigt. Die von den Enkeln zusammengetragenen und kommentierten ruhigen Bilder des Films erzählen eine Lebensgeschichte, die nicht mit Demenz und Tod endet.

Anhand der Eindrücke des Films werden in Workshops verschiedene Aspekte vom Ende des Lebens vertieft betrachtet.

Ort: Haus am Dom, Katholische Akademie Rabanus Mauraus, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V.
Selbsthilfe Demenz
Heinrich-Hoffmann-Str. 3
60528 Frankfurt

Ansprechperson:
Ruth Müller

Tel: 069 - 67 73 66 33

E-Mail: ruth.mueller[at]frankfurt-alzheimer.de
www.frankfurt-alzheimer.de

16.9.2017
Uhrzeit: 9:00-18:00
Aschaffenburg

"DemenzMobil" Info-Veranstaltung

Sie haben Fragen rund um das Thema Demenz? Wir haben die Antworten!

Die Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. und ein Team ausgewählter Fachleute stehen Ihnen am DemenzMobil zur Verfügung. Unterstützt werden wir von 10:00-12:00 Uhr von einem Mitarbeiter des MDK Bayern, Roman Kremer und von 12:00 - 15:00 Uhr von dem Facharzt für Psychiatrie Dr. Platzek.

Ort: Am Brunnen vor der CityGalerie, Goldbacher Str. 2, 63739 Aschaffenburg

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstraße 23
63741 Aschaffenburg

www.alzheimer-aschaffenburg.de 

Ansprechperson:
Friederike Platzek

Tel: 060 21 - 771 31 77
E-Mail: f-platzek[at]t-online.de 

18.9.2017
Uhrzeit: 14:30-17:30
Groß-Gerau

Alltagssituationen bei Demenz - Zwischen Sorge und Verantwortung

Vorträge zur immer wieder aufkommenden Frage, was darf man im Umgang mit Betroffenen und was ist rechtlich bedenklich:

  • Was sagt der Gesetzgeber? - Rechtliche Aspekte bei Demenz
  • Alltagssituationen unter der Lupe: Was will ich, was darf ich? 
    z.Bsp. Autofahren, Umgang mit Geld, Medikamenteneinnahme und Arztbesuche, Allein zu Hause lassen / Allein weggehen lassen

Ort: Seniorenstätte Haus Raiss, Frankfurter Str. 46, 64521 Groß-Gerau

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Netzwerk Demenz im Kreis Groß-Grau, vertreten durch:
Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e.V.
M. Schmitz
Frankfurter Str. 12
65428 Rüsselsheim

Tel: 061 42 - 21 03 73

und

Beratungsstelle für ältere Menschen im Südkreis-Riedstadt
S. Drozdzynski
Wilhelm-Leuschner-Str. 21
64560 Riedstadt

Tel: 061 58 - 25 79

www.netzwerk-demenz-gg.de 

20.9.-21.9.2017
Uhrzeit: 8:45-16:30
Saarlouis

20. Internationaler Demenzkongress Saar-Lor-Lux

zweitägiger Kongress für Fachkräfte der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Altenpflegehilfe, Sozialpädagogik und Ergotherapie sowie Interessierte

Namhafte Referentinnen und Referenten beschäftigen sich in ihren Vorträgen mit medizinischen und pflegerischen Themen rund um dementielle Erkrankungen.

Das genaue Programm ist voraussichtlich ab Ende Juni auf der Website abrufbar oder in der Geschäftsstelle des Demenz-Vereins erhältlich.

Ort: Kulturhalle Roden, Hochstr. 41, 66740 Saarlouis-Roden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 1 Tag: 80 € / 65 € ermäßigt; 2 Tage: 120 € / 105€ ermäßigt; Ermäßigungen für Vereinsmitglieder, Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie Gruppen ab 10 Personen

Demenz-Verein Saarlouis e.V.
Ludwigstr. 5
66740 Saarlouis

Tel: 068 31 - 488 18 16
Fax: 068 31 - 488 18 23

E-Mail: info[at]demenz-saarlouis.de
www.demenz-saarlouis.de

Fortbildungsprogramm 2017

20.9.2017
Uhrzeit: 18:00-19:30
Hofheim am Taunus

Menschen mit Demenz begegnen

Mit zunehmendem Alter steigt die Anzahl von Menschen mit Demenzerkrankungen. Viele unterstützen einen Angehörigen zu Hause oder haben im Freundes- und Bekanntenkreis Kontakt zu Menschen mit Demenz.

Was sich genau hinter dem Begriff „Demenz“ verbirgt, welche Folgen diese Veränderungen für die Betroffenen haben und welche Wege des Umgangs möglich sind, darüber informiert Ellen Philipp von der Fachstelle Demenz.

Ort: Caritas Familienzentrum, Königsberger Weg 29 (Zugang Chattenstraße), 65719 Hofheim-Marxheim

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Caritas Familienzentrum

Tel: 061 92 - 390 79
E-Mail: famze.annefrank[at]caritas-main-taunus.de 

Veranstaltungsflyer

21.9.2017Rüdesheim

Immens wichtig – Demenz wichtig

Fachtag Demenz des Netzwerk Demenz Rheingau-Taunus

Ort: St. Josefs-Hospital Rheingau GmbH, Eibinger Str. 9, 65385 Rüdesheim

Anmeldung erforderlich: bis 8. September

Alzheimer Gesellschaft Rheingau-Taunus e.V.
Hilfe zur Selbsthilfe Demenz
Reiterspfad 3
65329 Hohenstein (Hessen)

Tel: 061 23 - 705 01 19
Mobil: 0170 - 703 18 60

E-Mail: info[at]alzheimer-rheingau-taunus.de 
www.alzheimer-rheingau-taunus.de

Veranstaltungsflyer

21.9.2017
Uhrzeit: 09:30-16:00
Hofheim am Taunus

Die Quelle, dir mir Kraft gibt - Ein Tag für pflegende Angehörige

Referentinnen: Astrid Alt und Kerstin Simon

Wer die Aufgabe der Pflege einer/eines Angehörigen übernimmt, braucht Kraft - körperlich und seelisch. An diesem Tag sind Angehörige eingeladen, die Quelle (wieder) zu entdecken, die ihnen Kraft für diese Arbeit gibt.

Die Referentinnen unterstützen Sie dabei mit Entspannungsübungen, Gesprächen und Arbeiten mit Texten u.a. aus der Bibel.

