Plakatmotiv zum Welt-Alzheimertag 2020

Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag
und zur Woche der Demenz 2020

 

Viel Kreativität und Flexibilität wird bei der Organisation des diesjährigen Welt-Alzheimertags notwendig sein. Gottesdienste, Tanzcafés oder Fachtagungen werden nicht wie geplant stattfinden können. Was und wie es stattfinden kann, ist angesichts der dynamischen Situation noch nicht absehbar. In unserem Veranstaltungskalender finden Sie eine Übersicht über die lokalen Veranstaltungen in Ihrer Nähe. Darüber hinaus beteiligen sich viele Aktive aufgrund der besonderen Situation mit virtuellen Aktionen, Beiträgen in den lokalen Medien, Plakataktionen oder auch mit Materialauslagen in öffentlichen Einrichtungen.

 

 

Wenn Sie eine Veranstaltung eintragen möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular

PLZ-Bereich 0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Überregional

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
21.9.2020
Uhrzeit: 15:00-17:00
Online

„Demenz – wir müssen reden!“

Virtuelle Fachveranstaltung
Experten, Betroffene und Angehörige diskutieren mit Ihnen über das Leben mit Demenz, Aktuelles aus Medizin und Forschung sowie über die Corona-Pandemie und die Pflegepolitik. 

Programmflyer

Anmeldung per E-Mail an info[at]deutsche-alzheimer.de 

Ort: Online-Veranstaltung via Zoom-Konferenz

Teilnahmegebühr: nein

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
Selbsthilfe Demenz

Friedrichstraße 236

10969 Berlin


21.9.-27.9.2020Online

Virtuelle Vorlese-Aktion für Kinder und Jugendliche

Die DAlzG lädt gemeinsam mit der Journalistin Peggy Elfmann und der LeseLounge e.V. zur ersten virtuellen Vorlese-Aktion für Kinder und Jugendliche rund um das Thema Demenz ein. Am Welt-Alzheimertag und in der Woche der Demenz lesen Kinder, Jugendliche und Erwachsene im digitalen LeseLounge-Wohnzimmer aus verschiedenen Kinder- und Jugendbüchern vor, die das Thema Demenz behandeln.

In der Woche der Demenz wird es ab 21. September täglich vier Lesungen zwischen 14.00 und 18.00 Uhr geben. Alle Vorlese-Termine werden ab sofort im Kalender des LeseLounge-Wohnzimmers eingepflegt.

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
Selbsthilfe Demenz
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

in Kooperation mit LeseLounge e.V. und Peggy Elfmann

Tel: 030 - 259 37 95 0

23.9.2020
Uhrzeit: 12:30-14:00
Online

Live-Auftakt zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie

Am 1. Juli 2020 hat die Bundesregierung die Nationale Demenzstrategie für Deutschland beschlossen. Um den erfolgreichen Entwicklungsprozess und den Beginn der Umsetzung zu feiern, laden wir Sie herzlich zum offiziellen Auftakt zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie mit Bundesseniorenministerin Dr. Franziska Giffey, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bundesforschungsministerin Anja Karliczek ein.

Im Live-Auftakt werden die Minister über die Entstehung und Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie sprechen. Seien Sie virtuell dabei und bringen Sie Ihre Fragen an die Ministerinnen und den Minister ein!

Weitere Informationen: 
https://bmfsfj-veranstaltungen.bafza.de/start-der-nationalen-demenzstrategie/live-auftakt.html

Anmeldung: 
https://bmfsfj-veranstaltungen.bafza.de/no_cache/start-der-nationalen-demenzstrategie/anmelden.html

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

www.bmfsfj.de

Nationale Demenzstrategie

www.nationale-demenzstrategie.de 

24.9.2020
Uhrzeit: 16:00-17:30
Online

„Jeder kann etwas tun – Kompaktkurs Demenz“

Menschen mit einer Demenzerkrankung haben oft Schwierigkeiten sich zu erinnern, Wege zu finden und ihren Alltag zu organisieren. Wie alle möchten sie so lange wie möglich selbstständig und Teil dieser, unserer Gesellschaft sein. Von einer Demenzerkrankung kann jeder betroffen werden – in der Familie, in der Nachbarschaft und auch am Arbeitsplatz. In der Begegnung und im Umgang miteinander hilft es oft schon, etwas über die Erkrankung zu wissen. Deshalb hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft die bundesweite Aufklärungsinitiative Demenz Partner gestartet. „Demenz braucht dich. Auch du kannst Demenz Partner werden!“.
Bisher sind mehr als 60.000 Menschen diesem Aufruf gefolgt. Werden auch Sie Demenz Partner! Besuchen Sie unseren Kompaktkurs Demenz und erfahren Sie, was eine Demenzerkrankung ist und wie Sie Menschen mit Demenz begegnen und einbeziehen können. Lassen Sie uns reden über Demenz!

Anmeldung per E-Mail an info[at]demenz-partner.de 

Ort: Online-Veranstaltung als Video-Seminar

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Initiative Demenz Partner
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Tel: 030 - 259 37 95 0
E-Mail: info[at]demenz-partner.de  

www.demenz-partner.de 

PLZ-Bereich 0

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
20.9.2020
Uhrzeit: 10:00-14:30
Dresden

„Demenz: Ein- und Ausblicke“

Auftaktveranstaltung zum Welt-Alzheimertag 2020

Programmflyer

Ort: Albertinum, Lichthof, Georg-Treu Platz 2, 01067 Dresden

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.
Antonstraße 39
01097 Dresden

in Kooperation mit:
Alzheimer Gesellschaft Dresden e.V., Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Stadt Dresden, Dresdner Pflege- und Betreuungsverein e.V.

21.9.2020
Uhrzeit: 14:00-15:30
Görlitz

Welt-Alzheimertag im Klinikum: „Demenz - wir müssen reden!“

Am 21. September 2020 laden wir ab 14.00 Uhr Kooperationspartner der Region sowie Kolleginnen und Kollegen aus dem Haus ein, um zum Thema Demenz ins Gespräch zu kommen.

Nach einem Grußwort an unsere Gäste werden wir auf dem Klinikumsgelände einen Gingkobaum einpflanzen.

Ort: Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH vor Haus P Girbigsdorfer Straße 1-3 02828 Görlitz

Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH
Girbigsdorfer Straße 1-3
02828 Görlitz

Ansprechperson:
Mechthild Guthke, Demenzkoordinatorin

E-Mail: presse[at]klinikum-goerlitz.de

21.9.2020
Uhrzeit: 15:00-16:00
Leipzig

Humorvortrag für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten

Zwei Klinikclowns ergründen gemeinsam mit den Angehörigen den Humor im Hinblick darauf, welche Wege in einem herausfordernden Pflegealltag und in „ärgerlichen“ Situationen zu einer wohltuenden und entlastenden Heiterkeit führen können. Der Humorvortrag hilft, Belastungen und schwierige Situationen zu meistern und dabei mental gesund zu bleiben.

Eine Betreuung für Demenzerkrankte ist während der Veranstaltungszeit in der AWO Tagespflege möglich.

Ort: AWO Tagespflege, Offenburger Straße 13-15, 04209 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Leipzig-Stadt
AWO Tagespflege
Offenburger Straße 13-15
04209 Leipzig

Anmeldung:
Katrin Rabe

Tel: 03 41 - 25 60 04 12

22.9.2020
Uhrzeit: 09:00-11:00
Stützengrün

Kaffeeklatsch: „Wie geht´s Dir, Nachbar?“

Ort: Quartiersbüro der AWO Erzgebirge, Siedlung 6, 08328 Stützengrün

AWO Erzgebirge
Siedlung 6
08328 Stützengrün

Ansprechperson:
Kerstin Klöppel

Tel: 01 51-70 79 89 91

22.9.2020
Uhrzeit: 10:00-11:30
Leipzig

„Erinnern Sie sich noch?“ Heiteres Gedächtnistraining

Mit Spielen, Übungen, Bewegung und Humor unternehmen wir eine Reise in Ihre Kinder- und Jugendjahre. Vielleicht können Sie sogar ein Foto aus dieser Zeit mitbringen? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Ort: Seniorenbüro Ost „Inge & Walter“, Eisenbahnstraße 66, 04315 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 1 Euro

Seniorenbüro Ost „Inge & Walter“
Eisenbahnstraße 66
04315 Leipzig

Anmeldung:
Thomas Schinköth

Tel: 03 41 - 26 37 11 68
E-Mail: seniorenbuero[at]muehlstrasse.de

23.9.2020
Uhrzeit: 10:00-11:30
Leipzig

„Ein Duft, eine Farbe, ein Klang“

Wir laden Sie und Ihre Angehörigen ein, der Kunst des Barock sinnenreich zu begegnen. Die Kunstvermittlerin Kirsten Huwig gestaltet gemeinsam mit Ihnen und Originalen der Gemäldesammlung einen interaktiven Vormittag im Museum der bildenden Künste Leipzig.

Ort: Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang, Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 10 Euro / 7 Euro ermäßigt

Museum der bildenden Künste Leipzig,
Katharinenstraße 10
04109 Leipzig

Anmeldung:
Anna Jäger

Tel: 03 41 - 21 69 99 23
E-Mail: kunstvermittlung[at]leipzig.de

24.9.2020
Uhrzeit: 16:30-17:30
Leipzig

„Leierkastenspiel: Musik, die berührt“

Der Leierkastenspieler Heiko Fischer bringt nicht nur seinen Leierkasten in Schwung. Wenn die alten Melodien erklingen und die Erinnerung aufsteigt, wird gelacht, geklascht und geschunkelt.

Ort: Tagespflege Seniorenclub Löwenherz, Hof Scharnhorststraße 18, 04275 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Tagespflege Seniorenclub Löwenherz, Hof
Scharnhorststraße 18
04275 Leipzig

Ansprechperson:
Carmen Kluge
Tel: 03 41 - 123 45 10 oder 123 40 59
E-Mail: demenzberatung[at]leipzig.de

25.9.2020
Uhrzeit: 18:00-19:00
Leipzig

Szenische Lesung: Die Akte Auguste D. - Beobachtungen von Dr. Alois Alzheimer an der ersten Alzheimer Patientin

1901 legte der Arzt und Hirnforscher Alois Alzheimer eine Krankenakte über einen medizinischen Fall an, der seine Neugierde und seinen Forschergeist weckte. Seine Patientin Auguste Deter zeigt Symptome, die er vorher noch nie beobachtet hat. Kern der Lesung sind die Dialoge zwischen Alzheimer und Auguste, die in ihrer Unmittelbarkeit auch heute noch berühren.

Eine Lesung mit Ulrike Hofmann und Basil Dorn nach der Biografie „Alzheimer“ von Konrad und Ulrike Maurer

Ort: Stadt Leipzig, Stadtbibliothek Leipzig, Oberlichtsaal, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11, 04107 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Stadtbibliothek Leipzig, Oberlichtsaal
Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11
04107 Leipzig

Anmeldung:
Carmen Kluge

Tel: 03 41 - 123 45 10
E-Mail: demenzberatung[at]leipzig.de

25.9.2020
Uhrzeit: 10:00-11:00
Leipzig

Klangreise

Geboten werden „Klänge des Herbstes“ mit Klangschalen durch den Klangmasseur Andreas Schramm

Ort: Victor`s Residenz Hotel Leipzig, Georgiring 13, 04103 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 5 Euro

Residenz Ambiente Leipzig
Victor`s Residenz Hotel Leipzig
Georgiring 13
04103 Leipzig

Anmeldung:
Karin Lechermann-Rösner

Tel: 03 41 - 686 68 16
E-Mail: karin.lechermann-roesner[at]residenz-ambiente.de

25.9.2020
Uhrzeit: 10:00-11:00
Leipzig

Aquarellmalerei

Auf nassem Papier wird mit einem breiten Flachpinsel die fließende Farbe in die Fläche geführt. Diese Art des Malens hat entspannende Wirkung. Es vertieft die Ein- und Ausatmung und hat eine regulierende Wirkung auf die Herz-Kreislauftätigkeit. Der Akt wirkt beruhigend, ermutigend, befreiend und stärkend.

