16.09.2019

„Alzheimer & YOU – den Alltag aktiv gestalten“: Eine App für Angehörige von Menschen mit Demenz

Berlin, 16. September 2019. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) präsentiert zum Beginn der bundesweiten Woche der Demenz die kostenlose App „Alzheimer & YOU – den Alltag aktiv gestalten“. 

„Auch in der Selbsthilfe macht sich der Trend zur Nutzung digitaler Anwendungen in Form von Apps zunehmend bemerkbar“, erklärt Sabine Jansen, die Geschäftsführerin der DAlzG. „Angebote für Angehörige von Menschen mit Demenz sind bisher aber kaum vorhanden. Mit unserer App bieten wir Anregungen zur Alltagsgestaltung für alle, die sich um Menschen mit einer Demenzerkrankung kümmern.“ Die App enthält unterschiedliche Tipps, die nach verschiedenen Kategorien wie Freizeit, Haushalt und Garten, Mobilität, Wohnraum, Ernährung, Wohlbefinden oder Vorsorge sortiert und mit Bildern illustriert sind.

„Aus vielen Gesprächen mit Angehörigen von Menschen mit Demenz wissen wir, dass diese immer wieder auf der Suche nach sinnvollen Beschäftigungen und Ideen für kleine Abwechslungen im Pflegealltag sind“, so Sabine Jansen. „Mit unseren digitalen Tipps erhalten sie regelmäßig neue Anregungen und bleiben gemeinsam aktiv.“

Damit Nutzung und Ansprache etwas persönlicher sind, können die Nutzer den Vornamen des Demenzerkrankten oder auch einen beliebigen Vornamen eintragen. Alle Tipps werden entsprechend individualisiert. Es gibt die Möglichkeit, eigene Ideen einzureichen, die nach einer Prüfung durch die Redaktion für die Öffentlichkeit freigeschaltet werden. Auf Wunsch informiert die App mittels Push-Nachricht auch über neu eingestellte Tipps. Zusätzlich enthält sie ein kurzes Wissensquiz zum Thema „Demenz“ sowie alle wichtigen Informationen zur Arbeit der DAlzG: Kontakte, Veranstaltungen, Publikationen, Projekte.

Die Idee für die App stammt von zwei ehemaligen Schülerinnen aus Baden-Württemberg, die 2016 mit ihrem Vorschlag den DAlzG-Wettbewerb „Alzheimer & YOU – Zeig Deinen Erfindergeist!“ gewonnen haben. Der Wettbewerb sowie die Entwicklung und Umsetzung der App wurden von der BARMER Ersatzkasse im Rahmen der Selbsthilfeförderung der gesetzlichen Krankenkassen finanziell unterstützt. Die App ist kostenlos und sowohl im App Store von Apple als auch im Google Play Store erhältlich.