Ort: Exerzitienhaus, Franziskanisches Zentrum für Stille und Begegnung, Kreuzweg 23, 65719 Hofheim

Anmeldung erforderlich: bis 7. September

Teilnahmegebühr: 40 € inkl. Verpflegung

Veranstaltet von: Fachstelle Demenz beim Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.V., Katholische Erwachsenenbildung Main-Taunus und Refugium Hofheim

Information und Anmeldung:

Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.V.
Fachstelle Demenz Vincenzstraße 29
65719 Hofheim

Tel: 061 92 - 29 34 34 / -35

E-Mail: fachstelledemenz.mtk[at]caritas-main-taunus.de 

www.caritas-main-taunus.de

Veranstaltungsflyer

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:30
Bellheim

Demenz - eine Herausforderung für alle

Öffentlicher Vortrag

Referent: Tilman Leptihn, Fachkrankenpfleger f. Psychiatrie, Mitglied in der Deutschen Expertengruppen für Dementenbetreuung (DED) e.V., Fachbuchautor und Einrichtungsleiter im Haus-Edelberg, Senioren-Zentrum Bellheim

Ort: Haus-Edelberg Senioren-Zentrum Bellheim, Adenauerring 11, 76756 Bellheim

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Haus-Edelberg GmbH
Senioren-Zentrum Bellheim
Adenauerring 11
76756 Bellheim

Ansprechperson:
Tilman Leptihn

Tel: 072 72 - 93 70

E-Mail: hl.bellheim[at]haus-edelberg.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00-13:00
Gelnhausen

Theaterstück "Am Horizont"

Die Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.V. führt das Theaterstück "Am Horizont" (ca. 70 Min.) mit anschließender Diskussion auf.

Ort: Kreishaus Gelnhausen, „Barbarossasaal“, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen

Teilnahmegebühr: 3 €

Alzheimer Gesellschaft Main Kinzig e.V.
Schloßbergstr. 7
61130 Nidderau

Tel: 061 87 - 90 78 00

E-Mail: burckhardt[at]alzheimer-mkk.de 
www.alzheimer-mkk.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Wiesbaden

Kurzfilm-Soiree „Die Vielfalt im Blick“

Nachdenkliches und Heiteres zum Thema „Altern und Vergessen“

Ort: Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden

Teilnahmegebühr: 7 € / 6 € ermäßigt

Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden e.V.
Selbsthilfe Demenz
Am Schlosspark 75 b
„Haus Louise“
65203 Wiesbaden

Tel: 06 11 - 72 44 23 10
Fax: 06 11 - 72 44 23 29

E-Mail: info[at]alzheimer-wiesbaden.de
www.alzheimer-wiesbaden.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 15:00-17:00
Frankenthal (Pfalz)

Besichtigung der Tagespflege für Menschen mit Demenz

Unter dem Motto "Die Vielfalt im Blick" bieten wir Fingerfood-Verköstigungen, eine Saftbar und Smoothies an. Im Anschluss ist es möglich, an einer Führung durch die beschützte Tagespflege für Menschen mit Demenz teilzunehmen.

Ort: Hieronymus-Hofer-Haus, Foltzring 12, 67227 Frankenthal

Teilnahmegebühr: keine, Spenden erwüscht

Hieronymus-Hofer-Haus
Foltzring 12
67227 Frankenthal

Ansprechperson:
Nicola Hagemann

Tel: 062 33 - 32 24 21

E-Mail: hagemann[at]lvim-pfalz.de 
Website

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-20:00
Frankfurt

Alzheimer vorbeugen - Experten klären auf

Am Welt-Alzheimer-Tag informiert die Alzheimer Forschung Initiative (AFI) mit vier ausgewiesenen Expertinnen und Experten über die Möglichkeiten der Alzheimer-Prävention. Sie werden die unterschiedlichen Bereiche der Alzheimer-Vorbeugung verständlich vorstellen und Fragen beantworten.

Ort: Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt, Casino-Gebäude, Festsaal, Theodor-W.-Adorno-Platz 2a, 60323 Frankfurt

Anmeldung erforderlich: ja, über die Website, telefonisch oder per E-Mail

Teilnahmegebühr: keine

In Kooperation mit dem Frankfurter Forum für interdisziplinäre Alternsforschung/FFIA der Goethe-Universität Frankfurt und dem Lions-Club Usingen-Saalburg:

Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf

Ansprechperson:
Christian Leimbach

Tel: 02 11 - 86 20 66 19

E-Mail: c.leimbach[at]alzheimer-forschung.de
www.alzheimer-forschung.de/vorbeugen 

Veranstaltungsflyer

22.9.2017
Uhrzeit: 15:30
Wiesbaden

Festakt 20 Jahre Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden e.V.

Jubiläumsprogramm mit zwei Fachvorträgen:

"Erfahrungen mit medikamentösen und nichtmedikamentösen Therapien"
Referent: Prof. Dr. Alexander Kurz, Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

"Der demenziell erkrankte Mensch als ganzer Mensch – eine ethische Kritik des Defizitmodells von Alzheimer"
Referent: Prof. Dr. Giovanni Maio, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ort: Schloss Biebrich, Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden e.V.
Selbsthilfe Demenz
Am Schlosspark 75 b
„Haus Louise“
65203 Wiesbaden

Tel: 06 11 - 72 44 23 10
Fax: 06 11 - 72 44 23 29

E-Mail: info[at]alzheimer-wiesbaden.de
www.alzheimer-wiesbaden.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 10:00-16:00
Ludwigshafen

Fachtag zum Welt-Alzheimertag mit dem Thema „Junge Demenz“

und
Jubiläumsfeier zum 25jährigen Bestehen der
Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. Ludwigshafen/Rhein 

in Kooperation mit der VHS Ludwigshafen

· Professor Dr. Georg Adler, Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz,  Facharzt für Psychiatrie und  Psychotherapie und Leiter des Instituts für Studien zur Psychischen Gesundheit in Mannheim spricht über "Demenzerkrankungen vor dem 65. Lebensjahr"

· Frau Astrid Heller, Architektin, die seit 4 Jahren mit der Diagnose Alzheimer lebt und arbeitet, berichtet aus ihrem Alltag und ihren Erfahrungen im Umgang mit dieser Erkrankung.

· Anschließend Podiumsdiskussion zu Erfahrungen mit "Junger Demenz" im Arbeitsleben

Ab 13 Uhr wird gefeiert. Bei Livemusik der Band „The Jailhouse Gang“ können Sie das Tanzbein schwingen oder einfach nur Livemusik erleben. Die Musikrichtung geht von alten Schlagern über Rock ‘n Roll und andere bekannte Weisen.