Ort: Victor`s Residenz Hotel Leipzig, Georgiring 13, 04103 Leipzig

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Residenz Ambiente Leipzig
Victor`s Residenz Hotel Leipzig
Georgiring 13
04103 Leipzig

Anmeldung:
Karin Lechermann-Rösner

Tel: 03 41 - 686 68 16
E-Mail: karin.lechermann-roesner[at]residenz-ambiente.de

PLZ-Bereich 1

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
20.9.2020
Uhrzeit: 15:00
Online

„Aber ich will Euch wiedersehen“

Ökumenischer Segnungsgottesdienst für pflegende Angehörige, Menschen mit Demenz, Pflegekräfte und Ehrenamtliche

Pflegende Angehörige, Menschen mit Demenz, Pflegekräfte und Ehrenamtliche sind eingeladen; ihnen allen ist dieser Gottesdienst gewidmet. Weil wir noch nicht wieder alle in einer Kirche zusammenkommen können, ist in diesem Jahr alles etwas anders als sonst: Das Gottesdienstgeschehen in der Kaiser-Wilhelm- Gedächtnis-Kirche und ein zeitgleich stattfindendes Gottesdienst-Andachtsgeschehen in den Pflegeeinrichtungen bzw. in der eigenen Häuslichkeit sollen miteinander verzahnt werden.

Das Geistliche Zentrum Demenz will den Gottesdienst so vorbereiten, dass er in der jeweiligen Einrichtung am Bildschirm verfolgt und zugleich auch richtig gefeiert werden kann. Seelsorger*innen, Prädikant*innen, Diakon*innen, ehrenamtlich Engagierte, Pflege- und/oder Betreuungskräfte u. a. werden während des Livestreamings vor Ort den Gottesdienst begleiten.

Für eine gute Vorbereitung und damit Gottesdienst-Programme, Glöckchen, Karten und Kuchenpakete in Ihre Einrichtung oder Wohngemeinschaft gebracht werden können, ist Ihre Anmeldung erforderlich.

Trailer mit dem Hinweis zum Livestream
Durch den Aufruf des Videos werden Sie über einen externen Link auf Youtube weitergeleitet. Auf Art und Umfang der von diesem Anbieter übertragenen bzw. gespeicherten Daten hat die DAlzG keinen Einfluss.

Veranstaltungsflyer

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail beim Geistlichen Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige an:
Tel: 030 - 250 63 38
E-Mail: glaube-und-demenz[at]jsd.de

Alzheimer Gesellschaft Berlin e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstraße 236
10969 Berlin

Geistliches Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Lützowstraße 24–26
10785 Berlin

21.9.-25.9.2020
Uhrzeit: 10:00-13:00
Pampow

"Bunt trotz(t) Demenz" - Aktionswoche anlässlich des Welt-Alzheimertags

21.09.2020 10:00-12:30 Uhr Auftaktveranstaltung

- Fotoaktion "Du bist toll, weil.."
- Seifenblasenkünstler und Seifenblasenflashmob (11:00 Uhr)
- Infostand und Beratung vor Ort
- Musikalisches von und mit Menschen mit Demenz

23.09.2020 10:00-12:30 Uhr

- wir gestalten einen Wunschbaum von, mit und für Menschen mit Demenz
- de Plattschnacker kümt
- Demenz-Gottesdienst
- 16:00Uhr Filmvorführung "Mein Vater" mit anschließendem Austausch

25.09.2020 10:00-12:30 Uhr

- Clownerie
- Luftballonaktion
- KiTa Kids
- Infostände rund um das Thema Demenz und Pflege

In der Woche ist ein 90minütiger Kompaktkurs Demenz geplant.
Max. Teilnehmerzahl: 10
Voranmeldungen unter www.demenz-partner.de erbeten

Ort: M&M Hanisch Tagespflege "Haus Pampow" Eschenweg 72-74 19075 Pampow

Anmeldung erforderlich: Ja

M&M Hanisch Tagespflege "Haus Pampow"
Eschenweg 72-74
19075 Pampow

Ansprechperson:
Sabrina Hollack

Tel: 038 65 - 291 84 14

21.9.-25.9.2020
Uhrzeit: 15:00-17:00
Rostock/ Mecklenburg-Vorpommern

Digitale Fachwoche „Die Nationale Demenzstrategie - Herausforderungen und Chancen“

In Mecklenburg-Vorpommern werden in der Woche der Demenz namhafte Referenten über Herausforderungen, die sich aus der Nationalen Demenzstrategie ergeben werden, in einem virtuellen Format informieren. Akteure berichten über aktuelle Praxisprojekte, der Landesverband über das aktuelle Projekt GeriCoach. Die DAlzG LV Baden-Württemberg wird ihre Erfahrungen aus dem Projekt Demenz und Kommune weitergeben und darüber berichten, wie eine demenzaktive Gemeinschaft gelingen kann. Auch aktuelle Forschungsthemen stehen auf dem Programm.

Weitere Informationen

Ort: Online-Austausch via ZOOM Anmeldung: kompetenzzentrum@alzheimer-mv.de

Anmeldung erforderlich: Ja

DAlzG Landesverband M-V e.V. Selbsthilfe Demenz
Kompetenzzentrum Demenz
Schwaaner Landstraße 10
18055 Rostock

Ansprechperson:
Dr. Armin Keller

Tel: 03 81 - 20 87 54 04

21.9.2020
Uhrzeit: 10:00-10:30

Lasst uns über Demenz reden! Online-Gespräch zum Welt-Alzheimertag mit der Demenzaktivistin Sophie Rosentreter

Lasst uns über Demenz reden! Die mitunsleben GmbH, die die Pflegevermittlungsplattform mitpflegeleben.de entwickelt, veranstaltet ein Online-Gespräch zum Welt-Alzheimertag. Mit dabei sind die Demenzaktivistin Sophie Rosentreter und der Altenpfleger Rick Mader. Die beiden sprechen mit Torsten Anstädt, Geschäftsführer von mitunsleben, über die Herausforderungen für Angehörige und Pflegekräfte bei der Pflege demenziell erkrankter Menschen. Darüber, dass die Krankheit noch mehr in die Öffentlichkeit rücken sollte und über ihren eigenen ganz persönlichen Blick auf Demenz.

Ort: Online

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Nein

mitunsleben GmbH
Keithstaße. 2-4
10787 Berlin

Ansprechperson:
Dorothea Lemme

Tel: 030 - 403 68 45 16
E-Mail: d.lemme[at]mitunsleben.de

 

 

PLZ-Bereich 2

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
15.9.-26.9.2020Kreis Herzogtum Lauenburg

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Reise des Vergessens – das bedeutet im Kreis Herzogtum Lauenburg eine bunte Woche rund um das Thema Demenz. Humorvoll starten wir bereits am 15. September im Kreishaus in Ratzeburg mit einer Ausstellung von Karikaturen des Künstlers Peter Gaymann: „Demensch – Alltagssituationen mit Demenz“.

Von Montag, 21. September, bis Samstag, 26. September, wird in verschiedenen Orten des Kreises Herzogtum Lauenburg ein außergewöhnlicher „Kunstbus“ zu besichtigen sein, der – flankiert von Infoständen und Aktionen – einen nachvollziehbaren Einblick in die Welt von Menschen mit Demenz ermöglicht. Das Highlight der Woche ist der Aktionstag am Samstag in Ratzeburg, wo es neben dem abwechslungsreichen Begleitprogramm auch Mitfahrten mit dem Kunstbus geben wird. Der Aktionstag und damit die „Reise des Vergessens“ endet mit der Vorführung des Films „Honig im Kopf“ im Burgtheater Ratzeburg.

Veranstaltungsflyer

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

15.9.-25.9.2020Ratzeburg

Ausstellung: Demensch - Alltagssituationen mit Demenz

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

15.9.2020, 17 Uhr: Vernissage

Humor und Demenz, passt das zusammen? Ja, meint die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein. Deshalb hat sie 25 Zeichnungen des Cartoonisten Peter Gaymann erworben, um sie als Wanderaus­stellung innerhalb Schleswig-Holsteins zu verleihen. Auf leicht zugängliche und sehr humorvolle Weise vermitteln die farbigen Zeichnungen einen etwas anderen Blick auf das Krankheitsbild Demenz und seine Auswirkungen. 

Die Ausstellung ist vom 16. - 25. September während der Öffnungszeiten des Kreishauses für Besucher zugänglich.

Veranstaltungsflyer

Ort: Kreishaus Ratzeburg, Barlachstraße 2, 23909 Ratzeburg

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

21.9.2020
Uhrzeit: 16:00-20:00
Hamburg

Demenz: Reden ist Gold – sprechen wir darüber!

16 Uhr: Gedächtnisstörungen im Alter – was kann ich tun?
Vortrag von Jens Reinders, Facharzt für Nervenheilkunde

17 Uhr: Demenz – sprechen wir miteinander!
Gespräch mit Mitgliedern des Demenz-Netzwerks Bergedorf

19 Uhr: „und nichts vergessen?! Die gesellschaftliche Herausforderung Demenz
Lesung mit dem Journalisten Burkhard Plemper

Aufgrund der Corona-Situation sind die Plätze begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich.

Online-Beiträge zur Veranstaltung finden Sie unter www.hag-gesundheit.de

ab 19.9.2020: Interview mit Herrn Reinders zum Thema Gedächtnisstörungen im Alter

ab 21.9 2020: Vorstellung des Netzwerks Demenz Bergedorf in einem Videoclip
 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Haus im Park, Gräpelweg 8, 21029 Hamburg-Bergedorf

Anmeldung erforderlich: bis zum 13. September

Demenz-Netzwerk Bergedorf
Ansprechperson:
Jörn Wieking

Tel: 040 – 88 14 17 70
E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de

21.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Kankelau

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung 

Erfahren Sie mehr zur dementiellen Erkrankung. Ne­ben der Möglichkeit zur Teilnahme an einem Vortrag können Sie verschiedene Akteure kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen, den Kunstbus besichtigen oder einen interaktiven Demenz-Parcours und Alterssimulationsanzug erleben.

Vortrag: „Demenz verstehen“ (von 15.00 bis 15.30 Uhr)

Veranstaltungsflyer

Ort: Platz vor dem Bürgerhaus, Kornrade, Elmenhorster Weg 9, 21514 Kankelau

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

21.9.2020online

„Auch mit Abstand: Demenz - wir müssen reden“

Virtueller Welt-Alzheimertag der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein

Das gemeinsame Diskutieren, voneinander Lernen oder einfach nur Verweilen ist in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation nur eingeschränkt möglich. Die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein begrüßt Interessierte am 21. September ab 6.00 Uhr deshalb virtuell unter www.demenz-sh-digital.de. Auf neuen digitalen Wegen gibt es in Zusammenarbeit mit dem Team des Kompetenzzentrums Demenz in Schleswig-Holstein Wissenswertes, Vorträge, Schulungen und Expertenchats. Von 9.00 bis 12.00 hr ist außerdem eine Experten-Hotline unter 040 - 30 85 79 87 geschaltet. Für kulturelle Beiträge sorgen Videos von Ines Barber und Barbara Zanetti. Videogrußworte sprechen Minister Dr. Heiner Garg und Swen Staack, Geschäftsführer der Schleswig-Holstein.

Die meisten Beiträge bleiben auch nach dem 21. September online erreichbar.

