Ein wichtiges Ziel der Arbeit der DAlzG ist es, in der Öffentlichkeit eine größere Aufmerksamkeit für das Thema Demenz zu erreichen. Deshalb führt sie Kampagnen durch, die möglichst viele Menschen erreichen sollen.

Purple Schulz: Fragezeichen

Purple Schulz hat uns das Video zu seinem Song "Fragezeichen" zur Verfügung gestellt, und den Song selbst am 18. Oktober 2012 auf dem 7. Kongress der DAlzG in Hanau präsentiert. In dem Video beschreibt er, wie im Lied selbst, die Erfahrung mit der Demenz aus der Sicht eines Erkrankten. Auch bei diversen Interviews in Fernseh- und Radiostudios greift Purple Schulz das Thema Demenz immer wieder auf, weil er aus persönlichem Engagement Aufmerksamkeit für das Thema wecken will.

    

"Wenn Roberto Blanco auf Heavy Metal trifft..."

Mit diesem ungewöhnlichen Spot macht die Deutsche Alzheimer Gesellschaft seit März 2011 auf das Problem der Demenz aufmerksam, von der allein in Deutschland 1,4 Millionen Menschen betroffen sind. Im Mittelpunkt des von der Ideen- und Werbeagentur Zum goldenen Hirschen Köln pro bono entwickelten und der Münchner Bayerl & Partner Film GmbH ebenfalls pro bono umgesetzten Spotkonzepts steht das für die Betroffenen elementare Orientierungsproblem.

Der 30- bzw. 45-Sekünder nähert sich dem Thema in ungewöhnlich humorvoller und überraschender Weise. Als Mitwirkende konnten der Entertainer Roberto Blanco sowie die Heavy Metal Band Sodom gewonnen werden, die beide im Interesse des guten Zwecks ebenfalls ohne Honorar auftreten.

Am 28.11.2011 ist der Spot mit dem Politikaward 2011 ausgezeichnet worden. (Für den Politikaward können sich politische, gesellschaftliche und öffentliche Institutionen bewerben. Ausgezeichnet werden in verschiedenen Kategorien Kampagnen, die es geschafft haben, wichtige Themen in die Öffentlichkeit zu bringen.)

Viel Spaß beim Ansehen!

    

"helfen nicht vergessen"

Von Mai 2005 bis Januar 2007 führte die DAlzG mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit die Kampagne "helfen nicht vergessen" durch. Im Rahmen dieser Kampagne konnten in einer Online-Galerie mehr als 11.000 Bilder von beschrifteten Händen gesammelt werden. Informationen zur Kampagne und die "Hände-Galerie"

Das Plakat "Mein Mann heißt Heinz" zur Hände-Kampagne der DAlzG