Informationen zu Demenzerkrankungen jetzt auch als E-Books - Drei Broschüren der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in elektronischer Form verfügbar

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft stellt jetzt drei ihrer Broschüren auch als E-Books zur Verfügung. Diese Bücher in elektronischer Form können auf handlichen, relativ preiswerten Lesegeräten (E-Reader) gelesen werden. Da die Schriftgröße beliebig eingestellt wer­den kann, nutzen auch ältere Menschen, die nicht gut sehen können, diese einfach zu handhabenden Geräte. Die drei Broschüren können auf den gängigen Plattformen im Internet (Amazon, iTunes, Google Play, eBook) geladen werden.

Der kompakte Ratgeber „Das Wichtigste über die Alzheimer Krankheit und andere Demenzformen“ enthält grundlegende Informationen zu medizinischen, rechtlichen und sozialen Aspekten von Demenzerkrankungen, die immer wieder aktualisiert werden, und liegt inzwischen in der 23. Auflage vor.

Die Praxis-Broschüre „Miteinander aktiv. Alltagsgestaltung und Beschäftigungen für Menschen mit Demenz“ gibt eine Fülle von Anregungen dazu, wie der Alltag mit Menschen mit Demenz durch Geselligkeit, Bewegung, Kunst und Musik aktiv gestaltet werden kann.

Ein Klassiker unter den Schriften der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ist das in der 15. Auflage vorliegende Taschen­buch „Leitfaden zur Pflegeversicherung.“ Es erläutert, welche Leistungen Demenzkranken zustehen, gibt Hinweise zur Antragstellung, zur Vorbereitung auf die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst und zum Führen eines Pflegetagebuchs.

„Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft sieht eine ihrer wichtigsten Aufgaben darin, praxisnahe, verständliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir hoffen, dass die neuen E-Books dazu beitragen und sowohl ältere Menschen erreichen, als auch junge Leute, die sich um ihre Eltern oder Großeltern sorgen“ sagte Heike von Lützau-Hohlbein, 1. Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

Die drei E-Books der Deutschen Alzheimer Gesellschaft  

  • Das Wichtigste über die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzformen. Ein kompakter Ratgeber, 0,99 Euro
  • Miteinander aktiv. Alltagsgestaltung und Beschäftigungen für Menschen mit Demenz, 2,99 Euro
  • Leitfaden zur Pflegeversicherung. Antragstellung, Begutachtung, Widerspruchsverfahren, Leistungen, 3,99 Euro

Hintergrundinformationen  

Heute leben in Deutschland etwa 1,4 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr zwei Drittel davon leiden an der Alzheimer-Demenz. Ihre Zahl wird bis 2050 auf 3 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz ist der Bundesverband von derzeit 135 regionalen Alzheimer-Gesellschaften, Angehörigengruppen und Landesverbänden. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Service-Nummer 01803 – 171017 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder 030 / 259 37 95-14 (Festnetztarif).

Kontakt

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Hans-Jürgen Freter

Friedrichstraße 236, 10969 Berlin Tel. 030 / 259 37 95 – 0, Fax: 030 / 259 37 95-29 E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de, Internet: www.deutsche-alzheimer.de

Dateien:
pm_02062014_e-books.pdf124 Ki