Programm

Ort: Im Internet: www.demenz-sh-digital.de

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. Selbsthilfe Demenz / Landesverband
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 30 85 79 87

Kompetenzzentrum Demenz Schleswig-Holstein
Hans-Böckler-Ring 23c
22851 Norderstedt

Tel: 040 - 60 92 64 20 

21.9.2020
Uhrzeit: 18:00-19:30
Oldenburg

Welt-Alzheimertag

„Romy's Salon“

Ein Kinofilm zum Thema Demenz für Angehörige und Interessierte

Ort: CINE K, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Anmeldung erforderlich: Ja

DemenzHilfe Oldenburg e.V.
Donnerschweer Straße 127
26123 Oldenburg

Tel: 04 41 - 36 14 39 08

E-Mail: info[at]demenzhilfe-ol.de 
www.demenzhilfe-ol.de 

21.9.-27.9.2020Oldenburg

Ausstellung „Demensch“

Zum Welt-Alzheimertag am 21. September 2020 und der folgenden Woche der Demenz zeigt die Alzheimer Gesellschaft Oldenburg Karikaturen aus der Reihe „Demensch“ von Peter Gaymann. Diese sind an zehn Standorten in der Oldenburger Innenstadt in verschiedenen Schaufenstern zu sehen.

Ort: 26122 Oldenburg, Geschäfte in der Innenstadt

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Oldenburg
Lindenstr. 12a
26123 Oldenburg

Tel: 04 41 - 926 69 39

E-Mail: info[at]alzheimer-oldenburg.de

21.9.-24.9.2020
Uhrzeit: 15:00-17:00

„Demenz - wir müssen reden!“

Telefon-Aktion zur Woche der Demenz vom 21. bis 25. September 2020

Demenz-Hotline des PRO DEM e.V. - Informationen rund um das Thema DEMENZ

Ort: Telefonische Beratungen

Anmeldung erforderlich: Nein

PRO DEM e.V.
Bremer Straße 7
28816 Stuhr

Tel: 04 21 - 898 33 44
E-Mail: info[at]prodem-stuhr-weyhe.de

www.prodem-stuhr-weyhe.de

22.9.2020
Uhrzeit: 10:00
Hamburg

Demenz in der Nachbarschaft – Vielfältige Begegnungen leben!

Pflegende Angehörige müssen angemessen gewürdigt und honoriert werden!

Infostand und Gesprächsrunde

Allianz pflegender Angehöriger e.V.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: HASPA Filiale Volksdorf, Im Alten Dorfe 41, 22359 Hamburg

Netzwerk AG Demenz der Gesundheits- und Pflegekonferenz Wandsbek
Ansprechperson:
Jörn Wieking

Tel: 040 – 88 14 17 70

E-Mail: info[at]alzheimer-hamburg.de 

22.9.2020
Uhrzeit: 11:00
Hamburg

„Lebensvielfalt mit Musik und Digitalität“

Aktionen, Darbietungen und Infostände

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Hospital zum Heiligen Geist, Hinsbleek 11, 22391 Hamburg

Anmeldung erforderlich: nein

Netzwerk AG Demenz der Gesundheits- und Pflegekonferenz Wandsbek

Ansprechperson:
Jörn Wieking

Tel: 040 – 88 14 17 70

22.9.2020
Uhrzeit: 09:30-17:00
Hamburg

Kulturelles Programm

für und mit dem Matthias-Claudius-Heim

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Matthias-Claudius-Heim, Walter-Mahlau-Stieg 8, 22041 Hamburg

Netzwerk AG Demenz der Gesundheits- und Pflegekonferenz Wandsbek

Ansprechperson:
Jörn Wieking

Tel: 040 – 88 14 17 70

22.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Büchen

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung 

Erfahren Sie mehr zur dementiellen Erkrankung. Ne­ben der Möglichkeit zur Teilnahme an einem Vortrag können Sie verschiedene Akteure kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen, den Kunstbus besichtigen, einen interaktiven Demenz-Parcours und Alterssimulationsanzug erleben sowie die Theatervorstellung „Grimms Märchen für Erwachsene“ genießen.

Vortrag: „Autofahren und Demenz“ (von 15.00 bis 15.30 Uhr)
Theater: „Grimms Märchen für Erwachsene“ (von 16:00 bis 16:30 Uhr)

Veranstaltungsflyer

Ort: Amtsplatz, 21514 Büchen

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info[at]demenznetz-herzogtumlauenburg.de 

23.9.2020
Uhrzeit: 14:00-15:30
Hamburg - Online

Demenz – im Spannungsfeld zwischen Selbstgefährdung und Recht auf Selbstbestimmung und Bewegungsfreiheit

Digitales Programm 

14.00 Uhr Einwählen/Ankommen

14.10 Uhr Vorstellung und Einführung
Isabelle Nakhdjavani-Brauner,
DemenzNetz Harburg

14.30 Uhr Im Spannungsfeld zwischen dem Risiko
der Selbstgefährdung und dem Recht auf Selbstbestimmung
und Bewegungsfreiheit: unsere Verantwortung bei der Suche
nach Hilfen, die Sicherheit bieten und gleichzeitig die Freiheit
der Betroffenen nicht einschränken

Fachvortrag mit Diskussion
Referentin: Sabine Louis,
Bezirksamt Altona
Fachamt für Hilfen nach dem Betreuungsgesetz
Beratungsstelle für rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht
Fachstelle Pflege ohne Zwang

15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Livestraem

Anmeldung erforderlich: ja, bis 15. September per E-Mail an i.brauner@drk-pflege.hamburg

DemenzNetz Harburg

Ansprechperson:
Isabelle Nakhdjavani-Brauner

Tel: 040 - 79 09 00 585

23.9.2020
Uhrzeit: 10:00
Hamburg

Telefonaktion der AG „Leben mit Demenz im Hamburger Osten“

  • Expertinnen der AG beantworten Ihre Fragen
    SeniorPartner Diakonie Hamburg-Mitte, 040 - 32 96 58 66
    Trägerverbund Hamburger Osten in Hamm und Horn, 040 - 6 55 73 36
     
  • Unterstützung und Beratung bei allen Fragen des Umgangs mit Menschen mit Demenz und deren Versorgung
    Pflegestützpunkt Hamburg-Mitte, 040 - 4 28 99 10 50
    Alzheimer Gesellschaft Hamburg, 040 - 47 25 38
       
  • Anlaufstellen für Seelsorge und Hilfen
    Mehrgenerationenhaus Schiffbek und Öjendorf, 040 - 32 96 58 66
    Stadtteilhaus Horner Freiheit – Seelsorge im Alter
    Pastorin Birgit Feilcke, 040 - 65 06 48 44
    Ambulanter Hospizdienst im Hamburger Osten, 040 - 65 90 87 40
        
  • Tagespflegen holen Menschen tageweise von zuhause ab und bieten Gemeinschaft, Beschäftigung und gemeinsame Mahlzeiten
    Tagespflege St. Georg – Diakonie Alten Eichen, 040 - 2 84 07 84 70
    ASB-Tagespflege Horn, 040 - 20 90 82 73
    Anna’s Tagesbetreuung – Billstedt, 040 - 80 00 52 22
    AWO Tagespflege Mümmelmannsberg, 040 - 69 70 75 02 50

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Katholisches Altenpflegeheim‚ Schwester Elisabeth Rivet, Heidmühlenstraße 11, 17033 Neubrandenburg

AG Leben mit Demenz im Hamburger Osten

Ansprechperson:
Barbara Kirsche

Tel: 040 - 32 96 58 66

23.9.2020
Uhrzeit: 10:00-13:00
Lauenburg/Elbe

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung 

Erfahren Sie mehr zur dementiellen Erkrankung. Ne­ben der Möglichkeit zur Teilnahme an einem Vortrag können Sie verschiedene Akteure kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen, den Kunstbus besichtigen oder einen interaktiven Demenz-Parcours und Alterssimulationsanzug erleben.

Vortrag: „Demenz verstehen“ (von 11.00 bis 11.30 Uhr)

Veranstaltungsflyer

Ort: Wochenmarkt, Alte Wache/Lütter Markt, 21481 Lauenburg/Elbe

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info[at]demenznetz-herzogtumlauenburg.de 

24.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Hamburg und Online

Wohnraum demenzgerecht gestalten: ein (virtueller) Rundgang durch die Demenz-Musterwohnung

14.00 Uhr

• Besichtigung der Demenz-Musterwohnung

• Beratung durch Expert*innen zur Wohnraumgestaltung

• Beratung zum Thema Demenz und Pflege

Expert*innen erklären anhand der Demenz-Musterwohnung,
wie das Leben in den eigenen vier Wänden demenzgerechter
gestaltet werden kann. Es ist auch möglich, sich zum Thema
Pflege und Demenz beraten zu lassen.

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

um 15.00 Uhr online:
Kommentierte Führung durch die Demenz-Musterwohnung
als Liveübertragung
Führung mit der Expertin Melanie Feige, Diakonische
Fort- und Weiterbildungsakademie (DFA)

15.30 Uhr online:
Live-Interview mit Dr. Hanneli Döhner, Allianz pflegende Angehörige
 – Interessengemeinschaft und Selbsthilfe e.V. und einer*m
Mitarbeiter*in des Pflegestützpunkts Altona

Online-Veranstaltungen per Livestream unter www.facebook.com/DiakonieHH/ 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Ev.-Luth. Hauptkirche St. Trinitatis Altona, Gemeindesaal, Kirchenstraße 40, 22767 Hamburg

Anmeldung erforderlich: erwünscht

Demenzkompetenz Diakonie

Ansprechperson:
Swantje Bonitz

Tel: 040 - 30 62 02 95

24.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Mölln

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung 

Erfahren Sie mehr zur dementiellen Erkrankung. Ne­ben der Möglichkeit zur Teilnahme an einem Vortrag können Sie verschiedene Akteure kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen, den Kunstbus besichtigen, einen interaktiven Demenz-Parcours und Alterssimulationsanzug erleben sowie die Theatervorstellung „Grimms Märchen für Erwachsene“ genießen.

Vortrag: „Autofahren und Demenz“ (von 15.00 bis 15.30 Uhr)
Theater: „Grimms Märchen für Erwachsene“ (von 16:00 bis 16:30 Uhr)

Veranstaltungsflyer

Ort: Kurpark-Parkplatz, 23879 Mölln

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

24.9.2020
Uhrzeit: 14:00-18:00
Oldenburg

Fahrradausflug

Ausflug für Betroffene, Angehörige und ehrenamtliche Alltagsbegleiter.

Ort: Drögen-Hasen-Weg 111, 26129 Oldenburg

Anmeldung erforderlich: Ja

DemenzHilfe Oldenburg e.V.
Donnerschweer Straße 127
26123 Oldenburg

Tel: 04 41 - 36 14 39 08

E-Mail: info[at]demenzhilfe-ol.de
www.demenzhilfe-ol.de 

25.9.2020
Uhrzeit: 14:00-18:30
Hamburg und online

Mit Schirm, Charme und Demenz – das Forum für pflegende Angehörige

Präsenz und Livestream (Link zum Livestream wird bekannt gegeben unter www.kooperation-nord-demenz.de)

14.00 Uhr Ankommen und Begrüßung

14.05 Uhr Begrüßung durch die Kita Schritt
für Schritt

14.25 Uhr Der HSV-Erinnerungskoffer
Vortrag von Fanny Boyn, Fanbeauftragte mit Schwerpunkt 
Inklusion beim HSV

14.45 Uhr Kleine Erfrischung/Kaffeepause

15.00 Uhr Ein Ukulelen Konzert zum Hören und Träumen
Eppendorfer SchlagSaiten

15.30 Uhr Kleine Erfrischung/Kaffeepause

15.45 Uhr Lachfalten zu verschenken
Vortrag von Rosalore, Clownin für Menschen im Alter und mit Demenz

16.10 Uhr Gefühlvoll auf der Gitarre – von Country über Folk bis Rock
Konzert von Stefan Boeken, Singer/Songwriter

16.30 Uhr Kleine Erfrischung/Kaffeepause

16.40 Uhr „Musik liegt in der Luft“ – das Musikpatenprojekt für Menschen 
mit Demenz der HAMBURGISCHEN BRÜCKE und der HOMANN-STIFTUNG e.V.
Vortrag SEPTE

17.10 Uhr Get together
Zeit für Fragen und Austausch

17.30 Uhr WÜRDE schreibt man groß 
TEILZEITREBELLIN Turid Müller stellt Kostproben aus ihrem Programm vor

18.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Neuer Jungfernstieg 9– 4, 20354 Hamburg

Anmeldung erforderlich: ja, für die reale Veranstaltung bis 15. September

Kooperation Nord Demenz

Ansprechpersonen:

Claudia Unruh
Tel: 01 52 - 06 26 73 60

Annika Mätzig
Tel: 040 - 22 72 98 80

25.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Berkenthin

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Reise des Vergessens mit Busbesichtigung 

Erfahren Sie mehr zur dementiellen Erkrankung. Ne­ben der Möglichkeit zur Teilnahme an einem Vortrag können Sie verschiedene Akteure kennenlernen und mit ihnen ins Gespräch kommen, den Kunstbus besichtigen oder einen interaktiven Demenz-Parcours und Alterssimulationsanzug erleben.