Ort: VHS Ludwigshafen, Bürgerhof, Vortragssaal, 2. OG, 67059 Ludwigshafen

Anmeldung erforderlich: bei der Volkshochschule Ludwigshafen - Telefonisch unter 0621 - 504 22 38 oder per E-Mail an info@vhs-lu.de

Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Mundenheimer Straße 239
67061 Ludwigshafen am Rhein

Tel: 06 21 - 56 98 60

E-Mail: alzheimer-rhpf[at]gmx.de

In Kooperation mit der VHS Ludwigshafen

Mehr Infos und Programm

26.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:00
Frankfurt

Kompaktschulung zum Thema Demenz

Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Demenz Partner"

Es geht sowohl um das Erkennen von Krankheitssymptomen als auch um Hilfen im Umgang mit Betroffenen und vieles mehr.

Ort: Bürgerinstitut e.V., Oberlindau 20, 60323 Frankfurt

Teilnahmegebühr: keine

Bürgerinstitut e.V.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt

Tel: 069 - 97 20 17 0
Fax: 069 - 97 20 17 11

E-Mail: treffpunkt[at]buergerinstitut.de 
www.buergerinstitut.de 

www.demenz-partner.de 

27.9.2017
Uhrzeit: 10:00-14:00
Frankfurt

Beratungs-Mobil Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

HILDA (Hilfe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen) informiert Sie umfassend zum Krankheitsbild Demenz, zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung und zur Lebens- und Alltagsgestaltung. Mit dem HILDA Beratungs-Mobil sind wir in Frankfurt und Wiesbaden unterwegs.

Ort: NordWestZentrum, Wochenmarkt Walter-Möller-Platz, Walter-Möller-Platz 3, 60439 Frankfurt

Bürgerinstitut e.V.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt

Tel: 069 - 97 20 17 0
Fax: 069 - 97 20 17 11

E-Mail: treffpunkt[at]buergerinstitut.de
www.buergerinstitut.de/demenz

24.10.2017
Uhrzeit: 00:00
Aschaffenburg

Vergesslichkeit oder schon Alzheimer? - Medizinische Grundlagen und pharmazeutische Aspekt zum Krankheitsbild der Demenz

Nachlassende Gedächtnisleistungen im Alter sind für viele von uns beunruhigend. Hier werden Arzt und Apotheker um Rat gefragt, um einer möglichen Demenz frühzeitig entgegenzuwirken. Deshalb müssen sich – auch aufgrund des demographischen Wandels – Ärzte und Apotheker immer häufiger mit dem Krankheitsbild der Demenz und der Frage nach deren Prävention befassen.

Referierende: Florian Müller, Apotheker und Dr. Dr. Reinhard Platzek, Psychiater

Ort: Mehrgenerationenhaus LebensWert, Hofgasse 1, 63773 Goldbach

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. Selbsthilfe Demenz
Keplerstraße 23
63741 Aschaffenburg

www.alzheimer-aschaffenburg.de 

Ansprechperson:
Friederike Platzek

Tel: 060 21 - 771 31 77
E-Mail: f-platzek[at]t-online.de 

PLZ-Bereich 7

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
18.9.2017
Uhrzeit: 18:00-19:30
Bietigheim-Bissingen

Demenz und Schmerzen

Vortrag von Dr. Kringler

Schmerzen gehören zum normalen Leben. Aber was tun, wenn derjenige sich nicht mehr adäquat hierzu äußern kann? Der Wunsch der Angehörigen zu helfen und die Unsicherheit, die Anzeichen richtig zu deuten, stellen immer wieder große Herausforderungen dar.

Der Vortrag erläutert unterschiedliche Komponenten von Schmerzen, stellt Möglichkeiten zur Einschätzung der Schmerzempfi ndung vor und bespricht nicht-medikamentöse Maßnahmen zur Schmerzlinderung.

Ort: Pflegezentrum an der Metter, Pforzheimer Str. 34 - 36, 74321 Bietigheim-Bissingen

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

18.9.-24.9.2017Landkreis Ludwigsburg

Büchertische zum Thema Demenz

Die Stadtbüchereien dieser Städte stellen während der Woche der Demenz einen Büchertisch zum Thema Demenz zusammen, wo Sie sich ausführlich informieren können:

  • Bietigheim-Bissingen (Hauptstr. 19)
  • Ditzingen (Am Laien 3)
  • Gerlingen (Schulstraße 13)
  • Korntal (Pestalozziweg/Stadthalle)
  • Ludwigsburg (Rathausplatz, im Kulturzentrum)
  • Münchingen (Kirchgasse 4/Widdumhof)

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

19.9.2017
Uhrzeit: 14:00-15:30
Ludwigsburg

Zeit zu zweit – Kostümführung durch die Beckengasse

Unter dem Motto „Zeit zu zweit“ lädt der Pflegestützpunkt der Stadt Ludwigsburg zu der Kostümführung „Mit Amalie durch die Beckengasse“ ein. Teilnehmen können Menschen mit Demenz jeweils begleitet von einem Familienmitglied.

Ort: Treffpunkt: Eberhardstraße, hinter der katholischen Kirche, 71634 Ludwigsburg

Anmeldung erforderlich: ja

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Anmeldung:
Pflegestützpunkt Stadt Ludwigsburg

Tel: 071 41 - 910 31 23
E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

19.9.2017
Uhrzeit: 17:00-18:30
Gerlingen

Demenz – Mal ganz persönlich ...

Referent: Dr. Kringler

Der Vortrag stellt die unterschiedlichen Demenzformen dar und geht auf die Umgangsmöglichkeiten von Betroffenen und Angehörigen mit der Diagnose und dem fortschreitenden Krankheitsbild ein.

Ort: Familienzentrum im Gehenbühl, Malvenweg 33, 70839 Gerlingen

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

20.9.2017
Uhrzeit: 15:00-17:00
Vaihingen an der Enz

Demenzpartner-Schulung

In diesem Kurs werden neben Informationen zum Krankheitsbild auch Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zuhause leben zu können.

Ort: Landratsamt Ludwigsburg, Außenstelle Vaihingen, Großer Sitzungssaal, Franckstr. 20, 71665 Vaihingen an der Enz

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

21.9.2017
Uhrzeit: 19:00-20:45
Rottweil

Filmvorführung "Vergiß mein nicht"

In "Vergiss mein nicht" erzählt der bekannte Filmemacher David Sieveking eine bewegende Geschichte seiner an Alzheimer erkrankten Mutter: Er zieht wieder zu Hause ein, um für Gretel da zu sein. Es gelingt ihm, mit ihr wunderbar lichte Momente zu erleben. Durch die Krise der Mutter gerät die Familie ins Wanken, aber sie findet sich unter der Belastung neu.

