Was ist Demenz?

Woran erkennt man, ob jemand möglicherweise eine Demenz hat? Was kann man dann tun? Diese und weitere Fragen beantwortet unser Erklärfilm.

Im Rahmen des Projektes „Demenz und Migration“ sind insgesamt fünf Erklärfilme entstanden, zum Beispiel zur Diagnose und zum Umgang mit den Erkrankten. Die Filme gibt es in mehreren Sprachen.

Zur Internetseite www.demenz-und-migration.de

Infomaterialien

Cover zur Broschüre „Umzug ins Pflegeheim“

Mit der Unterstützung von Angehörigen, Freunden und professionellen Pflege- und Betreuungsangeboten ist das Leben mit einer Demenz zu Hause durchaus möglich. Wenn die Krankheit jedoch fortschreitet oder wenn ein großer körperlicher Pflegebedarf hinzukommt, stellt sich häufig irgendwann die Frage nach Alternativen zum Leben zu Hause. Dieser Ratgeber möchte Hilfestellungen für diese Entscheidung geben und dazu ermutigen darüber nachzudenken, bevor Angehörige mit der Pflege an ihre Grenzen kommen. 

Auch nach dem Umzug können Angehörige vieles dazu beitragen, den Betreffenden ein gutes Leben im Pflegeheim zu ermöglichen. Die Broschüre gibt Hinweise dazu, was bei der Auswahl eines Heimes wichtig ist, worauf beim Abschluss eines Heimvertrags geachtet werden sollte, wie das Zimmer gestaltet werden kann und wer Ansprechpartner bei Problemen ist. Sie enthält auch Informationen zu den Kosten und den Finanzierungsmöglichkeiten eines Heimplatzes.