Vortrag: „Demenz verstehen“ (von 15.00 bis 15.30 Uhr)

Veranstaltungsflyer

Ort: Markant-Parkplatz, Oldesloer Straße 1, 23919 Berkenthin

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

25.9.2020
Uhrzeit: 13:00-16:00
Stuhr, Weyhe

„Demenz - wir müssen reden!“

Offene DEMENZ-Sprechstunde: Informationen und Beratung rund um das Thema DEMENZ für Angehörige, Betroffen und sonstige Ratsuchende

Ort: PRO DEM e.V., Bremer Straße 7, 28816 Stuhr-Brinkum, 1. Obergeschoss

Anmeldung erforderlich: Nein

PRO DEM e.V.
Bremer Straße 7
28816 Stuhr-Brinkum

Berater-Team
Tel: 04 21 - 898 33 44
E-Mail: info[at]prodem-stuhr-weyhe.de

www.prodem-stuhr-weyhe.de

26.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Ratzeburg

Reise des Vergessens mit Busfahrten

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Freuen Sie sich auf verwirrende Fahrten mit dem „Kunstbus“, begleitet von der Künstlerin Corne­lia Rößler (Tickets erhalten Sie kostenlos vor Ort). Lernen Sie außerdem verschiedene Akteure wie die Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg oder die Alzheimer Gesellschaft kennen. Kommen Sie miteinander ins Gespräch, lassen Sie sich beraten und nehmen Sie an vielfältigen Mitmach-Aktionen wie dem interaktiven Demenz-Parcours oder dem Alterssimulationsanzug teil. Zudem laden wir Sie herzlich zur Theateraufführung „Grimms Märchen für Erwachsene" ein.

Vortrag: „Demenz verstehen“ (von 15:00 bis 15:30 Uhr)
Busfahrten: Abfahrtszeiten des Busses hängen am Veranstaltungsort aus.
Theater: „Grimms Märchen für Erwachsene“ (von 16:00 bis 16:30 Uhr)

Veranstaltungsflyer

Ort: Surferwiese am Lüneburger Damm (neben der Schirmbar), 23909 Ratzeburg

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

26.9.2020
Uhrzeit: 17:30
Ratzeburg

Kinovorstellung „Honig im Kopf“

„Reise des Vergessens“ - Woche der Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg

Nach dem Aktionstag sind Sie herzlich eingeladen, an der Kinovorstellung „Honig im Kopf' im Burgtheater Ratzeburg teilzunehmen. 

Karten sind für 9 € (Erwachsene) und 6 € (Ermäßi­gung) an der Kinokasse erhältlich. 

Veranstaltungsflyer

Ort: Burgtheater Ratzeburg, Theaterplatz 1, 23909 Ratzeburg

Teilnahmegebühr: ja

Koordinierungsstelle Demenz im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln

Ansprechperson:
Barbara Hergert

Tel: 045 42 – 838 46 70
E-Mail: info@demenznetz-herzogtumlauenburg.de

26.9.2020
Uhrzeit: 16:00-17:30
Kiel

„Demenz – wir müssen reden!“ „... und lassen singen!“

Einladung zu einem kleinen Konzert mit Kay Kankowski

Er ist nicht nur Komponist, Sänger und Gitarrist, sondern auch Erzähler. In seiner Musik erzählt er Geschichten über Reisen, Fernweh und seine geliebte Heimat Schleswig-Holstein. Seine Musik ist zum Zuhören und soll zum Nachdenken anregen. Man kann dabei aber auch entspannen und sie einfach genießen.

Außerdem möchten die Veranstalter mit den Gästen über Demenz in Zeiten von Corona reden.

Weitere Informationen

Ort: anna Gaarden, Preetzer Straße 35, 24143 Kiel

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V.,
Gneisenaustraße 2
24105 Kiel

Ansprechperson:
Marion Karstens

Tel: 04 31 - 705 51 91
E-Mail: info[at]alzheimer-kiel.de

in Zusammenarbeit mit AWO Beratungsstelle Demenz und Pflege
Preetzeer Straße 35
24143 Kiel

Ansprechperson:
Christiane Berndt

Tel: 04 31 - 775 70 44

27.9.2020
Uhrzeit: 10:00
Hamburg

„Ein unvergängliches Wesen?“ Leben trotz(t) Demenz!

St. Jacobi Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: Hauptkirche St. Jacobi , Jacobikirchhof 22, (Eingang über Steinstraße), 20095 Hamburg

Anmeldung erforderlich: nein

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Wandsbeker Allee 68

22041 Hamburg

Ansprechperson:
Tobias Götting

Tel: 040 - 52 70 19 59

E-Mail: t.goetting[at]alzheimer-hamburg.de

www.alzheimer-hamburg.de 

27.9.2020
11.15 Uhr
und
28.9.2020 
19.00 Uhr
Hamburg

„Wider das Vergessen. Buchstabensalat in meinem Kopf“

Eine Tochter schreibt über die Demenz Ihres Vaters.

Brigitte Wulff, Buchvorstellung und Lesung

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche Demenz in Hamburg vom 21. bis 27. September 2020
Zum Programm der Aktionswoche Demenz Hamburg

Ort: St. Gertrud-Kirche, Immenhof 10, 22087 Hamburg (U-Bahn Mundsburg)

Anmeldung erforderlich: ja, per E-Mail an t.goetting@alzheimer-hamburg.de

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

Wandsbeker Allee 68

22041 Hamburg

Ansprechperson:
Tobias Götting

Tel: 040 - 52 70 19 59

E-Mail: t.goetting[at]alzheimer-hamburg.de

www.alzheimer-hamburg.de 

PLZ-Bereich 3

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
15.9.-2.10.2020Lemgo

Bilderausstellung ,,Demensch''

Bilderausstellung ,,Demensch'' von Cartoonist Peter Gaymann

Peter Gaymann zeichnet in seinen Cartoons auf humorvolle Art und Weise die schweren wie auch schönen Zeiten der demenziellen Erkrankung auf. Diese unterstreicht er mit Dialogen aus Alltagsszenarien. Mit dieser Herangehensweise an die Thematik soll dazu beitragen werden, das gesellschaftlich relevante Thema Demenz ein Stück weiter zu enttabuisieren.

Die Ausstellung ist vom 15.09. - 02.10. mit dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes offen zugänglich.

Programmflyer

Ort: HanseHaus Lemgo, Echternstraße 126, 32657 Lemgo

Anmeldung erforderlich: Nein

Soziale Altendienste Lippe e.V.
Almenaerstraße 2
32689 Kalletal

Ansprechperson:
Carolin Kulesa

E-Mail: carolin.kulesa[at]hansehaus-lemgo.de 

Tel: 052 61 - 770 71 95

20.9.-26.9.2020Lemgo

,,Wenn die Erinnerung verloren geht ...'' Aktionswoche Demenz in Lemgo

Der SAD Lippe e.V. und das Quartiersprojekt im HanseHaus Lemgo veranstalten in der Woche vom 20. bis 26. September 2020 die Woche der Demenz. In der gesamten Woche wird über die Thematik Demenz im HanseHaus informiert und aufmerksam gemacht. Zudem sind mehrere Angebote und Informationsmöglichkeiten zum Thema Demenz im Quartier und mit Kooperationspartnern entstanden, die ebenso in der Woche besucht werden können.

Ablaufplan und nähere Informationen finden Sie unter: https://viertelamwall.de/demenzwoche/ 

Alle Angebote laufen unter Einhaltung der Hygienevorschriften und den Corona-Regeln. Viele Angebote können nur mit vorheriger Anmeldung besucht werden - bitte informieren Sie sich auf der o.g. Internetseite.

Ort: HanseHaus Lemgo, Echternstraße 126, 32657 Lemgo

Anmeldung erforderlich: Ja

Soziale Altendienste Lippe e.V.
Almenaerstraße 2
32689 Kalletal

Ansprechperson:
Carolin Kulesa

Mail: carolin.kulesa[at]hansehaus-lemgo.de 

21.9.2020
Uhrzeit: 18:00
Hannover

„Das innere Leuchten“

Demenz - eine Diagnose, die für die Betroffenen und ihre Angehörigen alles verändert. Die Erkrankung zu akzeptieren erscheint ebenso schwierig, wie ein angemessener Umgang mit ihr. Vielleicht geht es aber viel mehr um ein Mitfühlen, als um ein Verstehen?

Beobachtend erforscht DAS INNERE LEUCHTEN den Lebensalltag von Menschen mit Demenz in einer Pflegeeinrichtung und legt hierbei den Fokus auf die positiven Situationen und Begegnungen. (…) Der Film wagt eine poetische Interpretation dieses besonderen Zustands und soll dazu beitragen, Ängste im Umgang mit Menschen mit Demenz abzubauen und jeden einzelnen als Mensch zu akzeptieren. 

Infos zum Film:
www.dasinnereleuchten-film.de    

Anmeldung:
per E-Mail an kontakt[at]alzheimergesellschaft-hannover.de 
oder per Telefon unter 05 11 - 726 15 05 

Weitere Informationen: www.alzheimergesellschaft-hannover.de/category/aktuell/ 

Ort: Kino im Künstlerhaus - Kommunales Kino, Sophienstraße 2, 30159 Hannover

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Alzheimer Gesellschaft Hannover e. V.
Osterstraße 27
30159 Hannover

Tel: 05 11 - 726 15 05 

21.9.2020
Uhrzeit: 18:00-19:30
Online

„Demenz in der Therapie und Prävention“

Online-Kurs zur Zukunft des Umgangs mit Demenz und ihrer Behandlung
Sonderaktion zum Welt-Alzheimertag

Anlässlich des Welt-Alzheimertages bieten wir Ihnen ein besonderes Angebot: Unser Dozent Herr Müller gibt Ihnen in diesem Kur ergänzend zum Kompaktkurs Demenz einen Überblick über die therapeutischen Ansätze bei Demenz. Es werden die schon seit Längerem angewandten Verfahren besprochen, aber auch alternative Ansätze vorgestellt. Der Kurs ist als Sonderaktion zum Welt-Alzheimertag kostenlos und gibt einen tieferen Einblick in die stationäre und ambulante Therapie, stellt das Wunderwerk unseres Gehirns vor und vermittelt den Teilnehmenden, wie einer Demenz vorbeugend gehandelt werden kann.

Günter Müller ist Vorstandsmitglied bei „Gemeinsam leben in Langenhagen e.V.“.

Weitere Informationen

Ort: vhs.cloud

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Volkshochschule Hannover Land
Suttorfer Straße 8
31535 Neustadt a. Rbge.

Ansprechpersonen:

Birgit Schulze
Tel: 051 37 - 980 03 37
E-Mail: schulze[at]vhs-hannover-land.de

Heike Axthelm-Fischer
Tel: 051 37 - 980 03 30
E-Mail: axthelm-fischer[at]vhs-hannover-land.de

21.9.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Kreis Paderborn

Demenz - wir müssen reden! Telefonaktion zum Weltalzheimertag

Für den diesjährigen Welt-Alzheimertag am 21. September hat die Arbeitsgruppe „Netzwerk Demenz“ der Kommunalen Konferenz „Alter und Pflege“ unter Vorsitz von Landrat Manfred Müller eine Telefonaktion rund um das Thema Demenz initiiert. Von 14 bis 17 Uhr können sich betroffene Erkrankte, Angehörige und Interessierte telefonisch beraten lassen. Es stehen Experten unterschiedlicher Träger und Angebote Ratsuchenden Rede und Antwort zu den Themen

- Leistungen und Finanzierung

- Beratung, Behandlung und Pflege

- Selbsthilfe und Sport-/Bewegungsangebote

zur Verfügung.