Eine Liebeserklärung an eine beeindruckende Familie – und eine herzzerreißende realistische Darstellung einer Krankheit, vor der wir die Augen nicht verschließen dürfen.

Ort: Mehrgenerationenhaus Kapuziner (Refektorium), Neutorstr. 6, 78628 Rottweil

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Initiative für den Landkreis Rottweil

Tel: 07 41 - 24 44 73

E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]landkreis-rottweil.de 

21.9.2017Baden-Baden

Autofahren und Demenz - Krankheitsbedingt reduzierte Fahreignung

Vortrag von Dr. Hannelore Hoffmann-Born, Ärztliche Leiterin, Life Service TÜV Hessen und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin und
Jürgen Peitz, Rechtsanwalt zum Thema

Sie werden aus rechtlicher als auch aus medizinischer Sicht umfassend zum Thema informieren.

Ort: Kloster Lichtenthal, Kassian Saal, Hauptstrasse 40 76530 Baden-Baden

Alzheimer Gesellschaft Baden-Baden e.V.
Obere Schußbach 1 c
76532 Baden-Baden

Tel: 072 21 - 39 90 80

Website

21.9.2017
Uhrzeit: 19:00-21:00
Bruchsal

Informationsabend Demenz mit Filmvorführung "Eines Tages..."

Impulsreferat zu Demenz mit Filmvorführung "Eines Tages..." und anschließender Möglichkeit zu Austausch, Gespräch und Information

Ort: Aula der Käthe-Kollwitz-Schule, Reserveallee 5, 76646 Bruchsal

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

Caritasverband Bruchsal e.V.
Friedhofstr. 11
76646 Bruchsal

Ansprechperson:
Christiane Rathgeb

Tel: 072 51 - 392 41 70
Fax: 072 51 - 80 08 50

E-Mail: christiane.rathgeb[at]caritas-bruchsal.de
www.caritas-bruchsal.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 13:30-18:00
Freiburg

Diagnose Demenz – Kann man alles im Voraus planen?

Studientag anlässlich des Welt-Alzheimertages

Das Risiko, eine Demenz zu entwickeln, nimmt mit dem Alter zu. Da in unserer Gesellschaft der Anteil älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger steigt, wächst gleichzeitig auch die Zahl der Menschen mit Demenz. Im Jahr 2050 werden schätzungsweise drei Millionen Menschen betroffen sein.

Auch wenn gegenwärtig eine Heilung nicht möglich ist, kann durch Behandlung, Beratung, Betreuung, Pflege und vieles mehr den Betroffenen – Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen – geholfen werden.

Die Tagung stellt sich den aktuellen Herausforderungen der Begleitung, Betreuung und Pflege und fragt nach ihrer ethischen Verantwortbarkeit.

Ort: Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 15 € / 10 € ermäßigt

Information und Anmeldung:
Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg
Wintererstr. 1
79104 Freiburg 

Tel: 07 61 - 319 18 0
E-Mail: mail[at]katholischeakademie-freiburg.de 

Mehr Infos zur Veranstaltung

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00-18:30
Ludwigsburg

Basiswissen Demenz

Die Veranstaltungen gehören zur Initiative „DemenzPartner“ der Deutschen Alzheimergesellschaft. Die Teilnehmenden erhalten Informationen zum Krankheitsbild und dem Umgang mit Menschen mit Demenz.

Ort: Obere Marktstr. 1, Zi. 210, 71634 Ludwigsburg

Anmeldung erforderlich: ja

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Anmeldung:
Pflegestützpunkt Stadt Ludwigsburg

Tel: 071 41 - 910 31 23
E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

21.9.2017
Uhrzeit: 14:00-16:00
Korntal-Münchingen

Herausforderndes Verhalten meistern

Referierende: Stephan Ramm und Susanne Vogt

Während des Vortrages lernen Sie, wie Sie herausforderndem Verhalten begegnen und kritische Situationen gut meistern können. Im Anschluss wird Ihnen die Betreuungsgruppe für Menschen mit einer Demenzerkrankung vorgestellt.

Ort: Seniorenzentrum Spitalhof, Am Spitalhof 3, 70825 Korntal-Münchingen

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

21.9.2017
Uhrzeit: 15:15-16:00
Besigheim

Walking-Gymnastik Gruppe für Menschen mit Demenz

Regelmäßiger Sport trägt dazu bei, dass sich die Demenz bei einem aktiven Menschen mit beginnender Krankheit langsamer oder später entwickelt. Aber auch im weiteren Verlauf der Demenz wirkt Sport positiv, das zeigen aktuelle Studien.

Ort: Robert-Breuning-Stift, Bülzenstr. 3, 74354 Besigheim

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

22.9.2017
Uhrzeit: 11:00-16:00
Göppingen

Infostand und Bürgerbefragung zum Thema Demenz

Ort: Marktplatz Göppingen

Netzwerk Demenz Göppingen
Kirchstr. 11
73033 Göppingen

Ansprechperson:
Tina Hemminger

Tel: 071 61 - 650 458
Fax: 071 61 – 650 98 458

E-Mail: themminger[at]goeppingen.de
Website

22.9.2017
Uhrzeit: 17:00-19:00
Marbach am Neckar

Demenzpartner-Schulung

In diesem Kurs werden neben Informationen zum Krankheitsbild auch Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zuhause leben zu können.

Ort: Caféteria im Krankenhaus, Im Bannmüller 8, 71672 Marbach am Neckar

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

22.9.2017
Uhrzeit: 09:30-11:00
Bietigheim-Bissingen

Freitagsgespräch „Demenz – was nun?“

Was ist „normales Vergessen, was ist Demenz?“ Informationen über die ersten Anzeichen einer Demenz-Erkrankung. Welche Einrichtungen bestehen, um pflegende Angehörige zu entlasten, damit eine Lebensqualität bleibt? Wann ist der Zeitpunkt gekommen, um von der häuslichen Pflege in die stationäre Pflege zu wechseln? Wer zahlt, wenn das Geld nicht reicht?

Ort: Bürgertreff Enzpavillon, Am Bürgergarten 1, 74321 Bietigheim-Bissingen

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

22.9.2017
Uhrzeit: 13:36
Kirchheim am Neckar

Freitagsgebet mit dem Thema „Demenz“

Während des Freitagsgebetes in der Moschee in Kirchheim am Neckar wird das Thema Demenz in den Mittelpunkt gerückt.

Ort: Osmanli Moschee Kirchheim, Frohbergstraße 2, 74366 Kirchheim

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

22.9.2017
Uhrzeit: 10:00-11:30
Ludwigsburg

Basiswissen Demenz

Die Veranstaltungen gehören zur Initiative „DemenzPartner“ der Deutschen Alzheimergesellschaft. Die Teilnehmenden erhalten Informationen zum Krankheitsbild und dem Umgang mit Menschen mit Demenz.

