Ansprechpartnerinnen für die Presse sind:

Susanna Saxl
E-Mail: susanna.saxl[at]deutsche-alzheimer.de 
Tel.: 030 - 259 37 95 12

Annika Koch
E-Mail: annika.koch[at]deutsche-alzheimer.de
Tel.: 030 - 259 37 95 19

 

Die Pressemitteilungen der DAlzG können Sie hier abonnieren

Zum Newsroom der DAlzG bei lifePR

Aktuelles zur Corona-Krise

Coronavirus (Symbolbild) Photo by CDC on Unsplash


Die DAlzG hat Informationen und Antworten zu häufigen Fragen für Angehörige von Menschen mit Demenz in Zeiten der Corona-Pandemie zusammengestellt.
Pressemitteilungen zum Thema finden Sie auf der aktuellen Seite weiter unten.

Zur Informationsseite

Presse- und Informationsmaterial zum Download

Cover Selbstdarstellungsflyer - Frau mit ihrem demenzerkrankten Mann neben einem Fahrrad


In Deutschland leben heute etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Etwa zwei Drittel davon werden in der häuslichen Umgebung von Angehörigen betreut und gepflegt. Jährlich erkranken rund 300.000 Menschen neu. Ungefähr 60 Prozent davon haben eine Demenz vom Typ Alzheimer. Die Zahl der Demenzerkrankten wird bis 2050 auf 2,4 bis 2,8 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in Prävention und Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) engagiert sich für ein besseres Leben mit Demenz. Sie unterstützt und berät Menschen mit Demenz und ihre Familien. Sie informiert die Öffentlichkeit über die Erkrankung und ist ein unabhängiger Ansprechpartner für Medien, Fachverbände und Forschung. In ihren Veröffentlichungen und in der Beratung bündelt sie das Erfahrungswissen der Angehörigen und das Expertenwissen aus Forschung und Praxis. Als Bundesverband von mehr als 130 Alzheimer-Gesellschaften unterstützt sie die Selbsthilfe vor Ort. Gegenüber der Politik vertritt sie die Interessen der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Die DAlzG setzt sich ein für bessere Diagnose und Behandlung, mehr kompetente Beratung vor Ort, eine gute Betreuung und Pflege sowie eine demenzfreundliche Gesellschaft.

Infoblätter und Bildmaterial:

 

Links:

Aktuelle Meldungen

29.05.2020

Alzheimer Info 2/2020: Bewegung und Sturzprophylaxe bei Demenz

Mit Bewegung und Sport bleibt man geistig und körperlich länger fit, ist emotional ausgeglichener und kann sogar kognitive Einschränkungen vermindern. Angesichts der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen sowie der... weiterlesen

11.05.2020

Zum Internationalen Tag der Pflege: Die Leistungen der pflegenden Angehörigen anerkennen

Berlin, 11. Mai 2020. Am 12. Mai., dem Internationalen Tag der Pflege, wird jedes Jahr auf die wertvolle Arbeit hingewiesen, die beruflich Pflegende mit großem Einsatz und Engagement für Kranke und Pflegebedürftige leisten. Anerkennung verdienen... weiterlesen

05.05.2020

Menschen mit Demenz schützen! Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordert schnellstmögliche Lockerung der Besuchsverbote in Heimen

Berlin, 5. Mai 2020. Seit Mitte März gilt ein Besuchsverbot für Pflegeeinrichtungen. Menschen mit Demenz leiden ganz besonders unter dem fehlenden Kontakt zu ihren Angehörigen, weil sie die Situation nicht verstehen können. Die Deutsche Alzheimer... weiterlesen

27.04.2020

Angehörige unterstützen, Entlastungsangebote flexibel ermöglichen - Stellungnahme zum 2. Bevölkerungsschutzgesetz

Berlin, 27. April 2020. 75 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zu Hause durch Angehörige, Freunde und Nachbarn versorgt. Dies trifft auch auf rund zwei Drittel aller Demenzerkrankten zu. Bisher findet ihre Situation in der öffentlichen Diskussion... weiterlesen

09.04.2020

Neues Infoblatt informiert Menschen mit Demenz und Angehörige zum Corona-Virus

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft hat ein Informationsblatt erstellt, mit dem Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen die wichtigsten Informationen zum Umgang mit der aktuellen Corona-Krise erhalten. Damit soll der Verunsicherung entgegengewirkt... weiterlesen

25.03.2020

Corona-Virus: Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft fordert die Politik zum Handeln auf

Berlin, 25. März 2020. Pflegende Angehörige leisten schon in normalen Zeiten den größten Teil der Versorgung von Menschen mit Demenz. Durch die Corona-Pandemie werden Unterstützungsangebote zunehmend eingeschränkt. Dadurch geraten Angehörige, die... weiterlesen

18.03.2020

Corona-Krise: Regelungen zu Besuchen in Pflegeheimen

Uns erreichen am Alzheimer-Telefon immer mehr Anfragen im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch die sogenannte Corona-Krise. Unter anderem geht es darum, dass Angehörigen der Besuch im Pflegeheim mit Hinweis auf die mögliche Verbreitung des... weiterlesen