Weitere Informationen

Ort: Die Experten der Telefonaktion sind von ihren jeweiligen dienstlichen Orten aus telefonisch erreichbar.

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Kreis Paderborn
AG Netzwerk Demenz

Ansprechperson:
Margot Becker

Tel: 052 51 - 308 50 17
E-Mail: beckerm[at]kreis-paderborn.de

21.9.2020
Uhrzeit: 19:00
Lemgo

Programm ‘‘Weckworte‘‘ - ein Poesiebegeisterungsabend für Pflegende

Poetry-Slammer Lars Ruppel aus Berlin mit seinem Programm ‘‘Weckworte‘‘ - ein Poesiebegeisterungsabend für Pflegende unter dem Thema:

Wie trägt man Gedichte für Menschen mit dementiellen Veränderungen vor?

Programmflyer

Ort: HanseHaus Lemgo, Echternstraße 126, 32657 Lemgo

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: Nein

Soziale Altendienste Lippe e.V.
Almenaerstraße 2
32689 Kalletal 

Ansprechperson:
Carolin Kulesa

E-Mail: carolin.kulesa[at]hansehaus-lemgo.de 

Tel: 052 61 - 770 71 95

23.9.2020
Uhrzeit: 20:00
Lemgo

Kinovorstellung "Romys Salon"

Ein Spielfilm zum Thema Demenz

Trailer zum Film: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=1En9N7_RXZM&feature=emb_logo 

Programmflyer

Ort: Hansa-Kino Lemgo, Neue Torstraße 33, 32657 Lemgo

Anmeldung erforderlich: Ja

Soziale Altendienste Lippe e.V.
Almenaerstraße 2
32689 Kalletal

Ansprechperson:
Carolin Kulesa

E-Mail: carolin.kulesa[at]hansehaus-lemgo.de 

Tel: 052 61 - 770 71 95

29.9.2020
Uhrzeit: 18:00
Hannover

„Demenz – neue Wege zum Miteinander und die Bedeutung der Marte Meo Methode“

Vortrag mit Filmbeispiel

Referentin: Cordula Bolz

Wenn ein Familienmitglied an Demenz erkrankt, wird das bisherige Miteinander auf den Kopf gestellt.

Die Konfrontation mit dem, was misslingt, und Diskussionen darüber „wer hat hier Recht?“ führen schnell zu belastenden Konflikten im Alltag. In dieser Situation ist es ausgesprochen hilfreich, den Erkrankten durch „Positives Leiten“ Sicherheit und Orientierung zu geben. Wenn es zudem gelingt, schöne Augenblicke im Miteinander bewusst wahrzunehmen und Freude zu teilen, steht den Begleitenden eine wichtige Kraftquelle zur Verfügung.

Das Marte Meo Konzept aus den Niederlanden zeigt sehr kleinschrittig und gut verständlich, wie eine positive Gestaltung von Alltagssituationen gelingen kann.

Anmeldung:
per E-Mail an kontakt[at]alzheimergesellschaft-hannover.de 
oder per Telefon unter 05 11 - 726 15 05 

Weitere Informationen: www.alzheimergesellschaft-hannover.de/category/aktuell/  

 

 

Ort: Tagungshaus St. Clemens, Platz an der Basilika 3, 30169 Hannover

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Alzheimer Gesellschaft Hannover e. V.

Osterstraße 27

30159 Hannover

Tel: 05 11 - 726 15 05 

PLZ-Bereich 4

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
19.9.2020
Uhrzeit: 10:30-14:30
Düsseldorf

Infostand

Gemeinsamer Stand der Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. und des Landesverbandes NRW zum Welt-Alzheimertag 2020. Informationen zum Thema Demenz und zu unseren Beratungs- und Betreuungsangeboten, Vorstellung des in Düsseldorf neuen Projekts „4 Pfoten für Sie“ - Hundebesuchsdienst.

Ort: Schadowplatz, 40212 Düsseldorf

Anmeldung erforderlich: Nein

Alzheimergesellschaft Düsseldorf e.V. - Selbsthilfe Demenz
Bergische Landstraße 2
40629 Düsseldorf

Ansprechperson:
Birgit Reusch

Tel: 02 11 - 280 17 59
E-Mail: alzheimer-duesseldorf[at]t-online.de

23.9.2020
Uhrzeit: 10:00-12:00
Radevormwald

Infostand auf dem Wochenmarkt

Zielgruppe sind Radevormwalder Bürger, die sich über das Thema Demenz informieren wollen

www.aktiv55plus.de

Ort: Marktplatz, 42477 Radevormwald

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Keine

Trägerverein aktiv55plus Radevormwald e.V.
Schloßmacherstraße 2
42477 Radevormwald

Ansprechperson:
Kyra Springer

Tel: 021 95 - 927 73 53
E-Mail: info[at]aktiv55plus.de

PLZ-Bereich 5

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
14.9.-4.10.2020StädteRegion Aachen

Alzheimertage in der StädteRegion Aachen

Am 21.09.2020 steht der diesjährige Weltalzheimertag unter dem Motto „Demenz - wir müssen reden!“. Vom 14.09. - 04.10.2020 finden in der StädteRegion Aachen die Alzheimertage unter dem selben Motto statt. Neben Informationsveranstaltungen finden unter anderem Gesprächskreise und Selbsthilfeberatungen statt. In diesem Jahr wird auch auf andere Formate zurückgegriffen, sodass teilweise Veranstaltungen online stattfinden. Angehörige, Betroffene und Interessierte sind eingeladen sich zu informieren und auszutauschen.

Veranstaltungsübersicht

Ort: StädteRegion Aachen Nähere Informationen entnehmen Sie der Programmübersicht

Anmeldung erforderlich: Ja

Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen e.V.
Rathausstraße 79
52222 Stolberg

Tel: 024 02 - 997 60 85

www.alzheimergesellschaft-aachen.de

18.09.2020
16:00 - 20:00 Uhr
und
19.09.2020
10:00 - 16:00 Uhr
Bonn

Seminar: „Komm mit in meine Welt - Kommunikation mit Menschen mit Demenz“

Das Seminar gibt eine Einführung, wie die Kontaktaufnahme zu Menschen mit Demenz „von Herz zu Herz“ gestaltet werden kann und wie dabei Elemente des Clownesken Spiels genutzt werden können, um in Kommunikation zu treten. Alles ist möglich und nichts muss erreicht werden. Diese Grundhaltung ist ausschlaggebend für die Nähe und Distanz zwischen den miteinander agierenden Personen.

Anhand praktischer Übungen wird die Achtsamkeit auf die momentane Kontaktaufnahme-Bereitschaft und -Möglichkeit des in sich versunkenen Menschen und der Kontaktperson geschult. Wie reagiere ich, wenn ich verschlossen bin oder als Außenstehende/r sprachlos zuschauen muss?

Im Rollenspiel und anhand vieler praktischer Beispiele aus der alltäglichen Begegnung mit demenziell veränderten Menschen, wird eingeübt, sich und die Umgebung wahrzunehmen, nachzuempfinden und zu verstehen.

Datum und Uhrzeit: 18.09. von 16:00-20:00 Uhr und 19.09.2020 von 10:00-16:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende aus Betreuung und Pflege, Ehrenamtliche aus dem Gemeinde- und Besuchsdienst, Angehörige sowie alle Interessierte. Für zusätzliche Betreuungskräfte ist das Seminar als Pflichtfortbildung nach §53c SGB XI anerkannt.

Ort: „M2“ Haus am Moltkeplatz Moltkeplatz 2 (Eingang Oststraße) 53173 Bonn

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: 70,00 €

Weiterbildungseinrichtung Ev. Frauenhilfe im Rheinland e.V.
Ellesdorfer Straße 44
53179 Bonn

Tel: 02 28 - 954 11 23

E-Mail: anmeldung[at]frauenhilfe-rheinland.de

18.9.-4.10.2020Köln

8. Kölner Demenzwochen

Vielfältige Veranstaltungen für Menschen mit Demenz, ihre Helferinnen und Helfer in der Familie, ihren Freundeskreis, ihre Nachbarschaft, an Ehrenamtliche und professionell Tätige.

Die Auftaktveranstaltung widmet sich in diesem Jahr der besonderen Situation der pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz und bietet den Rahmen für die offizielle Eröffnung der Aktionswochen. Die Fachreferate halten Professor Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg, und Sophie Rosentreter, Demenzaktivistin und Produzentin („Ilses weite Welt“). Filmausschnitte präsentieren außerdem Szenen aus dem Repertoire des Altentheaterensembles des Freien Werkstatt Theaters.

Veranstalter der 8. Kölner Demenzwochen ist das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland in Kooperation mit der Stadt Köln. Die Schirmherrschaft übernimmt die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Das Gesamtprogramm finden Sie unter www.koelner-demenzwochen.de
 
ÜBERTRAGUNG IM LIVE-STREAM
Die Eröffnung findet als geschlossene Veranstaltung statt, wird jedoch live im Internet übertragen.
Link zur Livestream: https://alter-pflege-demenz-nrw.de/livestream/
Die Teilnahme ist kostenlos. Es ist keine Registrierung notwendig. Die Übertragung beginnt am 18.09.2020 um 10:00 Uhr. Benötigt wird ein Laptop, PC, Tablet oder Smartphone mit Lautsprecher und eine Internetverbindung.

Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz
Regionalbüro Köln und das südliche Rheinland
in Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH
Kölner Straße 64
51149 Köln

in Kooperation mit der Stadt Köln

Ansprechpersonen:

Änne Türke
Tel: 022 03 - 369 11 11 71
E-Mail: a.tuerke[at]alexianer.de

Julia Sinz
Tel: 022 03 - 369 11 11 73
E-Mail: j.sinz[at]alexianer.de

21.9.2020
Uhrzeit: 10:00-17:00
Mayen

Infostand

Die Alzheimergesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz und das Netzwerk Demenz Mayen-Koblenz stehen Interessierten mit ihren Anliegen und Fragen vor der Buchhandlung Reuffel mit einem Informationsstand zur Verfügung.

Mehr Informationen

Ort: Buchhandlung Reuffel, Markstraße 13, 56727 Mayen

Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz e.V.
Waltraud Klein
Bachstr. 13
56727 Mayen

Tel: 026 51 - 70 111 55

E-Mail: info[at]alzheimer-n-rlp.de 

Netzwerk Demenz Mayen-Koblenz
Olaf Spohr
Brunnenstraße 3
56743 Mendig

Tel: 026 52 - 52 83 59

https://www.demenz-myk.de 

24.9.2020
Uhrzeit: 08:00-13:00
Traben-Trarbach

Infostand

Infostand der Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Wittlich II

Ort: Wochenmarkt, Parkplatz Stadthaus, Alter Bahnhof, 56841 Traben-Trarbach

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.
Geschäftsstelle Wittlich
Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz
Kurfürstenstraße 6
54516 Wittlich

Ansprechperson:
Ulrike Jung-Ristic

Tel: 065 71 - 91 55 0
E-Mail: u.jung-ristic[at]caritas-meh.de 

25.9.2020
Uhrzeit: 11:00-15:00
Bernkastel-Kues

Infostand

Infostand der Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Bernkastel-Kues

Ort: vor der Verbandsgemeindeverwaltung, Gestade 18, 54470 Bernkastel-Kues

Anmeldung erforderlich: nein

Teilnahmegebühr: nein

Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.
Geschäftsstelle Wittlich
Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz
Kurfürstenstraße 6
54516 Wittlich

Ansprechperson:
Ulrike Jung-Ristic

Tel: 065 71 - 91 55 0
E-Mail: u.jung-ristic[at]caritas-meh.de 

PLZ-Bereich 6

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
17.8.-21.9.2020Wiesbaden

Aktivwochen rund um den Welt-Alzheimertag

„Bewegt“ Leben mit Demenz in Wiesbaden

Das neue Leitmotiv des Forum Demenz Wiesbaden stellt den Begriff der Teilhabe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in den Mittelpunkt: Menschen mit Demenz wollen dabei sein, mitgestalten und Angebote erhalten, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sie wollen – wie wir alle – voller Lebenslust in Wiesbaden leben.