Ort: Obere Marktstr. 1, Zi. 210, 71634 Ludwigsburg

Anmeldung erforderlich: ja

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Anmeldung:
Pflegestützpunkt Stadt Ludwigsburg

Tel: 071 41 - 910 31 23
E-Mail: pflegestuetzpunkt[at]ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

23.9.2017
Uhrzeit: 09:00-11:30
Gerlingen

Informationsstand: der neue Verein „Kopiloten Gerlingen“ stellt sich vor

Im Annemarie-Griesinger-Haus in Gerlingen haben seit Sommer 2017 eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz und eine Wohngemeinschaft für junge Pflegebedürftige – übrigens die erste im Landkreis – ihre Türen geöffnet.

Die Wohngemeinschaften werden begleitet vom Verein Kopiloten Gerlingen e.V., der sich und die neuen Wohngemeinschaften vorstellt.

Ort: Rathausplatz, Wochenmarkt

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

23.9.2017
Uhrzeit: 10:00
Ludwigsburg

Ausstellungseröffnung und Tanzstück für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die Ausstellung zeigt Portraitbilder von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. (Pflegende) Angehörige leisten einen immensen Beitrag für ihre Familien, Freundinnen, Freunde, Bekannten, aber auch für die Gesellschaft. Grund genug ihnen stellvertretend für die vielen pflegenden Angehörigen in Deutschland ein Gesicht zu geben.

Die Tanzpädagogin und Choreografin Christine LangGenthner hat gemeinsam mit ihren Tänzerinnen ein Tanzstück speziell für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen entworfen. Eine schöne Gelegenheit für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen gemeinsam Tanz und Theater zu erleben.

Ort: Albert-Knapp-Heim, Mühlstraße 22, 71640 Ludwigsburg

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

24.9.2017
Uhrzeit: 15:00
Kirchheim am Neckar

Demenzpartner-Schulung

Referentin: Dr. Celitürk

Zum Abschluss der Woche der Demenz wird es in der Moschee in Kirchheim eine Demenzpartner-Schulung in deutscher Sprache geben. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Nach der Schulung können Verständnisfragen in türkischer Sprache gestellt werden, für die deutschsprachigen Teilnehmenden besteht das Angebot einer Führung durch die Moschee. Zum Abschluss wird es eine gastliche Bewirtung für alle teilnehmenden Personen geben.

Ort: Osmanli Moschee Kirchheim, Frohbergstraße 2, 74366 Kirchheim

Dezernat für Arbeit, Jugend und Soziales
Hindenburgstraße 40
71638 Ludwigsburg

Informationen:

Tel: 071 41 - 14 44 20 13
E-Mail: altenhilfe[at]landkreis-ludwigsburg.de 

Programm der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

PLZ-Bereich 8

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
18.9.-29.9.2017
Uhrzeit: 17:00
Weilheim i.OB

Ausstellung und Büchertisch „Demenz. Die Vielfalt im Blick.“

Ort: Stadtbücherei Weilheim, Unterer Graben 3, 82362 Weilheim i.OB

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

In Kooperation mit der Weilheimer Stadtbücherei:

Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V.
Schützenstraße 26b
82362 Weilheim

Tel: 08 81 - 927 60 91
Fax: 08 81 - 923 21 20

E-Mail: info[at]alzheimer-pfaffenwinkel.de 
www.alzheimer-pfaffenwinkel.de 

18.9.+20.9.2017
Uhrzeit: 16:00-18:00
Weilheim i.OB

Beratungszeit der Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V.

Ort: Stadtbücherei Weilheim, Unterer Graben 3, 82362 Weilheim i.OB

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine

In Kooperation mit der Weilheimer Stadtbücherei:

Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V.
Schützenstraße 26b
82362 Weilheim

Tel: 08 81 - 927 60 91
Fax: 08 81 - 923 21 20

E-Mail: info[at]alzheimer-pfaffenwinkel.de 
www.alzheimer-pfaffenwinkel.de 

19.9.2017
Uhrzeit: 15:00
Nördlingen

Gottesdienst für betreuungsbedürftige und demenziell veränderte Menschen und deren Angehörige beider Konfessionen

Mit Diakon Michael Jahnz

Das Besondere an diesem Gottesdienst sind einfache Sprache, verkürzte Liturgie, bekannte Lieder und kurze symbolhafte Ansprachen.

Ort: Spitalkirche, Baldinger Str. 30, 86720 Nördlingen

In Kooperation mit dem ev. luth. Dekanat Nördlingen:

Diakonisches Werk Donau-Ries e.V.
Gerontopsychiatrische Dienst
Fachstelle für pflegende Angehörige
Würzburger Str. 13
86720 Nördlingen

Tel: 090 81 - 290 70 0
Fax: 090 81 - 290 70 70

E-Mail: dw[at]diakonie-donauries.de 
www.diakonie-donauries.de 

20.9.2017
Uhrzeit: 17:30
Pfaffenhofen an der Ilm

Filmvorführung "Nebenwege - Pilgern auf Bayrisch"

ab 17:30 Uhr Informationsstand und Tombola (Gewinne sind Bücher und Schriften zum Thema Demenz)

ab 18:30 Uhr Filmvorführung "Nebenwege - Pilgern auf Bayrisch":
Als Richard Beller seine demenzkranke Mutter Hilde ins Pflegeheim bringen möchte, muss er plötzlich feststellen, dass sie verschwunden ist. Die alte Frau hat sich auf Wallfahrt nach Altötting begeben.
In Sorge um die Gesundheit seiner reisenden Mutter beschließt er, ihr hinterher zu reisen - zusammen mit seiner 14-jährigen Tochter Marie: Hilde muss zurück ins Pflegeheim.
In eindrucksvollen Bildern vor schönster bayerischer Kulisse erzählt der Film von einer Familie, die durch eine unfreiwillige Pilgerreise ihre Sprachlosigkeit überwindet und wieder zueinander findet.

Ort: Kino CineradoPlex, Ledererstraße 3, 85276 Pfaffenhofen/Ilm

Teilnahmegebühr: 6 € ermäßigt

Alzheimer Gesellschaft Landkreis Pfaffenhofen/Ilm e.V.
Selbsthilfe Demenz
Michael-Weingartner-Str. 9
85276 Pfaffenhofen

Tel: 084 41 - 78 99 444

alzheimer-pfaffenhofen[at]t-online.de 
www.alzheimer-pfaffenhofen.de 

Veranstaltungsflyer

21.9.2017
Uhrzeit: 15:00-18:00
Kempten

Lügen oder nicht lügen – wie halten wir es mit der Wahrheit bei Demenz?

