Zur Zeit hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft keine Schirmherrin bzw. keinen Schirmherren

Der Verein wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet, der alle drei Jahre von der Delegiertenversammlung gewählt wird. Fast alle Mitglieder des aktuellen Vorstands kennen als (ehemalige) Angehörige Demenzerkrankungen aus eigener Betroffenheit.

Der Fachliche Beirat der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ist interdisziplinär besetzt (Medizin, Recht, Ethik, Pflege, Gerontologie). Er wird vom Vorstand für die Dauer von drei Jahren berufen, um den Vorstand bei Entscheidungen, die besondere fachliche Kompetenz erfordern, zu beraten. Dazu gehört insbesondere die Entscheidung über die Vergabe der Forschungsförderung. Therapieempfehlungen gehören nicht zu den Aufgaben des Fachlichen Beirats.

Alle Mitglieder des Fachlichen Beirats haben eine "Erklärung zur Wahrung von Neutralität und Unabhängigkeit in der Arbeit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz" unterschrieben.

Die Arbeitsausschüsse unterstützen den Vorstand bei der Durchführung der Aufgaben des Vereins. Die Mitglieder werden vom Vorstand berufen.