Dies zu ermöglichen, ist erklärtes und gemeinsames Ziel aller im „Forum Demenz“ aktiven Partner, so unterschiedlich die Schwerpunkte auch sein mögen. Sie wollen Wiesbaden weiter zu einer Stadt entwickeln, die für Menschen mit Demenz genauso lebenswert ist wie für alle anderen Bürgerinnen und Bürger.

Demenz geht uns alle an. Zwar steigt die Zahl der Neuerkrankungen laut aktuellen Berechnungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft inzwischen langsamer, dennoch erkranken immer mehr Menschen an einer Demenz. Umso wichtiger ist es für uns alle, die Bedingungen dafür zu schaffen, dass jeder Mensch – auch mit Demenz - sich am öffentlichen Leben beteiligen, sich seinen Fähigkeiten entsprechend einbringen und gemeinsam mit anderen aktiv sein kann.

Mit den „Aktivwochen rund um den Welt-Alzheimertag“ möchte das Forum Demenz

  • das Thema Demenz stärker in die Öffentlichkeit bringen
  • das Verständnis für die Besonderheiten der Betroffenen stärken
  • Sie alle, egal ob alt oder jung, egal ob Menschen mit oder ohne Demenz, einladen, gemeinsam soziale Teilhabe, Lebensfreude und Wohlbefinden zu erleben und damit zu einem guten und mitmenschlichen Miteinander in unserer Stadt beizutragen.

Lassen Sie sich inspirieren! Die Netzwerkpartner und die Geschäftsstelle haben kreative, aktive und informative Angebote zusammengestellt.

Veranstaltungsflyer

Ort: Es finden verschiedene Angebote an unterschiedlichen Orten im Wiesbadener Stadtgebiet statt. Nähere Angaben zu den Veranstaltungsorten finden Sie in der Broschüre.

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: abhängig vom jeweiligen Angebot (siehe Broschüre)

AG Öffentlichkeitsarbeit des Forum Demenz Wiesbaden

Kontakt über:
Geschäftsstelle des Forum Demenz Wiesbaden im Amt für Soziale Arbeit
Konradinerallee 11
65189 Wiesbaden 

E-Mail: forum.demenz[at]wiesbaden.de

5.9.2020
Uhrzeit: 10:00-13:00
Kaiserslautern

Infostand

Dort werden Vertreter des Netzwerks Demenz vor Ort ansprechbar sein und den komplett überarbeiteten Ratgeber Demenz kostenlos verteilen.

Zum Veranstaltungsprogramm

Ort: Wochenmarkt Kaiserslautern am Parkplatz vor der Stiftskirche

Netzwerk Demenz Stadt und Landkreis Kaiserslautern
Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz

Telefon: 06 31 - 800 93 116
Fax: 06 31 - 800 93 185

8.9.2020
Uhrzeit: 15:00-16:30
Dreieichenhain

„Alltagserlebnisse mit Demenz“

Lesung und Erzählung

Zur Woche der Demenz 2020

Margot Unbescheid, Angehörige und Autorin, bereichert ihre Lesung aus „Alzheimer. Das Erste-Hilfe-Buch“ durch Alltagserlebnisse, die sie auch aus Gesprächen mit Pflegenden bzw. Versorgenden immer wieder mitbringt.

Am Ende ist Gelegenheit, gemeinsam zu diskutieren sowie Fragen zu stellen.

Veranstaltungsflyer

Ort: Neues Café in der Winkelsmühle, An der Winkelsmühle 5, 63303 Dreieichenhain

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist Dank einer Förderung des Stiftungsfonds DiaDem der Diakonie Hessen kostenfrei.

Diakonisches Werk Offenbach-Dreieich-Rodgau
Dekanatsstelle der Diakonie Hessen – Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.V.
An der Winkelsmühle 5
63303 Dreieich

Ansprechperson:
Annette Schröder

E-Mail: annette.schroeder[at]diakonie-of.de

10.9.2020
Uhrzeit: 16:00-17:30
Kaiserslautern

Lesung mit Hannelore Bähr

Die Pfalztheater-Schauspielerin wird zunächst Texte aus Arno Geigers Bestseller „Der alte König in seinem Exil“ sowie persönliche, von Demenzerkrankten verfasste Texten rezitieren.

Im Anschluss wird sie – begleitet von Frank Kersting am Klavier – dem Publikum noch einige Lieder aus ihrem bekannten Hildegard Knef Programm präsentieren.

Zum Veranstaltungsprogramm

Ort: Hof des Theodor-Zink-Museum, Steinstraße 48, 67657 Kaiserslautern

Netzwerk Demenz Stadt und Landkreis Kaiserslautern
Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz

Telefon: 06 31 - 800 93 116
Fax: 06 31 - 800 93 185

15.9.2020
Uhrzeit: 19:00
Weinheim

„Besser wohnen im Alter“

Seniorengerechte Wohnraumanpassung, um länger selbstständig zu Hause zu wohnen

Die meisten Menschen wünschen sich, in ihrer vertrauten Umgebung älter zu werden. Die wenigsten Wohnungen und Häuser sind jedoch so ausgestattet, dass sie den Lebens- und Wohnbedürfnissen älterer Menschen gerecht werden. Viele Beeinträchtigungen machen den Alltag mühsamer und risikoreicher. Körperliche Kräfte schwinden, das Gehen fällt schwerer, Hör- und Sehkraft lassen vielfach nach.

Auch verbringen ältere Menschen eher viel Zeit zuhause. Wenn man weiß, daß sich vier von fünf Stürzen in der Wohnung, im Haus oder im Garten ereignen, erkennt man, warum es so wichtig ist, die Wohnung sturzsicherer zu machen.

Um in der vertrauten Umgebung bleiben zu können, muss das häusliche Umfeld an die eigenen individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Manchmal helfen schon kleine Maßnahmen, den Alltag sicherer und bequemer zu gestalten – mit wenig Aufwand und geringen Kosten.

Die Ladenburger Ergotherapeutin Hanne Zuber hat langjährige Berufserfahrung in der Geriatrie sowohl im ambulanten wie im stationären Bereich. Sie wird in einem Vortrag u.a. aufzeigen, warum eine altersgerechte Wohnraumanpassung wichtig ist, wie Unfallrisiken vermieden werden und welche Hilfsmittel den Alltag erleichtern können. Insbesondere wird Frau Zuber auch auf die besondere Situation von Menschen mit einer demenziellen Erkrankung eingehen.

Ort: Rolf-Engelbrecht-Haus, Breslauerstraße 40, 69469 Weinheim

Anmeldung erforderlich: ja

Leben mit Demenz Weinheim eV
und Stadtseniorenrat Weinheim eV 
Geiersbergstraße 7
69469 Weinheim

Tel: 062 01 - 389 94 67

E-Mail: info[at]leben-mit-demenz-weinheim.de

leben-mit-demenz-weinheim.de 

15.9.2020
Uhrzeit: 17:00-19:00
Wiesbaden

Vortrag "Basiswissen Demenz"

Besuchen Sie unseren Vortrag im Rahmen der Initiative DemenzPartner und erfahren Sie mehr über das Krankheitsbild, zur Diagnostik sowie zu Umgang und Kommunikation mit Menschen mit Demenz.

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt, aufgrund der Vorgaben bedingt durch die Corona-Pandemie ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Ort: Treffpunkt aktiv, Adlerstraße 19, 65183 Wiesbaden

Anmeldung erforderlich: Ja

Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden e.V.
Am Schlosspark 75 b
65203 Wiesbaden

Tel: 06 11 - 724 42 30

E-Mail: info[at]alzheimer-wiesbaden.de 

www.alzheimer-wiesbaden.de 

18.9.2020
Uhrzeit: 11:00
Kaiserslautern

Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz

Der ökumenische Gottesdienst ist speziell auf die Bedürfnisse von demenziell veränderten Menschen ausgerichtet und wird vom Malteser Hilfsdienst in Kooperation mit der Pfarrei Heiliger Martin und der evangelischen Klinikseelsorge Kaiserslautern veranstaltet.

Um Anmeldung bei den Maltesern wird gebeten unter Tel: 06 31 -341 82 18
oder per E-Mail: carmen.nebling[at]malteser.org 

Ort: Bistumshaus, Klosterstr. 6, 67655 Kaiserslautern

Pfarrei Heiliger Martin
Spittelstr. 4
67655 Kaiserslautern

Tel: 06 31 - 931 83

https://heiliger-martin-kaiserslautern.de

18.9.2020
Uhrzeit: 19:00
Weinheim

Themenabend der Stadtbibliothek: Leben mit Demenz

Themenabend der Stadtbibliothek Weinheim mit Ingrid Noll, Dr. Florian von Pein, Marlies Brinkmann, Dr. Andreas Marg und Stephanie Koch.

Engagierte und betroffene Weinheimer*innen stellen interessante Bücher vor, lesen berührende Passagen und berichten von ihren Erfahrungen. Es gibt Gelegenheit zum Gespräch und eine Medien-Ausstellung zum Themenschwerpunkt Demenz.

Ort: Stadtbibliothek Weinheim, Luisenstraße 5/1, 69469 Weinheim

Anmeldung erforderlich: ja

Leben mit Demenz Weinheim eV
gemeinsam mit Modernes Theater Weinheim
Geiersbergstraße 7
69469 Weinheim

Ansprechperson: Stephanie Koch

Tel: 062 01 - 826 20
E-Mail: st.koch[at]weinheim.de

leben-mit-demenz-weinheim.de 

18.9.-2.10.2020
Uhrzeit: 14:00-17:00
Groß-Gerau, Rüsselsheim, Stockstadt, Büttelborn

Demenz - wir müssen reden!

Der 21. September markiert jährlich den Tag, an welchem weltweit Aktionen zum Thema Demenz stattfinden. Die Deutsche Alzheimergesellschaft hat diesen Tag unter das Motto „Demenz – Wir müssen reden“ gestellt.

In Deutschland leben 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Ein beträchtlicher Teil von ihnen wird in stationären Pflegeeinrichtungen betreut und versorgt. Oft wird davon ausgegangen, dass sich mit dem Umzug auch die Belastung der Angehörigen wesentlich reduziert. Diese Gleichung geht jedoch nicht so ohne Weiteres auf! Trotz Umzug bleibt die Demenz eine große Herausforderung für die betreuenden Angehörigen!

Diesem Thema möchte sich das Netzwerk Demenz im Kreis Groß-Gerau in vier kooperierenden stationären Einrichtungen annehmen und Tipps im Umgang mit der Demenz geben, über die zu beachtenden Strukturen einer Pflegeeinrichtung aufklären und ein offenes Ohr bieten.

Angehörige bleiben eine der wichtigsten Ressourcen für Bewohnerinnen und Bewohner mit Demenz und tragen wesentlich zu deren Wohlbefinden bei, sollten aber auch ihre eigenen Grenzen achten und ihre Rolle kennen bzw. ändern.

Die Kontaktstellen des Netzwerkes freuen sich auf interessante Gespräche mit den Angehörigen am

    18. September von 14.00 bis 16.30 Uhr, Haus an der Fasanerie, Groß-Gerau
    25. September von 14.00 bis 16.30 Uhr, Martin-Niemöller-Haus, Rüsselsheim
    1. Oktober von 14.00 bis 17.00 Uhr, Altenheim Viktoria, Büttelborn
    2. Oktober von 14.00 bis 16.30 Uhr, Seniorenzentrum Stockstadt

Weitere Informationen

Ort: Groß-Gerau, Rüsselsheim, Stockstadt, Büttelborn

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Netzwerk Demenz im Kreis Groß-Gerau

Kontaktstelle Süd:
Beratungsstelle für ältere Menschen im Südkreis - Riedstadt

E-Mail: info[at]beratungsstelle-riedstadt.de 

Kontaktstelle Nord:
Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft Rüsselsheim e. V.