Vortrag von Margot Unbescheid

Ort: St. Mang Platz 11, 87435 Kempten

Anmeldung erforderlich: Betroffene werden von ehrenamtlich Helfenden betreut, damit die pflegenden Angehörigen den Vortrag wahrnehmen können. Betreuungsbedarf bitte anmelden.

Alzheimergesellschaft Allgäu e.V.
St. Mang Platz 11
87435 Kempten

Tel: 08 31 - 52 72 61 63

E-Mail: email[at]alzheimergesellschaft-allgaeu.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 17:00
Weilheim i.OB

Autorinnenlesung „Mein Vater und die Gummi-Ente“

Annette Röser liest aus ihrem Buch

Ort: Stadtbücherei Weilheim, Unterer Graben 3, 82362 Weilheim i.OB

In Kooperation mit der Weilheimer Stadtbücherei:

Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel-Werdenfels e.V.
Schützenstraße 26b
82362 Weilheim

Tel: 08 81 - 927 60 91
Fax: 08 81 - 923 21 20

E-Mail: info[at]alzheimer-pfaffenwinkel.de 
www.alzheimer-pfaffenwinkel.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Landshut

Filmvorführung "Still Alice"

Wir laden Sie herzlich ein, nach der Filmvorführung mit uns ins Gespräch zu kommen um Ihre persönlichen Anliegen mit uns zu besprechen.

Einlass: 17:30 Uhr

Ort: Kinopolis Landshut, City Center Landshut, Am Alten Viehmarkt 5, 84028 Landshut

Teilnahmegebühr: 4 €

Alzheimer Gesellschaft Landshut e.V.
Ahornweg 17
84032 Landshut

Tel: 08 71 - 430 13 14

E-Mail: info[at]alzheimer-landshut.de 
www.alzheimer-landshut.de 

Veranstaltungsflyer

21.9.2017
Uhrzeit: 14:00-17:00
Immenstadt

Singen für Menschen mit und ohne Demenz

mit Kaffee und Kuchen

Ort: Begegnungsraum des ASB Oberallgäu, Schützenstraße 1, 87509 Immenstadt

Demenzbegleitung-Immenstadt-Oberallgäu

www.demenzbegleitung-immenstadt-oa.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 14:00-19:00
Augsburg

Weltalzheimertag im Augsburger Seniorenzentrum Lechrain

Das Seniorenzentrum Lechrain ist auf demenzerkrankte Menschen spezialisiert und verfügt über zwei Pflegeoasen.

Um Angehörige und Öffentlichkeit über das Thema zu informieren wird ein Demenzlehrpfad angeboten und es gibt verschiedene Vorträge:

  • 15:00 Uhr Fachvortrag: Humor in der Pflege
  • 16:00 Uhr Fachvortrag: Beschäftigungsbeispiele zur Betreuung demenzerkrankter Menschen
  • 18:00 Uhr Fachvortrag: Ein Abend mit Folgen, heiter bis wolkig - Humor in allen Lebenslagen - Stell dir vor du kommst ins Altenheim und keiner lacht!

Es werden Hausführungen angeboten. Ein kulinarischer Snack zur Stärkung ist für einen kleinen Spendenbeitrag erhältlich.

Ort: Seniorenzentrum Lechrain, Robert-Bosch-Straße 10, 86167 Augsburg

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Altenhilfe der Stadt Augsburg
Maximilianstraße 9
816150 Augsburg

Tel: 08 21 - 324 61 51

Öffentlichkeitsarbeit: Daniela Frumert

22.9.2017
Uhrzeit: 09:00-12:30
Wolfratshausen

Vorstellung der neugegründeten Alzheimer Gesellschaft Isar-Loisachtal e.V.

Infoveranstaltung am Wochenmarkt - Vorstand und Mitglieder stellen sich vor und berichten über den Verein, die Ziele und Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen

Ort: Wochenmarkt am Marienplatz, 82515 Wolfratshausen

Alzheimer Gesellschaft Isar-Loisachtal e.V.
Paradiesweg 18
82515 Wolfratshausen

Tel: 081 71 - 43 25 99

E-Mail: gabriele.strauhal[at]sz-wor.awo-obb.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 14:00-15:30
Ingolstadt

Lauf gegen das Vergessen

Benefiz-Sport-Veranstaltung zugunsten von Alzheimer-Erkrankten und ihren Angehörigen

Eingeladen sind Jung und Alt, mit und ohne Rollator. Willkommen sind vor allem Menschen, die einen Rollator oder Rollstuhl benötigen. Jede Person kann jederzeit einsteigen und geht oder läuft, soviel sie will. Im Fokus liegt nicht der sportliche Erfolg, sondern die Freude an der Bewegung; wir spazieren, laufen, rollen und rennen miteinander und nicht gegeneinander. Es gibt keine Zeitmessung.

Ort: Klenzepark, Exzerzierhalle, 85051 Ingolstadt

Anmeldung erforderlich: Zwischen 11:00 und 15:00 Uhr Anmeldung vor Ort

Teilnahmegebühr: 5 €

Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V.
Fauststr. 5
85051 Ingolstadt

Tel: 08 41 - 881 77 32

E-Mail: info[at]alzheimer-ingolstadt.de 
www.alzheimer-gesellschaft-ingolstadt.de

Veranstaltungsflyer

23.9.2017Ingolstadt

Informationsstand

auf der Gesundheitsmesse "mein Leben!"

Ort: Saturn Arena, Südliche Ringstraße 64, 85053 Ingolstadt

Teilnahmegebühr: 4 €

Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V.
Fauststr. 5
85051 Ingolstadt

Tel: 08 41 - 881 77 32

E-Mail: info[at]alzheimer-ingolstadt.de 
www.alzheimer-gesellschaft-ingolstadt.de

24.9.2017
Uhrzeit: 11:00-14:00
München

Filmvorführung "Aus dem Takt – Wenn Demenz den Rhythmus vorgibt"

Anlässlich des Welt-Alzheimertages 2017 lädt die Alzheimer Gesellschaft München zur Film-Matinée ein. Gezeigt wird ein außergewöhnlicher Dokumentarfilm über das Leben mit Demenz und welche Rolle die Musik darin spielen kann.

Ort: Rio Filmpalast München, Rosenheimer Str. 46, 81669 München

Alzheimer Gesellschaft München e.V.
Josephsburgstr. 92
81673 München

Tel.: 089 – 95 44 34 66
Fax: 089 - 470 29 79

info[at]agm-online.de
www.agm-online.de 

25.9.2017
Uhrzeit: 09:30-10:30
Nördlingen

Erlebnisspaziergang

Bringen Sie Ihr Gehirn in Schwung!

