Laufzeit: 2018-2019

Logo der App „Alzheimer & YOU - den Alltag aktiv gestalten“

In der Selbsthilfe macht sich der Trend zur Nutzung digitaler Anwendungen in Form von Apps zunehmend bemerkbar. Auch die DAlzG hat nun eine eigene App: „Alzheimer & YOU – den Alltag aktiv gestalten“ bietet Tipps für einen aktiven Alltag von Menschen mit Demenz und ist für Angehörige entwickelt worden, die kreative Ideen zur Alltagsgestaltung suchen.

Wie alles begann: Der Jugendwettbewerb

Im Jahr 2015/2016 hat die DAlzG mit Unterstützung durch die BARMER den Wettbewerb „Alzheimer & YOU – Zeig Deinen Erfindergeist!“ für junge Menschen ausgelobt. Gesucht wurden Ideen, wie der Alltag von Menschen mit Demenz oder von ihren Angehörigen verbessert oder verschönert werden kann. Mehr als 140 Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren haben Vorschläge eingereicht.

Siegerinnen des Wettbewerbs wurden zwei 18- und 19-jährige Schülerinnen des Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums der Albert-Schweitzer-Schule Sinsheim in Baden-Württemberg, die mithilfe einer App Angehörigen personalisierte Beschäftigungsvorschläge unterbreiten wollten. Die App sollte helfen, den Alltag für an Demenz erkrankte Menschen und die Pflegenden bzw. Betreuer schöner und abwechslungsreicher zu gestalten. Dazu sollte die App regelmäßig Aktivierungstipps liefern sowie Ideen, wie die Erinnerung trainiert werden kann.

Um darüber hinaus die Wünsche von Angehörigen an eine solche App einzubeziehen, waren Interessierte zu einem Workshop eingeladen, um die Gestaltung der App zu diskutieren. Nach Monaten der inhaltlichen Planung und technischen Entwicklung ist die App nun online zu finden.

Startseite der App
Startseite der App „Alzheimer & YOU - den Alltag aktiv gestalten
QR-Code zur App
Über den QR-Code gelangen Sie zum Download der App

So funktioniert die App:

Die App enthält Tipps zur Alltagsgestaltung, die nach verschiedenen Kategorien wie Freizeit, Haushalt und Garten, Mobilität, Wohnraum, Ernährung, Wohlbefinden oder Vorsorge sortiert und mit Bildern illustriert sind.

Damit Nutzung und Ansprache etwas persönlicher sind, kann der Vorname des Demenzerkrankten oder ein beliebiger Vorname eingetragen werden. Alle Tipps werden entsprechend individualisiert. Tipps, die für den Eigengebrauch besonders gut passen, können als Favoriten gekennzeichnet werden – so erhält man eine individuelle Liste für den schnellen Überblick und Zugriff. Zusätzlich können die Nutzerinnen und Nutzer eigene Tipps einreichen, die im Anschluss von der Redaktion geprüft bzw. bearbeitet und für die Öffentlichkeit freigeschaltet werden. So wird die Liste der Tipps mit der Zeit immer umfangreicher und vielfältiger.

Zusätzlich enthält die App auch ein kurzes Wissensquiz zum Thema „Demenz“ sowie alle wichtigen Informationen zur Arbeit der DAlzG:

  • Kontakte: Alzheimer-Telefon, Foren, regionale Beratungs- und Anlaufstellen
  • Informationen zu Kongressen und Tagungen sowie den DalzG-Publikationen
  • Informationen zu aktuellen Projekten

So können Sie die App installieren:

Installation auf dem iPhone/iPad:
Rufen Sie den App Store von Apple auf und geben Sie bei Suche die Begriffe „Alzheimer & YOU“ ein. Wählen Sie die App aus der Trefferliste aus. Tippen Sie auf den Button „Laden“ und „Installieren“, wenn Sie die App auf Ihrem Gerät nutzen möchten.

Installation auf einem Android-Smartphone/Tablet:
Rufen Sie Google Play auf und geben Sie bei Suche die Begriffe „Alzheimer & YOU“ ein. Wählen Sie die App aus der Trefferliste aus. Tippen Sie auf den Button „Installieren“, wenn Sie die App auf Ihrem Gerät nutzen möchten.

Finanzierung

Die App „Alzheimer & YOU - den Alltag aktiv gestalten“ wurde im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20 h Sozialgesetzbuch V finanziert durch die BARMER. Gewährleistungs- oder Leistungsansprüche gegenüber den Krankenkassen können daraus nicht erwachsen. Für die Inhalte und Gestaltung ist die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz verantwortlich.