E-Mail: info[at]alzheimer-ruesselsheim.de

 

 

19.9.2020
Uhrzeit: 11:00-14:00
Kaiserslautern

Zentrale Veranstaltung zum Welt-Alzheimertag 2020

Mit Vorträgen zum Thema „Demenz & Kultur“ – Begrüßung durch Dr. Britta Buhlmann, mpk;
Bettina Scheeder, Museumsverband RLP;
Prof. Dr. Georg Adler, ISPG Mannheim, Alzheimer Gesellschaft RLP

mit anschließender Gruppenführung durch die Gemäldesammlung in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz

Zum Veranstaltungsprogramm

Ort: Museum Pfalzgalerie, Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern

Netzwerk Demenz Stadt und Landkreis Kaiserslautern
Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz

Telefon: 06 31 - 800 93 116
Fax: 06 31 - 800 93 185

20.9.2020
Uhrzeit: 18:00-19:30
Kaiserslautern

Film "Romys Salon"

Generationsübergreifender Familienfilm, bei welchem Enkelin und Oma zu Verbündeten im Umgang mit der Demenz-Erkrankung werden. 

Zum Veranstaltungsprogramm

Ort: Union-Kino, Kerststraße 24, 67655 Kaiserslautern

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Netzwerk Demenz Stadt und Landkreis Kaiserslautern
Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz

Telefon: 06 31 - 800 93 116
Fax: 06 31 - 800 93 185

20.9.2020
Uhrzeit: 11:00
Weinheim

Filmmatinee „Das Innere Leuchten“

Beobachtend erforscht DAS INNERE LEUCHTEN den Alltag von Menschen mit Demenz in einer Pflegeeinrichtung und wagt eine poetische Interpretation dieses besonderen Zustands.

Demenz - eine Diagnose, die für die Betroffenen und ihre Angehörigen alles verändert. Die Erkrankung zu akzeptieren erscheint ebenso schwierig, wie ein angemessener Umgang mit ihr. Vielleicht geht es aber viel mehr um ein Mitfühlen, als um ein Verstehen?

Der Film legt den Fokus auf die positiven Situationen und Begegnungen. Frei von Vergangenheit und Zukunft erwächst eine Möglichkeit, nur den Moment zu erleben. Er nimmt sich Zeit für diese Augenblicke, entdeckt gemeinsam mit seinen Protagonisten die Langsamkeit, Mühseligkeit und die Schönheit der stets wiederkehrenden Rituale des Alltags. Mit großer Wertschätzung dürfen Traurigkeit, Heiterkeit und Nachdenklichkeit unkommentiert für sich sprechen.

DAS INNERE LEUCHTEN baut eine starke emotionale Nähe zu den Protagonisten auf und möchte den Versuch unternehmen, ihren Blick auf die Welt erfahrbar zu machen - ohne Konflikte und die Schwere des Themas auszusparen. Der Film wagt eine poetische Interpretation dieses besonderen Zustands und soll dazu beitragen, Ängste im Umgang mit Demenz abzubauen und jeden einzelnen als Menschen zu akzeptieren.

Ort: Modernes Theater Weinheim, Hauptstraße 61, 69469 Weinheim

Leben mit Demenz Weinheim eV
gemeinsam mit Modernes Theater Weinheim
Geiersbergstraße 7
69469 Weinheim

Tel: 062 01 - 389 94 67

E-Mail: info[at]leben-mit-demenz-weinheim.de

leben-mit-demenz-weinheim.de 

21.9.2020Frankfurt am Main

„Über Demenz reden“

Am 21. September ist „Welt-Alzheimer-Tag“.

Das diesjährige Motto lautet „Demenz – wir müssen reden“.

Ruth Müller von der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main informiert an einem Stand im Gemeindehaus „Klein Nürnberg“, Evangelische Sankt Paulsgemeinde, in der Neuen Altstadt von 10 bis 12 und von 16 bis 19 Uhr über dieses Thema.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Kurzspielfilm ,,Ach Luise" (D 2008), jeweils um 16 Uhr und um 18 Uhr gezeigt.

Ort: Gemeindehaus „Klein Nürnberg“, Sankt Paulsgemeinde Hinter dem Lämmchen 8, Erdgeschoss, 60311 Frankfurt

Anmeldung erforderlich: Nein

Alzheimer Gesellschaft Frankfurt e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main

Tel: 069 - 67 73 66 30
E-Mail: info[at]frankfurt-alzheimer.de

 

 

21.9.-25.9.2020Bad Dürkheim

Wir müssen reden! - Kommen Sie ins Gespräch mit Experten und Mitgliedern des Netzwerk Demenz

Rund um den Welt-Alzheimer-Tag wollen wir uns mit Ihnen unterhalten über Dinge, die Ihnen wichtig sind – entweder am Telefon oder persönlich mit dem nötigen Abstand. Hierzu haben wir ein Programm mit Mitgliedern unseres Netzwerkes für Sie zusammengestellt.

Montag, 21. September, 14.00 bis 16.00 Uhr: am Telefon: Christiane Grünewald, Validation-Teacher, zum Thema „Einfühlsam kommunizieren mit Menschen mit Demenz“
Tel: 063 22 - 94 23 734

Dienstag, 22. September, 14.00 bis 16.00 Uhr: am Telefon: Pflegeberater Martin Franke zum Thema „Was können Angehörige tun?“
Tel: 063 22 - 910 88 65

Mittwoch, 23. September: „Tag der Gemeindeschwesternplus“

10.00 bis 13.00 Uhr: Stand zum Thema „Wenn sich das Vergessen ins Leben schleicht – Kunst mit Demenz“, Obermarkt, Bad Dürkheim mit Vera Götz, Gemeindeschwesterplus und Heike Hambsch, Pflegeberaterin

10.00 bis 12.00 Uhr:  am Telefon: Gemeindeschwesterplus Martina Laubscher zum Thema „Ernährung bei Demenz“
Tel: 063 22 - 961 91 27

10.00 bis 12.00 Uhr: am Telefon: Gemeindeschwesterplus Birgit Langknecht zum Thema „Sicher zu Hause leben – Gefahren vermeiden“
Tel: 063 22 - 961 91 26

Donnerstag, 24. September, 14.00 bis 16.00 Uhr: am Telefon: Einrichtungsleitung Heike Köppe zum Thema „Gut aufgehoben mit Demenz im Pflegeheim“
Tel: 063 22 - 79 51 01

Freitag, 25. September, 14.00 bis 16.00 Uhr: am Telefon: Chefärztin Dr. Sigrid Göttlicher zum Thema „Welche Behandlungsmöglichkeit gibt es bei Demenz?“
Tel: 063 22 - 60 71 30

Kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Das Netzwerk Demenz Bad Dürkheim besteht aus Vertretern verschiedener Gesundheitseinrichtungen und hat sich zum Ziel gesetzt, auf die Situation von Betroffenen und ihren Familien aufmerksam zu machen, die Öffentlichkeit zu informieren und Verbesserungen anzuregen.

Ort: virtuell / telefonisch

Anmeldung erforderlich: Nein

Netzwerk Demenz Bad Dürkheim
- Pflegestützpunkt Bad Dürkheim -
Dresdener Straße 2
67098 Bad Dürkheim

Ansprechperson:
Martin Franke

Tel: 063 22 - 910 88 65
E-Mail: martin.franke[at]pflegestuetzpunkte.rlp.de

www.kreis-bad-duerkheim.de

21.9.2020
Uhrzeit: 20:00
Wiesbaden

Filmvorführung "Romys Salon"

Am Weltalzheimertag zeigen wir zusammen mit der CaligariFilmbühne die berührende Familiengeschichte "Romys Salon".

Die zehn Jahre junge Romy unternimmt eine abenteuerliche Reise mit ihrer an Alzheimer erkrankten Oma: Weder Romy noch ihre Großmutter Stine sind begeistert, dass sie die Nachmittage nach der Schule im Friseursalon von Stine verbringen müssen. Romys Mutter Margot hat nach der Scheidung einen Vollzeitjob angenommen und hat nun tagsüber keine Zeit mehr für Romy. Schon bald bemerkt Romy, dass ihre Großmutter immer vergesslicher wird und übernimmt Arbeiten im Friseursalon. Nachdem bei Stine eine Alzheimer-Erkrankung festgestellt wird, will Margot ihre Mutter in ein Pflegeheim bringen. Romy fürchtet, dass es der Großmutter im Heim nicht gut gehen wird und schmiedet einen Plan, um ihre Oma und deren Salon zu retten.

Die Anzahl der Sitzplätze im Kino ist aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt. Eine Reservierung über die Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden ist nicht möglich, bitte erwerben Sie Ihre Eintrittskarte bei der Caligari FilmBühne im Vorverkauf oder an der Abendkasse.

Ort: Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden

Teilnahmegebühr: Eintritt 7,00 Euro pro Person / ermäßigt 6,00 Euro

Alzheimer Gesellschaft Wiesbaden e.V.
Am Schlosspark 75 b
65203 Wiesbaden

Tel: 0611 - 724 42 30

E-Mail: info[at]alzheimer-wiesbaden.de 

www.alzheimer-wiesbaden.de 

26.9.2020
Uhrzeit: 11:00-13:00
Rheingau-Taunus-Kreis

Bewegende Gespräche

Gemeinsamer Spaziergang in Gruppen mit „Rucksackverpflegung“

Menschen mit Demenz, Angehörige und Wegbegleiter von Menschen mit Demenz, Mitglieder, Netzwerkpartner, Interessierte

Während eines Spaziergangs und bei einem gemeinsamen Abschlusstreffen mit „Rucksackverpflegung“ kommen Menschen miteinander über das Thema Demenz ins Gespräch.

Ziele: Demenz in lockerer Atmosphäre thematisieren (enttabuisieren); Verschiedene Perspektiven/Akteure treffen aufeinander (ein besseres gegenseitiges Verständnis ermöglich); Menschen mit Demenz und ihren Angehörige in die Öffentlichkeit holen; schöner gemeinsamer Spaziergang (Normalität im Umgang verschaffen, integrative Prozesse anstoßen); der Verein stellt sich und seine Arbeit, sowie seine Partner vor.

Weitere Informationen: http://alzheimer-rheingau-taunus.de/veranstaltungen-termine/

Ort: Parkplatz Hessenallee, 65388 Schlangenbad

Anmeldung erforderlich: Ja

Teilnahmegebühr: Kostenlos

Alzheimer Gesellschaft Rheingau-Taunus e.V.
Hilfe zur Selbsthilfe Demenz
Im Grohenstück 13
653296 Walluf

Tel: 061 23 - 70 50 119
mobil: 01 70 - 703 18 60

E-Mail: info[at]alzheimer-rheingau-taunus.de 

1.10.2020
Uhrzeit: 10:00-11:30
Online

4. Fachtag Demenz – online | Die Nationale Demenz Strategie. Einführung und Diskussion

Nach über einem Jahr gemeinsamer Arbeit verschiedener Akteure hat das Bundeskabinett am 1. Juli die Nationale Demenzstrategie (NDS) beschlossen. Unter Federführung der beiden Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Gesundheit haben weitere Ministerien, die Bundesländer und Kommunen, Selbsthilfeorganisationen der Betroffenen, zivilgesellschaftliche Organisationen, die Wissenschaft, die medizinischen und pflegerischen Leistungserbringer sowie die Sozialversicherungsträger an der NDS gearbeitet und sich nun verpflichtet, die 162 Einzelmaßnahmen durchzuführen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft als Vertreterin von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen war in der Steuerungsgruppe als Co-Vorsitzende aktiv.