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Erlebnisspaziergang durch die Stadt Nördlingen.

Denken und Bewegen regt unsere Sinne an, denn wer rastet, der rostet. Wir aktivieren unser Herz - Kreislaufsystem und versorgen unser Gehirn reichlich mit Sauerstoff.

Machen Sie ihrem Gehirn Beine!

Ort: Treffpunkt: Rathaustreppe, Marktplatz 1, 86720 Nördlingen

Anmeldung erforderlich: nein

Diakonisches Werk Donau-Ries e.V.
Gerontopsychiatrische Dienst
Fachstelle für pflegende Angehörige
Würzburger Str. 13
86720 Nördlingen

Tel: 090 81 - 290 70 0
Fax: 090 81 - 290 70 70

E-Mail: dw[at]diakonie-donauries.de 
www.diakonie-donauries.de 

26.9.2017
Uhrzeit: 19:00
Nördlingen

Autorinnenlesung „Verdacht Demenz – Fehldiagnosen verhindern, Ursachen klären“

Im Landkreis leben rund 2.400 Menschen mit der Diagnose Demenz. Tendenz steigend, denn größter Risikofaktor an einer Demenz zu erkranken ist und bleibt das Alter. Die Ursachen sind weitgehend unbekannt und es gibt auch keine heilende Therapie! Oder doch?

Cornelia Stolze, Diplombiologin und Medizinjournalistin, weist in ihrem neuen Ratgeber „Verdacht Demenz – Fehldiagnosen verhindern, Ursachen klären“ auf die viel zu schnell gestellte Diagnose Demenz hin und vertritt die Ansicht, dass in bis zu drei Viertel aller Fälle die Diagnose falsch ist.

Was zur Folge hat, dass Behandlungschancen ungenutzt bleiben. Ihre kritische Auseinandersetzung sorgt natürlich für Aufsehen.

Der Vortrag ist die Auftaktveranstaltung für die Demenz-Wochen in Nördlingen. Oberbürgermeister Hermann Faul wird ein Grußwort sprechen.

Ort: Evang. Gemeindezentrum St. Georg - großer Saal, Hallgasse 7, 86720 Nördlingen

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine, Spenden willkommen

In Kooperation mit Diakonisches Werk Donau-Ries, Gerontopsychiatrischer Dienst, Fachstelle für pflegende Angehörige und der Stadt Nördlingen:

Ev. Bildungswerk Donau-Ries e.V.
Würzburger Str. 13
86720 Nördlingen

Tel: 090 81 - 29 07 09 00
Fax: 090 81 - 29 07 09 99

E-Mail: evang-bildungswerk-donau-ries[at]elkb.de 
www.evang-bildungswerk-donau-ries.de 

PLZ-Bereich 9

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
1.9.-31.10.2017Pegnitz

Büchertisch zum Thema Demenz

Ort: Stadtbücherei, Hauptstraße 73, 91257 Pegnitz

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
c/o Karin Orbes 
Postfach 10 01 08 

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de  

Website der Bücherei

1.9.-31.10.2017Kulmbach

Büchertisch zum Thema Demenz

Ort: Bücherei am Stadtpark, Pestalozzistraße 10, 95326 Kulmbach

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
c/o Karin Orbes 
Postfach 10 01 08 

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

Website der Bücherei

1.9.-31.10.2017Bayreuth

Büchertisch zum Thema Demenz

Ort: Christothek Buchhandlung, Albert-Preu-Str. 10a, 95444 Bayreuth

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
c/o Karin Orbes 
Postfach 10 01 08 

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de  

Website der Buchhandlung:
www.buchhandlung-christothek.de 

1.9.-31.10.2017Pegnitz

Büchertisch zum Thema Demenz

Ort: Brot&Buch Bäckerei Schorner, Lindenstraße 17, 91257 Pegnitz

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
c/o Karin Orbes 
Postfach 10 01 08 

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de  

Website von Brot & Buch

11.9.-24.9.2017Pegnitz

Ausstellung "Blitzlicht ins Land des Vergessens"

Ort: Evang. Brigittenheim, Friedrich-Engelhardt-Str. 8, 91257 Pegnitz

In Kooperation mit dem Seniorenbeirat:

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
c/o Karin Orbes 
Postfach 10 01 08 

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

13.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Pegnitz

Unterhaltung mit Bauchredner Patrick Martin

Ort: Evang. Brigittenheim, Friedrich-Engelhardt-Str. 8, 91257 Pegnitz

In Kooperation mit dem Seniorenbeirat:

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
c/o Karin Orbes 
Postfach 10 01 08 

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 
www.bauchredner-pat.de 

17.9.2017
Uhrzeit: 00:00-00:00
Regensburg

8. Demwalk unter dem Motto "Beweg' Dich mit Schwung - halt' Dein Gedächtnis jung!"

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der Demenz jährlich statt.

Der Erlös (Startgelder, Sponsoring) kommt der Stiftung Alzheimer Demenz zugute.

Ort: Sportgelände des Freien TuS Regensburg, An der Schillerwiese 2, 93049 Regensburg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: 10 €

Stiftung Alzheimer Demenz:
Pflege und Forschung
Am Singrün 3
93047 Regensburg

in Kooperation mit:

Freier TuS Regensburg
An der Schillerwiese 2
93049 Regensburg

Information und Anmeldung:
Klaus Gürtler

E-Mail: Klaus.Guertler[at]medbo.de 
www.demwalk.de 

19.9.2017
Uhrzeit: 18:30
Bayreuth

Informationsabend

Ort: Christothek Buchhandlung, Albert-Preu-Str. 10a, 95444 Bayreuth

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Nordring 2
95445 Bayreuth

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 09:00-16:30
Regensburg

Demenz – was bleibt?