„Der Prozess war ein zähes Ringen und wir hätten uns für die Strategie mehr verbindliche Maßnahmen mit entsprechender finanzieller Förderung gewünscht“, sagt Monika Kaus, 1. Vorsitzende der DAlzG. „Wir erwarten, dass jetzt alle Beteiligten zeitnah mit den verabredeten Maßnahmen der Initiative beginnen,“ so die Pressemitteilung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

Veranstaltungseinladung

Alzheimer Gesellschaft Rheingau-Taunus e.V.'
Im Grohenstück 13
65396 Walluf

Ansprechperson:
Beate Heiler-Thomas

Tel: 061 23 - 705 01 19
Mobil: 01 70 - 703 18 60
E-Mail: beate.heiler-thomas[at]alzheimer-rheingau-taunus.de

www.alzheimer-rheingau-taunus.de

21.10.2020
Uhrzeit: 15:00-17:00
Michelstadt

Infostand

Infostand der Fachstelle Demenz

gestaltetes Schaufenster mit ausgewählter Literatur zum Thema Demenz in der Buchhandlung Schindelhauer

 

 

Ort: Buchhandlung Schindelhauer, Bahnhofstraße 18, 64720 Michelstadt

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: nein

Diakonisches Werk Odenwald
Fachstelle Demenz
Bahnhofstraße 38
64720 Michelstadt

Ansprechpersonen:
Anja Pinkert, Elke Boß

Tel: 060 61 - 965 01 17
E-Mail: demenzfachstelle[at]dw-odw.de

www.diakonie-odenwald.de/fachstelle-demenz

PLZ-Bereich 7

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
10.9.2020
Uhrzeit: 18:00-20:00
Kronau

„Walter W. wird wunderlich“

Lesung, Vortrag und Gespräch mit Sylvia Kern

Wie kann ein Leben mit der Diagnose Demenz gelingen? Dieser Frage geht die Autorin Sylvia Kern auf berührende Weise nach. Sie hat vor allem die Situation der Betroffenen im Blick und beschreibt diese in der fiktiven Geschichte von Walter W. und seiner Frau Erna. In zwei Varianten wird aufgezeigt, wie ein Leben mit einer Demenz verlaufen kann. Aktuelle Herausforderungen werden benannt, aber auch Möglichkeiten und Chancen. Nötig ist ein differenziertes Bild von Menschen mit Demenz, die gerade in der Frühphase ein Recht darauf haben, ernst- und wahrgenommen zu werden und Teil unserer Gesellschaft zu sein. Dazu sind Angehörige, Nachbarn, das jeweilige Umfeld und nicht zuletzt die Kommune gefragt.

Sylvia Kern ist zweite Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft sowie ehemals langjährige Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg und betreuende Angehörige. Das Thema Demenz in allen Facetten ist ihr ein Herzensanliegen.

Ort: Mehrzweckhalle Kronau, Kleiner Saal, Jahnstraße 10, 76709 Kronau

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: nein

Quartiersmanagement Caritasverband Bruchsal e.V. und Gemeinde Kronau
Kirrlacher Straße 2
76709 Kronau

Ansprechperson:
Cornelia Burchardt

Tel: 072 53 - 94 02 67
E-Mail: quartierkronau[at]caritas-bruchsal.de

PLZ-Bereich 8

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
18.9.2020
15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
und 
19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Augsburg

„Ja - zum Leben mit Demenz“

Vortrag von Frau Helga Rohra, Buchautorin und Demenzaktivistin, Patientenbeauftragte - Headquarters, WHO - GDO / Expert Panel.

Frau Rohra gewährt einen seltenen Einblick in die Welt eines Menschen mit diagnostizierter Demenz. Es erwartet Sie ein Mutmachvortrag, wie man TrotzDEM gestärkt hervorgeht.

Mehr Informationen

Ort: Haus St. Ulrich, Kappelberg 1, 86150 Augsburg

Anmeldung erforderlich: Ja, bis 11. September 2020

Teilnahmegebühr: 5,00 Euro

Altenseelsorge Diözese Augsburg
Diakon Robert Ischwang
Kappelberg 1
86150 Augsburg

Tel: 08 21 - 31 66 22 22

E-Mail: altenseelsorge[at]bistum-augsburg.de 

20.9.2020
Uhrzeit: 15:00
München

Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst: „Trotz allem: Freude“

Seit nunmehr sieben Jahren laden ehemalige Angehörige und Begleiter von Menschen mit Demenz sechsmal im Jahr zu einem ökumenischen Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst ein, weil wir einander nicht vergessen wollen.

Ab 15:00 Uhr kommen wir bei einem Getränk und Kuchen miteinander ins Gespräch. Anschließend feiern wir um 16:15 Uhr mit Pfarrer i. R. Martin Stählin den ökumenischen Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst. Danach gibt es Zeit, um weiter ins Gespräch zu kommen oder im Rosengarten und dem Japanischen Garten spazieren zu gehen.

Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften.

Veranstaltungsflyer

Ort: Wirtshaus am Rosengarten im Westpark, Westenstraße 305, 81377 München

Anmeldung erforderlich: ja

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München e.V.
Josephburgstraße 91
81673 München

E-Mail: info[at]agm-online.de

www.agm-online.de

21.9.2020
Uhrzeit: 10:00-18:00
München

Tag der offenen Tür

Möchten Sie unsere Geschäftsstelle sowie die Mitarbeitenden der AGM persönlich kennenlernen? Am Tag der offenen Tür haben Sie die Möglichkeit dazu. Sie haben die Möglichkeit, Aufgaben aus unserem Demenzparcours zu lösen, die Ausstellung unserer Kunstgruppe zu besuchen, bei Kaffee und Kuchen interessante Gespräche zu führen und gegen Spende finden Sie gut erhaltene Spiele, Bücher, etc. auf unserem Flohmarkt. Bei gutem Wetter werden einige Aktivitäten ins Freie verlagert. Bitte achten Sie auf unsere Ausschilderungen.

Weitere Informationen

Ort: Alzheimer Gesellschaft München e.V., Josephburgstraße 91, 81673 München

Teilnahmegebühr: nein

Alzheimer Gesellschaft München e.V.
Josephburgstraße 91
81673 München

E-Mail: info[at]agm-online.de

www.agm-online.de

22.9.2020
Uhrzeit: 15:30-16:30
Oberhaching

Erinnerungstheater (Märchen) für Menschen mit Demenz

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich.

Das Märchentheater „Schneewittchen“ findet in der Demenz-WG Oberhaching statt.

7 Demenzhelfer*innen spielen für demenzerkrankte Menschen im Garten. Ziel ist es, die Lebensqualität zu fördern, den Alltag zu entzerren und gemeinschaftliches Erleben zu gestalten (Die Hygiene-Richtlinien werden eingehalten).

 

 

Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V.
Hauptstraße 42
82008 Unterhaching

Ansprechperson:
Denise Buss

E-Mail: denise.buss[at]aglm.de

23.9.2020
Uhrzeit: 18:00
Pfaffenhofen a. d. Ilm

Filmvorführung "Romys Salon"

Romys Salon ist ein sehr warmherziger Spielfilm über die Beziehung eines 11jährigen Mädchens zu seiner Großmutter, die langsam eine Demenz entwickelt.

Romy und ihre Oma Stine werden zu Verbündeten im Umgang mit den Herausforderungen des Alltags und die Beziehung zwischen den beiden wächst dabei. Der Film ist frei von unnötigen Übertreibungen. Er berührt, lässt an manchen Stellen schmunzeln und ist nicht nur für Kinder ausgesprochen sehenswert.

Ort: Kino CineradoPlex, Ledererstraße 3, 895276 Pfaffenhofen

Teilnahmegebühr: Eintritt

Alzheimer Gesellschaft
Landkreis Pfaffenhofen/Ilm e.V.
Michael-Weingartner-Straße 9
85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm

Tel: 08 441 - 789 94 44
E-Mail: alzheimer-pfaffenhofen[at]t-online.de

www.alzheimer-pfaffenhofen.de

24.9.2020
Uhrzeit: 14:00-16:00
München / Online

„Demenz und Digitalisierung – Neue Wege in Bayern“

Veranstaltung zum bayerischen Projekt digiDEM

"Demenz und Digitalisierung stehen im Zentrum des Forschungsprojekts „Digitales Demenzregister Bayern“. Wie groß der Bedarf an digitalen Lösungen auch im Demenz-Bereich ist, hat sich während der Kontaktbeschränkungen infolge Corona-Pandemie wie unter einem Brennglas gezeigt. Wir haben unseren digitalen Ansatz daher noch weiter geschärft und möchten Sie über unsere bisherigen Erfahrungen und über neue Wege im Projektverlauf informieren."

Programmablauf und Livestream

Medical Valley EMN e. V.

Henkestraße 91

91052 Erlangen

Tel: 091 31 - 91 61 70

E-Mail: team[at]medical-valley-emn.de 

https://digidem-bayern.de 

26.9.2020
Uhrzeit: 11:00-17:00
Schongau

Infotag zur Alzheimer Gesellschaft Lechrain e.V. Selbsthilfe Demenz

Der Infotag findet im Rahmen der 4. Aktionswochenenden Demenz statt, die vom 17. bis 27. September in Schongau von der Alzheimer Gesellschaft Lechrain organisiert werden.

Vorträge und Informationsstände

Das gesamte Programm zu den 4. Aktionswochenenden wird noch bekannt gegeben.

Ort: Informationen zum Veranstaltungsort folgen.

Alzheimer Gesellschaft Lechrain e.V. - Selbsthilfe Demenz (in Gründung)
Rigistraße 5
82383 Hohenpeißenberg

Tel: 088 05 - 954 67 73
E-Mail: kontakt[at]alzheimer-lechrain.de

www.alzheimer-lechrain.de

28.9.2020
Uhrzeit: 19:00-22:00
München

Kinovorstellung „Romys Salon“

„Romys Salon“ ist ein sehr warmherziger Spielfilm über die Beziehung eines 11-jährigen Mädchens zu seiner Großmutter, die langsam eine Demenz entwickelt.

Romy und ihre Oma Stine werden zu Verbündeten im Umgang mit den Herausforderungen des Alltags und die Beziehung zwischen den beiden wächst dabei. Der Film ist frei von unnötigen Übertreibungen. Er berührt, lässt an manchen Stellen schmunzeln und ist nicht nur für Kinder ausgesprochen sehenswert.

Weitere Informationen

Ort: Mathäser Filmpalast, Bayerstraße 3-5, 80335 München

Teilnahmegebühr: Eintritt Kino

Alzheimer Gesellschaft München e.V.
Josephburgstraße 91
81673 München

E-Mail: info[at]agm-online.de

www.agm-online.de

PLZ-Bereich 9

TerminOrtThemaVeranstalter bzw. weitere Informationen
19.9.2020Bayreuth

Demenz-Parcours

Demenz-Parcours mit Demenzsimulatoren, welche die Schwierigkeiten von Menschen mit Demenz erlebbar machen

Beratung und Information zum Thema Demenz für Angehörige, Pflege- und Betreuungskräfte, Betroffene, Interessierte

Uhrzeiten: 10:00 bis 12:00 Uhr, 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Richard-Wagner-Straße 24, 95444 Bayreuth

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: keine

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

www.alzheimer-bt-ku.de

22.9.2020
Uhrzeit: 19:30
Bayreuth

Filmvorführung „Romys Salon“

Kinovorstellung mit anschließendem Filmgespräch

für Angehörige, Betroffene, Interessierte, Pflege- und Betreuungskräfte

Ort: Cineplex Bayreuth, Hindenburgstraße 2, 95445 Bayreuth

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Eintrittskarte Kino

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e.V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Ansprechperson:
Karin Orbes
Tel: 01 70 - 696 58 86

www.alzheimer-bt-ku.de

24.9.2020
Uhrzeit: 18:30-20:00
Pegnitz

Fit bis ins hohe Alter

Fachvortrag - Möglichkeiten und Grenzen des kognitiven Trainings

Menschen mit Demenz, Interessierte, Fachpersonal

Mehr Informationen: http://alzheimer-bt-ku.de/aktuelles/ 

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Pegnitz, Rosengasse 45, 91257 Pegnitz

Anmeldung erforderlich: Nein

Teilnahmegebühr: Eintritt frei

Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach e. V.
Postfach 10 01 08
95401 Bayreuth

Tel: 01 70 - 696 58 86

Elke Lindner (Gruppe Pegnitz)
Tel: 092 70 - 81 61