Fachtag für Betroffene, Angehörige, Fachkräfte aus Pflege und Betreuung, Interessierte

Ort: Kolpinghaus Regensburg, Adolph-Kolping-Str. 1, 93047 Regensburg

Anmeldung erforderlich: bis 15. September

Teilnahmegebühr: 45 € inkl. Verpflegung

Alzheimer Gesellschaft Oberpfalz e.V.
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Haus St. Wolfgang, 2. OG. Links, Zi. 806.270
Prüfeninger Straße 86
93049 Regensburg

Tel: 09 41 - 945 59 37

inform[at]oberpfalzheimer.de 
www.oberpfalzheimer.de 

Veranstaltungsflyer

21.9.2017
Uhrzeit: 10:00-13:00
Bad Kissingen

Informationsstand zum Thema Demenz

Ort: Herz–Jesu Kirche, Von-Hessing-Straße 6, 97688 Bad Kissingen

Caritasverband für den Landkreis Bad Kissingen
Hartmannstraße 2a
97688 Bad Kissingen

Tel: 09 71 - 72 46 91 13
Fax: 09 71 - 72 46 91 90

E-Mail: angehoerigenberatung[at]caritas-kissingen.de 
www.caritas-kissingen.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 16:30-19:30
Tirschenreuth

Vortragsabend zum Welt-Alzheimertag

Im Rahmen des diesjährigen Welt-Alzheimertages, bietet der Kreisverband Tirschenreuth im Bayerischen Roten Kreuz einen Informationsabend in der ehemaligen Schwesternschule am Krankenhaus Tirschenreuth an.

Im ersten Vortrag um 17:00 Uhr klärt Dr. med. Sven Heimburger aus medizinischer Sicht über die Erkrankung auf. Im Anschluss um etwa 18:00 Uhr gibt eine Gerontopflegekraft wertvolle Praxis-Tipps aus der täglichen Arbeit und den Umgang mit Demenzerkrankten. Im Anschluss zu jedem Vortrag haben die Teilnehmer selbstverständlich Gelegenheit Fragen zu stellen.

Zusätzlich stellen sich im Foyer des Vortragsraums die Seniorenbetreuung der BRK Bereitschaft Waldsassen, sowie das Netzwerk LEBENplus Tirschenreuth vor. Hier finden alle Interessierten ein offenes Ohr und können sich über verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

Ort: Ehemalige Schwesternschule am Klinikum Tirschenreuth, St. Peterstr. 33, 95643 Tirschenreuth

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine, Spenden für die Seniorenarbeit / Demenzarbeit des BRK sind willkommen

BRK Tirschenreuth
Egerstr. 21
95643 Tirschenreuth

Tel: 096 31 - 707 50

E-Mail: info[at]brk-tirschenreuth.de 
www.brk-tirschenreuth.de 

Ansprechpersonen:
Saskia Rotterdam und Holger Schedl

21.9.2017
Uhrzeit: 18:30
Bayreuth

Bauchredner-Comedy-Show

Mit dem Bauchredner Patrick Martin

Eingeladen sind alle Interessierten, Betroffenen und Angehörigen - Jung und Alt.

Einlass ab 18.00 Uhr

Ort: Das Zentrum, Äußere Badstraße 7a, 95448 Bayreuth

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: keine, Spenden willkommen

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Ansprechperson:
Karin Orbes

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

www.alzheimer-bt-ku.de
www.bauchredner-pat.de 

21.9.2017
Uhrzeit: 16:00-18:00
Nürnberg

Demenz – gut versorgt in Nürnberg

Vorträge und Führungen

Ort: Klinikum Nürnberg Nord, Tagesklinik für seelische Gesundheit im Alter, Haus 10, 4. Stock, rechts, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Altersmedizin am Klinikum Nürnberg Nord:

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Ansprechperson:
Antje Jones

Tel: 09 11 - 26 61 26
Fax: 09 11 - 287 60 80

E-Mail: a.jones[at]angehoerigenberatung-nbg.de 
www.angehoerigenberatung-nbg.de 

Veranstaltungsflyer

21.9.2017Nürnberg

Kulturelle Erlebnisführungen

Um 14:00 Uhr mit „Geschichte Für Alle e.V.“ eine Führung durch die Hesperiden-Gärten in Nürnberg. Treffpunkt ist der Südeingang des Hesperiden-Gartens, im Riesenschritt.

Um 14:30 Uhr „Moment mal - Mit Demenz Kultur erleben“, eine Führung im Germanischen Nationalmuseum, Kartäusergasse 1 in Nürnberg

Teilnahmegebühr: keine

In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Mittelfranken:

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg
Adam-Klein-Str. 6
90429 Nürnberg

Ansprechperson:
Antje Jones

Tel: 09 11 - 26 61 26
Fax: 09 11 - 287 60 80

E-Mail: a.jones[at]angehoerigenberatung-nbg.de 
www.angehoerigenberatung-nbg.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 15:30
Pegnitz

Demenzgottesdienst

Ort: Evang. Brigittenheim, Friedrich-Engelhardt-Str. 8, 91257 Pegnitz

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Nordring 2
95445 Bayreuth

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

22.9.2017
Uhrzeit: 18:00
Kulmbach

Filmvorführung "An ihrer Seite"

In Kooperation mit dem Seniorenbeirat und dem Hospizverein Kulmbach wird dieser sehr berührende Film zum Thema Demenz im Rahmen unserer Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag 2017 gezeigt.

Anschließend Filmgespräch mit Fr. Dr. Moreth, Moderation Fr. Flauder.

Ort: Cineplex, Kressenstein 21, 95326 Kulmbach

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: Eintritt

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Ansprechperson:
Helga Kern

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

23.9.2017
Uhrzeit: 13:00
Kulmbach

Informationsveranstaltung zum Thema Demenz

Zum Welt-Alzheimertag 2017 findet wieder in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Kulmbach eine Infoveranstaltung zum Thema Demenz und Altern im Klinikum Kulmbach statt.

Ort: Klinikum, Albert-Schweitzer-Straße 10, 95326 Kulmbach

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Ansprechperson:
Helga Kern

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de 

www.alzheimer-bt-ku.de 

25.9.2017
Uhrzeit: 9:00-12:00 und 14:00-17:00 (separate Workshops)
Meiningen

Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen von demenzerkrankten Menschen

Referent: Dr. Hofmann, Psychogerontologe

Zielgruppe: Pflegekräfte und pflegende Angehörige

Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Handlungsempfehlungen. Es wird viel Platz für Fragen und eigene Beispiele geboten.

Ort: Landratsamt Schmalkalden-Meiningen, Obertshäuser Platz 1, 98617 Meiningen

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: keine

Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Obertshäuser Platz 1
98617 Meiningen

Ansprechperson:
Kerstin John

Tel: 036 93 - 48 55 41
E-Mail: Kerstin.John[at]lra-sm.thueringen.de 

27.9.2017
Uhrzeit: 15:30
Pegnitz

Filmvorführung "Honig im Kopf"

Ort: Regina Filmtheater, Pfarrer-Dr.-Vogl-Straße 7, 91257 Pegnitz

In Kooperation mit dem Seniorenbeirat:

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Nordring 2
95445 Bayreuth

Tel: 01 70 - 696 58 86

E-Mail: info[at]alzheimer-bt-ku.de